Los Nr. Internet_Gebiet Beschreibung Kat. Nr. Ausruf Internet_Bild
1 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe oben leichter Randlinienschnitt sonst 3seitig breitrandig gepr. Flemming 1a 80
2 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausgabe 1851 als EF auf Auslandsbf. ab Zell i. W. nach Pest Marke berührt 4b 25
3 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe mit Plattenfehler 1/65 "Randlinie l. gebrochen" breit bis überrandig Pracht mit sauberen Nr.-Stpl. "145" Befund Flemming 4b 50
4 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausgabe 1858 knapp bis überrandig als EF auf Bf. ab Lahr nach Ober-Achern 8 40
5 BADEN 3 Kr. Wappen Ausgabe 1860 "a"-Farbe als EF auf Bf. ab Mannheim nach Pforzheim 10a 50
6 BADEN 3 Kr. Wappen Ausgabe 1860 "a"-Farbe als EF auf kl. NN-Bf. ab Mannheim nach Carlsruhe 10a 50
7 BADEN 9 Kr. Wappen Ausgabe 1860 als EF auf Bf. ab Mannheim nach Mülheim 12 150
8 BADEN 3 Kr Wappen 1862 eng gez. mit zentrischen Uhrradstpl. "12" Pracht sign. W. Engel 16 80
9 BADEN 1 u. 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 zusammen auf Bf. ab Adelsheim (L2) nach Mosbach 17a+18 30
10 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe als EF auf Bf. ab Freiburg 19a 25
11 BADEN 18 Kr. Wappen Ausg. 1862 als EF auf Auslandsbf. zentrischen Nr.-Stpl. "8" u. nebenges. K2 "BADEN" nach Florenz. Marke kl. Randspalt geschlossen, Umschlag Adessat geschwärzt, sonst fehlerfreie Erhaltung neues Fotoattest Stegmüller "echt EF dieser Marke sind nicht häufig" 21a 800
12 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1868 als MeF von 4 St. (dabei waager. 3er Streifen) auf Bf. ab Altbreisach (K2) nach Eichstetten mit nebenges. Postablage "FREIBURG/WASENWEILER". Einzelwert blieb unentwertet! 23(4) 50
13 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1868 als EF auf Bf. ab Triberg nach Pest/Ungarn mit nebenges. Postablage K1 "TRIBERG/SCHONWALT" 24 25
14 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1868 als EF auf Bf. mit K2 "HEIDELBERG-WÜRZBURG" nach Wiesloch mit nebenges. Postablage "OSTERBURKEN/ROSENBERG" 24 GEBOT
15 BADEN - Ganzsachen 3 Kr. GA-Umschlag mit Zusatzfrankatur 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 ab Osterburken nach Stuttgart mit nebenges. Postablage "OSTERBURKEN/ROSENBERG" U12+18 20
16 BAYERN 1 Kr. Ziffer schwarz Platte 1 allseits breitrandig, dabei 3seitig mit Schnittlinien mit Teil-HKS (wohl Günzburg) Fotoattest Schmitt u. neues Sem je "echt u. einwandfrei" 1Ia 1100
17 BAYERN 1 Kr. Ziffer schwarz Platte 1 allseits voll bis breitrandig (r. mit Schnittlinie) auf Bf.-St. mit idealen MR "18" von Augsburg LUXUS! neues Fotoattest Sem "echt u. einwandfrei, hübsches Bf.-St. mit der ersten dt. Briefmarke" 1Ia 1200
18 BAYERN 3 Kr. Ziffer blau Typ I breitrandig Pracht gepr. Brettl 2I 25
19 BAYERN 3 Kr. Ziffer blau Typ I breitrandig Pracht gepr. Brettl 2I 25
20 BAYERN 3 Kr. Ziffer blau Typ I breitrandig Pracht mit Federzug u. HKS gepr. Sem 2I 20
21 BAYERN 3 Kr. Ziffer blau Typ I voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit klaren K2 "WÜRZBURG" gepr. Brettl 2I 30
22 BAYERN 1 Kr. Ziffer rosa im waager. 3er Streifen breitrandig aus der l. untere Bogenecke mit 3 glasklaren offenen MR "598" Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 3Ia(3) 70
23 BAYERN 1 Kr. Ziffer rosa u. lilarosa je breitrandig Pracht auf Bf.-St. "b"-Farbe gepr. Brettl 3Ia+b 25
24 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ I breitrandig Pracht mit zentrischen glasklaren MR "18" gepr. Sem 4I 70
25 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ I ideal gestpl. mit MR "264" LUXUS! allseits breitrandig neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" schöner nicht möglich! 4I 100
26 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ I mit ausgefüllten Ecken breitrandig rücks. mini Schürfpunkt neuer Kurzbefund Sem 4IA 70
27 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ I voll bis breitrandig Pracht mit zentrischen MR "175" gepr. Brettl 4I 70
28 BAYERN 9 Kr. Ziffer "a"-Farbe bläulichgrün breitrandig Pracht mit zentrischen MR "434" rücks. leichter Tintenspiegel gepr. Brettl 5aIII 20
29 BAYERN 9 Kr. Ziffer "a"-Farbe bläulichgrün breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen MR "135" u. nebenges. HKS "HOF B.E. gepr. Schmitt 5aIII 20
30 BAYERN 9 Kr. Ziffer bläulichgrün Typ II breitrandig Pracht mit zentrischen MR "177" gepr. Sem 5aII 25
31 BAYERN 9 Kr. Ziffer bläulichgrün Typ III breitrandig Pracht gepr. Sem 5aII 15
32 BAYERN 9 Kr. Ziffer "aa"-Farbe mattblaugrün breitrandig Pracht mit zentrischen MR "159" Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 5aaIII 40
33 BAYERN 9 Kr. Ziffer "b"-Farbe blaugrün allseits breitrandig mit allen 4 Schnittlinien Pracht mit zentrischen MR "396" gepr. Schmitt 5bIII 60
34 BAYERN 9 Kr. Ziffer "b"-Farbe blaugrün breitrandig Pracht mit idealen MR "468" gepr. Schmitt 5bIII 60
35 BAYERN 9 Kr. Ziffer "c"-Farbe maigrün Typ I knapp bis breitrandig mit zentrischen MR "236" gepr. Schmitt 5cI 25
36 BAYERN 9 Kr. Ziffer grün "c" u. "d"-Farbe je Typ II je breitrandig Pracht u. gepr. Brettl 5c+dII GEBOT
37 BAYERN 9 Kr Ziffer gelbgrün allseits breitrandig vom r. Bogenrand mit idealen Umtauschstpl. HKS von "SPALT" vom 23.11 (Sonntag!) LUXUS! neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 5dIII 100
38 BAYERN 9 Kr. Ziffer gelbgrün Typ II mit Plattenfehler VII breit bis überrandig Pracht mit zentrischen offenen MR "B.P." gepr. Sem 5dII PFVII GEBOT
39 BAYERN 12 Kr Ziffer rot breitrandig (3 Seiten mit Schnittlinien) auf Bf.-St. mit zentrisch glasklaren offenen MR "336" u. nebenges. Schreibschrift L1 "Charge" neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 6 60
40 BAYERN 12 Kr. Ziffer rot voll bis breitrandig Pracht 3 Seiten mit Schnittlinien gepr. Sem 6 GEBOT
41 BAYERN 12 Kr. Ziffer rot voll bis breitrandig Pracht gepr. Sem 6 45
42 BAYERN 12 Kr. Ziffer rot voll bis breitrandig Pracht gepr. Sem 6 45
43 BAYERN 18 Kr. Ziffer gelb breitrandig Pracht mit zentrischen offenen MR "418" gepr. Sem 7 65
44 BAYERN 18 Kr. Ziffer gelb breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Sem 7 65
45 BAYERN 18 Kr. Ziffer gelb ungebr. allseits breitrandig mit allen 4 Schnittlinien Pracht Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" * 7 45
