Losnummer Gebiet Beschreibung Kat. Nr. Ausruf Bild, zum Vergrößern bitte anklicken
219 HELGOLAND 1 S. Freim.-Ausg. 1867 sauber gestpl. Pracht gepr. Lemberger 2 70
220 HELGOLAND 2 S. Freim.-Ausg. 1867 mit Teilabschlag des blauen K2 "(HAMBU)RG ST. P." Pracht 3 70
221 HELGOLAND ½ S. Ausg. 1869 "a"-Farbe etwas unruhige Zähnung u. kl. Schürfpunkte gepr. Lemberger u. Befund Schulz (ohne Erwähnung der Schürfpunkte) 6a 60
222 HELGOLAND 1 S. Ausg. 1869 "c"-Farbe mit L1 "(HELG)OLAND" oben nachgez. gepr. Estelmann 7yc 30
223 HELGOLAND 1 S. Freim.-Ausg. 1869 "c"-Farbe Pracht gepr. Lemberger 7c 110
224 HELGOLAND ¼ S. Freim.-Ausg. 1873 "b"-Farbe oben stumpfes Zähnchen sonst Pracht für diese seltene u. schwierige Marke gepr. Pfenninger 8b 800
225 HELGOLAND 2F/2Pf. Freim.- Ausg. 1875 sauber gestpl. (etwas schwach) Pracht Fotoattest Lemberger "echt, farbfrisch ohne Fehler" seltene Marke! 12 320
226 HELGOLAND 3F/5Pf. Freim.-Ausg. 1875 "a" u. "b"-Farbe Pracht u. gepr. Lemberger 13a+b 35
227 HELGOLAND 1½ P/10 Pf. Freim.-Ausg. 1875 als EF auf AK ab Helgoland vom 12.9.86 nach Dresden 14 60
228 HELGOLAND 1½ P/10 Pf. Freim.-Ausg. 1875 als EF auf AK ab Helgoland vom 16.7.87 nach Wandsbek 14 60
229 HELGOLAND 3 P/25 Pf. Freim.-Ausg. 1875 im postfrischen vom Unterrand 1 Wert u. im Unterrand etwas stockig gepr. Lemberger ** 15() 30
230 HELGOLAND 6 P/50 Pf. Freim.-Ausg. 1875 "b"-Farbe im postfrischen vom Unterrand Pracht gepr. Lemberger ** 16b() 50
231 HELGOLAND 2½P/20Pf. Wappen "c"-Farbe Pracht gepr. Lemberger 18c 35
232 HELGOLAND 2½ P/20 Pf. Wappen "f"- Farbe als MeF auf Bf. ab Helgoland vom 26.5.88 nach Berlin gepr. Schulz 18f 140
233 HELGOLAND 1 Sh /1 M Ausg. 1879 "a"-Farbe fast zentrisch gestpl. Pracht gepr. Lemberger 19Aa 90
234 HELGOLAND 1 Sh /1 M Ausg. 1879 "a"-Farbe sauber gestpl. kl. Schürfpunkt gepr. Schulz 19a 60
235 HELGOLAND 5 Sh /5 M Freim.-Ausg. 1879 sauber gestpl. r. kurzer Zahn sonst schönes Stück dieser seltenen Marke gepr. Lemberger 20A 320
236 LÜBECK 1¼ S. Wappen Ausg. 1864 "a" u. "b"-Farbe je sauber gestpl. breitrandig Pracht u. sign. HK 13a+b 65
237 LÜBECK 1¼ S. Wappen Ausg. 1864 "b"-Farbe breitrandig als EF auf Bf. ab Lübeck (K2)vom 15.11.64 nach Horsens 13b 80
238 MECKLENBURG-SCHWERIN 1/4 S im auf Markt-Bericht von Hamburg (k2) vom 27.11.1863 ohne Adreßschleife 1 40
239 MECKLENBURG-SCHWERIN 3 S. Wappen Ausg. 1856 breitrandig mit L2 "GRAB(OW)" mini Eckbug außerhalb des Markenbildes sign. HK 2 30
240 MECKLENBURG-SCHWERIN 5 S. Wappen Ausg. 1856 breitrandig mit zentrischen K2 "GÜSTROW" Schürfung sign. Brun 3 30
241 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 punktierter Grund ungebr. ohne Gummi l. Schere sonst guter Durchstich sign. Richter u. Rohr seltene Marke! (*) 4 320
242 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 im als MeF auf Bf.-Vorderseite mit 2 klaren K2 "GÜSTROW" nach Grabow r. Marke etwas mit Tinte beschriftet neuer Befund Berger "echt u. einwandfrei" 5() 80
243 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ortsstempel "DOBBERTIN" L2 glasklar auf Bf. mit DR 1 Gr. gr. Schild nach Düsseldorf tadellos! sign. Müller Mark DR19 80
244 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen 1852 Typ IV oben voll sonst breitrandig als EF auf Bf. ab Brake nach Jever Umschlag stärkerer Einriß neuer Befund Berger "echt, Marke einwandfrei" 2IV 60
245 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ II breitrandig mit L1 wohl "(A)LTEN(ESCH)" Pracht neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 2II 40
246 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ II breitrandig mit zentrischen L1 "DAMME" neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 2II 50
247 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ III breitrandig als EF auf Bf. ab Oldenburg (Ra2) nach Wittmund neuer Kurzbefund Berger "echt Marke einwandfrei" 2III 40
