Losnummer Gebiet Beschreibung Kat. Nr. Ausruf Bild, zum Vergrößern bitte anklicken
3776 POSTKRIEG AFS "016" der Justizbehörde Berlin C2 vom 2.7.49 nach Berlin-Zehlendorf mit Nachporto belegt 35
3777 POSTKRIEG "BERLIN-CHARLOTTENBURG 2 Gebühr bezahlt" Ovalstpl. u. hds. "16" vom 13.7.48 u. nebenges. Freistpl. "16" vom 17.7.48 nach Berlin N113 100
3778 POSTKRIEG Bf. ab Berlin-Marienfelde vom 12.7.48 mit L2 "Gebühr/bezahlt" u. hds. "16" dies gestrichen u. mit Freistpl. "16" ab Berlin SW11 vom 20.7.48 nochmals nach Berlin C2 aufgegeben gepr. Schlegel 100
3779 POSTKRIEG Bf. ab Güten Germendorf vom 4.7.49 hds. "Gebühr bezahlt" nach Berlin-Wilmersdorf an den Treuhänder der Reichsanstalt f. Angestellte erst mit Nachgebühr "20" dann wieder gestrichen da Post an Behörden ohne Nachgebühr blieben 40
3780 POSTKRIEG Bf. ab Marksuhl vom 13.7.49 mit hds. Einnahme Nachweis "24 Pf" nach Berlin-Dahlem hier ohne Nachgebühr da ans Rote Kreuz Umschlag 3seitig geöffnet aber seltener Beleg! 75
3781 POSTKRIEG Freistpl. "10" Berlin-Charlottenburg 2 vom 7.8.48 nach Berlin-Pankow 40
3782 POSTKRIEG Freistpl. "12" vom Postamt Berlin-Charlottenburg 2 vom 31.5.49 auf Pk nach Meißen u. mit Nachgebühr belegt 25
3783 POSTKRIEG Freistpl. "16" Berlin SW11 vom 28.3.49 nach Berlin C2 mit Nachgebühr 75  
3784 POSTKRIEG Freistpl. "16" Berlin-Charlottenburg 2 vom 19.4.49 nach Berlin N113 mit Nachgebühr "16" 75
3785 POSTKRIEG Freistpl. "20" Berlin SW11 vom 13.6.49 nach Leipzig mit Nachgebühr "24" hds. "Freistempelung z. Zt. nicht anerkannt" 100
3786 POSTKRIEG Freistpl. "24" Berlin SW11 vom 30.3.49 nach Chemnitz mit Nachgebühr "24" Umschlag Faltbug u. kl. Einriß 50
3787 POSTKRIEG Freistpl. "76" Berlin-Charlottenburg 2 vom ...7.49 nach Berlin N58 (rücks. AKS 24.7.48) Umschlag oben aufgeschnitten 60
3788 POSTKRIEG Freistpl. "84" von Berlin-Charlottenburg 2 vom 12.10.48 auf R-Bf. ab Berlin-Wittenau nach Radebeul 80  
3789 POSTKRIEG Geb bez. hds. Nachweis 24 Pf. auf Bf. ab Schwerin vom 12.8.49 nach Berlin W35 mit Nachporto belegt 45
3790 POSTKRIEG PK ab Dresden vom 21.7.49 mit hds. Einnahme Nachweis "0,12 DM" nach Berlin NW40 mit Nachgebühr "8" 50
3791 POSTKRIEG R-Bf. ab Gotha vom 12.8.49 mit Geb. bez. "-84" nach Berlin-Neukölln mit Nachgebühr "10" rücks. L3 abgeändert in "be=klebt= eingegangen 15.8" 50
3792 POSTKRIEG R-Bf. ab Leipzig vom 5.7.49 mit hds. Einnahme Nachweis "-84" nach Berlin-Dahlem mit Nachgebühr "60" Umschlag Öffnungsspuren 75
3793 POSTKRIEG Wertbf. ab Mühlhausen vom 2.7.49 nach Berlin-Neukölln mit Nachgebühr "115" Wertbf. selten sign. Loknot/Burhop 250
3794 POSTKRIEG 6 Pf. Schwarzaufdruck als EF auf Drucksache ab Berlin-Lichterfelde vom 7.3.49 nach Berlin SO36 mit L1 "Zurück Marken unzulässig" 2 40
3795 POSTKRIEG 6, 8, 10, 12, 20, 24, 30 u. 50 Pf. Schwarzaufdruck zusammen auf Eilbf. ab Berlin-Schöneberg vom 1.12.48 nach Werdau Marken nicht anerkannt mit L1 "Zurück Marke unzulässig" dann mit SBZ 24 Pf. Köpfe I nachfrankiert u. am 2.12.48 ab Berlin-Schöneberg nochmals abgeschickt u. nur als Normalbf.! 2-5+8+9 +11+13+ SBZ 220 60
3796 POSTKRIEG 8 Pf. Schwarzaufdruck im als MeF auf Ortsbf. von Berlin-Wittenau vom 28.11.48 nach Berlin O34 mit L1 "Zurück" u. "unzulässig" sowie Aufkleber der West-Berliner Post "Zurück an den Abs. Freimarken mit Überdruck Berlin werden im Ostsektor u. Zone nicht anerkannt" Umschlag Büge 3() 120
3797 POSTKRIEG 10 Pf. Schwarzaufdruck als EF auf AK ab BerlinSO36 vom 3.10.48 nach Berlin Buchholz mit L2 "Zurück/unzulässig" sign. Burhop 4 40
