Losnummer Internet_Gebiet Beschreibung Kat. Nr. Ausruf Internet_Bild
1 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits voll bis überrandig Pracht sign. Richter 1b 150
2 BADEN 3 Kr. Ziffer 1. Ausgabe "a"-Farbe knapp bis vollrandig als EF auf Bf. ab Mannheim vom 15.6.51 mit Nr.-Stpl. "87" nach Frankfurt/M. Umschlag kl. Fleckchen 2a 30
3 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits breit bis überrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit roten Nr.-St. "28" 2b GEBOT
4 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a" u. "b"-Farbe je knapp bis breitrandig Pracht "a"-Farbe gepr. Bühler 3a+b 50
5 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe 3seitig breit bis überrandig l. leichter Randlinienschnitt als EF auf nicht kpl. Bf. mit Nr.-Stpl. "135" u. nebenges. L1 "STAUFEN" nach Mannheim gepr. Seeger 4a 100
6 BADEN 9 Kr. Ziffer 1. Ausgabe "b"-Farbe voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Heidelberg vom 30.11.54 mit Nr.-Stpl. "57" nach Göttingen Umschlag kl. Fleckchen 4b 30
7 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits breitrandig Pracht 4b GEBOT
8 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausgabe 1858 knapp bis überrandig als EF auf Bf. ab Lahr nach Ober-Achern 8 40
9 BADEN 3 Kr. Wappen Ausgabe 1860 "a"-Farbe als EF auf Bf. ab Mannheim nach Pforzheim 10a 50
10 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "a"-Farbe sauber gez. als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "28" u. nebenges. K2 "DURLACH" vom 27.3.62 nach Kaiserslautern 11a 80
11 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe sauber gez. als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "79" u. nebenges. K2 "LAHR" vom 24.4.62 nach Birndorf gepr. Seeger 11b 100
12 BADEN 9 Kr. Wappen Ausgabe 1860 als EF auf Bf. ab Mannheim nach Mülheim 12 150
13 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 u. 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 zusammen auf Bf. mit Nr.-Stpl. "36" u. nebenges. K2 "EMMENDINGEN" vom 5.11.65 nach Ludwigshafen hübsche MiF 14a+18 100
14 BADEN 3 Kr. Wappen eng gez. als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "43" sowie Uhrradstpl. "2" u. nebenges. Ra2 "FREIBURG" nach Salzburg seltene Doppelentwertung! mit Nr.-Stpl. u. Uhrradstpl.! 16 350
15 BADEN 3 Kr. Ziffer eng gez. als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "153" u. nebenges. K2 "WALDSHUT" nach St. Blasien 16 260
16 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe als EF auf Bf. ab Freiburg 19a 25
17 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe im als MeF auf Auslandsbf. ab Mannheim vom 23.2.68 nach Rotterdam 19a() 50  
18 BADEN - Ortsstempel "ALBRUCK/GÖRWIHL" Postablage glasklar auf DR 3 Kr. kl. Schild Pracht Prüfungsbefund Sommer "echt, sehr gut erhalten" DR9 25
19 BADEN - Ortsstempel "ALBRUCK/TIEFENSTEIN" Postablage zentrisch glasklar auf kl. Bf.-St. mit DR 3 Kr. kl. Schild Pracht Prüfungsbefund Sommer "echt sehr gut erhalten" DR9 25
20 BADEN - Ortsstempel "(B)ONNDORF/(G)RÄFENHAUSEN" Postablage glasklar auf DR 3 Kr. kl. Schild Pracht Prüfungsbefund Sommer "echt, vorzüglich erhalten" DR9 25
21 BADEN - Ortsstempel "BONNDORF/EWATTINGEN" Postablage klar auf Bf.-St. mit DR 3 Kr. kl. Schild Pracht gepr. Sommer DR9 30
22 BADEN - Ortsstempel "DINGLINGEN/FRIESENHEIM" Postablage klar auf Bf.-St. mit DR 3 Kr. kl. Schild mit teils guter rauher Zähnung Pracht mit Befund Sommer DR9 50
23 BADEN - Ortsstempel "DONAUES(CHINGEN)/PFO(HREN)" Postablage klarer Teilabschlag auf DR 3 Kr. kl. Schild in guter rauher Zähnung Pracht Befund Sommer "echt, tadellos erhalten" DR9 30
24 BADEN - Ortsstempel "FREIBURG STADT-POST" K1 als sehr seltene Type mit gr. Monatsbuchstaben etwas schwach auf DR 3 Kr. kl. Schild kl. Mängel Prüfungsbefund Brugger DR9 GEBOT
25 BADEN - Ortsstempel "FREIBURG/HUGSTETTEN" Postablage klar auf Bf.-St. mit DR 3 Kr. kl. Schild Pracht Befund Sommer "echt, tadellos erhalten" DR9 75
26 BADEN - Ortsstempel "GOTTMADINGEN/THENGEN" Postablage klar auf Bf.-St. mit DR 3 Kr. kl. Schild Marke mini. eckrund Prüfungsbefund Sommer "echt u. sehr gut erhalten" DR9 35
27 BADEN - Ortsstempel "HALTINGEN/LEOPOLDSHÖHE" Postablage klar auf kl. Bf.-St. mit DR 1 Kr. kl. Schild etwas rauh gez. Prüfungsbefund Sommer "echt gut erhalten" DR7 30
28 BADEN - Ortsstempel "NEUST(ADT)/OBER-ELSE(NBACH)" Postablage klarer Teilabschlag auf Bf.-St. mit DR 3 Kr. kl. Schild Pracht gepr. Hennies mit Prüfungsbefund "echt u. einwandfrei" DR9 35
29 BADEN - Ortsstempel "OFFENBURG/NIEDERSCHOPFHEIM" Postablage klar auf Bf.-St. mit DR 3 Kr. kl. Schild u. nebenges. Uhrrad "22" sowie K2 "OFFENBURG" Marke Einschnitt bestgepr. Sommer DR9 GEBOT
30 BADEN - Ortsstempel "OFFENBURG/ORTENBERG" Postablage 2 mal klar auf Bf. mit EF DR 3 Kr. kl. Schild nach Carlsruhe rücks. Klebespuren am Umschlag Befund Sommer DR9 50
31 BADEN - Ortsstempel "(OR)SCHWEIER/RINGSHEIM" Postablage zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit DR 1 Kr. kl. Schild Pracht mit Befund Sommer "echt vorzüglich erhalten" DR7 75
32 BADEN - Ortsstempel "RADOLFZEL(L)/STEISSLINGEN" Postablage klar auf DR 3 Kr. kl. Schild mit FZL7r Pracht Prüfungsbefund Sommer "echt, sehr gut erhalten" DR9 FZL7r 40
33 BADEN - Ortsstempel "RADOLFZELL/WEILER" Postablage klar auf Bf.-St. mit DR 3 Kr. kl. Schild übl.gez. Pracht Prüfungsbefund Sommer "echt, sehr gut erhalten" DR9 60
34 BADEN - Ortsstempel "(SCH)OPFHEIM/(WI)ESLETH" Postablage glasklarer Teilabschlag auf Bf.-St. mit etwas rauh gez. DR 3 Kr. kl. Schild gepr. Seeger DR9 35