248 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ III breitrandig als EF auf Bf. ab Ovelgönne (Ra 2 in blau) Umschlag nicht ganz kpl.. 2III 30
249 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ III voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Varel (Ra 2) nach Oldenburg 2III 40
250 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ II breitrandig als EF auf Bf. ab Varel (Ra2) nach Elsfeth sign. HK 2II 100
251 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ III breitrandig als EF auf Bf. ab Elsfleth (blauer Ra2) nach Ovelgönne Umschlag Knitter 2III 40
252 OLDENBURG 1/15 Th. Wappen Typ III breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "VAREL" neuer Befund Berger "echt u. einwandfrei" 3III 100
253 OLDENBURG 1/10 Th. Wappen Ausg. 1852 "a" u. "b"-Farbe je voll bis breitrandig Pracht u. sign. HK 4a+b 70
254 OLDENBURG 1/10 Th. Wappen Ausg. 1852 breitrandig auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "OLDENBURG" LUXUS! gepr Berger 4a 50
255 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1859 breit bis überrandig als EF auf Bf. ab Delmenhorst (Ra2) nach Oldenburg gepr. Berger 6a 50
256 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1859 sehr breitrandiger Prachtwert auf kl. Bf.-St. mit L1 "BERNE neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 6a 50
257 OLDENBURG 2 Gr. Wappen Ausg. 1859 allseits breit bis riesenrandig auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "ATENS" LUXUS! neues Fotoattest Berger "echt u. einwandfrei mit seltenen Stpl." 7 350
258 OLDENBURG 3 Gr. Wappen Ausg. 1852 allseits breitrandig mit idealen K2 "OLDENBURG" mini Eckschürfung r. unten neuer Kurzbefund Berger 8 100
259 OLDENBURG 3 Gr. Wappen Ausg. 1859 allseits breitrandig Pracht mit zentrischen K2 "OLDENBURG" rücks. etwas Tintenspiegel neues Fotoattest Berger "echt u. einwandfrei" 8 220
260 OLDENBURG 3 Gr. Wappen Ausg. 1859 l. unten etwas knapp sonst voll bis breitrandig Pracht neuer Befund Berger "echt u. einwandfrei" 8 180
261 OLDENBURG 1/3 Gr. Wappen Ausg. 1861 brietrandig mit zentrischen K2 "OLDENBURG" kl. Randspalt oben u. helle Stelle Kurzbefund Stegmüller 10a 80
262 OLDENBURG 1/3 Gr. Wappen Ausg. 1861 knapp bis vollrandig r. kl. Spalt sauber gestpl. neuer Kurzbefund Berger "kl. Spalt sonst einwandfrei" 10a 150
263 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1861 "a"-Farbe mit Plattenfehler III breitrandig Prachtwert auf Bf.-St. mit 2 glasklaren Ra2 "BERNE" neuer Befund Berger "echt u. einwandfrei" 12aIII 200
264 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1861 allseits breitrandig Pracht neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 12a 60
265 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1861 breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit K2 "OLDENBURG" neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 12a 70
266 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1861 "b"-Farbe voll bis breitrandig mit Ra 2 "VAREL" neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 12b 90
267 OLDENBURG 2 Gr. Wappen Ausg. 1861 oben voll sonst breitrandig mit sauberen Ra2 "VAREL" LUXUS! neues Fotoattest Berger "echt u. einwandfrei, ein sehr schönes farbfrisches Stück!" 13 160
268 OLDENBURG 3 Gr. Wappen Ausg. 1861 allseits breitrandig mit Ra2 "ZETEL" LUXUS! neues Fotoattest Berger "echt u. einwandfrei" 14 180
269 OLDENBURG 1/3 sowie 1 bis 4 Gr. Wappen Ausg. 1862 Durchstich "B" je ungebr. Pracht * 15+17 -19B 35
270 OLDENBURG 1 Gr. Wappen "A"-Zähnung als EF auf Bf. mit Ra2 "BREMEN" nach Brake gepr. Berger 17A 20
271 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1862 als EF auf Bf. ab Apen (Ra2) nach Friesoythe 17 25
272 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1862 als EF auf Bf. ab Rodenkirchen (Ra2) nach Ovelgönne Marke ganz leichte Bugspur 17 40
