Losnummer Gebiet Beschreibung Kat. Nr. Ausruf Internet_Bild
1 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe sauber gestpl. 3seitig breitrandig nur oben leichter Randlinienschnitt gepr. Pfenninger 1b 60
2 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe 3seitig breit bis überrandig l. leichter Randlinienschnitt als EF auf nicht kpl. Bf. mit Nr.-Stpl. "135" u. nebenges. L1 "STAUFEN" nach Mannheim gepr. Seeger 4a 100
3 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "a"-Farbe sauber gez. als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "28" u. nebenges. K2 "DURLACH" vom 27.3.62 nach Kaiserslautern 11a 80
4 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe Pracht mit sauberen Nr.-Stpl. "154" gepr. Stegmüller 11b 30
5 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe sauber gez. als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "79" u. nebenges. K2 "LAHR" vom 24.4.62 nach Birndorf gepr. Seeger 11b 100
6 BADEN 9 Kr. Wappen Ausgabe 1860 als EF auf Bf. ab Mannheim nach Mülheim 12 150  
7 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1860 Pracht Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 12 55
8 BADEN 3 Kr. Wappen eng gez. als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "43" sowie Uhrradstpl. "2" u. nebenges. Ra2 "FREIBURG" nach Salzburg seltene Doppelentwertung! mit Nr.-Stpl. u. Uhrradstpl.! 16 350
9 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 als EF auf Bf. mit etwas unklaren K2 "BASEL BADISCHER BAHNHOF" sowie nebenges. Postablage "SCHOPFHEIM/ MAULBURG" u. Uhrradstpl. "15" nach Efringen gepr. Stegmüller 18 280
10 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe im als MeF auf Auslandsbf. ab Mannheim vom 23.2.68 nach Rotterdam 19a() 50  
11 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe im postfrisch Pracht Kurzbefund Brettl "echt u. einwandfrei" ** 20a() 30
12 BADEN - Portomarken 12 Kr. Ziffer postfrisch Pracht ** 3 20
13 BADEN - Ortsstempel "(FREIB)URG-(HÖLLS)TEIG" Postablage-Stpl. in blau! glasklarer Teilabschlag auf DR 3 Kr. kl. Schild Pracht Befund Sommer "echt in sehr guter Erhaltung" DR9 80
14 BADEN - Ortsstempel "MEERBURG-(MI)MMENHAUSE(N)" Postablage-Stpl. zentrisch klar auf DR 3 Kr. kl. Schild mit FZL6 Pracht Befund Sommer DR9FZL6 30
15 BADEN - Ortsstempel "OFFENBUR(G)-ORTENBERG" Postablage-Stpl. zentrisch glasklar auf DR 3 Kr. kl. Schild mini. Schürfpünktchen gepr. Sommer DR9 20
16 BADEN - Ortsstempel "ORSCHWE(IER)-KAPPE(L)" Postablage-Stpl. glasklar auf DR 3 Kr. kl. Schild Pracht Befund Sommer DR9 35
17 BADEN - Ortsstempel "RADOLF(ZELL)-RICKELSHAUS(EN)" Postablage-Stpl. glasklar auf DR 3 Kr. kl. Schild Pracht seltener Stpl. auf DR Brustschild! Fotoattest Hennies "echt u. einwandfrei" DR9 100
18 BADEN - Ortsstempel "(S)CHALLSTADT-MENGEN" Postablage-Stpl. zentrisch glasklarer auf DR 3 Kr. kl. Schild in guter rauher Zähnung Pracht Befund Sommer DR9 40
19 BADEN - Ortsstempel "STAUFE(N)-WASEN-H(OF)" Postablage-Stpl. glasklar auf DR 3 Kr. kl. Schild ein paar stumpfe Zähne u. rücks. etwas stockfleckig Befund Sommer DR9 25
20 BADEN - Ortsstempel "VILLINGEN-KLENGEN" Postablage-Stpl. klar auf DR 3 Kr. kl. Schild Pracht Befund Sommer DR9 35
21 BAYERN 1 Kr. Ziffer grauschwarz Platte 1 "a"-Farbe voll bis überrandig teils mit Schnittlinien, zentrischen MR "243" l. Rand angesetzt Befund Sem 1Ia 400
22 BAYERN 3 Kr. Ziffer blau voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit klaren offenen MR "BP" u. nebenges. BP-HKS "K. BAYER. BAHNPOST/LINDAU" nach Kaufbeuren tadellos gepr. Sem 2II3 30
23 BAYERN 1 Kr. Ziffer rosa Platte 2 ungebr. breitrandig Pracht gepr. Sem * 3II 25  
24 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ I breitrandig Pracht mit zentrischen glasklaren MR "18" gepr. Sem 4I 70  
25 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ II Platte 3 ungebr. breitrandig vom Oberrand Pracht gepr. Sem * 4II3 15  
26 BAYERN 9 Kr. Ziffer gelbgrün Typ III ungebr. breitrandig Pracht gepr. Sem * 5dIII 25
27 BAYERN 9 Kr. Ziffer grün Typ III breitrandig 3 Seiten mit voller Schnittlinie auf Bf.-St. mit zentrischen BP-HKS Pracht gepr. Sem 5dIII GEBOT
28 BAYERN 18 Kr. Ziffer gelb breitrandig Pracht allseits mit Schnittlinien u. zentrischen oMR "28" gepr. Pfenninger 7 60
29 BAYERN 9 Kr Ziffer braun allseits sehr breitrandig mit 4 kpl. Schnittlinien als EF auf Auslandsbf. mit oMR "28" u. nebengesetzten K2 "AUGSBURG" vom 18.12.66 nach Reschitza/Österreich 11 80
30 BAYERN 12 Kr Ziffer grün voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit MR "137" u. nebengesetzten HKS "FREISING" (schwach) nach München gepr. Pfenninger 12 200
31 BAYERN 12 Kr. Ziffer grün breitrandig Pracht gepr. Pfenninger 12 20
32 BAYERN 18 Kr. Ziffer rot voll bis überrandig Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 13a 50
33 BAYERN 12 Kr. Wappen breitrandig Pracht gepr. Pfenninger 18 30
34 BAYERN 18 Kr. Wappen ungebr. breitrandig Pracht gepr. Brettl * 19 40
35 BAYERN 6 Kr. Wappen braun ungebr. breitrandig Pracht gepr. Brettl * 20 20
36 BAYERN 7 Kr. Wappen "d"-Farbe breitrandig Pracht Kurzbefund Brettl "echt u. einwandfrei" 21d 180
37 BAYERN 1 Kr. Wappen Wz "X" mit 3 u. 7 Kr. Wappen je WZ. "Y" zusammen auf Überseebf. ab Würzburg in die USA neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 22Xa+23Y +25Yb 120
38 BAYERN 3 u. 6 Kr. Wappen WZ. "Y" zusammen auf Auslandsbf. ab Immenstadt (blauer K1) vom 8.7.73 nach Frankreich gepr. Schmitt Umschlag leichter Faltbug 23+24Y 100
39 BAYERN 7 Kr. Ziffer Wz "Y" "c"-Farbe zentrischer K1 "SPALT" Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei (Papierpore)" 25Yc 60  
40 BAYERN 18 Kr. Wappen Wz "X" "a"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht gepr. Brettl 27Xa 80
41 BAYERN 18 Kr Wappen Wz "X" "b"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 27Xb 60  
42 BAYERN 9 Kr. Wappen Wz "X" zentrisch gestpl. Pracht gepr. Brettl 28X 160
43 BAYERN 3 u. 20 Pf. Wappen Ausg. 1876 zusammen auf R-Bf. im Orts-Zustellbereich ab Nürnberg nach Moegeldorf u. retour neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 37b+40c 100