35 BADEN - Ortsstempel "ST. BLASIEN/IMMENEICH" Postablage klar auf Bf.-St. mit DR 3 Kr. kl. Schild mit FZLl6 Pracht gepr. Sommer DR9 FZLl6 35
36 BADEN - Ortsstempel "STÜHLINGEN/GRIMMELSHOFEN" Postablage klar auf Bf.-St. mit DR 3 Kr. kl. Schild mit Plattenfehler XVI Pracht Prüfungsbefund Sommer "echt, Prägung etwas flach sehr gut erhalten" DR9 40
37 BADEN - Ortsstempel "THIENGE(N)/HOHENTHEN(GEN)" Postablage klar auf DR 3 Kr. kl. Schild Marke Schürfung laut Prüfungsbefund Sommer "echt, sehr gut erhalten" DR9 GEBOT
38 BADEN - Ortsstempel "(VIL)LINGEN/(KÖ)NIGSFELD" Postablage glasklar auf DR 3 Kr. kl. Schild mini. Falzhell bestgepr. Hennies mit Prüfungsbefund "echt, sehr gut erhalten" DR9 GEBOT
39 BADEN - Ortsstempel "VILLING(EN)/KÖNIGSF(ELD)" Postablage sauberer Teilabschlag auf DR 7 Kr. kl. Schild übl. gez. gepr. Sommer mit Prüfungsbefund "echt, Prägung etwas flach sehr gut erhalten" DR10 35
40 BADEN - Ortsstempel "WEHR/TODTMOOSAU" Postablage klar auf Bf.-St. mit DR 7 Kr. kl. Schild übl. gez. Pracht gepr. Sommer DR10 75
41 BAYERN 3 Kr. Ziffer blau Platte I allseits breitrandig mit Teilen aller 4 Schnittlinien als EF auf Bf. mit HKS "KEMPTEN" nach Kaufbeuren innen datiert 16.7.1850 2I 150
42 BAYERN 3 Kr. Ziffer blau Typ II Platte 5 Typ "b" ungebr. breitrandig Pracht gepr. Sem * 2II5b 30
43 BAYERN 3 Kr Ziffer blau Typ II Platte 5b im voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit 2 glasklaren oMR "291" Pracht gepr. Sem 2II5b() GEBOT
44 BAYERN 1 Kr. Ziffer rosa breitrandig als EF auf Bf. mit HKS "LANGENKANDEL" 3Ia 30
45 BAYERN 1 Kr. Ziffer rosa Platte 2 ungebr. breitrandig Pracht gepr. Sem * 3II 25
46 BAYERN 3 Kr Ziffer rosa mit PFIII (nach Vogel) ungebr. breitrandig vom l. Bogenrand Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" * 3IIPFIII 40
47 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ I breitrandig Pracht mit zentrischen glasklaren MR "18" gepr. Sem 4I 70
48 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ I voll bis breitrandig Pracht mit zentrischen MR "175" gepr. Brettl 4I 70
49 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun breitrandig als EF auf Chargebf. mit idealen MR "256" u. 2 nebenges. Fingerhut K1 "PAPPENHEIM" sowie 2 Schreibschrift L1 "Charge" nach Wachenheim Neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 4II1 80
50 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ II Platte 3 ungebr. breitrandig vom Oberrand Pracht gepr. Sem * 4II3 15
51 BAYERN 9 Kr. Ziffer "b"-Farbe blaugrün breitrandig Pracht allseits mit Schnittlinien gepr. Brettl 5bIII 50
52 BAYERN 9 Kr Ziffer "c"-Farbe breitrandig als EF auf Bf. mit MR "281" u. nebengesetzten K2 "REGENSBURG" vom 3.5.55 nach Steyr./Österreich gepr. Pfenninger 5cIII 35
53 BAYERN 9 Kr Ziffer "c"-Farbe knapp bis breitrandig als EF auf Auslandsbf. mit MR "372" u. nebengesetzten HKS "WALLERSTEIN" nach Prag 5cIII 40
54 BAYERN 9 Kr. Ziffer grün "d"-Farbe Typ III ungebr. breitrandig Pracht gepr. Sem * 5dIII 25
55 BAYERN 12 Kr. Ziffer rot kl. r. obere Bogenecke ungebr. mit Teilgummi breitrandig Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" * 6 40
56 BAYERN 18 Kr. Ziffer gelb breitrandig Pracht allseits mit Schnittlinien u. zentrischen oMR "28" gepr. Pfenninger 7 60
57 BAYERN 18 Kr. Ziffer gelb breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Sem 7 65
58 BAYERN 1 Kr. Ziffer gelb im breitrandig Pracht gepr. Sem 8I() 40
59 BAYERN 1 Kr. Ziffer gelb im senkr. 3er Streifen allseits breitrandig als MeF auf Bf. mit 3 klaren oMR "267" u. nebenges. HKS "LANDAU i.d.PF." nach Venningen schöne ursprüngliche Erhaltung gepr. Schmitt 8I(3) 200
60 BAYERN 3 Kr Ziffer rot breitrandig als EF auf Chargebf. mit oMR "325" u. nebengesetzten Ra2 "MÜNCHEN" vom 17.5.60 9 30
61 BAYERN 3 Kr. Ziffer rot voll bis breitrandig mit sauberen Teil-Postablage L2 "POSTABL(AGE)/ Burgprep(pach)" gepr. Sem 9a 20
62 BAYERN 9 Kr Ziffer braun allseits sehr breitrandig mit 4 kpl. Schnittlinien als EF auf Auslandsbf. mit oMR "28" u. nebengesetzten K2 "AUGSBURG" vom 18.12.66 nach Reschitza/Österreich 11 80
63 BAYERN 12 Kr Ziffer grün voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit MR "137" u. nebengesetzten HKS "FREISING" (schwach) nach München gepr. Pfenninger 12 200
64 BAYERN 12 Kr. Ziffer grün breit bis überrandiger Pracht gepr. Sem 12 25
65 BAYERN 18 Kr. Ziffer rot voll bis breitrandig Pracht gepr. Sem 13a 50
66 BAYERN 1 Kr. Wappen "a"-Farbe breitrandig als EF auf Bf.-Hülle mit HKS "BERGZABERN" gepr. Sem 14a 20
67 BAYERN 3 Kr. Wappen im senkr. 3er Streifen voll bis breitrandig Pracht auf Bf.-St. gepr. Sem 15(3) 30
68 BAYERN 3 Kr. Ziffer voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen Postablage L2 "POSTABLA(GE)/ Deggingen" gepr. Sem 15 GEBOT
69 BAYERN 3 u. 6 Kr. Wappen je breitrandig zusammen auf Auslandsbf. mit zentrischen oMR "397" u. nebenges. HKS "PIRMASENS" nach Linz/Österreich gepr. Brettl 15+16 80
70 BAYERN 18 Kr. Wappen breitrandig zentrisch gestpl. Pracht gepr. Brettl 19 55
71 BAYERN 7 Kr. Wappen "d"-Farbe breitrandig Pracht Kurzbefund Brettl "echt u. einwandfrei" 21d 180
72 BAYERN 1 Kr. Wappen als EF auf Vertreterkarte ab Gollheim (K1) nach Mussbach 22 35
73 BAYERN 1 Kr. Wappen Wz "Y" "a"-Farbe als EF auf kl. Damen-Ortsbf. von Kaiserslautern vom 25.9.74 Umschlag innen mit hübscher Prägekante tadellos! gepr. Sem 22Ya 30
74 BAYERN 1 Kr. Wappen Wz."X" als EF auf Auslands-Drucksache ab München nach Steyer/Österreich 22Xa 30