3798 POSTKRIEG 12 Pf. Schwarzaufdruck als EF auf PK ab Berlin-Tegel 1 vom 9.10.48 nach Potsdam mit L2 "Zurück/unzulässig" Karten Ecken bestoßen 5 40
3799 POSTKRIEG 12 Pf. Schwarzaufdruck mit SBZ 6 u. 2 mal 15 Pf. Köpfe I zusammen auf Doppelbf. ab Berlin-Charlottenburg 5 vom 11.11.48 nach Oranienburg hier mal die 12 Pf. Schwarzaufdruck nicht beanstandet! 5+SBZ 213+217 (2) 40
3800 POSTKRIEG 15 Pf. Schwarzaufdruck u. SBZ 6 Pf. Köpfe I im zusammen auf Bf. ab Berlin-Charlottenburg vom 31.3.49 nach Köthen. SBZ-Marken in Berlin N4 vom 31.3.49 nachträglich entwertet dann mit Nachgebühr "18" belegt da ja eigentlich unterfrankiert 6+SBZ 213() 100
3801 POSTKRIEG 16 Pf. Schwarzaufdruck als EF auf Ortsbf. von Berlin-Charlottenburg vom 9.2.49 nach Berlin NO55 Marke nicht anerkannt u. zurück dann mit SBZ 2 Pf. Arbeiter mit Aufdruck u. 12 Pf. Köpfe I nachfrankiert u. am 15.2.49 ab Berlin N4 nochmals abgeschickt Umschlag Einriß 7+SBZ 182()+ 216 75
3802 POSTKRIEG 16 Pf. Schwarzaufdruck als EF auf Ortsbf. von Berlin-Mariendorf 1 vom 6.1.49 nach Berlin SO16 Marke nicht anerkannt mit L1 "Zurück Marken unzulässig" dann mit SBZ 24 Pf. Köpfe I nachfrankiert u. am 11.1.49 ab Berlin-Mariendorf nochmals abgeschickt Umschlag geschlossene Lochung 7+SBZ 220 60
3803 POSTKRIEG 16 Pf. Schwarzaufdruck als EF auf Ortsbf. von Berlin-Spandau 1 vom 23.9.48 nach Berlin-NW7 u. L2 "Zurück/unzulässig" Umschlag unten aufgeschnitten 7PkII 40  
3804 POSTKRIEG 16 Pf. Schwarzaufdruck als EF auf Ortsbf. von Berlin-Spandau nach Berlin NW7 Marke nicht anerkannt u. zurück dann mit SBZ 8 Pf. Arbeiter mit Aufdruck nachfrankiert u. am 19.10.48 ab Berlin-Spandau nochmals abgeschickt Umschlag unsanft geöffnet 7+SBZ 184() 60
3805 POSTKRIEG 16 Pf. Schwarzaufdruck als EF auf Ortsbf. von Berlin-Tegel vom 30.10.48 nach Berlin C2 Marke nicht anerkannte. Dann mit SBZ 16 Pf. Köpfe I nachfrankiert u. am 2.11.48 ab Berlin-Tegel nochmal abgeschickt Umschlag kl. Klebestelle 7+SBZ 218 75  
3806 POSTKRIEG 16 Pf. Schwarzaufdruck u. SBZ 24 Pf. Arbeiter mit Aufdruck zusammen auf Bf. ab Berlin-Neukölln vom 27.9.48 nach Berlin NW7 . Die SBZ Marke in Berlin SW11 am 1.10.48 nachträglich entwertet rücks. russischer Zensurstpl. 7+SBZ 190 75
3807 POSTKRIEG 16 u. 24 Pf. Schwarzaufdruck mit SBZ 10 Pf. Köpfe I zusammen auf Überseebf. ab Berlin-Hermsdorf vom 16.2.49 nach Jamaica zurück mit L2 "Mit Ostmarken/nicht zulässig" Umschlag oben verkürzt u. etwas Spuren 7+9+ SBZ215 100
3808 POSTKRIEG 16 u. 60 Pf. Schwarzaufdruck zusammen auf Orts-R-Bf. ab Berlin W30 vom 19.11.48 nach Berlin-Wilmersdorf mit Nachsendung nach Sangerhausen/ Sachsen. Aufkleber Postamt 11 "Zurück an den Abs./keine Beförderungsmöglichkeit Frankierung unzulässig" Umschlag Aktenloch 7+14 150
3809 POSTKRIEG SBZ 8 Pf. Bär mit Aufdruck im als MeF auf Ortsbf. von Berlin-Charlottenburg vom 21.1.49 Marken nicht anerkannt (Reste des Klebezettel links) dann mit 16 Pf. Schwarzaufdruck nachfrankiert u. nochmal am 22.1.49 abgeschickt 7+SBZ202 100
3810 POSTKRIEG 24 Pf. Schwarzaufdruck als EF auf Bf. ab Berlin W35 vom 10.2.49 nach Hohen Neuendorf mit L1 "Marke Unzulässig Ab" 9 60
3811 POSTKRIEG 24 Pf. Schwarzaufdruck als EF auf Bf. ab Berlin-Charlottenburg vom 1.10.48 nach Lichte Post Wallendorf/Thür. mit L2 "Zurück/unzulässig" sign. Loknot/ Burhop 9 60