44 BAYERN 5 Pf. Wappen Ausg. 1876 "c"-Farbe sauber gestpl. Pracht neues Fotoattest Sem "echt, allseits gut gez., einwandfrei, farbfrisch" seltene Marke! 38c 300  
45 BAYERN 20 Pf. Wappen Wz 2 "a"-Farbe l. untere Bogenecke ungebr. mit nur mini. Haftstelle * 40a 120
46 BAYERN 20 Pf. Wappen Ausg. 1876 "c"-Farbe in als MeF auf R-Bf. ab Trostberg nach Breitenwang in Tirol neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 40c() 30
47 BAYERN 1 M. Luitpold Typ I postfrisch Pracht Kurzbefund Helbig "echt u. einwandfrei" ** 86I 50
48 BAYERN 5 M Luitpold Typ II Pracht gepr. Helbig 89II 45  
49 BAYERN 10 Mk Luitpold Typ II Pracht gepr. Helbig 90II 80  
50 BAYERN 20 Pf. Ludwig Kriegsdruck als EF auf Auslandspostanweisung ab Kaiserslautern vom 21.9.16 in die USA seltene Verwendung gepr. Infla u. Helbig 97IIA 150
51 BAYERN 35 Pf. Ludwig orange im ungez. 6er Block postfrisch Pracht ohne Aufdruck ** 134BI (6) 20
52 BAYERN 75 Pf. Ludwig braun gez. ohne Aufdruck postfrisch Pracht ** 135AI GEBOT
53 BAYERN 3 Pf. bis 20 M Ludwig ungez. mit Aufdruck "Freistaat" sauber gestpl. Prachtsatz alle gepr. Infla 152-70B 150
54 BAYERN 15 Pf. Ludwig mit Aufdruck "Freistaat" im als MeF auf Auslandsbf. ab München v. 7.2.20 nach Griechenland mit Zensur 156A() 30
55 BAYERN 1 Mk. Ludwig orange u. grau ohne Aufdruck je im breitrandigen ungebr. * 175+176 BI() GEBOT
56 BAYERN - Portomarken 5 Pf. Wappen Wz.4 im auf Telephonische Bestellung von Mietfuhrwerken von München vom 2.5.10 11() 50
57 BAYERN - Portofreiheitsmarken 5(2), 10 u. 15 Pf. Ludwig je mit eingelochten "K" zusammen auf R-Bf. ab München vom 20.2.20 nach Frankfurt/M. Umschlag Faltbug u. kl. Einriß seltener Bedarf! 1(2)+2 +3() 350
58 BAYERN - Portofreiheitsmarken DR 40 u. senkr. 3er Streifen 50 Pf. Bayern-Abschied je mit eingelochten "B" zusammen auf Orts-Eilbf. von Augsburg v. 17.9.21 Umschlag Faltbüge u. 1 mal 50 Pf. loser Eckzahn aber seltener Bedarf 21+22 (3) 350
59 BAYERN - Halbamtliche Flugmarken 25 Pf. Flp.-Marke auf 10 Pf. Luitpold Fragekarte gebr. ab München vom 30.10.12 nach Annweiler Karte Schürfung u. Eckbug Marke tadellos! FI 100
60 BAYERN - Zusammendrucke 5 Pf. Luitpold Typ II im Kehrdruckpaar auf Bf. ab Pirmasens vom 12.8.12 nach Wien K1II 40
61 BAYERN - Zusammendrucke R16+5 Pf. Luipold im auf Pk ab München v. 5.3.12 nach Neubeuren Karte Faltbug W1.16 120
62 BAYERN - Zusammendrucke X+5 Pf. Luitpold im l. obere Bogenecke mit Walzennr. "3" sowie 15+X+15+X Pf. Ludwig im senkr. 4er Streifen u. 20 Pf. zusammen auf R-NN-Bf. ab München vom 18.2.18 nach Ortrand W5+S27 (2)+97 100
63 BAYERN - Telegraphenmarken 23 Fl 20Kr/ 50Fr. Wappen Ausg. 1870 ungebr. mit vollem Orginalgummi leicht Falzhell gepr. Pfenninger. Eine seltene Marke! * 8 250
64 BAYERN - Ganzsachen 3 Pf. Wappen Streifband gebr. ab Pommelsbrunn (Datum nicht klar lesbar) nach Edea/Kamerun sehr seltene Übersee-Destination! leichter Faltbug gepr. Sem S7 250
65 BAYERN - Ganzsachen 3 Pf. Wappen Streifband mit Zusatzfrankatur 2 u. 5 Pf. Wappen gebr. als Übersee-Streifband ab München vom 20....01 in den Senegal/Afrika Streifband Faltbüge aber sehr seltene Übersee-Destination gepr. Sem S9+61 +65 250
66 BAYERN - Ganzsachen 25 Pf. Flp-Karte "BAEC" beide Karten sauber gebr. ab München SFP1/01 +02 60  
67 BAYERN - Privat-Ganzsachen Stuttgart American-Club als Drucksache auf 5 Pf. Streifband ungebr. Ränder wegen der Breite eingeklappt PS3B2 15
68 BAYERN - Privat-Ganzsachen 24.-27.5.1906 Heilbronn Frühlingsfest mit roten Balken durch Wertstpl. von 5 Pf. Ziffer ungebr. PU6/01 GEBOT
69 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1898 Fürth Sängergruss vom IX. Sängerbundesfest" auf 5 Pf. Ziffer gebr. ab Fürth vom 29.7.98 nach Bamberg PP7C 28-01 20
70 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1898 Fürth Sängergruss vom IX. Sängerbundesfest" auf 5 Pf. Ziffer ungebr. leichte Fotoeckenspur PP7C 28-02 20
71 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1898, Fürth, IX. Fränkisches Sänger Bundesfest. Eintracht haelt Macht auf 5 Pf. Ziffer auf Raute-GSK, mit SST vom 25.7.98 nach Neuwied PP7 C29-04 15
72 BAYERN - Privat-Ganzsachen "31.7.-3.8.1897 Ansbach, X. Bayer. Turnfest" auf 5 Pf. Ziffer ungebr. kl. Fleckchen PP7C2 20
73 BAYERN - Privat-Ganzsachen Nürnberg Ludwig Arnold Färberei u. chem. Reinigungsanstalt auf 5 Pf. Ziffer gebr. ab Nürnberg vom 26.9.96 nach Bamberg. Im Frech nicht gelistet PP7B GEBOT
74 BAYERN - Privat-Ganzsachen Stuttgart Wohnungskomite auf 5 Pf. Ziffer mit durchbalkten Wertstpl. zu 1 Kr. ungebr. PU7B1 80
75 BAYERN - Privat-Ganzsachen München Verein für Briefmarkenkunde auf 3 Pf. Ziffer auf 2 Pf. Ziffer ungebr. PP9E1 -02 45
76 BAYERN - Privat-Ganzsachen Stuttgart Vorstand des Stuttgarter Gewerbeverein auf 2 Pf. Ziffer ungebr. PP9B5 GEBOT
77 BAYERN - Privat-Ganzsachen 21.-22.3.1897/22.3.1797-1897 Nationalfeier aus Anlass des 100-jährigen Geburtstages Sr. Majestät des hochseligen Kaisers Wilhelm I. auf 3 Pf. Ziffer ungebr. PP10 C13-01 15
78 BAYERN - Privat-Ganzsachen "21.4.1900, München, 6. Delegirten-Versammlung des bayer. Verkehrsbeamten Vereins", auf 2 Pf. Wappen mit 3 Pf. Zusatzfrankatur gebr. ab München vom 22.4.1900 nach Bamberg mini. Eckbugspur PP10 C1-01 GEBOT
79 BAYERN - Privat-Ganzsachen "21.4.1900, München, 6. Delegirten-Versammlung des bayer. Verkehrsbeamten Vereins", auf 2 Pf. Wappen mit 3 Pf. Zusatzfrankatur gebr. ab München vom 22.4.1900 nach Bamberg PP10 C1-02 15
80 BAYERN - Privat-Ganzsachen "21.4.1900, München, 6. Delegirten-Versammlung des bayer. Verkehrsbeamten Vereins", auf 2 Pf. Wappen mit 3 Pf. Zusatzfrankatur gebr. ab München vom 21.4.1900 nach Bamberg Karte 2 kl. Durchbrüche PP10 C1-03 15
81 BAYERN - Privat-Ganzsachen 17.-19.8.1901 Stuttgart Dt. Goldschmiedetag Wenzel Jamitzer 1508-1585 auf 5 Pf. Ziffer ungebr. Karte kl. Stockfleckchen PP11 C55 20
82 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1898 Ludwigsburg Gruß vom 25. Schwäbischen Liederfest auf 5 Pf. Ziffer ungebr. PP11 D33 15
83 BAYERN - Privat-Ganzsachen 24.-26.7.1897 Ulm XII. Württ. Feuerwehrtag zugleich 50jähr. Jubiläum der freiwilligen Feuerwehr auf 5 Pf. Ziffer gebr. ab Ulm vom 2.8.97 nach Reutlingen PP11 C30-02 25