75 BAYERN 3 u. 6 Kr. Wappen WZ. "Y" zusammen auf Auslandsbf. ab Immenstadt (blauer K1) vom 8.7.73 nach Frankreich gepr. Schmitt Umschlag leichter Faltbug 23+24Y 100
76 BAYERN 6 Kr. Wappen Wz "X" zentrisch gestpl. Pracht gepr. Sem 24X 20
77 BAYERN 6 Kr. Wappen Wz "Y" ungebr. Pracht gepr. Sem * 24Y GEBOT
78 BAYERN 7 Kr. Ziffer Wz "Y" "c"-Farbe zentrischer K1 "SPALT" Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei (Papierpore)" 25Yc 60
79 BAYERN 18 Kr. Wappen Wz "X" "a"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht gepr. Brettl 27Xa 80
80 BAYERN 18 Kr Wappen Wz "X" "b"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 27Xb 60
81 BAYERN 9 Kr. Wappen Wz "X" als EF auf Auslandsbf. mit violettblauen HKS "ODERNHEIM" vom 3.6.74 nach Paris, Marke zur Kontrolle gelöst. Fotoattest Brettl "echt, alle Zähne vorhanden, tadellos, auf Bf. selten!" 28X 1000
82 BAYERN 9 Kr. Wappen Wz "X" zentrisch gestpl. Pracht gepr. Brettl 28X 160
83 BAYERN 1 Mk. Wappen "a"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht gepr. Sem 31a 20
84 BAYERN 5 Pf. Wappen Wz 2 "b"-Farbe ungebr. Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" * 38b 80
85 BAYERN 5 Pf. Wappen Ausg. 1876 "c"-Farbe sauber gestpl. Pracht neues Fotoattest Sem "echt, allseits gut gez., einwandfrei, farbfrisch" seltene Marke! 38c 300
86 BAYERN 10 Pf. Wappen Ausg. 1876 "a"-Farbe Pracht gepr. Sem 39a 30
87 BAYERN 10 Pf. Wappen Wz 2 als EF auf Bf. ab Triesdorf (Zier-K1) nach Windsheim 39b GEBOT
88 BAYERN 1 Mk. Wappen Wz 2 zentrisch gestpl. Pracht gepr. Sem 43 30
89 BAYERN 1 Mk Wappen 1881 "y"-Papier "a"-Farbe als EF auf Auslands-NN-Karte ab Regensburg vom 1.9.09 in die Schweiz gepr. Sem 53Ya 80
90 BAYERN 1 Mk. Wappen Wz 3 "Y" "b"-Farbe als EF auf Übersee-R-Bf. 4. Gewichtsstufe! ab Ludwigshafen vom 27.7.06 nach Veracruz/Mexico! Marke 2 kurze Zähne sonst sehr saubere Erhaltung! für diese sehr seltene EF-Variante u. Destination! wohl einmalig! Fotoattest Helbig 53yb 1500
91 BAYERN 50 Pf. Wappen Ausg. 1890 im als MeF auf Auslands-R-Bf. 4. Gewichtsstufe! ab Augsburg vom 1.10.99 nach Italien. 1 mal 50 Pf. etwas rauh gez. aber sehr seltene MeF-Variante! 61x() 100
92 BAYERN 3-50 u. 80 Pf. sowie 1 MK Luitpold je Typ I zusammen auf R-Bf. ab Passau v. 12.3.11 (3. Tag!) nach Diedenhofen 76-83+ 85+86I 30
93 BAYERN 1 M. Luitpold Typ I postfrisch Pracht Kurzbefund Helbig "echt u. einwandfrei" ** 86I 50
94 BAYERN 5 M Luitpold Typ II Pracht gepr. Helbig 89II 45
95 BAYERN 5 Mk. Luitpold Typ II Pracht gepr. Helbig 89II 45
96 BAYERN 5 Mk. Luitpold Typ II Pracht gepr. Helbig 89II 45
97 BAYERN 10 M Luitpold Typ II Prachtwert auf Bf.-St. 90II 80
98 BAYERN 10 Mk Luitpold Typ II Pracht gepr. Helbig 90II 80
99 BAYERN 20 Pf. Ludwig Kriegsdruck als EF auf Auslandspostanweisung ab Kaiserslautern vom 21.9.16 in die USA seltene Verwendung gepr. Infla u. Helbig 97IIA 150
100 BAYERN 10 u. 20 M Ludwig im Kriegsdruck Pracht gepr. Infla 108+09IIA 40
101 BAYERN 2½ Pf. Germania im waager. 6er Streifen als MeF auf Ortsbf. von München vom 27.10.19 136(6) GEBOT
102 BAYERN 3 Pf. bis 20 M Ludwig gez. mit Aufdruck "Freistaat" sauber gestpl. Prachtsatz (20 Pf. kurze Zähne) 2-20 Mk gepr. Infla 152-70A 50
103 BAYERN 3 Pf. bis 20 M Ludwig ungez. mit Aufdruck "Freistaat" sauber gestpl. Prachtsatz alle gepr. Infla 152-70B 150
104 BAYERN 20 a. 3 Pf. Wappen Typ I "y"-Papier als MeF von 3 St. je vom Unterrand (1 mal Bogenecke l. unten mit Pl.-Nr. "37") auf R-Bf. ab Ludwigshafen vom 20.2.20 nach Cöln 177Iy Pl.-Nr. 30
105 BAYERN - Portomarken 5 Pf. Wappen Wz.4 im auf Telephonische Bestellung von Mietfuhrwerken von München vom 25.4.10 11() 60
106 BAYERN - Besonderheiten "De Kaufbeuren" hds. auf Bf. von 1791 GEBOT
107 BAYERN - Besonderheiten Zwevbrücken "K. Reichsfahrende (hds. geändert in "reitende") Post-Expedition dahier" von 1783 etwas Randspuren 50
108 BAYERN - Halbamtliche Flugmarken 25 Pf. Flp.-Marke auf 10 Pf. Luitpold Fragekarte gebr. ab München vom 30.10.12 nach Annweiler Karte Schürfung u. Eckbug Marke tadellos! FI 100
109 BAYERN - Zusammendrucke 5 Pf. Luitpold Typ II im Kehrdruckpaar auf Bf. ab Pirmasens vom 12.8.12 nach Wien K1II 40
110 BAYERN - Zusammendrucke R49b+10 Pf. Luitpold im auf Bf. ab Ludwigshafen vom 29.4.14 nach Berlin Umschlag Faltbug W3.11 150
111 BAYERN - Zusammendrucke X+5 Pf. Luitpold im l. obere Bogenecke mit Pl.-Nr. "1" auf Pk ab München vom 7.10.14 nach Neustadt. Im Rand kl. Aufklebewellen W5 20
112 BAYERN - Ganzsachen 10 Pf. Luitpold Kartenbf. mit angegebener Zusatzfrankatur als Eil-R-Ortsbf. mit Rückschein von Maximiliansau vom 16.6.11 K4A+56 +57bIV+ 78+79I+ 92+93 30
113 BAYERN - Ganzsachen 3 Pf. Wappen Streifband gebr. ab Pommelsbrunn (Datum nicht klar lesbar) nach Edea/Kamerun sehr seltene Übersee-Destination! leichter Faltbug gepr. Sem S7 250
114 BAYERN - Ganzsachen 3 Pf. Wappen Streifband mit Zusatzfrankatur 2 u. 5 Pf. Wappen gebr. als Übersee-Streifband ab München vom 20....01 in den Senegal/Afrika Streifband Faltbüge aber sehr seltene Übersee-Destination gepr. Sem S9+61 +65 250
115 BAYERN - Ganzsachen 20 Pf. Wappen "Freistaat" Kartenbf. Typ 02 25 St. mit Orginalbanderole K11/02 (25) GEBOT  
116 BAYERN - Ganzsachen 5 Pf. Luitpold GA-Karte mit 3 (5) u. 5 Pf. Luitpold Zusatzfrankatur als Orts-R-Karte von Kaiserslautern vom 11.12.13 P87I+76 (5)+77 20
117 BAYERN - Ganzsachen 25 Pf Teilamtliche Sonderflugpostkarte "BAEL gebr. ab München vom 16.10.12 nach Edenkoben bilds. Kleberest SFP1/02 GEBOT
118 BAYERN - Ganzsachen 25 Pf Teilamtliche Sonderflugpostkarte "BAEL" Bild "Alpenkette" gebr. ab München vom 5.3.13 nach Ansbach SFP1/02 50