3812 POSTKRIEG 24 Pf. Schwarzaufdruck als EF auf Bf. von Berlin-Schmargendorf vom 23.10.48 nach Rostock mit Ra1 "Zurück" sowie Aufkleber der West-Berliner Post "Zurück Briefmarken mit Überdruck Berlin nach dem sowjetischen Sektor u. der Ostzone nicht zulässig". Dann in der Rückbriefstelle Berlin SW11 zur Ermittlung des Abs. amtl. geöffnet rücks. Aufkleber 9 120
3813 POSTKRIEG 24 Pf. Schwarzaufdruck zusammen mit SBZ 24 Pf. Köpfe I auf Bf. ab BerlinZehlendorf vom 25.3.49 nach Taucha SBZ-Marke in Berlin N4 am 26.3.49 nachträglich entwertet Umschlag Faltbug 9+SBZ 220 90
3814 POSTKRIEG 50 Pf. Schwarzaufdruck mit SBZ 10 Pf. Arbeiter u. 12 Pf. Bär je mit Aufdruck zusammen auf R-Bf. ab Berlin-Friedenau vom 13.12.48 nach Westhoven-Porz u. weiter nach Dresden. 50 Pf. Schwarzaufdruck hier mal nicht beanstandet! 13+SBZ 185+204 () 75
3815 POSTKRIEG Berlin 10 Pf. Bauten GA-Karte gebr. ab Berlin SW11 vom 3.12.53 nach Berlin-Lichtenberg mit Werbestpl. "UNESCO/ALLGEMEINE ERKLÄRUNG/DER MENSCHENRECHTE" u. roten Gegenstpl. L3 "Unser Recht:/Friedensvertrag/ und gesamtdeutsche Verständigung" Karte kl. Eckbüge P13I 40
3816 POSTKRIEG 84 Pf. Schwarzaufdruck als EF auf Orts-R-Bf. von Berlin-Neukölln vom 27.10.48 nach Berlin W u. zurück Marke nicht anerkannt 16PkII 75  
3817 POSTKRIEG 2 Pf. Rotaufdruck im mit 1(11), 4 u. 5 Pf. Bauten zusammen auf Bf. ab Berlin-Steglitz vom 28.6.49 nach Chemnitz Marken nicht anerkannt u. mit Nachporto belegt. Interessante Kombination nur der kleinen Werte! 21()+ 42(11)+ 43+44 75
3818 POSTKRIEG 2 u. 8 Pf. Rotaufdruck sowie SBZ 10 Pf.Arbeiter mit Aufdruck zusammen auf Ortskarte von Berlin-Nikolassee vom 5.4.49 nach Berlin-Weissensee hübsche Doppelfrankatur! 21+23+ SBZ185 150
3819 POSTKRIEG 6 Pf. Rotaufdruck als EF auf Drucksache ab Berlin-Charlottenburg vom 3.5.49 nach Berlin SW19 u. weiter nach C2 mit Nachgebühr "6" 22 75
3820 POSTKRIEG 6 Pf. Rotaufdruck als EF auf Drucksache von Berlin-Charlottenburg vom 5.5.49 nach Berlin N58 Marke nicht anerkannt u. mit Nachporto belegt Ber 22 40
3821 POSTKRIEG 6 Pf. Rotaufdruck mit 4 Pf. Bauten zusammen auf Ortsbf. von Berlin-Kladow vom 1.8.49 nach Berlin W8 mit Nachgebühr "16" 22+43 75
3822 POSTKRIEG 6 u. 10 Pf. Rotaufdruck zusammen auf Bf. ab Berlin N96 vom 24.3.49 nach Berlin-Pankow mit Nachgebühr "16" rücks. Klappenabriß 22+24 90
3823 POSTKRIEG 8 Pf. Rotaufdruck im senkr. 3er Streifen als MeF auf Bf. ab Berlin-Charlottenburg 2 vom 19.5.49 nach Aschersleben mit Nachgebühr "24" 23(3) 75
3824 POSTKRIEG 10 Pf. Rotaufdruck als EF auf Ortsbf. von Berlin SW11 vom 18.6.49 nach Berlin-Charlottenburg u. weiter nach Ilsenburg/Harz dort mit Nachgebühr "24" belegt 24 60
3825 POSTKRIEG 10 Pf. Rotaufdruck im mit 4 Pf. Bauten zusammen auf Bf. ab Belin-Tegel vom 20.6.49 nach Dresden Marken nicht anerkannt u. mit Nachporto belegt. 24()+43 40
3826 POSTKRIEG 10 Pf. Rotaufdruck u. 1 Pf. Bauten auf Pk ab Berlin-Neukölln vom 26.6.49 nach Weissenfels mit Nachporto Karte Eckbüge 24+42() 75  
3827 POSTKRIEG 10 Pf. Rotaufdruck u. SBZ 16 Pf. Köpfe I zusammen auf Ortsbf. von Berlin-Charlottenburg vom 4.7.49 nach Berlin W8, die 16 Pf. Köpfe in Berlin N4 vom 5.7.49 entwertet 24+SBZ 218 180
3828 POSTKRIEG 20 Pf. Rotaufdruck als EF auf Bf. ab Berlin-Friedenau vom 24.6.49 nach Freiberg /Sa. mit Nachgebühr "24" 26 50
3829 POSTKRIEG 20 Pf. Rotaufdruck mit 10 Pf. Grünaufdruck zusammen auf Bf. ab Berlin-Spandau vom 29.8.49 nach Lübben mit Nachgebühr "24" Umschlag leichter Faltbug 26+65 50