84 BAYERN - Privat-Ganzsachen 24.-26.7.1897 Ulm XII. Württ. Feuerwehrtag zugleich 50jähr. Jubiläum der freiwilligen Feuerwehr auf 5 Pf. Ziffer mit bildgleicher Zusatzfrankatur gebr. ab Ulm vom 4.8.97 als Überseekarte über London nach Südafrika PP11 C30-02 25
85 BAYERN - Privat-Ganzsachen 26.5.1901 Stuttgart Blumenkorso im kgl. Schlossgarte auf 5 Pf. ungebr. PP11 C50-01 20
86 BAYERN - Privat-Ganzsachen Gruss vom Sängerfest (ohne Ortsangabe Stuttgart) auf 5 Pf. Ziffer ungebr. PP11 D22 GEBOT
87 BAYERN - Privat-Ganzsachen Wahlkarte des Stadtmagistrats Ortsangabe München, auf 3 Pf. Wappen-GA, ungebr. PP11E3 20
88 BAYERN - Privat-Ganzsachen 31.8.-2.9.1906, Nürnberg, 18. Deutscher Philatelistentag, 10. Bundestag Deut. -oesterr. Philatelisten-Vereine auf 3 Pf. Wappen neben 2 Pf. Wappen-GSK, mit SST vom 2.9.06 nach Braunlage/Harz PP12C1 GEBOT
89 BAYERN - Privat-Ganzsachen München Spedition u. Lagerhaus-Gesellschaft Frageteil mit Textvordruck "Semesterschluss/Hochwohlgeboren" auf 3 Pf. Wappen Antwort 5 Pf. Wappen gebr. in München vom 8.7.10 Antwort ungebr. PP14 B2-02 20
90 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-22.7.1903, Nürnberg, X. deutsches Turnfest auf 5 Pf. Wappen-GSK, mit SST vom 15.7.03 nach Frankfurt a. M. PP15 C56-03 GEBOT
91 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-22.7.1903, Nürnberg, X. deutsches Turnfest, auf 5 Pf. Wappen, gebr. ab Hof vom 24.7.03 nach Braunschweig PP15 C56-04 GEBOT
92 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1810-1910, Regensburg, Oberpfälzische Kreisausstellung auf 5 Pf. Wappen-GSK, mit SST vom 14.8.10 nach Bad Dürkheim PP15 C192 15
93 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1898, München, II. Kraft- u. Arbeitsmaschinen-Ausstellung" auf 5 Pf. Wappen-GSK, mit SST innerh. München vom 24.9.98 PP15 C1-01 GEBOT
94 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1898, München, II. Kraft- u. Arbeitsmaschinen-Ausstellung" auf 5 Pf. Wappen-GSK, mit SST innerh. München vom 8.7.98 PP15 C1-02 GEBOT
95 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1899, München, Allgem. deutsche Sport-Ausstellung auf 5 Pf. Wappen-GSK, mit SST vom 11.8.98 nach Berlin mini Randspuren PP15 C12-013 20
96 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1899, München, Allgem. deutsche Sport-Ausstellung auf 5 Pf. Wappen-GSK, mit SST vom 4.7.98 nach Berlin mini Randspuren PP15 C12-017 20
97 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1899, München, Allgemeine deutsche Sport-Ausstellung auf 5 Pf. Wappen gebr. ab München vom 6.7.99 nach Dresden Ecken mini. bestoßen PP15 C12-012 15
98 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1899, München, Allgemeine deutsche Sport-Ausstellung auf 5 Pf. Wappen ungebr. PP15 C12-01 GEBOT
99 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1899, München, Allgemeine deutsche Sport-Ausstellung auf 5 Pf. Wappen, mit SST. vom 15.6.99 nach Teltow PP15 C12-01 GEBOT
100 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1906 Nürnberg Bayer. Jubil. Landes-Ausstellung "Hauptindustriegebäude" ungebr. PP15 C106-01 GEBOT
101 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1909 Ingolstadt 13. Bayerisches Bundes-Turnfest" auf 5 Pf. Wappen mit SST vom 1.8.09 nach Nürnberg, kl. Randspuren PP15 C153-02 15
102 BAYERN - Privat-Ganzsachen 7.-15.9.1812-1912 Straubing Volksfest Jahrhunderfeier auf 5 Pf. Luitpold gebr. ab Straubing vom 4.9.12 nach Memmingen Adresse u. Text radiert PP15C69 40
103 BAYERN - Privat-Ganzsachen "Augsburg 50jähr. Jubiläum der freiwilligen Feuerwehr" auf 5 Pf. Wappen gebr. ab Augsburg vom 11.6.10 nach Kirchberg PP15 D12-04 20
104 BAYERN - Privat-Ganzsachen Augsburg VII. Sängerfest des Schwäb.-Bayer. Sängerbundes auf 5 Pf. Wappen gebr. in Augsburg vom 22.7.00 PP15 D16-04 GEBOT
105 BAYERN - Privat-Ganzsachen "Nürnberg Bayer. Jubiläums-Landes-Ausstellung auf 5 Pf. Wappen-GSK, mit SST vom 16.6.06 nach München PP15 D53-05 GEBOT
106 BAYERN - Privat-Ganzsachen Nürnberg-Fürth Ludwig-Eisenbahn-Eröffnung im Jahre 1835, 7. Dez.1835 Die alte Post zwischen Nürnberg-Fürth auf 5 Pf. Wappen gebr. ab Fürth vom 10.9.00 nach Nürnberg mini. Druckspur PP15 D60-01 15
107 BAYERN - Privat-Ganzsachen Nürnberg Verein zur Errichtung eines Denkmals für Weiland König Ludwig II auf 3 Pf. Wappen neben durchbalkter 2 Pf. ungebr. PP21 E1-04 GEBOT
108 BAYERN - Privat-Ganzsachen 15.-17.6.1912 Bamberg Eröffnung des Hafens durch S. Kgl Hoheit Prinz Ludwig von Bayern auf 5 Pf. Luitpold ungebr. mini. Eckbugspur PP27C57 30
109 BAYERN - Privat-Ganzsachen "18.13-1913, Kelheim, Jahrhundertfeier in der Befreiuungshalle" auf 5 Pf. Luitpold, mit SST vom 25.8.13 nach München PP27 C118-01 GEBOT
110 BAYERN - Privat-Ganzsachen "19.-20.4.1913 Bamberg 18. Ordentl. Mitglieder-Versammlung des Bayr. Verkehrs-Beamten-Vereins" auf 5 Pf. Luitpold gebr. mit SST vom 20.4.13 nach Würzburg Karte Bug PP27 C92 GEBOT
111 BAYERN - Privat-Ganzsachen "27.-31.7.1912, Nürnberg 8. Dt. Sängerbundesfest" auf 5 Pf. Luitpold ungebr. PP27 C66-02 GEBOT
112 BAYERN - Privat-Ganzsachen 27.-31.7.1912, Nürnberg, "VIII. Deutsches Sängerbundesfest", auf 5 Pf. Luitpold gebr. mit SST ab Nürnberg vom 28.7.12 nach Hildburghausen PP27 C65-05 GEBOT
113 BAYERN - Privat-Ganzsachen 27.-31.7.1912, Nürnberg, "VIII. Deutsches Sängerbundesfest", auf 5 Pf. Luitpold gebr. mit SST ab Nürnberg vom 29.7.12 nach Augsburg Ecken mini. bestoßen PP27 C65-05 GEBOT
114 BAYERN - Privat-Ganzsachen 27.-31.7.1912, Nürnberg, "VIII. Deutsches Sängerbundesfest", auf 5 Pf. Luitpold gebr. mit SST ab Nürnberg vom 30.7.12 nach Ingolstadt mini. Druckspur PP27 C65-06 GEBOT
115 BAYERN - Privat-Ganzsachen 27.-31.7.1912, Nürnberg, "VIII. Deutsches Sängerbundesfest", auf 5 Pf. Luitpold gebr. mit SST in Nürnberg vom 31.7.12 PP27 C65-03 GEBOT
116 BAYERN - Privat-Ganzsachen 27.-31.7.1912, Nürnberg, "VIII. Deutsches Sängerbundesfest", auf 5 Pf. Luitpold-GA, gebr. mit SSt vom 29.7.12 nach Leipzig PP27 C65-03 GEBOT