119 BAYERN - Ganzsachen 25 Pf. Flp-Karte "BAEC" beide Karten sauber gebr. ab München SFP1/01 +02 60
120 BAYERN - Ganzsachen 25 Pf. Teilamtliche Sonderflugpostkarte beide Bilder gebr. ab München vom 3.12.12 mini. Randspuren SFP1/ 01+02 50
121 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1.6.-1.7.1900 Nürnberg, Allgemeine Motor-Fahrzeug-Ausstellung auf 5 Pf. Wappen, gebr. kl. Fleckchen PP15C30 15
122 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1803-1903, Würzburg, 100jähr. Regimentsjubiläum des k. bayr. 9. Infantrie-Rgts. Fürst Wrede" auf 5 Pf. Wappen-GA, ungestpl.! aber beschriftet 1 Ecke mini bestoßen PP15 C59-02 GEBOT
123 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1898, München, II. Kraft- u. Arbeitsmaschinen-Ausstellung" auf 5 Pf. Wappen-GA ab München v. 22.6.98 nach Schwabingen. Fotoeckenspuren PP15 C1-05 GEBOT
124 BAYERN - Privat-Ganzsachen 3.-10.7.1873-1898, Landau (Pfalz), 16. Verbands- u. 25jähr. Jubiläums-Schießen des Pfälz. u. Mittelrhein. Schützenbundes u. des Badischen Landesschützen-Vereins, auf 5 Pf. Wappen-GA mit SST fleckig PP15C6 GEBOT
125 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1912 Landau Hauptausflug des Pfälzerwaldvereins auf 5 Pf. Luitpold-GA gebr. ab Landau vom 3.6.12 nach München Karte Eckbüge PP27C38 25
126 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1912 München Bayer. Gewerbeschau, Hauptrestaurant" auf 5 Pf. Luitpold-GSK mit SST. Karte hat einen Stempelabdruck auf der Bildseite PP27 C41-019 GEBOT
127 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1912 München Bayer. Gewerbeschau, Kindl zwischen zwei Handwerkern" auf 5 Pf. Luitpold-GSK mit SST. PP27 C41-014 GEBOT
128 BAYERN - Privat-Ganzsachen "Bayr. Blumentag elegantes Paar von Ludwig Hohlwein" auf 5 Pf. Luitpold-GA ungebr. PP27D11 GEBOT
129 BAYERN - Privat-Ganzsachen 16.1.1916, Ingolstadt, Feierliche Benagelung der Eisernen Kriegssäule auf 5 Pf. Wappen-GA ungebr. PP38C27 GEBOT
130 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "64" zentrisch klar auf Bf. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau u. nebenges. HKS "EDENKOBEN" nach Neustadt a.d.H. Umschlag kl. Fleckchen 2II GEBOT
131 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "64" zentrisch glasklar auf Bf. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau u. nebenges. HKS "EDENKOBEN" 2II 25
132 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "226" zentrisch glasklar auf gr. Bf.-St. mit voll bis breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun u. nebenges. HKS "NEUBURG a.D" 4II GEBOT
133 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "239" klar auf Bf. mit breitrandiger 3 Kr. Wappen u. nebenges. HKS "KEMNATH" nach Bayreuth 15 20
134 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "384" ideal auf Bf. mit breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun als EF auf Bf. mit nebenges. HKS "WERNBERG" nach Regensburg 4II 100
135 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "468" zentrisch glasklar auf breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun vom Oberrand 4II GEBOT
136 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "600" glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot als EF auf Bf. (nicht kpl.) u. nebenges. K2 "WUNSIEDEL" 9 GEBOT
137 BAYERN - Mühlradstempel offen "267" offen zentrisch glasklar auf Ortsbf. von Landau mit breitrandiger 1 Kr. Ziffer rosa 3Ia 40
138 BAYERN - Mühlradstempel offen "729" offen zentrisch glasklar auf Bf. mit voll bis breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot u. nebenges. HKS "WINDEN" nach Rastatt gepr. Sem 9a 50
139 BAYERN - Mühlradstempel offen "805" offen zentrisch klar auf breitrandiger 3 Kr. Wappen Pracht gepr. Sem 15 GEBOT
140 BAYERN - Mühlradstempel offen "840" offen zentrisch glasklar auf Drucksache mit unten leicht berührter 1 Kr. Wappen "c"-Farbe u. nebenges. HKS "GLEISWEILER" nach Villingen gepr. Sem 14c 60
141 BAYERN - Mühlradstempel offen "880" ofen zentrisch glasklar auf 6 Kr. Wappen braun breitrandig Pracht Befund Sem "echt, tadellos erhalten der Abschlag zählt zu den besseren Stpl.-Nr." 20 80
142 BAYERN - Mühlradstempel offen "880" offen zentrisch glasklar auf Bf. mit breitrandiger 3 Kr. Wappen u. nebenges. HKS "ESSINGEN" nach Dürkheim neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 15 180
143 BAYERN - Ortsstempel "100/ DEUX-PONTS" L2 in schwarz glasklar auf Bf. 50
144 BAYERN - Ortsstempel "DE DEUX PONTS" L1 in schwarz glasklar auf Bf. von 1741 200
145 BAYERN - Ortsstempel "Posthilfsstelle/ Altenbaumburg/ Taxe Altenbaumberg" Ra3 glasklar auf AK mit 5 Pf. Wappen ab Egernburg vom 20.4.06 nach Nusbach 55 25
146 BAYERN - Ortsstempel "D`ASCHAFFENBURG" L1 in schwarz glasklar auf Bf. von 1786 30
147 BAYERN - Ortsstempel Postablage Beratzhausen glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer karmin gepr. Sem 9b 30
148 BAYERN - Ortsstempel "Posthilfsstelle/ Bornheim/ Taxe Essingen" Ra3 glasklar auf AK mit 10 Pf. Wappen ab Essingen vom 2.9.03 nach England 56 25
149 BAYERN - Ortsstempel "DIEDESFELD" L2 zentrisch glasklar auf PK nach Haarst Marke 2 kurze Zähne gepr. Sem 61y 30
150 BAYERN - Ortsstempel "DE DINCKELSBUHL" L1 glasklar auf Bf. von 1800 30
151 BAYERN - Ortsstempel "V. DINCKELSBUHL" L1 glasklar auf Bf. von 1794 30
152 BAYERN - Ortsstempel "ILBESHEIM" L2 glasklar auf AK mit 5 Pf. Wappen u. nebenges. Ra3 "Posthilfsstelle/ Madenburg/ Taxe Ilbesheim" Marke unten etwas rauh gez. neuer Kurzbefund Sem 61y 40
153 BAYERN - Ortsstempel "Posthilfsstelle/ Impflingen/ Taxe Landau Pfalz" Ra3 glasklar auf AK mit 5 Pf. Wappen 55 20