46 BAYERN 1 Kr. Ziffer gelb im voll bis breitrandig mit 2 zentrischen oMR "25" Pracht 8I() 45
47 BAYERN 1 Kr. Ziffer gelb Typ II mit "runden Ecken" zentrischer MR "324" allseits breitrandig 3 Seiten mit Teilen der Schnittlinien LUXUS! seltene Marke! neues Fotoattest Sem "echt u. einwandfrei" 8II 1000  
48 BAYERN 3 Kr. Ziffer rot im waager. 3er Streifen breitrandig, auf Bf.-St. Pracht gepr. Brettl 9a(3) 20
49 BAYERN 3 u. 6 Kr. Ziffer rot/blau zusammen auf Bf. mit klaren oMR "840" u. nebenges. HKS "GLEISWEILER" nach Göttingen. 3 Kr. l. etwas knapp sonst je breitrandig. Umschlag rücks. nicht kpl. 9+10 GEBOT
50 BAYERN 12 Kr. Ziffer grün breit bis überrandiger Pracht gepr. Sem 12 25
51 BAYERN 12 Kr. Ziffer grün breitrandig Pracht mit zentrischem MR "377" gepr. Stegmüller 12 25
52 BAYERN 18 Kr Ziffer rot vollrandig Pracht mit ovalen Teilabschlag des Zeitungs-Expeditionsstpl. neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 13a 50
53 BAYERN 18 Kr. Ziffer rot voll bis breitrandig Pracht mit zentrischen oMR "356" gepr. Sem 13a 40
54 BAYERN 1 Kr. Wappen "a"-Farbe im waager. 3er Streifen allseits breitrandig mit 2 zentrischen HKS "HENGERSBERG" Pracht gepr. Sem 14a(3) 30
55 BAYERN 1 Kr. Wappen "c"-Farbe breitrandig Pracht vom r. Bogenrand gepr. Schmitt 14c 15
56 BAYERN 3 Kr. Wappen im senkr. 3er Streifen voll bis breitrandig Pracht auf Bf.-St. gepr. Sem 15(3) 30
57 BAYERN 7 Kr. Wappen "d"-Farbe breitrandig Pracht gepr. Schmitt 21d 180
58 BAYERN 6 Kr. Wappen WZ "X" Pracht gepr. Sem 24X 20
59 BAYERN 7 Kr. Ziffer Wz "Y" "c"-Farbe zentrischer K1 "SPALT" Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei (Papierpore)" 25Yc 60
60 BAYERN 12 Kr. Ziffer Wz "X" ungebr. Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" * 26X 100
61 BAYERN 18 Kr. Wappen Wz "X" "a"-Farbe zentrisch gestpl. "DINGOLFING" Pracht gepr.Brettl 27Xa 80
62 BAYERN 18 Kr. Wappen Wz "X" "b"-Farbe Pracht mit zentrischen K1 "MÜNCHMÜNSTER" neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 27xb 60
63 BAYERN 18 Kr. Wappen Wz "Y" "b"-Farbe Pracht gepr.Brettl 27yb 20
64 BAYERN 10 Kr. Wappen WZ "Y" mit zentrischen Zier-K1 "KLINGENBERG" in blau Pracht gepr. Sem 29Ya GEBOT
65 BAYERN 10 Kr. Wappen Wz "X" "b"-Farbe Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 29xb 110
66 BAYERN 1 Mk. Wappen "a"-Farbe breitrandig Pracht mit zentrischen K1 "LAMBRECHT"gepr. Sem 30a 35
67 BAYERN 1 Mk. Wappen "a"-Farbe im senkr. 3er Streifen breitrandig mit 2 klaren K1 "WEISSENBURG". Obere Marke Aufklebeknitter unteren beiden tadellos! neues Fotoattest Sem "echt, optisch ansprechnede Einheit in frischer u. tiefer Farbe" 30a(3) 200
68 BAYERN 1 Mk Wappen "b"-Farbe breitrandig Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 30b 70
69 BAYERN 5 Pf. Wappen Ausg. 1876 "c"-Farbe sauber gestpl. Pracht neues Fotoattest Sem "echt, allseits gut gez., einwandfrei, farbfrisch" seltene Marke! 38c 300
70 BAYERN 10 Pf. Wappen Ausg. 1876 "a"-Farbe Pracht gepr. Sem 39a 30
71 BAYERN 1 Mk Wappen 1881 "y"-Papier "a"-Farbe als EF auf Auslands-NN-Karte ab Regensburg vom 1.9.09 in die Schweiz gepr. Sem 53Ya 80
72 BAYERN 3 Pf. Luitpold als MeF von 4 St. auf Bf. mit Stpl. K1 "FELP-POSTAMT K.B.I. ARMEECORPS" vom 29.12.15 nach München 76(4) 50
73 BAYERN 5 Pf. Luitpold als EF auf Ak mit Stpl. "Posthifstelle/Oberallmannshausen" nach Ingolstadt 77 GEBOT
74 BAYERN 25 Pf. Luitpold als EF auf Eilbf. ab Landshut vom 31.7.14 nach Fürstenhausen 80 20
75 BAYERN 80 Pf. Luitpold als EF auf Adreßteil eines schweren Auslandsbf. üb. 100 gr. oder schweren Auslands-Drucksache 751-800 gr. ab München vom 11.1.16 nach London seltene EF-Variante 85 80
76 BAYERN 1 Mk. Luitpold Typ II als EF auf Auslands-Paketkarte ab Nürnberg v. 13.1.14 nach Österreich Eckbüge 86II GEBOT
77 BAYERN 2 Mk. Luitpold Typ II u. 20 Pf. Ludwig je mit Fa-Lochung "F.B.R." zusammen auf Auslands-Paketkarte ab Nürnberg v. 23.6.16 nach Constantinopel 87II+ 97II 50
78 BAYERN 5 Mk. Luitpold Typ II Pracht gepr. Helbig 89II 45
79 BAYERN 5 Mk. Luitpold Typ II Pracht gepr. Helbig 89II 45
80 BAYERN 10 Mk. Luitpold Typ II sauber gestpl. Eckbug gepr. Helbig 90II 40
81 BAYERN 20 Mk. Luitpold Typ II Pracht gepr. Helbig 91II 90
82 BAYERN - Portomarken 3 Kr. Ziffer voll bis breitrandig vom Oberrand ungebr. neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" * 1 60
83 BAYERN - Portomarken 1 Kr. Ziffer Wz "X" Pracht neues Fotoattest Sem "echt, allseitig tadellos gez., einwandfrei" 2X 300
84 BAYERN - Dienstmarken 5 u. 50 Pf. Luitpold je mit eingelochten "E" zusammen auf Wertbf. ab Holzkirchen vom 14.7.15 nach München Umschlag 3seitig geöffnet 7+11 80
85 BAYERN - Dienstmarken 20 u. 25 Pf. Luitpold je mit eingelochten "E" zusammen auf Wertbf. ab Diessen a. Ammersee v. 5.8.14 nach Augsburg 9+10 50
86 BAYERN - Dienstmarken 50 Pf. Luitpold u. 10 Pf. Ludwig je mit eingelochten "E" zusammen auf Inlands-Paketkarte ab Ansbach v. 4.10.15 nach München 11II+14 50
87 BAYERN - Halbamtliche Flugmarken 25 Flp.-Marke mit 5 Pf.Luitpold auf Flp.-Bf. von München vom 15.10.12 FI 180
88 BAYERN - Halbamtliche Flugmarken 25 Pf. halbamtliche Flugpostmarke sauber gestpl. u. sehr sauber gez. Pracht sign. FI 100
89 BAYERN - Halbamtliche Flugmarken halbamtl. Flugpostmarke vom r. Bogenrand ungebr. gepr. Helbig * FI 40
90 BAYERN - Ganzsachen 25 Pf Teilamtliche Sonderflugpostkarte "BAEL" Bild "Alpenkette" gebr. ab München vom 5.3.13 nach Ansbach SFP1/02 50
91 BAYERN - Ganzsachen 5 Pf. GA-Karte mit angegebener Zusatzfrankatur als R-Karte ab Nürnberg vom 20.9.96 nach Batavia (Niederl. Indien) u. retour mit Rücksendevermerk "bestaat miet in Batavia" interessante u. seltene Verwendung! P38+55-57 100
92 BAYERN - Ganzsachen 25 Pf. Flp-Karte "BAEC" beide Karten sauber gebr. ab München SFP1/01 +02 60
93 BAYERN - Ganzsachen 25 Pf. Flp-Karte "BAEC" Bild Seenlandschaft ohne Werteindruck ungebr. SFP1oW /01 120
94 BAYERN - Ganzsachen 25 Pf. Flp-Karte "NUERNBERG" sauber gebr. von Nürnberg vom 17.10.12 bilds. kl. Schürfung SFP2 50
95 BAYERN - Privat-Ganzsachen (12.3.1821)I 12.12.1912 Luitpold Prinzregent von Bayern auf 3 Pf., 5 Pf. u. 10 Pf. Luitpold-GSK am ersten Tag aber leer gestpl. PP22 C3, PP27 C72 PP31 C6-01 15
96 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1813-1913. Kelheim Jahrhundertfeier in der Befreiungshalle auf 5 Pf. Luitpold-GSK, gebr. PP27 C118-01 GEBOT