117 BAYERN - Privat-Ganzsachen 27.-31.7.1912, Nürnberg, VII. Deutsches Sängerbundesfest auf 5 Pf. Luitpold--GSK, mit SST vom 29.7.12 nach Braunschweig. kl. Druckspur PP27 C65-02 GEBOT
118 BAYERN - Privat-Ganzsachen 9.-16.7.1911, Landau-Pfalz, XXV, Verbands-Schiessen Pfalz-Baden-Mittelrehein auf 5 Pf. Luitpold-GSK, mit SST vom 12.7.11 nach Baden-Baden bildseitig leichte Randtönung PP27 C22 20
119 BAYERN - Privat-Ganzsachen Juni-Okt. 1813-1863-1913. Kelheim, 100 Jahrfeier der Deutschen Befreiungskämpfe, 50 Jahrfeier d. Eröffnung der Befreiungshalle auf 5 Pf. Luitpold-GSK, mit SST vom 4.8.13 nach Dresden. mini Randspuren PP27 C115-01 GEBOT
120 BAYERN - Privat-Ganzsachen München Verein für Briefmarkenkunde auf 3 Pf. Huppsche Wappen gebr. ab München vom 14.7.14 nach Gebweiler Karte etwas fleckig PP33 B1-01 15
121 BAYERN - Privat-Ganzsachen München Verein für Briefmarkenkunde auf 3 Pf. Huppsche Wappen gebr. ab München vom 14.7.14 nach Ponig bei Ebersberg mini Fleckchen PP33 B1-02 15
122 BAYERN - Privat-Ganzsachen München, Speditions- u. Lagerhaus-Gesellschaft, Frageteil mit Texvordruck" Semesterschluss/Hochwohlgeboren" auf 3 Pf. Hupp. Wappen Antwort 5 Pf. gebr. in München vom 1.7.14 Antwort ungebr. PP37 B3-02 30
123 BAYERN - Privat-Ganzsachen "11.-13.7.1912, Nürnberg, Hundertjahrfeier, des k. b. 14. Infantrie-Regiments Hartmann auf 5 Pf. Wappen ungebr. PP38 C16-02 GEBOT
124 BAYERN - Privat-Ganzsachen 17.-21.4.1914/1814-1914 Würzburg Unterfränkische Jahrhundert-Garten-Ausstellung unter dem Protektorat Sr. K.H. Prinz Alfons von Bayern auf 5 Pf. Hupp. Wappen gebr. ab Würzburg vom 20.4.14 nach Bamberg PP38C8 25
125 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-21.7.1914 Bamberg XII. Fränkisches Sängerbundesfest auf 5 Pf. Huppsches Wappen gebr. ab Bamberg vom 5.7.14 nach Fürth PP38 C17-04 20
126 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-21.7.1914 Bamberg XII. Fränkisches Sängerbundesfest auf 5 Pf. Huppsches Wappen gebr. in Bamberg vom 2.7.14 kl. Randspuren PP38 C17-04 20
127 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-21.7.1914 Bamberg XII. Fränkisches Sängerbundesfest auf 5 Pf. Huppsches Wappen ungebr. PP38 C17-02 30
128 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-21.7.1914 Bamberg XII. Fränkisches Sängerbundesfest auf 5 Pf. Huppsches Wappen ungebr. PP38 C17-03 40
129 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-21.7.1914 Bamberg XII. Fränkisches Sängerbundesfest auf 5 Pf. Huppsches Wappen ungebr. PP38 C17-03 40
130 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-21.7.1914 Bamberg XII. Fränkisches Sängerbundesfest auf 5 Pf. Huppsches Wappen ungebr. PP38 C17-05 25
131 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-21.7.1914 Bamberg XII. Fränkisches Sängerbundesfest auf 5 Pf. Huppsches Wappen ungebr. PP38 C17-05 25
132 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1814-1914 Würzburg Jahrhundertfeier aus Anlaß der Zugehörigkeit zum Königreich Bayern" auf 5 Pf. Wappen gebr. ab Nürnberg vom 23.5.14 nach Crefeld PP38 C22 GEBOT
133 BAYERN - Privat-Ganzsachen 5.-15.9.1864-1914 Rosenheim Volksfest, 50jähr. Stadtjubiläum auf 5 Pf. Huppsches Wappen ungebr. Wertstpl.-Seite Tönung PP38C19 15
134 BAYERN - Privat-Ganzsachen Deutschlands Spende für Säuglings u. Kleinkinderschutz, Landesausschuß Bayern auf 7½ Pf. Huppsches Wappen ungebr. PP38 E1-03 25
135 BAYERN - Privat-Ganzsachen München Ansicht von München umgeben von einer Wappenkrone u. 18 Briefmarken der Ludwigserie auf 5 Pf. Huppsches Wappen gebr. ab München vom 25.4.14 nach Gnadenfeld mini. Eckbug PP38 F11-05 30
136 BAYERN - Privat-Ganzsachen "Würzburg 100jährige Zugehörigkeit zum Königreich Bayern" auf 5 Pf. Huppsches Wappen gebr. ab Würzburg vom 30.6.14 nach Miltenberg PP38 D14-02 GEBOT
137 BAYERN - Privat-Ganzsachen Stahlbad Bocklet (mit Ortsansicht) auf 10 Pf. Huppsche Wappen mit Aufdruck "Freistaat Bayern" gebr. ab Bad Kissingen vom 5.10.19 nach Berlin PP46F3 15
138 BAYERN - Privat-Ganzsachen Stahlbad Bocklet (ohne Ortsangabe) auf 10 Pf. Huppsche Wappen mit Aufdruck "Freistaat Bayern" ungebr. PP46 F4-01 15
139 BAYERN - Privat-Ganzsachen Stahlbad Bocklet (mit Ortsangabe) auf 20 neben 10 Pf. Huppsche Wappen mit Aufdruck "Freistaat Bayern" ungebr. PP47 F1-03 20
140 BAYERN - Privat-Ganzsachen Stahlbad Bocklet (mit Ortsangabe) auf 20 neben 10 Pf. Huppsche Wappen mit Aufdruck "Freistaat Bayern" ungebr. PP47 F3-01 20
141 BAYERN - Privat-Ganzsachen Stahlbad Bocklet (mit Ortsangabe) auf 20 neben 10 Pf. Huppsche Wappen mit Aufdruck "Freistaat Bayern" gebr. ab Bad Kissingen vom 31.5.20 in die USA PP47 F3-01 20
142 BAYERN - Privat-Ganzsachen Stahlbad Bocklet (mit Ortsangabe) auf 20 neben 10 Pf. Huppsche Wappen mit Aufdruck "Freistaat Bayern" ungebr. mit zugeklebter Marke PP47 F3-02 20
143 BAYERN - Privat-Ganzsachen Stahlbad Bocklet (mit Ortsangabe) auf 20 neben 10 Pf. Huppsche Wappen mit Aufdruck "Freistaat Bayern" ungebr. PP47 F3-03 20
144 BAYERN - Privat-Ganzsachen Stahlbad Bocklet (mit Ortsangabe) auf 20 neben 10 Pf. Huppsche Wappen mit Aufdruck "Freistaat Bayern" ungebr. PP47 F4-02 20
145 BAYERN - Privat-Ganzsachen Stahlbad Bocklet Den Kriegsbeschädigten eine Heil-Kurstätte auf 20 neben 10 Pf. Huppsche Wappen mit Aufdruck "Freistaat Bayern" ungebr. Ecken mini. bestoßen PP47 F2-03 20
146 BAYERN - Privat-Ganzsachen Stahlbad Bocklet Den Kriegsbeschädigten eine Heil-Kurstätte auf 20 neben 10 Pf. Huppsche Wappen mit Aufdruck "Freistaat Bayern" blanco gestpl. PP47 F2-04 20
147 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "64" zentrisch glasklar auf Bf. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau u. nebenges. HKS "EDENKOBEN" 2II 25
148 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "370" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot als EF auf Bf. mit nebenges. HKS "OCHSENFURT" 9 20
149 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "384" ideal auf Bf. mit breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun als EF auf Bf. mit nebenges. HKS "WERNBERG" nach Regensburg 4II 100
150 BAYERN - Mühlradstempel offen "32" offen ideal auf breitrandiger 6 Kr. Ziffer blau LUXUS! neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 10a GEBOT