3830 POSTKRIEG Berliner Festwochen 10 Pf. Glocke GA-Karte gebr. als Ortskarte ab Berlin-Charlottenburg mit Maschinenstpl. vom 8.11.51 nach Berlin-Grünheide Werbestpl. (Gebt die Kriegsgefangenen frei) geschwärzt P26 40
3831 POSTKRIEG 40 Pf. Rotaufdruck als EF auf Bf. ab Berlin-Charlottenburg vom 7.4.49 nach Radebeul mit Nachgebühr "24" überfr. aber als Besonderheit Kennzeichnung der Nachgebühr in grün statt wie vorgeschriebenin blau! 29 160
3832 POSTKRIEG 12 Pf. Stephan als MeF auf Bf. ab Berlin Stpl. "BERLIN N4" vom 1.6.49 nebenges. nach Gera mit Nachgebühr "24" Abs. aus Berlin SW29 35 40
3833 POSTKRIEG 12 Pf. Stephan im als MeF auf Bf. ab Berlin NW87 vom 27.5.49 nach Plauen mit Nachgebühr obere Marke Zahnspalt 35() 60  
3834 POSTKRIEG SBZ 10 Pf. Köpfe GA-Karte gebr. als Ortskarte von Berlin N4 vom 2.8.49 nach Berlin-Charlottenburg mit Nachgebühr "8" SBZP35 /01 30
3835 POSTKRIEG SBZ 12 Pf. Köpfe GA-Karte gebr. ab Demmin vom 17.6.49 nach Berlin-Reinickendorf mit Nachgebühr "10" u. zurück (L1) hds. "Empf. wegen Portozahlung Annahme verweigert 21/6" SBZP36a /01 40
3836 POSTKRIEG 24 Pf. Stephan als EF auf Bf. ab Berlin-Charlottenburg vom 23.4.49 nach Langenwolschendorf üb. Zeulenroda/Thür. mit Nachgebühr "24" Umschlag Faltbug 37 75
3837 POSTKRIEG 50 Pf. Stephan mit 10 u. 20 Pf. Goethe auf R-Bf. ab Berlin SW61 vom 31.7.49 nach Schwaan mit SBZ Marken 75 Pf. Ziffer mit Aufdruck sowie Volkskongreß. Erst mit 84 Pf. Nachgebühr versehen (wieder gestrichen), die SBZ-Marken erst in Schwaan am 5.8.49 entwertet 38+61+ 62+SBZ 210+233 250
3838 POSTKRIEG Bizone 8 Pf. Arbeiter mit Netzdruck im u. SBZ 16 Pf. Arbeiter mit Aufdruck zusammen als Doppelfrankatur von West nach Ost-Berlin mit West u. Ost-Stpl. Umschlag Faltbug Biz38II ()+SBZ188 75  
3839 POSTKRIEG Bizone 10 Pf. Arbeiter mit Netzaufdruck auf GA-Karte 12 Pf. Arbeiteru. weitere Zusatzfrankatur ab Berlin-Lichterfelde 1 vom 26.6.48 nach Zwickau mit L2 "Zurück/Unzulässig" frühes Datum! Karte Faltbug Bi39II+ P962+ 943+44 80
3840 POSTKRIEG Bizone 10 Pf. Arbeiter mit Netzaufdruck im senkr. 3er Streifen als MeF auf Bf. von Berlin-Charlottenburg vom 5.9.48 nach Berlin NW7 Marken nicht anerkannt mit nebenges. L2 "Zurück/unzulässig" dann mit SBZ 24 Pf. Arbeiter mit Aufdruck nachfrankiert u. nochmals ab Berlin-Charlottenburg vom 11.9.48 aufgegeben Bi39II (3)+SBZ 190 50
3841 POSTKRIEG Bizone 10 Pf. Arbeiter mit Netzaufdruck mit SBZ 2 u. 10 Pf. Arbeiter mit Aufdruck sowie 10-Fach MiF auf Bf. von Berlin-Charlottenburg vom 25.8.48 nach Köthen, mit Aufkleber der Westberliner Post "Zurück an den Abs./Briefmarken nach der Russ. Zone u. Sektor nicht zugelassen" Bi39II+ SBZ182+ 185+943 (5)+946 90
3842 POSTKRIEG Bizone 12 Pf. Arbeiter mit Bandaufdruck im als MeF auf Bf. ab Berlin SO36 vom 26.7.48 nach Reinbek b. Hamburg mit L2 "Zurück/unzulässig". Der Bf. wurde durch die Bahn durch die SBZ befördert dort von den Behörden entnommen u. wegen der Nichtanerkennung zurückgeschickt Fotoattest Schlegel Bi40I() 30
3843 POSTKRIEG Bizone 12 Pf. Arbeiter mit Netzaufdruck im als MeF auf Ortsbf. von Berlin NW40 vom 10.9.48 nach Berlin-Weissensee Marken nicht anerkannt mit nebenges. L2 "Zurück/unzulässig" dann mit AFS "024" der Fa Solex Vergaser ab Berlin NW vom 31.9.48 versehen u. nochmals aufgegeben seltene Kombination! gepr. Schlegel Bi40II () 150
3844 POSTKRIEG 1() u. 4 Pf. Bauten sowie 10 Pf. Grünaufdruck zusammen mit SBZ 8 u. 16 Pf. Köpfe I auf Bf. ab Berlin SW47 vom 27.8.49 nach Rostock SBZ-Marke in Berlin N4 am 29.8.49 nachträglich entwertet 1 mal 1 Pf. kurzer Zahn 42()+ 43()+ 65+SBZ 214+218 150