273 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1862 Durchstich "B" als EF auf Bf. ab Burhave (Ra2) nach Oldenburg tadellos! gepr. Berger 17B 80
274 OLDENBURG 1 u. 3 Gr. Wappen Ausg. 1862 "A"-Durchstich Pracht u. gepr. Berger 17+19A 25
275 OLDENBURG 3 Gr. Wappen Ausg. 1862 Durchstich "A" als EF auf Bf. ab Varel (K2) nach Gartow neuer Kurzbefund Berger "echt, Marke einwandfrei" Umschlag kl. Spuren 19A 50
276 OLDENBURG 3 Gr. Wappen Ausg. 1862 Durchstich "B" kl. Schürfpunkt gepr. Pfenninger 19B 80
277 OLDENBURG - Ganzsachen 1 Gr. Wappen Ausg. 1863 gebr. mit Ra2 "BURHAVE" nach Vavel rücks. aufgerissen U10 GEBOT  
278 PREUSSEN ½ Sgr. 1. Ausg. mit WZ. voll bis breitrandig Pacht mit zentrisch glasklaren Nr.-Stpl. "103" gepr. Meier 1 20
279 PREUSSEN 1 Sgr. 1. Ausg. 1850 breitrandig als Zusatzfrankatur auf 2 Sgr. GA-Umschlag Ausg. 1851 mit WSt.-Nr. "1" gebr. ab Aschersleben nach Breslau rücks. Siegel ausgeschnitten U2a+2 20
280 PREUSSEN 1 Sgr. 1. Ausg. voll bis breitrandig Pracht mit K1 "GLOG(AU)" 2 30
281 PREUSSEN 1 Sgr. 1. Ausg. 1850 "d"-Farbe r. leicht angeschnitten sonst voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "54" u, nebenges. K2 "ASCHERSLEBEN" vom 19.12.50 nach Magdeburg. Innen kpl. Text mit Datum 2d 70
282 PREUSSEN 1 Sgr glatter Grund breitrandig als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag mit Nr.-Stpl. "54" u. nebenges. Ra2 "ASCHERSLEBEN" nach Braunschweig U11A+6a 50
283 PREUSSEN 1 Sgr. glatter Grund im unten voll sonst breitrandigen auf Bf.-St.. mit glasklaren Ra2 "DUISBURG" Pracht 6a() 40
284 PREUSSEN 1 Sgr. glatter Grund mit Plattenfehler IV "Kerbe in der Außenrandlinie unten rechts neben der r. "Wertziffer" als EF auf Bf. mit idealem Nr.-Stpl. "54" u. nebenges. Ra2 "ASCHERSLEBEN" nach Tilkerode Marke unten Randlinienschnitt sonst breitrandig seltener Plattenfehler! 6IV 120
285 PREUSSEN 1 Sgr. glatter Grund breitrandig Pracht mit interessanter Druckbesonderheit "Horn auf der Nase" 6b 30
286 PREUSSEN 2 Sgr. glatter Grund breit bis überrandig auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "SPROTTA(U)" Pracht 7 40
287 PREUSSEN 2 Sgr. glatter Grund breitrandig auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "QUARITZ" LUXUS! 7 60
288 PREUSSEN 3 Sgr. glatter Grund "a"-Farbe breitrandig als EF auf Bf. ab Elberfeld (Ra2) nach Oberamergau tadellos! gepr. Kastaun 8a 70
289 PREUSSEN 3 Sgr. glatter Grund "c"-Farbe breitrandig Pracht 8c 40
290 PREUSSEN 3 Sgr. glatter Grund "c"-Farbe breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit idealem Ra2 "LESSEN" sign. Drahn 8c 30  
291 PREUSSEN 4 Pf. gegitterter Grund im voll bis breitrandigen vom r. Bogenrand mit zentrischen Ra2 "EIBING" zwischen den Marken vorgefaltet 9a() 30
292 PREUSSEN 1 Sgr. gegitterter Grund "a" u. "b"-Farbe breitrandig auf Bf.-St. mit idealen K2 "HALLE A/S" LUXUS! 10a+b 20
293 PREUSSEN 1 Sgr. gegitterter Grund 2 waager. 3er Streifen mit idealen Ra3 "BERLIN/ STADTPOST EXP.XII" bzw. 3 klaren K2 "BERLIN" je breitrandig u. je mittlere Marke Bug 10a(6) GEBOT
294 PREUSSEN 1 Sgr. gegitterter Grund in breitrandigen als MeF auf Bf. mit idealen Ra2 "ASCHERSLEBEN" nach Oschatz Umschlag im Rand etwas bügig 10a() 20
295 PREUSSEN 1 Sgr. gegitterter Grund voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit glasklaren Ra2 "ALTENKIRCHEN" 10 GEBOT
296 PREUSSEN 1Sgr. gegitterter Grund mit Plattenfehler I breitrandig Pracht sign. HK 10aI 30
297 PREUSSEN 1 Sgr. gegitterter Grund "b"-Farbe mit Plattenfehler I breitrandig auf Bf.-St. mit glasklaren Ra3 "EISENB.POST-BUREAU 7/MAGDEBURG" gepr. Pfenninger 10bI 50
298 PREUSSEN 1 Sgr. gegitterter Grund breitrandig auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "LÜNEN" LUXUS! 10b GEBOT