151 BAYERN - Mühlradstempel offen "840" offen zentrisch glasklar auf Drucksache mit unten leicht berührter 1 Kr. Wappen "c"-Farbe u. nebenges. HKS "GLEISWEILER" nach Villingen gepr. Sem 14c 60
152 BAYERN - Mühlradstempel offen "880" offen glasklar auf Bf. mit voll bis breitrandiger 3 Kr. Wappen u. nebenges. HKS "ESSINGEN" nach Dürkheim Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 15 120
153 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1852 allseits breitrandig mit zentrischen K2 "WOLFENBÜTTEL" Pracht neuer Befund Wilderbeek "echt u. einwandfrei" 1 100
154 BRAUNSCHWEIG 2 Sgr. Wappen Ausg. 1852 allseits voll bis breitrandig mit sauberen K2 "BRAUNSCH(WEIG)" Pracht neuer Befund Wilderbeek "echt u. einwandfrei" 2 90
155 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1852 allseits voll bis breitrandig mit zentrischen Halbkreisstpl. "(BR)AUNSCHWE(IG)" unten kl. Randspalt neuer Befund Wilderbeek 3 60
156 BRAUNSCHWEIG ¼ Ggr./ 3GPf. Wappen Ausg. 1853 allseits voll bis breitrandig mit Nr.-Stpl. "47" Pracht neuer Befund Wilderbeek "echt u. einwandfrei" 4 90
157 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 "a"-Farbe mit Wz."Y" breitrandig als EF auf Bf. ab Braunschweig (K2) vom 15.6.55 nach Wernigerode neuer Befund Lange "echt u. einwandfrei" 6aY 100  
158 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 "b"-Farbe voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit Nr.-Stpl. "45" als "c"-Farbe sign. W. Engel neuer Befund Wilderbeek "echt u. einwandfrei" 6b 20
159 BRAUNSCHWEIG 4/4 Ggr. /12 GPf. Wappen Ausg. 1857 "a"-Farbe allseits breitrandig postfrisch Pracht unsign. neuer Kurzbefund Wilderbeek "echt u. einwandfrei" ** 9a 50
160 BRAUNSCHWEIG 5/4 Ggr. Wappen Ausg. als MeF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "24" u. nebenges. Ra2 "HOLZMINDEN" nach Lüneburg. Die einzelne ¼ Ggr. angeschnitten u. Umschlag kl. Mängel 9 50
161 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1861 "b"-Farbe allseits breitrandig mit zentrischen Nr.-Stpl. "9" Pracht neuer Kurzbefund Wilderbeek "echt u. einwandfrei" 12Ab 80
162 BRAUNSCHWEIG 2 Sgr. Wappen Ausg. 1864 Durchstich "A" zentrisch gestpl. Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Brettl 15A 110
163 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1864 mit bogenförmigen allseits vollständigen! Durchstich zentrisch gestpl. Helmstedt (K2) vom 28.Sep. 1865. Ein LUXUS-Stück! neues Fotoattest Wilderbeek "echt u. einwandfrei" 16A 300
164 BRAUNSCHWEIG 1 Gr. Wappen Ausg. 1865 mit tadellosen Durchstich auf Bf.-St. mit idealen K2 "BRAUNSCHWEIG" vom 6.OCT.1867 Pracht neuer Kurzbefund Wilderbeek "echt u. einwandfrei" 18 30
165 BRAUNSCHWEIG - Ganzsachen 1 Gr. Wappen Ausg. 1865 Klappenstpl. 2 in "B"-Format mit Nr.-Stpl. "9" u.nebenges. K2 "BRAUNSCHWEIG" vom 23.5.66 nach Vorsfelde U10B 250
166 BRAUNSCHWEIG - Ortsstempel "BRAUNSCHWEIG " K2 ideal auf Bf.-St. mit DR ½ Gr. kl. Schild ziegelrot gepr. Sommer DR3 GEBOT
167 BRAUNSCHWEIG - Ortsstempel "BRAUNSCHWEIG " K2 ohne Jahreszahl ideal auf DR 5 Gr. kl. Schild gepr. Sommer DR6 45
168 BRAUNSCHWEIG - Ortsstempel "DELLINGSEN" Ra2 sauber auf Bf.-St. mit DR 2 Gr. kl. Schild in guter rauher Zähnung DR5 20
169 BRAUNSCHWEIG - Ortsstempel "STADTOLDENDORF" K2 ideal auf Bf.-St. mit DR ½ Gr. kl. Schild orange DR14 GEBOT
170 BREMEN 5 Gr. Wappen mit Inschrift "Franco Marken" nicht verausgabt im waager. 3er Streifen postfrisch breitrandig Pracht ** I(3) 50
171 HAMBURG ½ S. Ziffer Ausg. 1859 breitrandig Pracht gepr. Pfenninger 1 180
172 HAMBURG 1 S. Ziffer Ausg. 1859 allseits voll bis breitrandig als EF auf kl. Ortsbf. mit sehr seltener Entwertung durch Fußpoststpl. "1 F.P. 20/6" Fotoattest Lange "echt u. einwandfrei, sehr seltener Beleg mit dem Fußpoststpl. als Entwertung der Marke!" 2 1600
173 HAMBURG 2 S. Ziffer Ausg. 1859 breitrandig Pracht gepr. Jakubek u. Löhden 3 30
174 HAMBURG 7 S. Ziffer Ausg. 1859 breitrandig Pracht r. u. l. mit Schnittlinien gepr. Lange 6 20
175 HAMBURG 1¼ S. Ausg. 1864 "e"-Farbe breitrandig Pracht gepr. Löhden 8e 30
176 HAMBURG 4 S. Ziffer Ausg. 1864 "b"-Farbe Pracht 16b 40
177 HAMBURG - Ganzsachen 4 Sch. Wappen gebr. ab Hamburg vom 26.1.67 nach Posen saubere Erhaltung gepr. Jakubek U4 150  
178 HAMBURG - Ortsstempel "6. St. P.A." ovaler K1 Briefkastenstpl. rücks. auf Preußen GA-Umschlag 1 Sgr. Adler gebr. ab Hamburg (K2) vom 13.3.67 nach Hannover (K2) seltender Stpl.! Pr U26A 300
179 HANNOVER 1/30 Th Wappen Ausg. 1851 "a"-Farbe breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit blauen K2 "CLAUSTHAL" sign. H. Krause 3a 20
180 HANNOVER 1/15 Th. Wappen Ausg. 1851 voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Hannover (K2) nach Rinteln 4 100
181 HANNOVER 1/10 Th Wappen Ausg. 1851 voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit K2 "HANNOVER" 5 15
182 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1851 3seitig breitrandig oben etwas knapp als EF auf Bf. Teilfranko für den inländischen Portoanteil der 3. Entfernungsstufe auf kpl. Faltbf. ab Hannover (K2) vom 1.5.57 nach Marseille. Grenztransit über Preußen nach Valenciennes, das Weiterfranko 2½ Sgr. unten l. ausgewiesen u. in bar erhoben. Rücks. div. Durchgangs u. AkS ursprüngliche saubere Erhaltung! 5 1000
183 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1851 breitrandig als EF auf Postvereinsbf. 3. Zone ab Hannover mit besseren blauen Ra3 "HANNOVER" (Monat in gr. Buchstaben) nach Marienbad/Böhmen Befund Berger "echt u. einwandfrei" 5 100
184 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1856 mit grauen Netzwerk breitrandig mit Teil vom Oberrand mit Bordüre Pracht Fotoattest Berger "echt u. einwandfrei" 8b 140
185 HANNOVER 1/30 Th. Wappen Ausg. 1856 als MeF je voll bis breitrandig auf tadellosen Bf. ab Lüneburg (blauer K1) nach Medlingen 10a 100
186 HANNOVER 2 Gr. Georg voll bis überrandig als EF auf Bf. ab Hamburg (K2) nach Braunschweig 15a 50
187 HANNOVER 3 Gr. Georg gelborange voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Hildesheim (K2) nach Mainz 16a 70