97 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1813-1913. Kelheim, Zusammenkunft der Deutschen Bundesfürsten, 100 Jahrfeier der Deutschen Befreiungskämpfe, 50 Jahrfeier d. Eröffnung der Befreiungshalle auf 5 Pf. Luitpold-GSK, gebr. PP27 C116-02 GEBOT
98 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1912. Bayerische Gewerbeschau auf 5 Pf. Luitpold-GSK, gebr. PP27 C41-013 GEBOT
99 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1912. Bayerische Gewerbeschau auf 5 Pf. Luitpold-GSK, gebr. PP27 C41-014 GEBOT
100 BAYERN - Privat-Ganzsachen 27.-31.7.1912. Nürnberg, VIII. Dt. Sängerbundesfest auf 5 Pf. Luitpold-GSK, gebr. PP27 C65-03 GEBOT
101 BAYERN - Privat-Ganzsachen Juni 1813-Okt. 1913. Kelheim, Zusammenkunft der Deutschen Bundesfürsten, 100 Jahrfeier der Deutschen Befreiungskämpfe, 50 Jahrfeier d. Eröffnung der Befreiungshalle auf 5 Pf. Luitpold-GSK, ungebr. PP27 C116-02 GEBOT
102 BAYERN - Privat-Ganzsachen Juni-Okt. 1813-1863-1913. Kelheim, 100 Jahrfeier der Deutschen Befreiungskämpfe, 50 Jahrfeier d. Eröffnung der Befreiungshalle auf 5 Pf. Luitpold-GSK, gebr. PP27 C115-01 GEBOT
103 BAYERN - Privat-Ganzsachen Luitpold allein oder Luitpold mit Familie Luitpold-GSK, gebr. PP27 C24-010 GEBOT
104 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1888-1913. 25jähr. Regierungs-Jubiläum Kaiser Wilhelm II auf 10 Pf. Luitpold-GSK, gebr. PP31 C8 GEBOT
105 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "11" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
106 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "15" zentrisch glasklar auf voll bis überrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
107 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "21" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
108 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "30" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
109 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "39" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun 4II GEBOT
110 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "44" ideal auf Bf.-St. mit voll bis breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
111 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "44" zentrisch glasklar auf Bf. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau Typ II u. nebenges. HKS "BERGTHEIM" nach Würzburg 2II 40
112 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "49" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
113 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "49" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun 4II GEBOT
114 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "106" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
115 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "110" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
116 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "124" zentrisch glasklar auf breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun mit allen 4 Schnittlinien sign. Hk 4II GEBOT
117 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "130" zentrisch glasklar auf breitrandiger 1 Kr. Ziffer lilarosa gepr. Sem 3Ib GEBOT
118 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "135" 2 mal zentrisch glasklar auf breitrandigen 6 Kr. Ziffer braun 4II() GEBOT
119 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "137" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit voll bis breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun 4II GEBOT
120 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "155" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
121 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "219" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
122 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "225" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
123 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "229" ideal auf Bf.-St. mit voll bis breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
124 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "231" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
125 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "269" zentrisch klar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
126 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "275" zentrisch glasklar auf breitrandiger 9 Kr. Ziffer grün 5 GEBOT
127 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "288" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau mit allen 4 Schnittlinien 2II GEBOT
128 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "292" ideal auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
129 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "304" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Wappen 15 GEBOT
130 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "322" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
131 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "323" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
132 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "324" 2 mal zentrisch glasklar auf Bf. mit MeF 3 Kr. Ziffer blau Typ II (je breitrandig) u. nebenges. HKS "MÜNCHBERG" nach Schleußingen 2II 20
133 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "324" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit voll bis breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun 4II GEBOT
134 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "324" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
135 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "345" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
136 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "355" ideal auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
137 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "371" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
138 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "379" zentrisch glasklar auf breitrandiger 9 Kr. Ziffer grün 5 GEBOT
139 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "403" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Wappen 15 GEBOT
140 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "414" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau vom r.Bogenrand 2II GEBOT
141 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "418" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