299 PREUSSEN 2 Sgr. gegitterter Grund "a"-Farbe breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit idealen K2 "FRANKFURT A.D.O." 11a GEBOT
300 PREUSSEN 2 Sgr. gegitterter Grund breitrandig auf Bf.-St. mit idealem K1 "HALLE A/S" LUXUS! 11a GEBOT
301 PREUSSEN 2 Sgr. gegitterter Grund "b"-Farbe in breitrandigen mit idealen Ra2 "SORAU" Pracht 11b() 50
302 PREUSSEN 2 Sgr. gegitterter Grund "c"-Farbe breitrandig Pracht doppelt gepr. Pfenninger 11c 150
303 PREUSSEN 3 Sgr. gegitterter Grund breitrandig als EF auf Bf. mit idealen Ra 2 "SCHWELM" nach Leipzig 12 30
304 PREUSSEN 3 Sgr. gegitterter Grund breitrandig auf Bf.-St. mit idealen K2 "HAMBURG PR.BHF.EXP.Z.I." LUXUS! sign. 12a 100
305 PREUSSEN ½ Sgr Ausg. 1859 ohne Wz. ungebr. breitrandig Pracht * 13 70
306 PREUSSEN ½ Sgr./6 Pf. Ausg. 1859 ohne Wz. breitrandig mit klaren K1 "AACHEN" leicht oxidiert gepr. Kastaun 13a 40
307 PREUSSEN ½ Sgr./6 Pf. Ausg. 1859 ohne Wz. breitrandig vom r. Bogenrand auf Bf.-St. mit zentrischen Ra2 "REETZ" LUXUS! sign. Drahn 13a 80
308 PREUSSEN 4 Pf Adler als EF auf Streifband ab Magdeburg nach Dresden 14 35
309 PREUSSEN 4 Pf. Adler im postfrischem Pracht ** 14a () 70
310 PREUSSEN 4 Pf. u. 4 mal 1 Sgr. Adler zusammen auf 1 Sgr. GA-Umschlag als Paketbegleitbf. ab Aschersleben (Ra2) nach Dessau trotz etwas größerer Öffnungsspuren dek. Bf. U26A+14 +16(4) 50
311 PREUSSEN 4 Pf. Adler "b"-Farbe im waager. 3er Streifen als MeF auf innen nicht kpl. Bf. ab Graefenhainichen (Ra3) nach Lochau 14b(3) 120
312 PREUSSEN 6 Pf. Adler im auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "WESEL" 15a() 20
313 PREUSSEN 1 Sgr. Adler als MeF von 5 St. auf R-Bf. ab Aschersleben (K2) vom 8.11.67 nach Lügde bei Pyrmont Marken teils Schere aber optisch schönes Stück 16(5) 30
314 PREUSSEN 2 Sgr. Adler "b"-Farbe als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. Adler GA-Umschlag als Wertbf. ab Salze (Ra2) nach Berlin tadellos! gepr. Kastaun U20A+17b 80
315 PREUSSEN 2 Sgr. Adler "b"-Farbe im waager. 3er Streifen Prachteinheit mit Ra2 "RATIBOR" seltene Einheit! 17b(3) 200
316 PREUSSEN 3 Sgr. Adler als EF auf Bf. mit Ra3 "BRANDENBURG/ A.D. HAVEL" vom 22.11.64 nach Treysa (rücks. AKS K1 "TREYSA-BAHNHOF") 18a GEBOT
317 PREUSSEN 3 Sgr. Adler auf Bf.-St. mit idealen Ra3 "KÖNIGSDORF/JASTRZEMB" LUXUS! sign. W. Brandes 18a 30
318 PREUSSEN 3 Sgr. Adler "b"-Farbe als EF auf Bf. ab Coeln (Ra3) vom 1.2.64 nach Frankenhain 18b 50
319 PREUSSEN 3 Sgr. Adler "b"-Farbe auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "ILSENBURG" gepr. Pfenninger 18b GEBOT
320 PREUSSEN 3 Pf. Adler "b"-Farbe Prachtwert auf Bf.-St. mehrfach sign. u. gepr. Pfenninger 19b 80
321 PREUSSEN 10 u. 30 Gr. Ziffer sauber gestpl. u. sauberer Durchstich, 30 Gr. unten etwas rauh beide Werte rücks. mit Falz u. auf den Falz gepr. Pfenninger 20+21 100
322 PREUSSEN 1 bis 9 Kr. Adler ungebr. 2 Kr. Querbug sonst Pracht * 22-26 30
323 PREUSSEN 1 Kr. Adler im Pracht sign. W. Brandes 22() 40
324 PREUSSEN 1 Kr. Adler mit Letztagstpl.! 31.12. von Frankfurt/M. (K1) senkr. Bug 22 50
325 PREUSSEN 2 Kr. Adler Pracht 23 30
326 PREUSSEN 6 Kr. Adler Prachtwert mit kl. l. Bogenrand u. Teilrandnr. gepr. Pfenninger 25 25
327 PREUSSEN 9 Kr. Adler im Pracht 26() 40
328 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. GA-Umschlag 1853 mit WST.-Nr. "3" gebr. ab Schönebeck (Ra2) nach Wesel U10A3 20  
329 PREUSSEN - Nummernstempel "48" zentrisch glasklar auf bis breitrandiger 1 Sgr. 1. Ausg. 2 GEBOT
330 PREUSSEN - Nummernstempel "54" ideal auf Bf. mit knapp bis breitrandiger 2 Sgr. Ausg. 1850 u, nebenges. Ra2 "ASCHERSLEBEN" Umschlag Einriß 3 30
331 PREUSSEN - Nummernstempel "54" zentrisch klar auf Bf. mit breitrandiger 1 Sgr. Ausg. 1850 u, nebenges. Ra2 "ASCHERSLEBEN" nach Calbe 2 20
332 PREUSSEN - Nummernstempel "103" zentrisch glasklar auf breit bis überrandiger 1 Sgr. 1. Ausg. 2 GEBOT