188 HANNOVER 1 Gr. Georg durchstochen als EF auf Bf. mit L3. "HANNOVER-CASSEL" nabenges. schwarzer Stationsaufgabe L1 "FREDEN" u. hds. "Freden" nach München 23y 100
189 HANNOVER - Ortsstempel "BERGE" K2 ideal auf DR 1 Gr. kl. Schild gepr. Brugger DR4 30
190 HANNOVER - Ortsstempel "BEVERSTEDT" Zier-K2 klar auf Bf. in den eigenen Landzustellbereich mit DR ½ Gr. gr. Schild nach Felsdorfermühlen Befund Krug "echt u. einwandfrei" DR18 25
191 HANNOVER - Ortsstempel "EMDEN" L1 ideal auf DR ¼ Gr. kl. Schild Fotobefund Hennies DR1 40
192 HANNOVER - Ortsstempel "FALLERSLEBEN" K2 ideal auf Bf.-St. mit DR 1 Gr. kl. Schild gepr. Sommer DR4 GEBOT
193 HANNOVER - Ortsstempel "GEORG-MARIENHUETTE" K2 ideal auf DR 2 Gr. kl. Schild DR5() 40
194 HANNOVER - Ortsstempel "GILDEHAUS" K2 vom glasklar auf Bf. mit DR 1 Gr. gr. Schild nach Osnabrück DR19 30
195 HANNOVER - Ortsstempel "GROSS-RÜHDEN" K2 ideal auf Bf.-St. mit DR 1 Gr. gr. Schild gepr. Krug DR19 GEBOT
196 HANNOVER - Ortsstempel "HANKENSBÜTTEL" K2 2 mal glasklar auf Bf.-St. mit DR 5 Gr. kl. u. 2 Gr gr. Schild Prüfungsbefund Hennies DR6+20 30
197 HANNOVER - Ortsstempel "HESEL" K2 2 mal klar auf Bf. mit DR 1 Gr. kl. Schild DR4 25
198 HANNOVER - Ortsstempel "HOHENHAMELN" K2 glasklar auf Bf. in den eigenen Landzustellbereich nach Harber mit DR ½ Gr. gr. Schild Umschlag kl. Einriß Prüfungsbefund Hennies DR18 25
199 HANNOVER - Ortsstempel "ILFELD" K2 glasklar auf Bf. in den eigenen Landzustellbereich nach Neustadt mit DR ½ Gr. kl. Schild ziegelrot DR3 30
200 HANNOVER - Ortsstempel "JORK" K1 ideal auf DR 2 Gr gr. Schild Befund Sommer "echt u. tadellos" DR20 20
201 HANNOVER - Ortsstempel "LANDESBERGEN" K2 2 mal klar auf Bf.-St. mit DR 5 Gr kl. Schild Prüfungsbefund Sommer "echt, vorzüglich erhalten" DR6 30
202 HANNOVER - Ortsstempel "OSNABRÜCK" L1 ideal als BP-Aufgabe auf Karte mit EF DR ½ Gr. kl. Schild orange nach Hannover, rücks. BP-L3 "RHEINE/ HANNOVER" DR14 30
203 HANNOVER - Ortsstempel "OSNAB(RÜCK)" Teil-L1 auf DR 1 Gr gr. Schild Befund Krug "echt u. einwandfrei" DR19 GEBOT
204 HANNOVER - Ortsstempel "OTTERSBERG" K1 ideal auf Bf.-St. mit DR 2 Gr gr. Schild Kurzbefund Sommer "echt u. einwandfrei" DR20 GEBOT
205 HANNOVER - Ortsstempel "PAPENBURG" L1 gr. Schrift nebenges. als Aufgabe-Stpl. glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Osnabrück mit BP-L3 "EMDEN/ SOEST" DR19 30
206 HANNOVER - Ortsstempel "PAPENBURG" L1 klar als BP-Aufgabe auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Osnabrück rücks. BP-L3 "EMDEN/ SOEST DR19 40
207 HANNOVER - Ortsstempel "PAPENBURG" L1 klar auf Bf.-St. mit DR 1 Gr gr. Schild Kurzbefund Sommer "echt u. einwandfrei etwas Patina" DR19 30
208 HANNOVER - Ortsstempel "PEWSUM" K2 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Emden DR19 40
209 HANNOVER - Ortsstempel "SALZDERHELDEN" blauer K2 ideal auf DR 1 Gr gr. Schild Befund Sommer "echt u. einwandfrei" DR19 50
210 HANNOVER - Ortsstempel "STUBBEN" K2 zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit DR 1/3 Gr kl. Schild "b"-Farbe Pracht gepr. Sommer DR2b 50
211 HANNOVER - Ortsstempel "TOSTEDT" K2 2 mal glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Harburg DR19 GEBOT
212 HANNOVER - Ortsstempel "UCHTE" K2 glasklar auf Bf.-St. mit DR 1 Gr gr. Schild Pracht gepr. Krug DR19 GEBOT
213 HELGOLAND 1½ P/10 Pf. Freim. Ausg. 1875 "d"- Farbe als EF auf AK ab Helgoland v. 12.2.90 nach Hanerau/Holstein Karte kl. Eckbüge 14d 40
214 MECKLENBURG-SCHWERIN 1/4 S. Freim.-Ausg. 1856 als Zusatzfrankatur auf 1½ S. GA-Umschlag gebr. ab Wittenburg nach Madingen U2A+1 150  
215 MECKLENBURG-SCHWERIN ¼ S Wappen Ausg. 1856 voll bis breitrandig als Zusatzfrankatur auf 3 S. GA-Umschlag gebr. ab Rostock nach Neubrandenburg U3A+1 50
216 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1856 breitrandig Pracht mit zentrischen blauen K2 "ROSTOCK" sign. Brunn 1 40
217 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1856 breitrandig Pracht mit zentrischen K2 "GÜSTROW" sign. Bühler 1 40
218 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1856 voll bis breitrandig Pracht 1 35
219 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1856 voll bis breitrandig Pracht mit L1 "(T)ESSIN" sign. 1 40
220 MECKLENBURG-SCHWERIN 6/4 S Wappen Ausg. 1856 im waager. Einheit auf Bf. ab Güstrow nach Rostock senkr. Paar r. leicht berührt, Umschlag etwas hinterlegt u. gestützt gepr. W. Engel 1 150
221 MECKLENBURG-SCHWERIN 6/4 S Wappen Ausg. 1856 im waager. Einheit auf Bf. ab Schwerin (K2) nach Bützow Befund Berger "echt u. einwandfrei" rücks. BP-K2 "HAGENOW-ROSTOCK" r. obere ¼ mit Druckbesonderheit "r. untere Bildecke gebrochen" 1 150
222 MECKLENBURG-SCHWERIN 6/4 S Wappen Ausg. 1856 im waager. Einheit auf Bf. ab Wismar (K2) nach Wedendorf Umschlag Faltbüge aber r. untere ¼ mit Plattenfehler II sign. Richter 1III 150
223 MECKLENBURG-SCHWERIN 6/4 S. Wappen Ausg. 1856 im senkr. Einheit breitrandig Pracht auf Bf.-St. mit 2 zentrischen K2 "GÜSTROW" 1 60
224 MECKLENBURG-SCHWERIN 3 S. Wappen Ausg. 1856 breitrandig Pracht mit L1 "(D)OBERAN" u. Druckbesonderheit "IN" von "SCHILLINGE" gebrochen gepr. Berger 2a 25
225 MECKLENBURG-SCHWERIN 3 S. Wappen Ausg. 1856 breitrandig Pracht mit zentrischen BP-Stpl. "HAGENOW-ROSTOCK" u. Druckbesonderheit "innere Randlinie unten zwischen "E" u. "3" gebrochen sowie äußere Randlinie dünn" sign. Bühler 2 40
226 MECKLENBURG-SCHWERIN 3 S. Wappen Ausg. 1856 breitrandig Pracht mit zentrischen K2 "WISMAR" mehrfach sign. u.a. Bühler 2 20
227 MECKLENBURG-SCHWERIN 3 S. Wappen Ausg. 1856 breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen K2 "WAREN" sign. Richter 2 20
228 MECKLENBURG-SCHWERIN 3 S. Wappen Ausg. 1856 voll bis breitrandig Pracht mit zentrischen K2 "GÜSTROW" sign. 2 25
229 MECKLENBURG-SCHWERIN 3 S. Wappen Ausg. 1856 mit Plattenfehler III auf Bf.-St. mit zentrischen K2 "HAMBURG" unten leichter Randlinienschnitt sonst 3seitig breitrandig sign. 2III 30
230 MECKLENBURG-SCHWERIN 5 S. Wappen Ausg. 1856 breitrandig auf Bf.-St. mit K2 "ROSTOCK-BAHNHOF" oben kl. Einschnitt sign. Köhler 3 60