142 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "418" zentrisch glasklar auf breitrandiger 7 Kr. Wappen "b"-Farbe gepr. Schmitt 21b GEBOT
143 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "456" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
144 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "465" ideal auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
145 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "498" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit voll bis breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
146 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "506" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
147 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "516" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
148 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "519" zentrisch glasklar auf breitrandiger 9 Kr. Ziffer braun 11 GEBOT
149 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "537" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
150 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "550" ideal auf Bf.-St. mit breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun 4II GEBOT
151 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "566" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 9 Kr. Ziffer braun 11 GEBOT
152 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "566" zentrisch klar auf knapp bis überrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
153 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "596" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 1 Kr. Ziffer gelb gepr. Brettl 8I GEBOT
154 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "599" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau kl. Ransrißchen gepr. Brettl 2II GEBOT
155 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "606" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun 4II GEBOT
156 BAYERN - Mühlradstempel offen "B.P." offen zentrisch klar auf Bf.-St. mit sehr breit bis überrandiger 3 Kr. Ziffer blau mit 4 Schnittlinien 2II GEBOT
157 BAYERN - Mühlradstempel offen "39" offen zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
158 BAYERN - Mühlradstempel offen "106" offen zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
159 BAYERN - Mühlradstempel offen "114" offen zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
160 BAYERN - Mühlradstempel offen "184" offen zentrisch klar auf breitrandiger 9 Kr. Ziffer braun 11 GEBOT
161 BAYERN - Mühlradstempel offen "549" offen zentrisch klar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
162 BAYERN - Mühlradstempel offen "764" offen zentrisch klar auf breitrandiger 3 Kr. Wappen 15 GEBOT
163 BAYERN - Mühlradstempel offen "795" offen zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
164 BAYERN - Mühlradstempel offen "820" offen zentrisch glasklar auf knapp bis breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
165 BAYERN - Mühlradstempel offen "840" offen zentrisch glasklar auf Bf. mit voll bis breitrandiger 9 Kr. Ziffer braun u. nebenges. HKS "GLEISWEILER" nach Göttingen. Umschlag rücks. nicht kpl. u. kl. Einriße 11 25
166 BAYERN - Ortsstempel Postablage Beratzhausen glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer karmin gepr. Sem 9b 30
167 BAYERN - Ortsstempel Postablage Marktleug(ast) glasklar auf voll bis breitrandiger 3 Kr. Wappen gepr. Sem 15 GEBOT
168 BAYERN - Ortsstempel Postablage Reichelsdorf glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer karmin gepr. Sem 9b 20
169 BAYERN - Ortsstempel Postablage Schwabach glasklar auf Bf.-St. mit voll bis breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun gepr. Sem 4II3 GEBOT
170 BERGEDORF 1 S. Wappen oben berührt sonst 3seitig breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Mozek mit Fotoattest 2 100
171 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1852 allseits voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit offenen Halbkreisstpl. von Braunschweig vom 18.12.52 nach Hildesheim tadellos! neues Fotoattest Lange "echt u. einwandfrei" 1 500
172 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1852 breitrandig zentrisch gestpl. Pracht gepr. Bühler 1 100
173 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 "a"-Farbe mit Wz."Y" breitrandig als EF auf Bf. ab Braunschweig (K2) vom 15.6.55 nach Wernigerode neuer Befund Lange "echt u. einwandfrei" 6aY 100
174 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "24" u. nebenges. Ra2 "HOLZMINDEN" nach Vlotho 6 60
175 BRAUNSCHWEIG 4/4 Ggr. Wappen Ausg. 1857 mit zentrischen Nr.-Stpl. "10" oben r. mini Randlinie getroffen sonst Pracht 9 GEBOT
176 BRAUNSCHWEIG 1/3 Sgr./ 45 Pf. Wappen Ausg. 1864 durchstochen sauber gestpl. u. sauberer Durchstich leichte waager. Druckspur. Schönes Stück dieser seltenen Marke mehrfach sign. u. a. Hartmann u. Dietrich 13A 500
177 BRAUNSCHWEIG 2 Sgr. Wappen Ausg. 1864 durchstochen mit zentrischen Nr.-Stpl. "9" Pracht 15A 100
178 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1864 durchstochen Pracht gepr. Brettl 16A 180
179 BREMEN 3 Gr. Wappen Ausg. 1855 senkr. gestreiftes Papier ungebr. ohne Gummi sign. (*) 1x 50
180 HAMBURG 1¼ S. Wappen Ausg. 1866 als EF auf Bf. ab Hamburg vom 3.2.67 nach Tondern sign. Drahn 21 220
181 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1851 breitrandig als EF auf Bf. ab Springe nach Brandenburg 5 50
182 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1851 vom l. Bogenrand mit L1 "DUDERS(TADT)" Pracht sign. Richter 5 20
183 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1856 mit schwarzen Netzwerk voll bis breitrandig Pracht gepr. W. Engel 8a 80
184 HANNOVER 1/30 Th. Wappen Ausg. 1856 voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Einbeck (K1) nach Nienburg 10a 40
185 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1856 breit bis überandig als EF auf Bf. ab Emden (K2) nach Dülmen 12 80
186 HANNOVER 10 Gr. Georg voll bis breitrandig mit klaren K2 "GÖTTING(EN)" kl. Kratzer im Oberrand sonst Pracht Fotoattest Berger "echt, farbfrische Gesamterhaltung" 18 300
187 HANNOVER 3 Gr. Georg durchstochen weißer Gummi r. untere Bogenecke, dabei r. mit Reihenzähler "12" sauber gestpl. Pracht 25y 50
188 HANNOVER - Ganzsachen 1 Gr. GA-Umschlag gebr. ab Norderney (Ra2) nach Elze Umschlag kl. Fleckchen U8 25