154 BAYERN - Ortsstempel "Posthilfsstelle/ Kleinfischlingen/ Taxe Freimersheim" Ra3 glasklar auf AK mit 5 Pf. Wappen ab München vom 7.7.00 nach Kleinfischlingen, Karte Eckbüge u. Marke mit umgefaltete Ecke verklebt 55 GEBOT
155 BAYERN - Ortsstempel "Posthilfsstelle/ Kloster St. Ludwig/ Taxe Stammheim Uf." Ra3 glasklar auf Feldpostkarte mit BP-Stpl. "SLGST. BF-VOLKCH" vom 5.7.15 nach Würzburg 50
156 BAYERN - Ortsstempel "KONKEN" K1 glasklar auf 5 Pf. GA-Karte vom 31.12.96 nach Niederhochstadt P44/02 35
157 BAYERN - Ortsstempel "Posthilfsstelle/ Madenburg/ Taxe Eschbach (Pfalz)" Ra3 glasklar auf AK mit 5 Pf. Wappen ab Eschbach vom 29.5.10 nach Wiesbaden 55 25
158 BAYERN - Ortsstempel "POSTABLAGE/ Meckenheim" L2 zentrisch glasklar auf Bf. mit nebenges. HKS "HASSLOCH" nach Ludwigshafen tadellos! gepr. Sem 49a 100
159 BAYERN - Ortsstempel "NÜRNBERG L.G.A." K1 2 mal glasklar auf 5 Pf. Wappen GA-Karte vom 3.6.82 nach München P18 40
160 BAYERN - Ortsstempel Postablage Reichelsdorf glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer karmin gepr. Sem 9b 20
161 BAYERN - Ortsstempel "SCHWEINFURT" L1 in rot glasklar auf Bf. von 1814 20
162 BAYERN - Ortsstempel "Posthilfsstelle/ Wollmesheim/ Taxe Landau Pfalz" Ra3 glasklar auf AK mit 10 Pf. Wappen ab Landau vom 23.7.08 in die USA 56 25
163 BAYERN - Ortsstempel "WUERZBURG-SANDERAU" K1 glasklar vom 23.6.91 auf 5 Pf. Ziffer GA-Karte nach Amberg P38/02 50
164 BRAUNSCHWEIG 2 Sgr. Wappen Ausg. 1852 breitrandig Pracht gepr. Bühler 2 80
165 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1852 breitrandig Pracht sign. Star u. Gebr. Senf 3 80
166 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 "a"-Farbe mit Wz."Y" breitrandig als EF auf Bf. ab Braunschweig (K2) vom 15.6.55 nach Wernigerode neuer Befund Lange "echt u. einwandfrei" 6aY 100
167 BRAUNSCHWEIG - Ortsstempel "BOERSSUM" K2 glasklar auf Bf. mit DR 10 Pfe vom 6.11.75 nach Hedemünden gepr. Jäschke-L. DR33a 20
168 BRAUNSCHWEIG - Ortsstempel "GITTELDE" K2 klar auf Bf. mit EF DR 10 Pfe. nach Gandersheim Marke etwas Patina DR 33 20
169 BREMEN 3 Gr. Wappen Ausg. 1855 mit senkr. gestreiftes Papier breitrandig ungebr. ohne Gummi gepr. Bühler (*) 1x 50
170 BREMEN 3 Gr. Wappen Ausg. 1855 mit waager. gestreiftes Papier breitrandig ungebr. Pracht gepr. Bühler * 1y 55
171 BREMEN 5 Gr. Wappen mit Inschrift "Franco Marken" nicht verausgabt im waager. 3er Streifen postfrisch breitrandig Pracht ** I(3) 50
172 BREMEN 7 Gr. Wappen Ausg. 1860 ungebr. breitrandig gepr. W. Engel * 3 80
173 HAMBURG ½ S. Ziffer Ausg. 1859 breitrandig Pracht gepr. Pfenninger 1 180
174 HAMBURG 4 S. Ziffer Ausg. 1864 "b"-Farbe Pracht 16b 40
175 HAMBURG - Ganzsachen 4 Sch. Wappen gebr. ab Hamburg vom 26.1.67 nach Posen saubere Erhaltung gepr. Jakubek U4 150  
176 HAMBURG - Ortsstempel "HAMBURG" Ra3 Maschinenstpl. vom 31.1.68 glasklar auf Bf. mit NDP 1 Gr. Ziffer durchstochen als EF nach Spremberg. Umschlag rücks. kl. Fleckchen sign. Dietrich NDP4 150
177 HAMBURG - Ortsstempel "6. St. P.A." ovaler K1 Briefkastenstpl. rücks. auf Preußen GA-Umschlag 1 Sgr. Adler gebr. ab Hamburg (K2) vom 13.3.67 nach Hannover (K2) seltender Stpl.! Pr U26A 300
178 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 mit kopfstehenden Wz voll bis breitrandig Pracht gepr. Berger 2aW 40
179 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 mit kopfstehenden Wz voll bis breitrandig zentrisch gestpl. kl. Schürfung 2aW 30
180 HANNOVER 1/30 Th Wappen Ausg. 1851 "a"-Farbe im breitrandigen mit zentrischen blauen L1 "WALSRODE" leichte Bugspur rücks. Papierreste sign. Köhler 3a() 50
181 HANNOVER 1/30 Th Wappen Ausg. 1851 "b"-Farbe mit kopfstehenden Wz breitrandig Pracht 3bW 35
182 HANNOVER 1/30 Th Wappen Ausg. 1851 "b"-Farbe mit kopfstehenden Wz breitrandig Pracht sign. 3bW 35
183 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1851 breitrandig als EF auf Postvereinsbf. 3. Zone ab Hannover mit besseren blauen Ra3 "HANNOVER" (Monat in gr. Buchstaben) nach Marienbad/Böhmen neuer Befund Berger "echt u. einwandfrei" 5 100
184 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1851 vom l. Bogenrand mit L1 "DUDERS(TADT)" Pracht sign. Richter 5 20
185 HANNOVER 3 Pf. Ziffer mit Wz. Ausg. 1853 breitrandig Pracht sign. 6a 50
186 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1855 "a"-Farbe breitrandig mit zentrischen K2 "UELZEN" Schürfung 7a GEBOT
187 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1856 mit schwarzen Netzunterdruck im voll bis breitrandig Pracht sign. 8a() 110
188 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1856 mit schwarzen Netzunterdruck voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mehrfach sign. u.a. Richter u. Drahn 8a 60
189 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1856 mit grauen Netzunterdruck breitrandig kl. Bugspur sign. 8b 50
190 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1856 mit grauen Netzunterdruck breitrandig Pracht sign. 8b 50
191 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1856 mit grauen Netzunterdruck im breitrandigen auf Bf.-St. leichter Bug gepr. Berger 8b() 100
192 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1856 mit grauen Netzunterdruck voll bis breitrandig Pracht 8b 50
193 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1856 mit grauen Netzunterdruck voll bis überrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit glasklaren K2 "HANNOVER" 8b 70