333 PREUSSEN - Nummernstempel "246" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 1 Sgr. 1. Ausg. 2 GEBOT
334 PREUSSEN - Nummernstempel "517" ideal auf voll bis breitrandiger 1 Sgr. 1. Ausg. Pracht 2 GEBOT
335 PREUSSEN - Nummernstempel "568" ideal auf breitrandiger 3 Sgr. 1. Ausg. Pracht 4 GEBOT
336 PREUSSEN - Nummernstempel "958" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 2 Sgr. 1. Ausg. Pracht 3 50
337 PREUSSEN - Nummernstempel "963" zentrisch glasklar auf breitrandiger 1 Sgr. glatter Grund Pracht 6 GEBOT
338 PREUSSEN - Nummernstempel "1065" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 1 Sgr. glatter Grund Pracht 6 GEBOT
339 PREUSSEN - Nummernstempel "1256" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Sgr. 1. Ausg. Pracht 4 GEBOT
340 PREUSSEN - Nummernstempel "1285" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 2 Sgr. 1. Ausg. sign. W. Brandes 3 GEBOT
341 PREUSSEN - Nummernstempel "1437" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Sgr. 1. Ausg. 4 GEBOT
342 PREUSSEN - Nummernstempel "1439" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Sgr. glatter Grund tadellos! 8a 20
343 PREUSSEN - Nummernstempel "1465" ideal auf breitrandiger 1 Sgr. 1. Ausg. Bug gepr. Kastaun 2a GEBOT
344 PREUSSEN - Nummernstempel "1789" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Sgr. 1. Ausg. 4 GEBOT
345 PREUSSEN - Ortsstempel "GROSS/MÜTZELBERG" Ra3 ideal auf 6 Pf. Adler oben mini. angetrennt 15() GEBOT
346 PREUSSEN - Ortsstempel "JASENITZ" K1 ideal auf Bf.-St. mit 6 Pf. Adler Marke leicht oxidiert 15 GEBOT
347 PREUSSEN - Ortsstempel "KRZIZANOWITZ BAHNHOF" K2 in blau! ideal auf DR 1 Gr. kl. Schild neuer Befund Krug "echt übl. gez. einwandfrei" DR4 50
348 PREUSSEN - Ortsstempel "RECKOW" Ra2 ideal auf Bf.-St. mit 1 u. 3 Sgr. Adler Pracht 16+18 GEBOT
349 SACHSEN 3 Pf. Wappen Typ II "c"-Farbe im waager. 3er Streifen allseits voll bis breitrandig mit Orginalgummi (mini ergänzt) Prachteinheit gepr. Bühler u. neues Fotoattest Vaatz seltene Einheit! * 2IIc(3) 400
350 SACHSEN 1 u. 2 Ngr. Johann (je kl. Mängel) zusammen auf Bf.-St., wobei die 2 Ngr. über eine Preußen 1 Sgr. 1. Ausg. mit Nr.-Stpl. "517" geklebt wurde. Beide Sachsen-Marken mit BP-Federzuggitter entwertet. Interessante u. seltene Doppel u. MiF neuer Befund Vaatz 4IIa+5 100
351 SACHSEN 3 Ngr August im untere Marke l. etwas knapp sonst voll bis breitrandig Pracht 6() 40
352 SACHSEN 1 Ngr Johann TypII im ungebr. 12er Block aus Makulatur allseits breitrandig ungebr. mit NG * 9IIa(12) 50
353 SACHSEN 5 Ngr Johann "ca"-Farbe im ungebr, r. leicht berührt mit kl. Eckfehler laut Vaatz "Gummi nicht sicher prüfbar" sign. Drahn seltene Einheit * 12ca() 100
354 SACHSEN - Nummernstempel "15" zentrisch glasklar auf breitrandiger 1 Ngr. August 4 GEBOT
355 SACHSEN - Nummernstempel "31" zentrisch glasklar auf Bf. mit knapp bis breitrandiger ½ Ngr. Johann u. nebenges. K1 "AUERBACH" Umschlag nicht ganz kpl. 8 GEBOT
356 SACHSEN - Nummernstempel "51" zentrisch glasklar auf r. etwas knapper ½ Ngr. Johann 8 GEBOT
357 SACHSEN - Nummernstempel "54" zentrisch glasklar auf riesenrandiger (mit Teile von 5 Nachbarmarken) ½ Ngr. Johann 8 GEBOT
358 SACHSEN - Nummernstempel "56" zentrisch glasklar auf ½ Ngr. Wappen 15 GEBOT
359 SACHSEN - Nummernstempel "118" ideal auf voll bis breitrandiger 1 Ngr. Johann als EF auf Bf. mit nebenges. K2 "GERINGSWALDA" 9 GEBOT
360 SACHSEN - Nummernstempel "216" zentrisch glasklar auf ½ Ngr. Wappen auf gr. Bf.-St. mit nebenges. K1 "POMMRITZ" 15 50
361 SACHSEN - Ortsstempel "GUTENFÜRST" Ra2 2 mal klar auf NDP GA 1 Gr. Ziffer seltener Stpl. Umschlag leichte Spuren nach Alsenberg NDP U1bA 100
362 SACHSEN - Ortsstempel "REICHENBACH/EGER" Ra3 glasklar auf DR ½ Gr. GA-Karte vom 18.4.74 nach Dürrenberg DR P1 35
363 SACHSEN - Ortsstempel "SCHWEPNITZ" Ra2 glasklar auf DR 5 Pf. GA-Karte vom 23.2.81 nach Dresden DR P10 60