189 HANNOVER - Ganzsachen 1 Gr. Kopfbild König Georg GA-Umschlag Ausg. 1861 gebr. als Auslands-Paketbegleitbf. ab Herzberg (Ra2) nach Belgien rücks. BP-L3 "DÜSSELDORF/AACHEN". Umschlag kl. Spuren u. rücks. kl. Klappenabriß, neues Fotoattest Berger "echt, Fahrpostsendungen ins Ausland sind ausgesprochen selten u. sind als besondere Rarität anzusehen!" U8 800
190 LÜBECK ½ S. Wappen Ausg. 1859 ungebr. ohne Gummi breitrandig mini Randrißchen (*) 1 100
191 LÜBECK ½ S. Wappen Ausg. 1862 im vom r. Bogenrand voll bis breitrandig ungebr. ohne Gummi Pracht (*) 6() 30
192 LÜBECK ½ bis 2 S. Wappen Ausg. 1863 je mit zentrischen Ringstpl. "2" Pracht u. alle gepr. W. Engel 8-10 100
193 MECKLENBURG-SCHWERIN 1/4 S. Freim.-Ausg. 1856 als Zusatzfrankatur auf 1½ S. GA-Umschlag gebr. ab Wittenburg nach Madingen U2A+1 150
194 MECKLENBURG-SCHWERIN 5 S. Wappen blau ungebr. ohne Gummi Pracht sign. (*) 3 40
195 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Freim.-Ausg. 1864 weißer Grund als EF auf Bf. ab Goldberg (K2) nach Dobberlin 5 80
196 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 glatter Grund im ungebr. etwas oxidiert * 5() 30
197 MECKLENBURG-SCHWERIN 2 S Wappen "a"-Farbe sauber gestpl. kl. Eckbug sign. Grobe mit Prüfungsattest 6a 50
198 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ortsstempel "DOBBERTIN" L2 ideal auf Bf. mit DR 1 Gr. gr. Schild nach Altenburg über Leipzig DR 19 40
199 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ortsstempel "DÖMITZ" K2 in blau ideal auf Bf. mit DR 1 Gr. gr. Schild nach Schwerin DR 19 GEBOT
200 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ortsstempel "MALCHOW" L2 ideal auf Bf. mit DR 1 Gr. kl. Schild nach Schwerin DR 4 30
201 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ortsstempel "WARNEMÜNDE" L2 ideal auf Verlobungsanzeige mit DR 1/3 Gr. gr. Schild. Ein vorzüglicher Beleg mit dem seltenen Stempel! Befund Krug DR 17a 100
202 MECKLENBURG-STRELITZ 1/4 Sgr. Wappen "b"-Farbe sauber gestpl. "(NE)UBRANDEN(BURG)" rep. Befund Berger seltene Marke! 1b 250
203 MECKLENBURG-STRELITZ 1 S. Wappen ungebr. sign. * 3 80
204 MECKLENBURG-STRELITZ 2 u. 3 Sgr. Wappen ungebr. * 5+6 25
205 MECKLENBURG-STRELITZ - Ganzsachen 1 Sgr. Wappen GA-Umschlag sauber gebr. ab Neustrelitz nach Sophienhoff U1A 70
206 MECKLENBURG-STRELITZ - Ortsstempel "WESENBERG" Segmentstpl. 2 mal glasklar auf Bf mit EF NDP 1 Gr. Ziffer durchstochen nach Babeke NDP4 80
207 OLDENBURG 1/3 Gr. Wappen 1859 mit sauberen Ra2 "LOHNE" l. voll sonst 3seitig breitrandig vorders. oben mini Auffaserung sonst tadellos! Fotoattest Brettl "seltene Marke" 5 550
208 PREUSSEN 1 Sgr. 1. Ausg. im als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag "B"-Format gebr. ab Wriezen nach Linden. Umschlag waager Faltbug u. obere Marke von Paar kl. Mängel U11B+2() GEBOT
209 PREUSSEN 1 Sgr. 1.Ausg. breitrandig als EF auf Auslandsbf. mit Nr.-Stpl. "103" aufgeliefert bei der Stadtpost Revier Nr. 8 u. dessen K2 rücks. "St.P.R.8" nach Österreich, diese Kombination mit Marken war nur 4½ Monate möglich, weil dann die Stadtpostreviere aufgelöst wurden, ins Ausland möglicherweise einmalig tadellos! (KBHW Lp) 4 250
210 PREUSSEN 3 Sgr. 1. Ausg. voll bis breitrandig als EF auf Auslandsbf. mit zentrischen Nr.-Stpl. "578" u. nebenges. K2 "HAMBURG" nach Großlitz in Böhmen rücks. div. BP-Stpl. 4a 20
211 PREUSSEN 1 u. 2 Sgr. glatter Grund je voll bis breitrandig zuzsammen auf Auslandsbf. mit 2 klaren Nr.-Stpl. "578" u. nebenges. K2 "HAMBURG" nach Prag 6a+7a 150
212 PREUSSEN 3 Sgr. glatter Grund "b"-Farbe im breitrandigen waager. 5er! Streifen (lediglich unter der 2. Marke von l. etwas knapper) entwertet mit 3 klaren Ra2 "GUTSTADT", Dabei von l. nach r. mit sehr interessanter Klischeeverschiebung! die bei dieser gr. Einheit sehr gut sichtbar ist! L. Marke kl. Eckbug sonst saubere Erhaltung dieses seltenen Streifens (laut Grobe gr. bekannte Einheit der "b"-Farbe!) gepr. Kastaun u. Fotoattest Flemming 8b(5) 1500
213 PREUSSEN ½ Sgr./6 Pf. Ausg. 1859 ohne Wz. breitrandig vom r. Bogenrand auf Bf.-St. mit zentrischen Ra2 "REETZ" LUXUS! neuer Befund Wasels "echt u. einwandfrei" 13a 100
214 PREUSSEN 3 Pf. Adler 2 St. Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. Adler GA-Umschlag "B"-Format gebr. als Wertbf. ab Cöln Bahnhof (K2) nach Aachen. Umschlag leichter Faltbug U26B+ 19a(2) 80
215 PREUSSEN 2 Kr. Adler mit zentrisch klaren T. u. T. K1 "LEUTENBERG" Pracht 23 40
216 PREUSSEN - Französische Feldpost "No 35 Port-Payn/GRANDE-ARMEE" L2 in rot glasklar auf Bf. aus Spandau vom 28.12.1807 nach Mainz. Bisher sind nur 5 Feldpostbf. aus Spandau bekannt u. nur dieser 1 mit Port-Payestpl.! 900
217 PREUSSEN - Besonderheiten 1 Sgr. Adler GA-Ausschnitt viereckig geschnitten als EF auf Bf. ab Kierspe (Ra2) nach Haiger etwas Alterspatina GAA15 50
218 PREUSSEN - Ganzsachen 1 Sgr. Ausg. 1851 gebr. ab Salzbrunn (K1) nach Hirschberg U1A GEBOT
219 PREUSSEN - Ganzsachen 1 Sgr. Adler GA-Umschlag Ausg. 1863 gebr. ab Vreden (Ra2) als Expressbf. nach Coesfeld hds. Taxe 2 ½ Umschlag Faltbug U26A 30
220 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" zentrisch glasklar auf 1 Sgr. glatter Grund auf "x"-Papier vom l. Bogenrand waager. Bug u. Schutzunterdruck leicht sichtbar 6ax GEBOT
221 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" zentrisch glasklar auf Bf. mit breitrandiger 1 Sgr. gegitterter Grund u. nebenges. Ra2 "SPANDAU" nach Cöpenick. Auf 3. Ausg. nicht häufig! 10a 350
222 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" zentrisch glasklar auf Bf.-Vorderseite mit breitrandiger 3 Sgr. 1. Ausg. u. nebenges. Ra2 "SPANDAU" wäre ein Bf. 3. Gewichtsstufe unter 10 Meilen! 4 250
223 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 3 Sgr. 1. Ausg. 4 50
224 PREUSSEN - Ortsstempel "GEHOFEN" K2 2 mal glasklar auf 2 Sgr. Adler GA-Umschlag mit Faltbug U27A GEBOT
225 PREUSSEN - Ortsstempel "KGL.PREUSSISCHES/EISENB.-POST-BUREAU/ROEDERAU-BERLIN" BP-L4 in blau glasklar auf Preußen 2 Sgr. Adler GA-Umschlag. "B"-Format mit hds. Aufgabe "Uebigau" nach Berlin Umschlag Faltbug U27B 50
226 SACHSEN 3 Pf. WappenTyp II "b"-Farbe allseits voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit 2 glasklaren K2 "CHEMNITZ" tadellos! ex Sammlung Knapp neuer Befund Vaatz "echt u. einwandfrei" 2IIb 80