194 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1856 mit grauen Netzwerk breitrandig mit Teil vom Oberrand mit Bordüre Pracht neues Fotoattest Berger "echt u. einwandfrei" 8b 140
195 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1856 mit grauen Netzwerk voll bis breitrandig Pracht mit zentrischen K1 "MÜNDEN" neues Fotoattest Berger "echt u. einwandfrei" 8b 120
196 HANNOVER 1/30 Th. Wappen Ausg. 1856 "a"-Farbe breitrandig mit Teilabschlag des seltenen Postsammlungs-L1 "(SUDE)RBURG" Bugspur u. Schürfpunkt 10a 30
197 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1856 breit bis überandig als EF auf Bf. ab Emden (K2) nach Dülmen 12 80
198 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1856 im voll bis überandiges Prachtpaar auf Bf.-St. sign. Diena 12() 50
199 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1859 ohne Wz "a"-Farbe im mit idealen K2 "HAAREN" l. knapp sonst voll bis breitrandig Pracht 13a() 55
200 HANNOVER 1 Gr. Georg "c"-Farbe breitrandig vom r. Bogenrand mit Randnr. "3" u. zentrischen K2 "BREMEN" Pracht neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 14c GEBOT
201 HANNOVER 1 Gr. Georg voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit BP-L3 "EMDEN/HANNOVER" u. hds. Aufgabe von Papenburg nach Fürstenau 14c 20
202 HANNOVER 1 Gr. Georg "d"-Farbe grober Druck mit Besonderheit "Bruch unter Hannover" ideal gestpl. K2 "MEINERSEN" voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Berger 14dI 30
203 HANNOVER 2 Gr. Georg voll bis überrandig als EF auf Bf. ab Hamburg (K2) nach Braunschweig 15a 50
204 HANNOVER 3 Gr. Georg "a"-Farbe voll bis breitrandig vom r. Bogenrand mit Randnr. "8" Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen K2 "HANNOVER" neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 16a 50
205 HANNOVER 3 Gr. Georg gelborange voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Hildesheim (K2) nach Mainz 16a 70
206 HANNOVER 3 Gr. Georg "b"-Farbe voll bis breitrandig Pracht neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 16b 30
207 HANNOVER ½ Gr. Krone/Posthorn Ausg. 1860 weißer Gummi breitrandig Pracht Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 17y 30
208 HANNOVER ½ Gr. Krone/Posthorn Ausg. 1860 weißer Gummi voll bis breitrandig Pracht Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 17y 30
209 HANNOVER ½ Gr. Krone/Posthorn Ausg. 1860 weißer Gummi voll bis breitrandig Pracht Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 17y 30
210 HANNOVER 10 Gr. Georg voll bis breitrandig sauber gestpl. K1 "HANNOVER" l. Spalt geschlossen Befund Berger 18 80
211 HANNOVER 10 Gr. Georg vom l. Bogenrand mit Randnr. "4" unten Randlinie mini. berührt u. nachgemalt Kurzbefund Berger 18 80
212 HANNOVER 3 Gr. Georg durchstochen mit weißer Gummierung als EF auf Bf. ab Leer (K2) nach Düsseldorf 25y 60
213 HANNOVER - Ganzsachen 1 Gr. GA-Umschlag gebr. ab Norderney (Ra2) nach Elze Umschlag kl. Fleckchen U8 25
214 HANNOVER - Ganzsachen 3 Gr. Goorg GA-Umschlag 1861 Typ II sauber gebr. ab Harburg (blauer K2) nach Coeln U10II 20
215 HANNOVER - Ortsstempel "CELLE" K2 in schwarz 2 mal glasklar auf Correspondenz-Karte mit EF NDP 1 Gr. Ziffer gez. Karte kl. Eckbüge aber mal ohne den übl. Faltbug NDP16 35
216 LÜBECK ½ S. Wappen Ausg. 1862 im vom r. Bogenrand voll bis breitrandig ungebr. ohne Gummi Pracht (*) 6() 30
217 MECKLENBURG-SCHWERIN 1/4 S. Freim.-Ausg. 1856 als Zusatzfrankatur auf 1½ S. GA-Umschlag gebr. ab Wittenburg nach Madingen U2A+1 150
218 OLDENBURG 1/15 Th Wappen Ausg. 1852 Typ II breitrandig Pracht mit zentrischen Ra2 "JEVER" neuer Befund Berger "echt u. einwandfrei" 3II 75
219 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1862 Durchstich "A" Prachtwert auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "BREMEN" neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 17A GEBOT
220 PREUSSEN 1 Sgr. 1.Ausg. vom l. Bogenrand (r. leicht berührt) als EF auf Ortsbf. mit Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra3 "BERLIN/STADTPOST-EXP.XII" an den Minister für Handel u. Gewerbe v. d. Heydt 2 80
221 PREUSSEN 2 Sgr. Ausg. 1850 u. 1 Sgr Ausg. 1857 glatter Grund zusammen auf Bf. ab Berlin mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra3 "BERLIN/STADT-POST-EXP.XII" nach Neustadt 1 Sgr. leicht berührt 3+6 60
222 PREUSSEN 3 Sgr. Ausg. 1850 voll bis überrandig als EF auf Bf. mit glasklaren Nr.-Stpl. "936" u. nebenges. K2 "NAUMBURG" nach Neustadt 4 20
223 PREUSSEN 1 u. 2 Sgr. glatter Grund je voll bis breitrandig zuzsammen auf Auslandsbf. mit 2 klaren Nr.-Stpl. "578" u. nebenges. K2 "HAMBURG" nach Prag 6a+7a 150
224 PREUSSEN 3 Sgr. Ausg. 1857 glatter Grund "a"-Farbe breitrandig als EF auf Bf. ab Berlin (Ra3) nach Neustadt 8a 70
225 PREUSSEN 3 Sgr. glatter Grund "b"-Farbe im breitrandigen waager. 5er! Streifen (lediglich unter der 2. Marke von l. etwas knapper) entwertet mit 3 klaren Ra2 "GUTSTADT", Dabei von l. nach r. mit sehr interessanter Klischeeverschiebung! die bei dieser gr. Einheit sehr gut sichtbar ist! L. Marke kl. Eckbug sonst saubere Erhaltung dieses seltenen Streifens (laut Grobe gr. bekannte Einheit der "b"-Farbe!) gepr. Kastaun u. Fotoattest Flemming 8b(5) 1200
226 PREUSSEN 3 Sgr. Ausg. 1857 glatter Grund "c"-Farbe voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Berlin (K2) nach Neustadt 8c 200
227 PREUSSEN 1 Sgr. gegitterter Grund im l. etwas angeschnitten als MeF auf Orts-R-Bf. von Berlin (K2) selten 10a() 200
228 PREUSSEN 1 Sgr. gegitterter Grund im waager. 3er Streifen voll bis breitrandig als MeF auf Bf. mit 3 glasklaren Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra 3 "BERLIN/STADTPOST EXP.I" nach Neustadt 10a(3) 120