3845 POSTKRIEG Bizone 16 Pf. Arbeiter mit Bandaufdruck als EF auf Ortsbf. ab Berlin-Charlottenburg vom 10.8.48 u. zurück mit Aufkleber "Zurück an den Abs./Briefmarken nach der Russ. Zone u. Sektor nicht zugelassen" Bi42I 100
3846 POSTKRIEG Bizone 16 u. 30 Pf. Arbeiter je mit Netzaufdruck u. je im zusammen auf Orts-R-Doppelbf. von Berlin W61 vom 28.6.48 nach Berlin-Baumschulenweg u. zurück hds. "Marken unzulässig" Biz.42 +46II (je) 75  
3847 POSTKRIEG Bizone 20 u. 30 Pf. Arbeiter je mit Netzaufdruck auf Überseebf. ab Berlin-Reinickendorf West vom 28.6.48 in die USA mit Ra2 "Zurück an Abs./unzulässig" wohl im Postamt NW7 abgefangen u. retour! Bi43+ 46II 75
3848 POSTKRIEG 5 Pf. Bauten im u. SBZ 16 Pf.Arbeiter mit Aufdruck zusammen auf Ortsbf. von Berlin-Schöneberg vom 21.6.49 nach Berlin O17 44()+ SBZ188 160
3849 POSTKRIEG Bizone 24 Pf. Arbeiter mit Bandaufdruck als EF auf Bf. ab Berlin-Reinickendorf/Ost vom 30.6.48 nach Weimar mit L2 "Abs. Zurück/Unzulässig" Bi44I 20
3850 POSTKRIEG Bizone 24 Pf. Arbeiter mit Bandaufdruck u. angegebene 10 Fach-Frankatur 240Pf. zusammen auf Bf. von Berlin-Charlottenburg vom 26.6.48 nach Woltersdorf b. Erkner. Die Bizonemarke nicht beanstandet, also entweder sehr frühe Doppelfrankatur oder doch 48 Pf. Bf. u. nur durchgerutschtt! Bi44I+ 944()+ 953+963 ()+964 () 50
3851 POSTKRIEG Bizone 24 Pf. Arbeiter mit Bandaufdruck u. SBZ 8 Pf. Arbeiter mit Aufdruck zusammen als Doppelfrankatur von West nach Ost-Berlin mit West u. Ost-Stpl. Umschlag l. aufgeschnitten Biz 44I+ SBZ184() 75  
3852 POSTKRIEG DDR 12 Pf. Pieck GA-Karte gebr. ab Berlin N4 vom 5.12.50 nach Berlin W35 mit L1 "Zurück" u. roter Gegenstpl. (L2 mit 5 Punkten) DDR P45/02 50
3853 POSTKRIEG Bizone 30 Pf. Arbeiter mit Netzaufdruck sowie 25 u. 45 Pf. Ziffer u. 40 sowie 50 Pf. Arbeiter zusammen auf R-Bf. ab Berlin-Schöneberg vom 28.6.48 nach Berlin NO55 mit L1 "An Abs. zurück" u. hds. "unzulässig" Abs. aus Ost-Berlin! Bi46II ()+927 +931+954 +55 40
3854 POSTKRIEG 10 Pf. Bauten als EF auf Ortsbf. ab Berlin-Lichterfelde vom 12.7.49 nach Berlin NW7 Marke nicht anerkannt u. mit Nachporto belegt. 47 40
3855 POSTKRIEG 10 Pf. Bauten als EF auf Ortsbf. von Berlin-Charlottenburg vom 25.8.49 nach Berlin W8 mit Nachgebühr "16" 47 60
3856 POSTKRIEG 10 Pf. Bauten sowie SBZ 12 Pf. Köpfe I zusammen auf Pk ab Berlin-Lankwitz vom 25.8.49 nach Kühlungsborn. SBZ-Marke in Berlin N4 am 26.8.49 nachträglich entwertet u. etwas rauh gez. aber hübsche Doppelfrankatur! Ber 47+SBZ 2-6 90
3857 POSTKRIEG DDR 12 Pf. Pieck Bild-GA "Brandenburger Tor" gebr. ab Berlin N4 vom 19.12.51 nach Berlin-Haselhorst mit L1 "Zurück", dabei Werbestpl. geschwärzt u. roter Gegenstpl. (L2 mit 10 Punkten) Karte ohne Text DDR P47/01 40
3858 POSTKRIEG DDR 12 Pf. Pieck Bild-GA "Hamburg" mit Probeabschlag des Gegenstpl. L2 "drei Punkte aber nicht unter sowjethöriger Diktatur!" natürlich ungebr. DDR P47/02 400
3859 POSTKRIEG DDR 12 Pf. Pieck GA-Karte mit Bild "Brandenburger Tor" mit Probeabschlag des Gegenstpl. roter unterstrichener L1 "zwei Punkte aber nicht unter sowjethöriger Diktatur!" sehr selten! natürlich ungebr. DDR P47/01 600
3860 POSTKRIEG 20 Pf. Bauten als EF auf Bf. ab Berlin-Friedenau vom 16.8.49 nach Rothenburg-Oberlausitz mit Nachgebühr "24" 49 80