231 MECKLENBURG-SCHWERIN 5 S. Wappen Ausg. 1856 breitrandig Pracht mit zentrischen K2 "SCHWERIN" sign. Richter 3 110
232 MECKLENBURG-SCHWERIN 2/4 S Wappen Ausg. 1864 durchstochen auf weißen Grund Zusatzfrankatur auf 1½ S Wappen GA-Umschlag gebr. ab Rostock nach Neukalen. Marke l. Schere, Umschlag kl. Mängel. Rücks. BP-Stpl. "FRIEDRICH-FRANZ-BAHN" in blau sign. Richter U6+5 50
233 MECKLENBURG-SCHWERIN 2/4 S Wappen Ausg. 1864 mit glatten Grund als auf Bf. ab Ludwigslust (K2) Umschlag etwas Patina 5 35
234 MECKLENBURG-SCHWERIN 2/4 S Wappen Ausg. 1864 mit glatten Grund als auf Markt Bericht von Conrad Warnecke ab Hamburg (K2) ohne Adreßschleife 5 40
235 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S Wappen Ausg. 1864 durchstochen auf weißen Grund als MeF auf Bf. mit K2 "WISMAR-BAHNHOF" nach Parchim 5 100
236 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S Wappen Ausg. 1864 durchstochen auf weißen Grund Zusatzfrankatur auf 1 S Wappen GA-Umschlag gebr. ab Teterow (K2) nach Rostock. rücks. mit blauen BP-Stpl. "FRIEDRICH-FRANZ-BAHN" U5+5 120
237 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S Wappen Ausg. 1864 durchstochen mit weißen Grund als EF auf Bf. mit L2 "MALCHOW" nach Jabel mehrfach sign. 5 80
238 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 durchstochen mit weißen Grund als waager. Streifen Pracht mit blauen K2 "ROSTOCK" so seltene Einheit 5 50
239 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 durchstochen mit weißen Grund Pracht mit zentrischen blauen K2 "ROSTOCK" sign. 5 20
240 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 durchstochen mit weißen Grund Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen K2 "MALCHIN" 5 20
241 MECKLENBURG-SCHWERIN 2 S. Wappen Ausg. 1864 "a"-Farbe sauber gestpl. Pracht sign. Bühler 6a 80
242 MECKLENBURG-SCHWERIN 2 S. Wappen Ausg. 1864 "b"-Farbe ungebr. mit Orginalgummi sign. Bühler * 6b 35
243 MECKLENBURG-SCHWERIN 3 S. Wappen Ausg. 1864 Typ I sauber gestpl. Pracht 7I 40
244 MECKLENBURG-SCHWERIN 5 S. Wappen Ausg. 1865 "y"-Papier Pracht mit zentrischen blauen K2 "ROSTOCK" sign. Carl H. Lange 8y 100
245 MECKLENBURG-STRELITZ kpl. ohne die 1 Sgr. Wappen je ungebr. ohne Gummi ¼ Sgr. bis 1 S. je sign. Bühler mit Befund "echt u. fein" (*) 1-3+5+6 45  
246 MECKLENBURG-STRELITZ 1/3 Sgr. Wappen im waager. 3er Streifen ungebr. Pracht * 2(3) 80
247 MECKLENBURG-STRELITZ 1 Sgr. Wappen sauber gestpl. mit K1 "ALTSTRELITZ" mini. Bugspur sonst Pracht 4 50
248 MECKLENBURG-STRELITZ 2 Sgr. Wappen im waager. 3er Streifen postfrisch mittl. Marke altersfleckig gepr. Pfenninger ** 5(3) 60
249 MECKLENBURG-STRELITZ 3 Sgr. Wappen im ungebr. sign. Bühler * 6() 25
250 MECKLENBURG-STRELITZ 3 Sgr. Wappen im waager. 3er Streifen ungebr. * 6(3) 35
251 MECKLENBURG-STRELITZ - Ganzsachen 1 Sgr. Wappen gebr. ab Neubrandenburg nach Kotelow tadellos! U1A 60
252 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ III voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Ra2 "VAREL" nach Oldenburg 2III 35
253 OLDENBURG 1/15 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ II voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen Ra2 "VAREL" 3II 65
254 PREUSSEN ½ Sgr. 1. Ausg. mit WZ. im voll bis überrandigen mit Nr.-Stpl. "424" Pracht neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei" 1() 40
255 PREUSSEN 2 Sgr. 1. Ausg. voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Greifswald mit idealen Ra2 vom 5.7.61 (innen datiert) nach Rostock seltene Spätverwendung! neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei" 3 300
256 PREUSSEN 2 u. 2 mal 3 Sgr. 1. Ausg. je voll bis breitrandig (2 Sgr. r. etwas knapp)zusammen auf R-Bf. mit 3 glasklaren Nr.-Stpl. "996" u. nebenges. K2 "NAUMBURG A.D.S." nach Heidelberg Umschlag leichter Faltbug 3+4(2) 300
257 PREUSSEN 3 Sgr. 1. Ausg. im als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag gebr. als Wertbf. mit Nr.-Stpl. "1207" u. nebenges. K2 "RANITSCH" nach Breslau. L. Marke l. angeschnitten sonst sauber rücks. 5 kpl. Siegel U8A+ 4() 80
258 PREUSSEN 4 Pf. Ausg. 1856 "a"-Farbe im voll bis breitrandigen mit 2 klaren Nr.-Stpl. "950" Pracht neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei" 5a() 50
259 PREUSSEN 1 Sgr. glatter Grund im breitrandigen als MeF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "258" u. nebenges. K2 COELN" nach Rennerod 6a() 80
260 PREUSSEN 1 Sgr. glatter Grund im waager. 3er Streifen r. berührt sonst voll bis breitrandig als MeF auf Auslandsbf. mit 3 klaren Ringstpl. "578" u. nebenges. K2 "HAMBURG" nach Prag 6a(3) 100
261 PREUSSEN 1 Sgr. glatter Grund im waager. 3er Streifen voll bis breitrandig als MeF auf Bf. mit 3 Ringstpl. "378" u. nebenges. Ra2 "ELBERFELD" nach Königsberg r. Marke Bug 6(3) 100
262 PREUSSEN 1 u. 2 Sgr. glatter Grund je voll bis breitrandig zuzsammen auf Auslandsbf. mit Ringstpl. "578" u. nebenges. K2 "HAMBURG" nach Prag 6+7 150
263 PREUSSEN 1 Sgr. glatter Grund "b"-Farbe im breitrandigen mit 2 klaren Nr.-Stpl. "359" Pracht neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei" 6b() 40
264 PREUSSEN 2 Sgr. glatter Grund "a"-Farbe voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Meier 7a 30
265 PREUSSEN 2 Sgr. glatter Grund "b"-Farbe breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit Ra2 "(S)ULZBACH" gepr. Brettl 7b 35
266 PREUSSEN 3 Sgr. Ausg. 1857 glatter Grund "a"-Farbe breitrandig als EF auf Bf. ab Berlin (Ra3) nach Neustadt 8a 70
267 PREUSSEN 1 Sgr. GA-Ausschnitt viereckig geschnitten zusammen mit 1 Sgr. gegitterter Grund (kl. Mängel) auf Bf.-St. mit 2 glasklaren Ra3 "NEUSTADT E/W. BAHNHOF" neuer Kurzbefund Wasels "GAA echt u. einwandfrei" GAA8+ 10b 50
268 PREUSSEN 2 Sgr. gegitterter Grund mit Plattenfehler I breitrandig Pracht neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei" 11aI 100
269 PREUSSEN 3 Sgr. gegitterter Grund voll bis breitrandig als EF auf Auslandsbf. ab Hamburg (K2) nach Prag 12 30
270 PREUSSEN ½ Sgr. Ausg. 1859 ohne WZ. voll bis breitrandig Pracht neuer Befund Wasels "echt u. einwandfrei" 13a 60