364 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Freim.-Ausg. 1864 im auf gr. Bf.-St. mit 2 klaren 3 Ringstpl. "113" u. nebenges. K1 "ALTONA" unten etwas knapper sonst 3 Seiten breitrandig sign. W. Engel 6() 60
365 SCHLESWIG-HOLSTEIN 4 Sgr. Ziffer Ausg. 1865-67 zentrisch gestpl. kl. Druckspur 17 30
366 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ Sgr. Ziffer Ausg. 1867 "a"-Farbe im unten mini. angetrennt sonst Pracht 18a() 50
367 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Freim.-Ausg. 1867 "c"-Farbe als EF auf Bf. mit BP L3 "NEUMÜNSTER/ NEUSTADT" nach Oldenburg rücks. noch roter Stpl. "½" u. größerer Klappenabriß 18c 35
368 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1865/66 als EF auf Bf. Altona vom 28.1.66 nach Neustadt rücks. Ra3 "POSTSPED.-BUR./ HAMBURG-LÜBECK/ZUG No.1" Umschlag kl. Altersfleckchen 20 20
369 THURN & TAXIS ¼ Gr. Ziffer Ausg. 1852 u. 1 Gr. Ausg. 1853 je im übl. Taxisschnitt zusammen auf Bf. mit Nr.-Stpl. "36" u. nebenges. K2 "KIRCHHAIN" vom 31.8.1858 nach Breitenbach (rücks. blauer K1!) 1+11 50
370 THURN & TAXIS ¼ Sgr. Ziffer Ausg. 1852 allseits breit bis überrandiger mit 4 Nachbarmarken Pracht 1 GEBOT
371 THURN & TAXIS ¼ Sgr. Ziffer Ausg. 1852 mit ½ Sgr Ausg. 1859 zusammen auf Bf. mit Nr.-Stpl. "72" u. nebenges. K1 "TREYSA" vom 16.1.61 nach Kirchhain ¼ Sgr breitrandig, ½ Sgr. Taxisschnitt u. Eckbug gepr. Sem 1+14 40
372 THURN & TAXIS ½ Gr. Ziffer Ausg. 1852 als MeF auf Bf. mit K2 "CASSEL" vom 24.11.52 nach Treysa 1 mal Marke etwas ausgefranste Ecke sonst je knapp bis überrandig 3a 40
373 THURN & TAXIS ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1852 voll bis breitrandig Pracht mit zentrischen Zier K1 "HANAU" sogen. Versuchsstpl. gepr. Sem 3a 35
374 THURN & TAXIS 1 Gr. Ziffer Ausg. 1853 leichter Taxisschnitt als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "72" (etwas schwach) u. nebenges. K1 "TREYSA" vom 7.3.60 nach Gersfeld 11 20
375 THURN & TAXIS ¼ u. ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1859 je Taxisschnitt zusammen auf Bf. mit Nr.-Stpl. "72" u. nebenges. K1 "TREYSA-STADT" vom 24.5.62 nach Romrod gepr. Sem 13+14 70
376 THURN & TAXIS ¼ u. 2 Sgr. Ziffer Ausg. 1859 je Taxisschnitt zusammen auf Bf. mit Nr.-Stpl. "72" kl. Type u. nebenges. K2 "TREYSA-BAHNHOF" nach Darmstadt etwas Spuren gepr. Sem 13+16 30
377 THURN & TAXIS 1 u. 3 Kr Ausg. 1859/1862 zusammen auf Bf. ab Darmstadt nach Assenheim, Marken im übl. Schnitt 20+32 GEBOT  
378 THURN & TAXIS 3 Kr. Ziffer Ausg. 1859 als MeF auf Bf. mit 2 glasklaren blauen Nr.-Stpl. "166" u. nebenges. blauen K2 "BIEBRICH" nach Carlsruhe "1 mal Marke etwas "verschnitten" 21 35
379 THURN & TAXIS 1 Sgr. Ziffer Ausg. 1862 3 St., dabei vom r. Bogenrand (12 mm) auf Bf.-St. mit 3 klaren Nr.-Stpl. "298" allseits breitrandig Einzelmarke berührt 29(3) 50
380 THURN & TAXIS 1 Sgr. Ziffer Ausg. 1862 leichter Taxisschnitt als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "72" u. nebenges. K1 "TREYSA-STADT" nach Cassel gepr. Sem Umschlag kl. Spuren 29 20
381 THURN & TAXIS 3 Sgr. Ziffer Ausg. 1862 im postfrischen allseits voll bis überrandigen tadellos! ** 31() 100
382 THURN & TAXIS - Ganzsachen 1 Sgr. Ziffer Ausg. 1863 gebr. mit Federzug u. hds. Aufgabe nach Ziegenhein U18A GEBOT
383 THURN & TAXIS - Nummernstempel "2" zentrisch glasklar auf ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1865 Pracht gepr. Sem 37 20
384 THURN & TAXIS - Nummernstempel "5" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Sgr. Ziffer Ausg. 1859 Pracht gepr. Sem 17 25
385 THURN & TAXIS - Nummernstempel "20" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit voll bis breitrandiger 1 Sgr. Ziffer Ausg. 1859 Pracht gepr. Sem 15 25
386 THURN & TAXIS - Nummernstempel "40" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1865 Pracht gepr. Sem 37 25