3861 POSTKRIEG 10 Pf. Goethe u. SBZ 12 Pf. Goethe zusammen auf Pk ab Berlin-Staaken vom 20.8.49 nach Berlin-Staaken Isenburger Weg. Die SBZ-Marken in Staaken über Falkensee am 20.8.49 entwertet seltene Doppelfrankatur! 61+SBZ 235 200
3862 POSTKRIEG SBZ 24 Pf. Goethe u. Berlin 10 Pf. Goethe zusammen auf Bf. ab Schaan vom 6.8.49 nach Berlin SW61 mit Nachgebühr "10" 61+SBZ 236 150
3863 POSTKRIEG 10 Pf. Grünaufdruck als EF auf Ortsbf. von Berlin-Spandau vom 31.8.49 nach Berlin W8 mit Nachgebühr "16" Umschlag kl. Öffnungsspuren gepr. Schlegel 65 60
3864 POSTKRIEG 20 Pf. Grünaufdruck als EF auf Bf. ab Berlin-Schmargendorf vom 1.9.49 nach Stralsund mit Nachgebühr "24" sign. Refeld 66 80
3865 POSTKRIEG 20 Pf. Grünaufdruck u. SBZ 12 Pf. Köpfe I zusammen auf Bf. ab Berlin-Nikolassee vom 21.10.49 nach Coswig, das 12 Pf. Köpfe in Berlin N4 vom 22.10.49 nachträglich entwertet gepr. Schlegel 66+SBZ 216() 160
3866 POSTKRIEG 20. Juli als EF auf Bf. ab Berlin SW11 nach Leipzig Marke geschwärzt, Stpl.-Datum nicht lesbar 119 30
3867 POSTKRIEG 20. Juli als EF auf Bf. ab Berlin SW11 vom 11.9.54 nach Schönebeck Marke geschwärzt Ber 119 35
3868 POSTKRIEG Bund Kriegsgefangene im als MeF auf Bf. ab Langen b. Frankfurt/M. vom 24.8.57 nach Ludwigslust mit Bundespostaufkleber "Zurück an den Abs." Umschlag Faltbug Brd 165() 40
3869 POSTKRIEG SBZ 2 mal 12 Pf. Arbeiter mit Handstpl..-Aufdruck "3 Berlin 8" als MeF auf Ortsbf. von Berlin N4 vom 9.7.48 nach Berlin C2. Alte Frankatur überklebt da nicht anerkannt mit nebenges. L1 "Zurück" gepr. Ballschmidt SBZ170I 75
3870 POSTKRIEG SBZ 24 Pf. Arbeiter mit Handstpl..-Aufdruck "3 Berlin" als EF auf Ortsbf. von Berlin vom 6.7.48 nach Berlin-Wilhelmsruh neu aufgegeben da 1. Zusendung wegen beanstandeter Frankatur zurück (L1) gepr. Ballschmidt SBZ174I 60
3871 POSTKRIEG SBZ 6 u. 10 Pf. Arbeiter mit Aufdruck zusammen auf Ortsbf. ab Berlin-Neukölln vom 5.7.48 nach Berlin-Köpenick neu aufgegeben da 1. Zusendung wegen beanstandeter Frankatur zurück (L2) SBZ 183+185 90  
3872 POSTKRIEG SBZ 12 Pf. Arbeiter mit Aufdruck im als MeF auf Bf. von Berlin-Charlottenburg vom 11.10.48 nach Kyritz mit L2 "Zurück/unzulässig" da mit Luftbrückenstpl. SBZ 186() 120
3873 POSTKRIEG Berlin Luftbrückenmarke als EF auf Bf. ab Gelsenkirchen vom 10.6.59 nach Hallbach mit L2 in Schreibschrift "Für eine entmilitarisierte/freie Stadt Westberlin" Umschlag kl. Einriß 188 40
3874 POSTKRIEG Berlin Luftbrückenmarke im mit angegebener Zusatzfrankatur auf Eilbf. ab Berlin SW11 vom 23.12.59 nach Magdeburg mit Gegenstpl. L2 "Für eine entmilitarisierte/Freie Stadt Westberlin" (60mm). Bei der Zusatzfrankatur 2 Werte Mängel 188()+ 145+187 +Brd302 75
3875 POSTKRIEG Berlin Luftbrückenmarke im mit angegebener Zusatzfrankatur auf R-Bf. ab Berlin-Zehlendorf vom 31.8.59 nach Leipzig mit Gegenstpl. Ra2 "Für eine entmilitarisierte/Freie Stadt Westberlin" 188()+ 168+189 150
3876 POSTKRIEG SBZ 16 Pf. Arbeiter mit Aufdruck als EF auf Ortsbf. von Berlin-Charlottenburg vom 2.10.48 nach Berlin C2 u. weiter nach NW7 Luftbrückenstpl. nicht geschwärzt wohl wegen der SBZ-Marke! SBZ188 40
3877 POSTKRIEG SBZ 16 Pf. Arbeiter mit Aufdruck als EF auf Ortsbf. von Berlin-Charlottenburg 2 vom 4.10.48 nach Berlin NW7 mit L2 "Zurück/unzulässig" wieder gestrichen und Luftbrückenstpl. geschwärzt SBZ188 150
3878 POSTKRIEG SBZ 16 u. 50 Pf. Arbeiter mit Aufdruck sowie 2 u. 40 Pf. Köpfe I zusammen auf R-Bf. ab Berlin W8 vom 24.3.49 nach Tangermünder. West-Berliner Abs. der seine Post in Ost-Berlin aufgab da die SBZ-Marken ab dem 20.3.49 nicht mehr zugelassen waren, eine erhebliche Portoersparnis! SBZ188+ 184+212 +223 30