227 SACHSEN 10 Ngr. Johann "a"-Farbe u. 2 Ngr. Johann "a"-Farbe zusammen auf Bf.-St. mit 3 klaren Nr.-Stpl. "1" Marken allseits breitrandig bei der 10 Ngr. unten l. Trennmarkierung sichtbar tadellos! mehrfach sign. u. neues Fotoattest Vaatz "echt u. einwandfrei" hübsche Kombination der beiden blauen! 13a+10a () 200
228 SACHSEN - Nummernstempel "97" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 1 Ngr. Johann 9 GEBOT
229 SACHSEN - Nummernstempel "104" zentrisch glasklar auf Bf. mit 1 Ngr. Wappen u. nebenges. K2 "SEBNITZ" 16 GEBOT
230 SACHSEN - Ortsstempel "DRESDEN-NEUST.-BAHNH." K2 glasklar auf Bf. mit EF ½ Ngr. Wappen vom 15.7.64 nach Meissen 15 30
231 SACHSEN - Ortsstempel "GROSENHAIN" L1 2mal glasklar auf Bf. (nicht kpl.) mit EF NDP 1 Gr. Ziffer gez. nach Meissen. Marke mit Doppelentwertung mit L1 u. BP-K2 "LEIPZIG-DRESDEN" NDP16 GEBOT
232 SACHSEN - Ortsstempel "Meerane" RA 1 2 mal glasklar auf 3 Ngr. GA-Umschlag u. nebenges. K2 "GLAUCHAU-GÖSSNITZ" nach Berlin Umschlag leichter Faltbug U18 30
233 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1 u. 2 S. Wappen Ausg. 1850 je "a"-Farbe beide ungebr. mit Orginalgummi je breitrandig, dabei die 2 S. mit Besonderheit "Seidenfaden fehlt im unteren Teil" je Befund Möller "echt u. ohne Reparaturen" * 1a+2a 300
234 SCHLESWIG-HOLSTEIN 4 S. Ziffer Ausg. 1864 mit sauberen Ringstpl. "66" Pracht gepr. W. Engel 3 150
235 SCHLESWIG-HOLSTEIN 4 S./3 Sgr. Ausg. 1865 zentrisch gestpl. Prachtwert dieser seltenen Marke Fotoattest Jakubek "echt, vorzüglich erhalten" 12 500
236 THURN & TAXIS ¼ Gr. Ziffer Ausg. 1852 als MeF von 3 St. (dabei ) auf Bf. ab Eisenach nach Salzungen Marken je leichter Taxisschnitt 1(3) 80
237 THURN & TAXIS 1 Sgr. Ziffer Ausg. 1853 nur unten leicht berührt sonst voll bis überrandig als EF auf Bf. ab Eisenach nach Weimar 11 GEBOT
238 THURN & TAXIS 1 Kr. Ziffer Ausg. 1859 u. 3 Kr. Ziffer Ausg. 1862 zusammen auf Bf. ab Sonneberg nach Meiningen Marken übl. Taxisschnitt 20+32 GEBOT
239 THURN & TAXIS 9 Kr. Ziffer Ausg. 1859 im allseits voll bis breitrandig mit kl. l. Bogenrand u. 2 zentrischen Nr.-Stpl. "142" LUXUS! Befund Sem "echt, tadellos" 23II() 110
240 THURN & TAXIS ½ Gr. Ziffer Ausg. 1862 im als MeF auf Bf. ab Kirchhain vom 3.4.66 nach Mainz im übl. Taxisschnitt 28() 25
241 THURN & TAXIS ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1862 nur l. leicht berührt sonst voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Gotha nach Ohrdruf 28 20
242 THURN & TAXIS 3 Kr. Ziffer Ausg. 1862 als EF auf Bf. ab Biebrich mit blauen Nr.-Stpl. "166" nach Frankfurt/M. Marke nur oben r. leichter Randlinienschnitt sonst voll bis breitrandig 32 20
243 THURN & TAXIS 6 Kr. Ziffer Ausg. 1862 nur oben leicht berührt sonst voll bis überrandig als EF auf Bf. mit glasklaren Nr.-Stpl. "113" u. nebenges. K2 "GEDERN" vom 19.5.63 hds. "post restant Fritzlar" 33 30
244 THURN & TAXIS 1 Gr. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Post-Anweisung mit Nr.-Stpl. "61" u. nebenges. K2 "ROTHENBURG" nach Cassel. Karte leichte Bugspur 38 30
245 THURN & TAXIS 2 Sgr. Ziffer Ausg. 1866 auf Bf.-St. mit glasklaren Nr.-Stpl. "301" Fotoattest Sem "echt u. einwandfrei, ein überdurchschnittliches Exemplar in besonders frischer Farbe u. klaren Stpl." 49 200
246 THURN & TAXIS - Ganzsachen 1 Sgr. Ziffer GA-Umschlag "A"-Format gebr. mit etwas unklaren Nr.-Stpl. "228" u. nebenges. K1 "HERLESHAUSEN" vom 15.8.62 nach Meiningen, rücks. fehlt 1 Seitenklappe U10A 30
247 THURN & TAXIS - Ortsstempel "MUENCHENBERNSDORF" K1 in rot! vom 8.12.48 auf Bf. nach Weimar 35
248 THURN & TAXIS - Ortsstempel "NIEDER-INGELHEIM/GAU-ALGESHEIM" Postablage Ra2 glasklar auf 2 Kr. Ziffer GA-Umschlag nach Bingen. Trotz Öffnungsspuren seltene Verwendung! U31A 80
249 THURN & TAXIS - Ortsstempel "REICHELSHEIM NASS." Segmentstpl. 2 mal glasklar auf GA-Umschlag Preussen 3 Kr. Adler nach Wiesbaden. Umschlag stockig aber seltene Nachverwendung! Pr U36 50
250 THURN & TAXIS - Ortsstempel "SALZUNGEN" L1 ideal auf DR GA Umschalg 3 Kr. gr. Schild als alleiniger Entwertungsstempel, selten" rücks. BP L3 "LICHTENFELS-EISENACH" nach Mühlhausen/Thüringen. Der Umschlag hat leichte Patina sonst sauber DR U4A GEBOT
251 THURN & TAXIS - Ortsstempel "VIESELBACH" K1 in grün! vom 20.12.51 2 mal glasklar auf Bf. nach Weimar 35
252 WÜRTTEMBERG 18 Kr Wappen Ausg. 1857 allseits voll bis breitrandig vom Oberrand lediglich unten l. mini die Randlinie touchiert. Im Wappen unauffällig unfrisch aber mit schöner Wappenprägung in tiefer Nuance der "a"-Farbe auf dicken, kartonhaltigen Papier (+100%) Fotoattest Heinrich "echt u. ohne heimliche Mängel in diesem Schnitt sehr selten!" 10a 750
253 WÜRTTEMBERG 6 Kr. Wappen Ausg. 1859 breitrandig als EF auf Bf. ab Heilbronn (K3) vom 1.6.60 nach Babenhausen 13 100
254 WÜRTTEMBERG 2 Mk. Ziffer Ausg. 1875 zentrisch gestpl. mini Eckzahnbug sonst Pracht 50 50
255 WÜRTTEMBERG 2 Mk. Ziffer Ausg. 1878 mit zentrischen Fächerstpl. von Stuttgart übl. gez. Pracht gepr. Klinkhammer 52 30
256 WÜRTTEMBERG 1 Mk. Ziffer Ausg. 1881 Pracht gepr. Winkler 207 50
257 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 9 Kr. Ziffer Ausg. 1865 gebr. mit K3 "K. WÜRTT.FAHREND. POSTAMT" vom 19.8.66 nach Paris mit nebenges. seltenen Ra2 "Stuttgart/Bahnhof" U19 80
258 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 1896, Stuttgart, Ausstellung für Elektrotechnik u. Kunstgewerbe auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, gebr. ab Stuttgart vom 31.7.96 nach Chailsheim PP11 C5-01 GEBOT
259 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 1896, Stuttgart, Ausstellung für Elektrotechnik u. Kunstgewerbe auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, gebr. ab Stuttgart vom 23.8.97 nach Neupfalz PP11 C5-03 GEBOT
260 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 1896, Stuttgart, Ausstellung für Elektrotechnik u. Kunstgewerbe auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, gebr. ab Stuttgart vom 8.10.96 nach Wien PP11 C5-03 GEBOT
261 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 1896, Stuttgart, Ausstellung für Elektrotechnik u. Kunstgewerbe auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, ungebr. PP11 C5-04 GEBOT
262 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 1896, Stuttgart, Ausstellung für Elektrotechnik u. Kunstgewerbe auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, ungebr. PP11 C5-05 GEBOT