387 THURN & TAXIS - Nummernstempel "50" zentrisch glasklar auf 1 Sgr. Ziffer Ausg. 1865 Pracht gepr. Sem 38 20
388 THURN & TAXIS - Nummernstempel "72" kl. Ziffer 2 mal klar auf Bf. mit 2 Gr. Ziffer Ausg. 1852 u. 1 Gr. Ausg. 1859 (je Taxisschnitt) u. nebenges. K1 "TREYSA-BAHNHOF" vom 16.9.61 nach Graefengehaig 5+15 80
389 THURN & TAXIS - Nummernstempel "72" kl. Ziffer zentrisch klar auf Bf. mit EF 1 Gr. Ziffer Ausg. 1853 leichter Taxisschnitt mit nebenges. K1 "TREYSA" vom 8.11.58 nach Hanau 11 60
390 THURN & TAXIS - Nummernstempel "141" 2 mal klar auf 1 Kr. Ziffer Ausg. 1859 als MeF auf Bf. mit nebenges. K2 "ODERNHEIM" nach Undenheim Marken leichter Taxisschnitt 20() 30
391 THURN & TAXIS - Nummernstempel "191" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer Ausg. 1859 Pracht gepr. Sem 21 20
392 THURN & TAXIS - Nummernstempel "248" zentrisch glasklar auf ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1865 Pracht 37 GEBOT
393 THURN & TAXIS - Nummernstempel "250" zentrisch glasklar auf breit bis überrandiger ¼ Sgr. Ziffer Ausg. 1859 vom r. Bogenrand Pracht gepr. Sem 13 20
394 THURN & TAXIS - Nummernstempel "328" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1866 LUXUS! gepr. Sem 47 50
395 THURN & TAXIS - Nummernstempel "347" zentrisch glasklar auf Bf. mit EF 3 Kr. Ziffer Ausg. 1859 leichter Taxisschnitt mit nebenges. K1 "KIRTORF" vom 1.2.61 nach Treysa Umschlag kl. geklebter Einriß 21 45
396 THURN & TAXIS - Nummernstempel "386" ideal auf breitrandiger 1 Kr. Ziffer Ausg. 1859 Pracht gepr. Sem 20 20
397 THURN & TAXIS - Ortsstempel "(BI)EDENKOPF" K1 zentrisch glasklar auf DR ½ Gr. kl. Schild orange Befund Krug "echt u. einwandfrei" DR14 20
398 THURN & TAXIS - Ortsstempel "CASSEL" Ra4 vom 16.1.1862 glasklar auf Paketbegleitbf. nach Treysa 30
399 THURN & TAXIS - Ortsstempel "KIRCHHAIN" K2 vom 19.3.1862 glasklar auf Bf. nach Treysa rücks. K2 "TREYSA BAHNHOF" 30
400 THURN & TAXIS - Ortsstempel "MARBURG" K1 zentrisch klar auf DR 2½ a. 2½ Gr. gr. Schild Kurzbefund Sommer "echt u. einwandfrei, ein besonders schönes Stück!" DR29 20
401 THURN & TAXIS - Ortsstempel "MÜNCHENBERNSDORF" K1 ideal auf Bf.-St. mit DR 1 Gr. gr. Schild DR19 15  
402 THURN & TAXIS - Ortsstempel "TREYSA-BAHNHOF" K1 glasklar auf Drucksache mit DR 1/3 Gr. kl. Schild nach Braunschweig DR 2a 40
403 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "d"-Farbe Typ III u. IVa 2 St. je breitrandig zusammen auf Bf.-St. Pracht gepr. Heinrich 2dIII +IVa 35
404 WÜRTTEMBERG 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe Typ IIa auf Seidenpapier allseits breitrandig Pracht gepr. Heinrich 3aIIay 40
405 WÜRTTEMBERG 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe breitrandig als EF auf Bf. ab Stuttgart vom 5.12.50 nach Aurich Umschlag leichter Faltbug gepr. Heinrich 4b 120
406 WÜRTTEMBERG 6 Kr. Wappen Ausg. 1857 nur oben mini Randlinienschnitt sonst voll bis überandig als EF auf Bf. ab Friedrichshafen (K3) vom 22.10.59 nach Lauffenmühl gepr. Heinrich 8a 80
407 WÜRTTEMBERG 6 Kr. Wappen Ausg. 1859 "a"-Farbe mit PFI breitrandig kl. Hinterlegung neuer Kurzbefund Heinrich 13aPFI 30
408 WÜRTTEMBERG 1 bis 9 Kr. Wappen Ausg. 1860 sauber gestpl. Pracht 3 u. 9 Kr gepr. BPP / 16-19x 100
409 WÜRTTEMBERG 9 Kr Wappen Ausg. 1861 zentrisch gestpl. Pracht gepr. Irtenkauf 19ya 80
410 WÜRTTEMBERG 9 Kr Wappen Ausg. 1865 "a" u. "b"-Farbe je mit zentrischen K1 "STUTTGART" Pracht 33a+b 70
411 WÜRTTEMBERG 7 Kr. Wappen Ausg. 1868 als EF auf Auslandsbf. ab Sindelfingen vom 22.5.69 in die Schweiz 35 120
412 WÜRTTEMBERG 7 Kr Wappen Ausg. 1868 "b"-Farbe zentrisch gestpl. Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Irtenkauf 35b 50
413 WÜRTTEMBERG 2 Kr. Ziffer Ausg. 1869 Pracht gepr. Heinrich 37a 40
414 WÜRTTEMBERG 2 Mk. Ziffer Ausg. 1875 Pracht sign. Richter 50 90