3879 POSTKRIEG SBZ 20 Pf. Arbeiter mit Aufdruck u. 12 Pf. Köpfe I zusammen auf Orts-Doppelbf. von Berlin N4 vom 26.7.49 nach Berlin-Charlottenburg mit Nachgebühr "20" sign. Loknot/Burhop SBZ189 +216 30
3880 POSTKRIEG SBZ 25 Pf. Arbeiter mit Aufdruck im mit 6 u. 80 Pf. Köpfe I zusammen auf Orts-R-Bf. mit Rückschein vonChemnitz u. weiter nach Berlin-Wilmersdorf (AKS 16.7.49) dort mit Nachgebühr erst "120" dann "20" diese je gestrichen u. schließlich die übl. "10" Umschlag Randmängel SBZ191 ()+213 +226 90
3881 POSTKRIEG SBZ angegebene Frankatur auf R-Doppelbf. ab Neubrandenburg vom 25.6.49 nach Berlin NW40 mit Nachgebühr "80" SBZ192 (3)+202 (2)+212 60
3882 POSTKRIEG SBZ 60 Pf. Arbeiter mit Aufdruck u. 16 Pf. Köpfe I zusammen auf Orts-R-Bf. ab Berlin N58 vom 20.8.49 nach Berlin-Siemensstadt mit Nachgebühr erst "50" gestrichen u. dann "10" Umschlag 2 kl. Einriße SBZA195 +218 40
3883 POSTKRIEG SBZ 20 u. 30 Pf. Bächensatz mit Aufdruck sowie 60 Pf. Köpfe I zusammen auf Auslands-R-Bf. ab Berlin N24 vom 13.2.50 in die Schweiz. Abs. aus West-Berlin u. wegen Portoersparnis in Ost-Berlin aufgegeben SBZ205 +06+225 20
3884 POSTKRIEG SBZ 5 Pf. Ziffer mit Aufdruck als MeF von 5 St. auf Bf. ab Potsdam-Babelsberg vom 27.6.49 nach Berlin-Siemensstadt mit Nachgebühr "20" u. Zensur Umschlag Faltbug SBZ207 (5) 20
3885 POSTKRIEG SBZ 2 Pf. Köpfe I 2 je l. obere Bogenecke als MeF auf Ortsbf. von Berlin N4 vom 3.3.52 nach Berlin N20 rücks. Verschlußvignette der Weltfestspiele "BERLIN BAUT AUF" mit roten Gegenstpl. (L2 10 Punkte) "aber nicht unter kommunistischer Diktatur!" SBZ 212(2) 90
3886 POSTKRIEG SBZ 2 Pf. Köpfe I im senkr. 3er Streifen als MeF auf Drucksache ab Reichenbach vom 18.6.49 nach Berlin N20 Marken nicht anerkannt u. mit Nachporto belegt Annahme verweigert u. zurück Karte kl. Randspuren SBZ 212(3) 40
3887 POSTKRIEG SBZ 2, 8, 10, 12 u. 16 Pf. Köpfe I zusammen auf Orts-Doppelbf. ab Berlin N4 vom 10.8.49 nach Berlin-Spandau mit Nachgebühr "20" mit L1 "Zurück" u. rücks. L3 "Annahme wegen Portozahlung/verweigert/Briefausgabe" West-Abs. überfr. SBZ212 +214-16 +218 50
3888 POSTKRIEG SBZ 2(2) u. 2 mal 50 Pf. Köpfe I zusammen auf Eilbf. ab Heudeber vom 14.6.49 nach Berlin-Schöneberg mit Nachgebühr "80" Umschlag kl. Öffnungsmängel die 2 Pf.-Werte Mängel SBZ 212(2) +224(2) 150
3889 POSTKRIEG SBZ 6 Köpfe I im als MeF auf Bf. ab Pasewalk vom 18.8.49 nach Berlin-Halensee Marken nicht anerkannt u. mit Nachporto belegt mit Zensur, Umschlag etwas Spuren 1 Marke Einriß 213 () 20
3890 POSTKRIEG SBZ 6 Pf. Köpfe I als EF auf Drucksache ab Berlin N4 vom 3.5.49 nach Berlin-Neukölln mit Zurück Ra2 wieder gestrichen u. Werbestpl. geschwärzt SBZ213 30
3891 POSTKRIEG SBZ 6 Pf. Köpfe im als MeF auf Ortsbf. ab Berlin-Friedrichsfelde vom 26.7.49 nach Berlin-Charlottenburg mit Nachporto belegt SBZ 213() GEBOT
3892 POSTKRIEG SBZ 8 Pf. Köpfe I im als MeF auf Geschäftpapiere ab Siegmar-Schönau vom 9.9.49 nach Berlin-Friedenau mit Nachgebühr "10" sowie roten Ra2 "Gebühr/bezahlt" Umschlag oben aufgeschnitten SBZ214 () 40
3893 POSTKRIEG SBZ 8 u. 16 Pf. Köpfe I zusammen auf Bf. ab Jüterbog vom 20.6.49 nach Berlin- Haselhorst mit Nachgebühr "20" u. Zensur SBZ214 +218 25