263 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 1897, Heilbronn, Gewerbe u. Industrie-Ausstellung auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, ab Heilbronn vom 30.8.97 nach Esslingen. PP11 C23-010 GEBOT
264 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 1897, Heilbronn, Gewerbe u. Industrie-Ausstellung auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, ungebr. PP11 C23-010 GEBOT
265 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 1897, Heilbronn, Gewerbe u. Kunst-Ausstellung auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, gebr. ab Heilbronn vom 12.1.97 nach Ulm PP11 C23-02 GEBOT
266 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 1897, Heilbronn, Gewerbe- u. Industrie-Ausstellung auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, ab Heilbronn vom 21.5.97 nach Bruchsal PP11 C22-03 GEBOT
267 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 1900, Jahres-Fest Section D.Ö.A.V. auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, ab Stuttgart vom 19.1.00 nach Emmendingen. (Karte hat im rechten Rand Stempel-Flecke u. am rechten Rand einen Knick) PP11 C47 25
268 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 24.-26.7.1897, Ulm, XII. Württ. Feuerwehrtag-zugleich 50 jähr. Jubiläum der freiwiliigen Feuerwehr auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, ab Ulm vom 26.7.97 nach Obertdorf PP11 C30-02 25
269 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 24.-26.7.1897, Ulm, XII. Württ. Feuerwehrtag-zugleich 50 jähr. Jubiläum der freiwiliigen Feuerwehr auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, ungebr. PP11 C30-02 25
270 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 26.5-1901, Stuttgart, Blumenkorso im klg. Schlossgarten auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, ungebr. PP11 C50-01 20
271 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 3.-6.8.1901, Schwenningen, Schwäb. Kreisturnfest auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, ab Thalhe Tuttlingen vom 31.3.02 nach Schwenningen. Bugspur PP11 C53 25
272 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen Gnadenfrei in Schl. Th. Zimmermann Vereinigte Webereien. Zudruck auf P34 u. 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, gebr. ab Kunzelsau vom 6.3.1900 nach Nagold PP11 B1-04 GEBOT
273 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen Stuttgart, Durchblick auf Altes Schloss auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, ungebr. PP11 F49-02 15
274 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen Stuttgart, Festhalle zum V. Deutschen Sänger-Bundesfest auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK, ungebr. PP11 F39-014 25
275 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen Stuttgart, Landesgewerbemuseum, Gesamansicht des Auststellungsplatz, Elektrizitäts Haus auf 5 Pf. Ziffer im Kreis-GSK ab Stuttgart vom 16.7.96 nach Mannheim PP11 F44-02 25
276 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1/3 Gr. Ziffer durchstochen als EF auf kpl. Streifband (r. geöffnet) ab Berlin (K1) vom 14.3.68 nach Neu-Schönfeld 2 GEBOT
277 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1/3 Gr. Ziffer durchstochen im senkr. 3er Streifen als MeF auf Bf. mit K2 "OLDENBURG" nach Löningen Umschlag Spuren 2(3) GEBOT
278 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ Gr. Ziffer durchstochen als EF auf Ortsbf. von Dresden mit Sachsen Nr.-Stpl. "1" u. nebenges. violetten K2 "STADTPOST" vom 26.8.68 3 80
279 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer durchstochen als MeF von 3 St. auf Auslandsbf. ab Schwerin (blauer K1) vom 6.3.69 via Wien nach Rom/Italien. 1 Marke Schere u. rücks. Siegel oder weitere Marke? ausgeschnitten 4(3) GEBOT
280 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Kr. Ziffer durchstochen als EF auf Ortsbf. von Frankfurt/M. (K1) 7 25
281 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Kr. Ziffer durchstochen als Landpost-Bestellgeld zusammen mit 7 Kr. Ziffer gez. auf Bf. ab Londorf (K1) nach Burg-Gemünden 2 Kr. etwas oxidiert 8+22 60
282 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ Gr. Ziffer gez. als EF auf portopfl. Dienstssache (Hülle) als Zustellgebühr in den Landzustellbezirk ab Hachenburg nach Nunkhausen 15 30
283 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 1 Gr. Ziffer gez. zusammen als Sonderporto auf Auslandsbf. ab Altona vom 23.7.69 nach Copenhagen je kurzes Zähnchen 15+16 25
284 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 1 Gr. Ziffer gez. zusammen auf Bf. für vorausbezahltes Bestellgeld ab Gr. Ziegenort (K2) vom 23.10.70. Umschlag doppelt verwendet, innen Dienst 1 Gr. Ziffer als EF ab Stettin vom 18.10.70 nach Ziegenort etwas altersfleckig 15+16+ D4 20
285 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 2 mal 2 Gr. Ziffer gez. Zusatzfrankatur auf 1 Gr. GA-Umschlag als Wertbf. ab Saarburg (Ra3) vom 18.10.70 nach Trier U1A+15 +17(2) 40
286 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. als MeF von 3 St. (dabei ) auf Paketbegleitbf. ab Sonderhausen nach Osterrode, r. Marke vom leichte Randklebung u. rücks. mini Klappenabriß 16(3) 20
287 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 5 Gr. Ziffer gez. als EF auf Paketbegleitbf. ab Meerane vom 25.12.69 nach Berlin 18 30
288 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Kr. Ziffer gez. als EF auf Ortsbf. von Worms vom 25.10.70 19 20
289 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ Sch. Freimarke für den Stadtzustellbezirk gez. als EF auf Ortskarte mit Hufeisenstpl. "HAMBURG i.A." vom August 74 24 20
290 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 10 Gr. Ziffer mit ½ Gr. Ziffer gez. zusammen auf Auslagenbf. ab Bonn vom 10.7.71 nach Nierstein 25+15 80
291 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken ½ u. 1 Gr Ziffer zusammen auf Bf. für vorausbezahltes Bestellgeld ab Nastätten vom 8.7.70 nach Eichberg 3+4 20
292 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen 1 Gr Ziffer gebr. als Eilbf. ab Schwerin (K2) nach Knegendorf bei Güstrow (Landbestellung) U1A6 50
293 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen 1/3 Gr. Ziffer Streifband gebr. in Berlin (K1) vom 12.8.71 als Reichspost-Vorläufer S1 GEBOT