229 PREUSSEN 3 Sgr. gegitterter Grund als MeF auf Bf. ab Charlottenburg (Ra2) nach Königsberg saubere Erhaltung beide Marken breitrandig 12 50
230 PREUSSEN 1 u. 3 Sgr. sowie 6 Pf. Adler zusammen auf Auslandsbf. mit blauen Ra3 "BERLIN POST-EXP.22/ SCHOENEBERG" vom 17.6.66 nach Paris. Umschlag rücks. Einriß sonst sehr sauber 15+17+19 50
231 PREUSSEN 6 Pf. Adler als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. Adler GA-Umschlag als Wertbf. ab Rathnow (Ra2) nach Berlin 15+U26A 30
232 PREUSSEN 6 Pf. Adler im als MeF auf Ortsbf. von Berlin (Ra3) vom 5.5.64 15a() 50
233 PREUSSEN 1 Sgr. Adler im waager. 3er Streifen als bildgleiche Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag gebr. als Auslandsbf. ab Berlin (Ra3) vom 18.8.62 in die Schweiz U20A+ 16(3) 50
234 PREUSSEN 1 Sgr. Adler rund geschnitten als EF auf Bf. ab Breslau (K2) nach Görlitz mit nebenges. L2 "IM BRIEFKASTEN/VORGEFUNDEN" 16 35  
235 PREUSSEN 2 mal 1 Sgr. Adler Zusatzfrankatur auf 2 Sgr. Adler GA-Umschlag als Paketbegleiter ab Franzburg vom 25.1.66 nach Caseburg bei Swinemünde U27Aa+ 16(2) 30  
236 PREUSSEN 2 Sgr. Adler als EF auf Orts-R-Bf. von Berlin mit Ra3 "BERLIN/POST-EXP.12" vom 31.12.64 Marke kl. Eckfehler aber seltene Verwendung! 17a 100
237 PREUSSEN 3 Sgr. Adler "b"-Farbe als EF auf Bf. mit Ra3 "BERLIN POST EXP. 4./STETTIN. BAHNH." vom 6.2.65 nach Torgelow 18b 50  
238 PREUSSEN 1 Sgr. Adler bildgleiche Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag als Paketbegleitbf. ab Liepnitz vom 31.5.66 nach Rummelsburg U16+16 20  
239 PREUSSEN - Feldpost und Militaria "FELD-POST D. GARDE-LANDW. INE DIVISION" K2 glasklar auf Bf.-Hülle hds. "Militaria" 50
240 PREUSSEN - Feldpost und Militaria "K: PR: FELDPOST-RELAIS/ FLENSBURG" Ra3 glasklar auf Bf. nach Bössingfeld 50
241 PREUSSEN - Französische Feldpost "No 26/GRANDE ARMEE" L2 in schwarz sowie roter Abs-Stpl. "Per insp. eur gen al./ De L´artillerie" auf Bf. nach Spandau.Bf. mit Inhalt datiert vom 6.5.1807 Umschlag stärkerer Einriß 80
242 PREUSSEN - Französische Feldpost "No 35 Port-Payn/GRANDE-ARMEE" L2 in rot glasklar auf Bf. aus Spandau vom 28.12.1807 nach Mainz. Bisher sind nur 5 Feldpostbf. aus Spandau bekannt u. nur dieser 1 mit Port-Payestpl.! 800
243 PREUSSEN - Besonderheiten 1 Sgr. Kopfausgabe 2 GA-Ausschnitte je achteckig geschnitten als MeF auf Bf. ab Jarmen (Ra2) nach Berlin GAA8 150
244 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Adler gebr. mit BP-L3 "HAMBURG/BERLIN" m. hds. Aufgabe "Spandau" nach Stargard Umschlag leichter Faltbug U22A 35
245 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Wappen GA-Umschlag Überdruck durch den Wertstpl. kurze Gummierung gebr. als Paketbegleitbf. ab Görlitz nach Stolpen U27B 100
246 PREUSSEN - Ganzsachen 9 Kr GA-Umschlag gebr. ab Giessen vom 18.10.67 nach Sebnitz U38 30
247 PREUSSEN - Nummernstempel "174" 2 mal glasklar auf voll bis breitrandigen ½ Sgr. 1. Ausg. sign. H.Krause 1() 150
248 PREUSSEN - Nummernstempel "175" glasklar auf voll bis breitrandiger 3 Sgr. 1. Ausg. 4 70
249 PREUSSEN - Nummernstempel "246" 2 mal zentrisch glasklar auf vollständigen Insinuationsdokument mit 1 u. 3 Sgr. 1. Ausg. u. nebenges. K2 "CHARLOTTENBURG" nach Berlin. 1 Sgr. r. oben knapp sonst breitrandig in tadelloser Erhaltung! Sehr seltene Kombination Nr.-Stpl. mit Vorphila-K2 u. hier noch mit Buntfrankatur! 2+4 700
250 PREUSSEN - Nummernstempel "246" 3 mal zentrisch glasklar auf r. leicht berührten waager. 3er Streifen ½ Sgr. 1 . Ausg. 1(3) 100
251 PREUSSEN - Nummernstempel "246" zentrisch glasklar auf 1 Sgr. glatter Grund als EF auf Bf. mit nebenges. Ra2 "CHARLOTTENBURG" nach Berlin. Marke oben Randlinienschnitt sonst 3seitig breitrandig 6a 160
252 PREUSSEN - Nummernstempel "749" zentrisch glasklar auf Bf. mit breitrandiger 1 Sgr. 1. Ausg. u. nebenges. Ra2 "KÖPENICK" nach Berlin. Seltene Kombination mit dem neuen Ra2-Stpl. ex Berkowitz 2 250
253 PREUSSEN - Nummernstempel Fällt aus      
254 PREUSSEN - Nummernstempel "1199" ideal auf Bf.-St. mit voll bis breitrandiger 1 Sgr. 1. Ausg. 2 GEBOT
255 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" 3 mal klar auf voll bis breitrandigen waager. 3er Streifen 1 Sgr. 1. Ausg. l. Marke Bug 2(3) 50
256 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" glasklar auf Bf. mit voll bis breitrandiger 1 u. 3 Sgr. 1. Ausg. u. nebenges. Ra2 "SPANDAU" nach Oranienburg amtl. Dokument, innen mit schwarzen Dienstsiegel von Spandau 2+4 280
257 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" ideal auf 1 Sgr. glatter Grund als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag u. nebenges. Ra2 "SPANDAU" nach Magdeburg. Marke l. unten etwas berührt, dafür r. überrandig U11A+6a 160
258 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" ideal glasklar auf breit bis überrandiger 1 Sgr. gegitterter Grund nicht häufig auf der 3. Ausg. 10 50
259 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" ideal glasklar auf breitrandiger 1 Sgr. gegitterter Grund als EF auf Bf. mit nebenges. Ra2 "SPANDAU" nach Berlin nicht häufig auf der 3. Ausg.! 10 250
260 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" jeweils glasklar auf kpl. Serie 5 Werte 1. Ausg., dabei die 4 Pf. in der "b"-Farbe gepr. Engel 1-5b 180
261 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" klar auf Bf. mit 1 Sgr. 1. Ausg. r. oben etwas knapp u. nebenges. Ra2 "SPANDAU" nach Alt Ruppin sign. Bringmann 2 120
262 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 3 Sgr. 1. Ausg. 4 50