3894 POSTKRIEG SBZ 12 Pf. Köpfe I als MeF von 9 St. (dabei 2 1 mal Bogenecke r. oben!) auf R-Doppelbf. ab Nordhausen vom 14.6.49 nach Berlin-Steglitz mit Nachgebühr "60" 1 mal 12 Pf. kurze Zähne u. 1 mal Bug SBZ216 (9) 60
3895 POSTKRIEG SBZ 12 Pf. Köpfe I r. untere Bogenecke als EF auf Pk ab Wriezen vom 23.8.49 nach Berlin W30 mit Nachgebühr "8" SBZ216 20
3896 POSTKRIEG SBZ 12 u. 24 Pf. Köpfe I zusammen auf R-Doppelbf. ab Johanngeorgenstadt vom 4.7.49 nach Berlin NW40 mit Nachgebühr "80" rücks. in Verschlußklappe geklebter Einriß SBZ216 +220() 60
3897 POSTKRIEG SBZ 24 Pf. Köpfe I als EF auf Bf. ab Barth vom 12.10.50 nach Berlin NW mit L4 "Weiterleitung/von/Westber. Post/abgelehnt" (wegen politischen Nebenstpl.) L1 "zurück" geschwärzt seltener Stpl.! SBZ220 150
3898 POSTKRIEG SBZ 24 Pf. Köpfe I als EF auf Bf. ab Potsdam vom 14.6.49 nach Berlin-Haselhorst mit Nachgebühr "20" SBZ220 GEBOT
3899 POSTKRIEG SBZ 24 Pf. Köpfe I im als MeF auf Doppelbf. ab Geising vom 22.7.49 nach Berlin-Reinickendorf Ost mit Nachgebühr "20" SBZ220 () 40
3900 POSTKRIEG SBZ 24 Pf.Köpfe I als EF auf Bf. ab Salzwedel vom 1.8.49 nach Berlin-Dahlem ans Rote Kreuz zwar mit nebenges. Ra1 "Gebühr bezahlt" aber ohne Nachporto davon humanitären Einrichtungen nicht verlangt! Umschlag 3seitig geöffnet SBZ220 50
3901 POSTKRIEG SBZ Tag der Briefmarke als EF auf Pk ab Crimmitschau vom 12.6.49 nach Berlin-Tempelhof mit Nachgebühr "10" SBZ228 50
3902 POSTKRIEG SBZ Wahlen zum 3. Volkskongreß als EF auf Bf. ab Jena vom 9.9.49 nach Berlin W35 mit Nachporto belegt SBZ232 30
3903 POSTKRIEG SBZ Wahlen zum 3. Volkskongreß vom Oberrand als EF auf Ortsbf. von Berlin N4 vom 15.5.49 nach Berlin N65 hier mal ohne Nachgebühr (wurde eigentlich ab 14.5. verlangt) hier wohl durchgerutscht mit West-Berliner Abs. Umschlag kl. Einriße SBZ232 40
3904 POSTKRIEG SBZ Tagung des 3. Volkskongresses als EF auf Bf. ab Schlotheim vom 17.6.49 nach Berlin-Tempelhof mit Nachgebühr "20" SBZ233 30
3905 POSTKRIEG SBZ 6() u. 84 Pf. Goethe zusammen auf R-Doppelbf. ab Gotha vom 25.7.49 nach Berlin-Charlottenburg mit Nachgebühr "10" SBZ234 ()+238 100
3906 POSTKRIEG SBZ 12 Pf. Goethe als EF auf Pk ab Weimar vom 28.8.49 nach Berlin-Wilmersdorf mit Nachgebühr "8" SBZ235 50
3907 POSTKRIEG SBZ 12 Pf. Leipziger Herbstmesse 1949 als EF auf Pk ab Leipzig vom 31.8.49 nach Berlin SW61 mit Nachgebühr "8" SBZ240 50
3908 POSTKRIEG SBZ Leipziger Herbstmesse 1949 kpl. mit angegebener Zusatzfrankatur auf Lp-Eilbf. ab Leipzig vom 5.9.49 nach Berlin-Charlottenburg mit Nachgebühr "70" aber ohne AKS SBZ240+241+184 +187(2)+ 192 200
3909 POSTKRIEG SBZ 24 Pf. Leipziger Herbstmesse 1949 als EF auf Bf. ab Saalfeld vom 12.9.49 nach Berlin-Tempelhof mit Nachgebühr "10" SBZ241 60
3910 POSTKRIEG Bund 30 Pf. u. 1 DM Bed. Dt. zusammen auf Adressteil eines R-Päckchens ab Braunschweig vom 23.12.65 nach Dresden u. retour mit L4 "ZURÜCK/Sendung wird wegen Nichteinhaltung der Geschenkverordnung vom 5.8.1954/ zurückgewiesen" Beide Marken schon mit Fehlern verklebt aber interessante Verwendung! Brd 354+361 50
3911 POSTKRIEG Bund 100 Pf. Brandenburger Tor als EF auf Adreßteil eines Geschenkpakets ab Grenzach in die DDR mit Zurück-Aufkleber. Sendung wird wegen Nichteinhaltung der Geschenkverordnung vom 5.8.1954 zurückgewiesen u. Dreieckstpl. vom 12.6.69 Brd 510 30
3912 POSTKRIEG 5 Mk Taube u. angegebene MiF Bizone/SBZ im 10-Fach-Tarif auf R-Doppelbf. ab Berlin SW68 vom 28.6.48 nach Falkensee mit L2 "Abs. Zurück/Unzulässig" 914+15+ 919+926 +937+ 962+ 967+68+ Bi40I+ SBZ169I 40