294 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen-Aufbrauchsausgaben 1 Gr. Ziffer durchstochen auf Preußen 1 Sgr. Adler GA-Umschlag "B"-Format gebr. ab Belgard (Ra2) nach Berlin Umschlag Faltbug U28B GEBOT
295 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen-Aufbrauchsausgaben 1 Gr. Ziffer durchstochen auf Preußen 1 Sgr. Adler GA-Umschlag mit Zusatzfrankatur 1 u. 2 Gr. Ziffer durchstochen als Expreßbf. ab Meiningen (Ra1) nach Vorsterhausen bei Hamm seltene Verwendung sign. Drahn U28+4 +5 150
296 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen-Aufbrauchsausgaben 1 Gr. Ziffer durchstochen auf Preußen 1 Sgr. Adler GA-Umschlag mit Zusatzfrankatur 2 Gr. Ziffer gez. als Paketbegleitbf. ab Gross Strehlitz (Ra2) nach Breslau, die 2 Gr. mini eckrund U28+17 20
297 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen-Aufbrauchsausgaben 1 Gr. Ziffer durchstochen auf Preußen 3 Sgr. Adler GA-Umschlag "B"-Format mit Zusatzfrankatur ½ u. 1 Gr. Ziffer gez. als Wertbf. ab Baruth vom 5.9.70 nach Berlin. Umschlag Einriß vom Aktenspieß U30B+ 15+16 35
298 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen-Aufbrauchsausgaben 3 Kr. Ziffer durchstochen auf Preußen 1 Kr. Adler GA-Umschlag gebr. ab Salzungen (Ra1) nach Eisenach U43 80
299 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen-Aufbrauchsausgaben 3 Kr. Ziffer durchstochen auf Preußen 2 Kr. Adler GA-Umschlag gebr. ab Darmstadt vom 18.6.69 nach Auerbach. Marke zur Kontrolle gelöst u. rücks. kl. Klappenabriß U44 50
300 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen-Aufbrauchsausgaben 3 Kr. Ziffer durchstochen auf Preußen 9 Kr. Adler GA-Umschlag gebr. ab Krauchenwies vom 3.5.70 nach Offenbach Umschlag kl. Ecktönung U47 60
301 HUFEISENSTEMPEL "BÜTOW" Spalink 2 vom 11.7.76 ideal auf Bf.-St. mit DR 10 Pfge DR33 GEBOT
302 HUFEISENSTEMPEL "BÜTOW" Spalink 2 vom 15.5.76 glasklar auf Bf. nach Spandau u. retour DR33 50
303 HUFEISENSTEMPEL "BÜTOW" Spalink 2 vom 8.1.75 ideal auf Bf.St. mit DR 1 Gr. gr. Schild DR19 GEBOT
304 HUFEISENSTEMPEL "CREFELD" Spalink 6-5 3 mal glasklar auf R-Bf. mit DR 1 u. 2 Gr. gr. Schild vom 13.2.73 nach Greffrath. Sauberer Beleg mit dem besseren Stempel. Spalink 800 Punkte! DR 19+20 150
305 HUFEISENSTEMPEL "DANZIG N2" Spalink 7-2 vom 26.6.73 sauber auf Bf.St. mit DR 1 Gr. gr. Schild gepr. Spalink DR19 40
306 HUFEISENSTEMPEL "DEMMIN" Spalink 8 3 mal glasklar auf DR-GA Umschlag 1 Gr. gr. Schild u. 1 Gr. Schild im Zusatzfrankatur als R-Bf. vom 4.9.73 nach Greifswald, gepr. Sommer DR GAU5AII +19() 100
307 HUFEISENSTEMPEL "DUISBURG" Spalink 10 2 mal glasklar auf Bf. v. 20.2.72 mit DR 1 Gr. kl. Schild nach Gelsenkirchen Befund Sommer "vorzüglich erhalten" DR 4 30
308 HUFEISENSTEMPEL "GEBWEILER" Spalink 13 glasklar auf Ausl.-Bf. v. 23.4.72 mit DR 2 Gr. kl.. Schild nach Nancy/Frankreich. Rücks. als DS Hufeisenstpl. "MÜHLHAUSEN i. ELS." Spalink 26-1 sowie div. franz. Stempel und AKS DR 5 80
309 HUFEISENSTEMPEL "HAGENAU i. ELS." Spalink 16 vom 17.7.72 zentrisch glasklar auf 1 Gr. kl. Schild Pracht gepr. Zill 4 30
310 HUFEISENSTEMPEL "HAMBURG I.A." Spalink 17-4 vom 10.9.72 glasklar auf Bf.-St. mit 2 Gr. kl. u. 1 Gr. gr. Schild Pracht gepr. Zill 5+19 20
311 HUFEISENSTEMPEL "HAMBURG" Spalink 17-9 vom 10.3.75 ideal auf Bf.St. mit DR 10 Pfge DR33 GEBOT
312 HUFEISENSTEMPEL "HAMBURG" Spalink 17-9 vom 4.5.75 glasklar auf Bf.-St. mit 2½ a. 2½ Gr. gr. Schild Pracht gepr. Zill 29 30
313 HUFEISENSTEMPEL "No1 LEIPZIG No.1" Spalink 21-1 3 mal klar auf Auslandsbf. vom 24.2.72 mit 2 x DR 2 Gr. kl. Schild nach Aarau/Schweiz DR 5(2) 50
314 HUFEISENSTEMPEL "Lübeck" Spalink 22-2 vom 25.3.72 ideal auf Bf.St. mit DR 1/3 Gr. kl. Schild DR2a GEBOT
315 HUFEISENSTEMPEL "MARKIRCH" Spalink 24 2 mal klar auf Auslandsbf. vom 17.7.74 nach Paris mit DR 1 u. 2 Gr. gr. Schild DR 19+20 30
316 HUFEISENSTEMPEL "MARKIRCH" Spalink 24 glasklar vom 14.12.75 auf Bf. mit EF 10 Pfe nach Mühlhausen (rücks. AKS Hufeisenstpl. Spalink 26-8) gepr. Wiegand DR33a 60
317 HUFEISENSTEMPEL "METZ" Spalink 25-1 vom 14.11.72 zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit ½ Gr. kl. Schild orange Pracht gepr. Zill 14 50
318 HUFEISENSTEMPEL "METZ" Spalink 25-1N glasklar auf Bf. vom 9.4.75 mit DR 1 Gr. gr. Schild nach Ars an der Mosel, rücks. AKS Der Faltbrief (dünnes Papier ) hat Faltbüge Spalink 500 Punkte DR 19 150
319 HUFEISENSTEMPEL "METZ" Spalink 25-2 2 mal glasklar auf Auslandsbf. vom 15.10.74 nach Frankreich mit Nachsendung. Die 2 Gr. Marke hat eine kl. Zahnkerbe sonst einwandfrei. Befund Brugger Spalink 500 Punkte! DR 19+20 150
320 HUFEISENSTEMPEL "MÜHLHAUSEN i. ELS" Spalink 26-3 2 mal glasklar auf "Doppelspänner"-Brief vom 11.4.73 mit ½ Gr. kl. Schild orange nach Schlettstadt Spalink 33. Nicht häufiger Beleg aus der Vertretungsphase für 26-4 v. 9.4.73-3.6.73! Spalink 600 Punkte! DR 14 250
321 HUFEISENSTEMPEL "MÜHLHAUSEN i. ELS" Spalink 26-9 glasklar auf Bf. vom 1.9.74 mit 1 Gr. gr. Schild nach Freiburg gepr. Spalink DR 19 80
322 HUFEISENSTEMPEL "OSNABRÜCK" Spalink 30-2 glasklar auf Ortsbf. vom 9.7.72 mit DR ½ Gr. kl. Schild ziegelrot gepr. Hennies DR 3 50
323 HUFEISENSTEMPEL "POLLNOW" Spalink 31 klar auf Bf. vom 21.5.74 mit DR 2 Gr. gr. Schild an das Pfarramt zu Vangerin bei Treten. Doppelt verwendeter Umschlag. Die 2 Gr. Marke hat oben 3 kurze Zähnchen sonst ein schöner Beleg mit diesen seltenen Hufeisenstpl.! Spalink 1000 Punkte! DR 20 300
324 HUFEISENSTEMPEL "SAARGEMÜND" Spalink 32 glasklar vom 21.10.75 auf Bf. mit EF 10 Pfe nach Mühlhausen (rücks. AKS Hufeisenstpl. Spalink 26-8) DR33a 50
325 HUFEISENSTEMPEL "SCHLETTSTADT" Spalink 33 3 mal glasklar auf Auslandsbf. vom 13.1.73 nach Frankreich im DR 1 Gr. gr. Schild im waager. 3er Streifen DR 19(3) 80
326 HUFEISENSTEMPEL "SCHLETTSTADT" Spalink 33 glasklar auf Auslandsbf. vom 28.12.73 nach Neapel/Italien mit schöner MiF ½ Gr. kl. Schild orange und 1 Gr. gr. Schild. In dieser Form selten! DR 14+ 19() 150
327 HUFEISENSTEMPEL "STRASSBURG i. ELS. BHF." Spalink 36-2N klar auf Auslandsbf. vom 26.3.74 mit 3 x DR 1 Gr. gr. Schild nach Frankreich. Seltener Hufeisenstpl., hier aus der Verwendungszeit 18.3.74 bis 16.4.74 Spalink 800 Punkte! DR 19 (3) 280
328 HUFEISENSTEMPEL "STRASSBURG i. ELS." Spalink 36.1 vom 30.8.72 ideal auf Bf.St. mit DR 1 Gr. kl. Schild gepr. Sommer DR4 GEBOT
329 HUFEISENSTEMPEL "WESEL" Spalink 40 ideal auf dek. Fa-Faltbf. vom 19.12.73 mit DR 1 Gr. gr. Schild nach Emmerich Befund Sommer DR 19 30