415 WÜRTTEMBERG 50 Pf. Ziffer als MeF auf Auslands-Wertbf.-Paketkarte ab Gmünd vom 5.5.91 nach Brüssel Karte Faltbug u. Aktenspieß 59 40
416 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "BACKNANG/GROSSASPACH" Postablage glasklar auf GA-Umschlag 3 Kr. Ziffer Faltbug U17 GEBOT  
417 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ¼ Gr. Ziffer durchstochen im waager. 4er Streifen Pracht sign. H.Krause 1(4) 50
418 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 1 Gr. Ziffer durchstochen zusammen auf Auslandsbf. ab Lübeck mit Hufeisenstpl. Spalink 22-2 vom 10.1.69 nach Dänemark gutes Sonderporto! in tadelloser Erhaltung! 3+4 100
419 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer durchstochen als MeF von 4 St. (dabei ) auf Auslandsbf. ab Berlin (Ra3) vom 16.11.68 nach Frankreich unterfrankiert mit Nachgebühr 4(4) 20
420 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Gr. Ziffer durchstochen als MeF auf Wertbf. ab Aschersleben (K2) vom 6.12.68 nach Treysa 1 mal 2 Gr. unten Schere 5 20
421 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Kr. Ziffer durchstochen als EF auf Ortsbf. von Frankfurt/M. 7 25
422 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Kr. Ziffer durchstochen als EF auf Ortsbf. von Erbach i. O. (K1) Marke l. angeschnitten 8 35
423 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 18 Kr. Ziffer durchstochen zentrisch gestpl. Pracht gepr. Mehlmann 11 20
424 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ¼ Gr. Ziffer im u. 1 Gr. Ziffer je gez. zusammen auf Bf. mit T. u. T. K1 "TREYSA-STADT" in den Landzustellbezirk nach Frielendorf 1 mal ¼ Gr. eckrund 13() +16 45
425 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1/3 Gr. Ziffer gez. auf Bf.-St. mit glasklaren Hufeisenstpl. "HAMBURG I. A." Spalink 17-1 vom 31.12.71 (Letztag!) 2 kurze Zähne neuer Kurzbefund Mehlmann 14 80
426 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ Gr. Ziffer gez. im als MeF auf Bf. mit T.u.T. K1 "TREYSA-STADT" nach Burghaun (rücks. K1) 15() GEBOT
427 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. als EF auf Bf. ab Königsberg mit Segmentstpl. der Eisenb.-Post-Buer. XI nach Berlin Umschlag rücks. dek. Fa-Zudruck nach am. Muster! Verschlußklappe kl. Abriß 16 35
428 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 u. 5 Gr. Ziffer gez. zusammen auf Überseebf. ab Bremen (Ra3) vom 14.4.70 in die USA in sauberer Erhaltung 16+18 150
429 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 3 Kr. Ziffer gez. im senkr. 3er Streifen Pracht 21(3) 20
430 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 7 Kr. Ziffer gez. als EF auf Auslandsbf. ab Frankfurt/M. (Ra3) vom 16.5.70 in die Schweiz Schutzunterdruck sichtbar sonst sauber 22 GEBOT
431 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken ½ u. 1 Gr. Ziffer zusammen auf Bf. mit T.u.T. K1 "TREYSA-BAHNHOF" nach Marburg 3+4 GEBOT
432 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken 3 Kr. Ziffer als EF auf Bf. ab Gammertingen vom 16.8.70 nach Sigmaringen 8 100
433 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen-Aufbrauchsausgaben 1 Gr. Ziffer durchstochen auf Preußen 1 Sgr Adler GA-Umschlag gebr. mit T.u.T. K1 "TREYSA-STADT" nach Gießen U28 GEBOT
434 HUFEISENSTEMPEL "HAGENAU I. ELS." Spalink 16 vom 22.8.73 glasklar auf Bf. mit DR 1 Gr. gr. Schild nach Weissenburg Umschlag nicht kpl. DR19 25
435 HUFEISENSTEMPEL "LÜBECK" Spalink 22-4 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild vom 28.11.73 nach Ahrensburg DR 19 15  
436 HUFEISENSTEMPEL "MARKICH" Spalink 24 zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit DR 1 Gr. kl. Schild Pracht gepr. Krug DR 4 25
437 HUFEISENSTEMPEL "MÜHLHAUSEN i. ELS." Spalink 26-2 vom 29.8.72 glasklar auf Bf.-St. mit DR ½ Gr. kl. Schild ziegelrot DR3 20