263 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" zentrisch klar auf 1 Sgr. 1. Ausg. Zusatzfrankatur auf 3 Sgr. GA-Umschlag u. nebenges. Ra2 "SPANDAU" als R-Bf. nach Aschersleben Marke unten berührt aber seltene Kombination! U3+2 220
264 PREUSSEN - Ortsstempel "P.I03.P./ NEUSS" L2 glasklar auf Bf. von 1806 30
265 PREUSSEN - Ortsstempel "RADEVORMWALD" K2 vom 15.1.76 glasklar auf DR GA 5 Pfe nach Haspe DR P5 GEBOT
266 PREUSSEN - Ortsstempel Fällt aus      
267 PREUSSEN - Ortsstempel "RATHENOW" Ra2 ideal auf Bf.-St. mit breitrandiger 2 Sgr. gegitterter Grund gepr. Kastaun 11a GEBOT
268 PREUSSEN - Ortsstempel "SPANDAU" in blau zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit 1 Sgr. Adler seltene Entwertung 1 Wert Mängel Befund Flemming 16() 50
269 PREUSSEN - Ortsstempel "SPANDAU" klar auf Bf. mit NDP 1 Gr Ziffer gez. nach Berlin, rücks. BP-L3 "BERLIN/HAMBURG" NDP16 50
270 PREUSSEN - Ortsstempel "SPANDAU" klar auf Bf. mit NDP 1 Gr Ziffer gez. nach Berlin, rücks. BP-L3 "HAMBURG/BERLIN" NDP16 50
271 SACHSEN 3 Pf. WappenTyp II "b"-Farbe allseits voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit 2 glasklaren K2 "CHEMNITZ" tadellos! ex Sammlung Knapp neuer Befund Vaatz "echt u. einwandfrei" 2IIb 80
272 SACHSEN ½ Ngr. Johann im voll- bis breitrandig als MeF auf Bf. mit 2 klaren Nr.-Stpl. "1" u. nebenges. K2 "DRESDEN" 8() 20
273 SACHSEN 1 Ngr Johann breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "14" u. nebenges. K1 "BAUTZEN" nach Hosterwitz b. Dresden rücks. Botenlohnstpl. 9 80
274 SACHSEN - Nummernstempel "147" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 1 Ngr. Johann als EF auf Bf. mit nebenges. Ra2 "HARTHA" 9 20
275 SACHSEN - Nummernstempel "199" zentrisch glasklar auf breitrandiger ½ Ngr. Johann als EF auf Bf. mit nebenges. K2 "GUTTAU" 8 120
276 SACHSEN - Nummernstempel "200" ideal auf ½ Ngr. Wappen als EF auf Bf. mit nebenges. K2 "SEITSCHEN" 15 60
277 SACHSEN - Ortsstempel "DRESDEN-GOERLITZ" K1 glasklar auf gr. Bf.-Teil mit breitrandiger ½ Ngr. Johann u. zentrischen Nr.-Stpl. "3" 8 30
278 SACHSEN - Ortsstempel "DRESDEN-NEUST.-BAHNH." K2 glasklar auf Bf. mit EF ½ Ngr. Wappen vom 15.7.64 nach Meissen 15 30
279 SACHSEN - Ortsstempel "RONNEBURG" seltener BP-Stations-Aufgabe L1 in beiden Typen je auf Brustschild Beleg. Die gr. Type auf Bf. mit 1 Gr. kl. Schild entwertet mit Sachsen K2 "GLAUCHAU-GERA", die kl. Type auf GA-Umschlag 1 Gr. kl. Schild mit gleicher Entwertung. Feuser je 250 Punkte! DRU1A+4 70
280 SCHLESWIG-HOLSTEIN 4 S. Ziffer Ausg. 1864 mit klaren Nr.-Stpl. "144" Pracht sign. Richter 3 150
281 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Glückstadt (K1) vom 27.10.65 nach Eutin 9 30
282 THURN & TAXIS ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1852 "a"-Farbe allseits breitrandig Pracht gepr. Sem 3a GEBOT
283 THURN & TAXIS 3 Kr. Ziffer Ausg. 1852 mit zentrischen 4-Ring Versuchsstpl. von Frankfurt Marke 3seitig voll bis überrandig unten leicht berührt u. kl. Schürfung gepr. Sem 8 35
284 THURN & TAXIS 9 Kr. Ziffer Ausg. 1852 "a"-Farbe in Typ I u. II je breit bis überrandig auf Bf.-St. mit Nr.-Stpl. "220" Pracht gepr. Sem 10aI+II GEBOT
285 THURN & TAXIS 9 Kr. Ziffer Ausg. 1852 mit 2 glasklaren 4-Ring Versuchsstpl. von Frankfurt auf Bf.-St., Marke 3seitig voll bis überrandig nur oben leicht berührt 10 50
286 THURN & TAXIS 9 Kr. Ziffer Ausg. 1859 im allseits voll bis breitrandig mit kl. l. Bogenrand u. 2 zentrischen Nr.-Stpl. "142" LUXUS! Befund Sem "echt, tadellos" 23II() 110
287 THURN & TAXIS ¼ Sgr. Ziffer Ausg. 1862 im leichter Taxisschnitt auf Bf.-St. sign. 26() 20
288 THURN & TAXIS ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1862 nur l. leicht berührt sonst voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Gotha nach Ohrdruf 28 20
289 THURN & TAXIS 1 Sgr. Ziffer Ausg, 1862 breit bis überrandig als EF auf Bf. mit klaren Nr.-Stpl. "16" u. nebenges. K1 "ESCHWEGE" nach Hildburghausen 29 30
290 THURN & TAXIS 3 Kr. Ziffer Ausg. 1862 als EF auf Bf. ab Biebrich mit blauen Nr.-Stpl. "166" nach Frankfurt/M. Marke nur oben r. leichter Randlinienschnitt sonst voll bis breitrandig 32 20
291 THURN & TAXIS ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "291" u. nebenges. K1 "GERA" vom 4.6.66 nach Altenburg 37 40  
292 THURN & TAXIS ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1865 im mit 2 sauberen Nr.-Stpl. "291" Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 37() 40
293 THURN & TAXIS 6 Kr. Ausg. 1865 im mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "220" LUXUS! gepr. Sem 43IA() 30
294 THURN & TAXIS 6 Kr. Ziffer Ausg. 1865 Typ IA im mit 2 zentrischen Nr.-Stpl. "220" tadellos! gepr. Sem 43IA() 40
295 THURN & TAXIS - Ganzsachen 1 Sgr. Ziffer GA-Umschlag "A"-Format gebr. mit etwas unklaren Nr.-Stpl. "228" u. nebenges. K1 "HERLESHAUSEN" vom 15.8.62 nach Meiningen, rücks. fehlt 1 Seitenklappe U10A 30
296 THURN & TAXIS - Nummernstempel "220" Versuchsstpl. mit durchbrochenen Ringen zentrisch glasklar auf voll bis überrandiger 3 Kr. Ziffer rot kl. Schürfung 32 GEBOT
297 THURN & TAXIS - Nummernstempel "407" zentrisch glasklar auf Bf. mit 3 Kr Ziffer Ausg. 1865 u. nebenges. K1 "OBER-INGELHEIM" 1 Bf.-Klappe verkürzt Bf.-Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 42 50
298 THURN & TAXIS - Ortsstempel "GROSSALLMERODE" K1 glasklar auf DR GA-Karte ½ Gr. Adler nach Hannover sign. Spalink DR P1 GEBOT
299 THURN & TAXIS - Ortsstempel "REICHENSACHSEN" K1 glasklar auf DR GA-Karte ½ Gr. Adler nach Frankenberg DR P1 GEBOT