271 PREUSSEN ½ Sgr. ohne WZ. Ausg. 1859 voll bis breitrandig Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. Adler GA-Umschlag gebr. als Wertbf. ab Berlin nach Wusterhausen interessante Verwendung! U20A +13 450
272 PREUSSEN 4 Pf Adler als EF auf kl. Vertreterkärtchen ab Berlin mit Hufeisenstpl. vom 11.7.65 nach Perleberg Karte Alterstönung u. Eckbug 14 40
273 PREUSSEN 4 u. 6 Pf. sowie 2 u. 3 Sgr. Adler zusammen rücks. auf 1 Sgr. Adler GA-Umschlag als Paketbegleitbf. ab Jutroschin nach Breslau. Umschlag zur Präsentation seitlich geöffnet, sehr schöne 5-Farbenfrankatur! U23A +14+15+ 17+18 650
274 PREUSSEN - Besonderheiten 1 Sgr. Kopfausgabe 2 GA-Ausschnitte je achteckig geschnitten als MeF auf Bf. ab Jarmen (Ra2) nach Berlin GAA8 150  
275 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Ausg. 1855 "B"-Format mit WSt.-Nr. "2" gebr. ab Beuthen O/S (Ra2) nach Breslau U13B 70
276 PREUSSEN - Ganzsachen 1 Sgr. König Friedrich Ausg. 1859 gebr. ab Berlin (Ra3) nach Teltow dort unzustellbar u. retour hds. "Adressat hier nicht bekannt" u. auf den Wertstpl. "Teltow 2/12" da ohne Abs. amtl. geöffnet mit Lacksiegel"... eröffnet durch die Ober-Post-Direktion Berlin" U17 130
277 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Adler 1862 "B"-Format gebr. ab Glogau nach Posen sign. Star U24B 100
278 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Wappen GA-Umschlag Überdruck durch den Wertstpl. kurze Gummierung gebr. als Paketbegleitbf. ab Görlitz nach Stolpen U27B 100  
279 PREUSSEN - Nummernstempel "175" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 3 Sgr. 1. Ausg. 4 40
280 PREUSSEN - Nummernstempel "1216" klar auf Bf. mit voll bis überrandiger 3 Sgr. 1. Ausg. nebenges. L2 "REICHENBACH; Pr" nach Grünwald guter Nr.-Stpl.! 4 350
281 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" ideal auf Bf.-St. mit breit bis überrandiger 1 Sgr. gegitterter Grund 10 40
282 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1 S. Wappen Ausg. 1850 ungebr. allseits voll bis breitrandig Pracht sign. Brunn * 1 100
283 SCHLESWIG-HOLSTEIN 4 S. Ziffer Ausg. 1864 mit klaren Nr.-Stpl. "144" Pracht sign. Richter 3 150
284 SCHLESWIG-HOLSTEIN 4 S. Ziffer Ausg. 1865 zentrisch gestpl. K1 "BALLU(M)" vom 20.11.65 Pracht gepr. W.Engel 17 30
285 THURN & TAXIS 9 Kr. Ziffer Ausg. 1859 im allseits voll bis breitrandig mit kl. l. Bogenrand u. 2 zentrischen Nr.-Stpl. "142" LUXUS! Befund Sem "echt, tadellos" 23II() 110  
286 THURN & TAXIS 9 Kr. Ziffer Ausg. 1866 Typ II als EF auf Auslandsbf. mit zentrischen Nr.-Stpl. "220" u. nebenges. K1 "FRANKFURT A. M." nach Pesth tadellos! gepr. Sem 54II 40
287 THURN & TAXIS - Ganzsachen 1 Kr Ziffer Ausg. 1865 Format "A" gebr. als Ortsbf. von Frankfurt/M. tadellos! gepr. Sem U30A 40
288 THURN & TAXIS - Nummernstempel "32" in blau zentrisch klar auf ¼ Sgr. Ziffer Ausg. 1852 im Taxisschnitt neuer Kurzbefund Sem 1 35
289 THURN & TAXIS - Nummernstempel "309" zentrisch glasklar auf Bf. mit 1 Sgr. Ziffer Ausg. 1862 u. nebneges. K1 "GROSSNEUHAUSEN BUTTELSTEDT" vom 11.10.64 nach Wietze Marke Taxisschnitt. Bf. tadellos! neuer Kurzbefund Sem 29 40
290 THURN & TAXIS - Ortsstempel "NEU-YSENBURG" K1 zentrisch klar auf DR 3 Kr. gr. Schild Pracht DR25 30
291 THURN & TAXIS - Ortsstempel "STOTTERNHEIM" blauer K1 glasklar auf Bf.-St. mit DR 1 Gr kl. Schild Befund Sommer "echt in allen Belangen in einwandfreier Erhaltung" DR4 50
292 THURN & TAXIS - Ortsstempel "UNDENHEIM" K1 zentisch glasklar auf DR 1 Kr kl. Schild kurzer Zahn u. Bug DR7 25
293 THURN & TAXIS - Ortsstempel "WIMPFEN" K1 ideal auf Bf.-St. mit DR 3 Kr gr. Schild LUXUS! Befund Brugger "echt, vorzügliche Erhaltung" DR25 GEBOT
294 WÜRTTEMBERG 1 Kr Ziffer Ausg. 1851 3 St. je voll bis breitrandig zusammen auf Bf.-St. mit 3 sauberen K2 "ULM" sign. 1(3) 50
295 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe in Typ V im breitrandigen als MeF auf Bf. ab Cannstadt (K2) vom 2.4.57 nach Geisingen tadellos! gepr. Heinrich 2aV() 40
296 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe Typ I 2 mal auf Bf. als Doppelverwendung ab Heilbronn (K1) vom 29.4.52 bzw. 15.7.52 nach Besigheim gepr. Heinrich 2aI 50
297 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe Typ V als EF auf Auslandsbf. ab Tettnang (K3) vom 2.3.55 in den Grenzrayon nach Oberrheinthal (St. Gallen) Marke r. unten kl. Schnittfehler aber seltene EF-Variante neuer Befund Heinrich "echt, von Trettnang sind nur sehr wenige Grenzrayon-Briefe registriert!" 2aV 150
298 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe Typ V voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Besigheim (K3) vom 27.11.56 und nochmals verwendet mit rücks. 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe Typ V breitrandig als EF mit Steigbügelstpl. "GROSSBOTTWAR" vom 1.12.56 nach Besigheim. Hübsche Doppelverwendung mit besseren Stpl. gepr. Heinich 2aV 80
299 WÜRTTEMBERG 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Stuttgart vom 6.6.56 nach Stauffen 3 35
300 WÜRTTEMBERG 18 Kr. Wappen Ausg. 1861 ungebr. ohne Gummi neuer Befund Heinrich "echt, Zähnungsmängel, ungebr. seltene Marke!" (*) 20y 100
301 WÜRTTEMBERG 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 ungebr. ohne Gummi neuer Befund Heinrich "echt, l. oben stumpfer Eckzahn, sonst mangelfreie farbfrische Marke mit schöner Wappenprägung" (*) 23a 50
302 WÜRTTEMBERG 18 Kr. Wappen Ausg. 1863 sauber gestpl. neuer Befund Heinrich "echt, gut gez. Marke (l. etwas uneben) in frischer Farbe mit schöner Wappenprägung. Rücks. sind noch Teile der Orginalgummierung erkennbar (Anhaftungen)!" 29 100
303 WÜRTTEMBERG 1 Kr. Ziffer Ausg. 1869 als EF auf dek. Bücher-Bestellzettel ab Rosenfeld (K3) vom 16.12.74 nach Stuttgart tadellos! gepr. Heinrich 36a 50
304 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Ziffer Ausg. 1869 als EF auf Bf. ab Heilbronn (K1) vom 21.2.71 nach Nagold u. nochmals verwendet mit rücks. 3 Kr. Ziffer Ausg. 1869 als EF ab Waldberg (K3) vom 2.3.71 nach Beilstein hübsche Doppelverwendung gepr. Heinrich 38 60
305 WÜRTTEMBERG 70 Kr. Wappen "a"-Farbe mit allseits breiten weißen Rändern unten mit voller Trennungslinie etwas unklarer K1 "ESSLINGEN" mit neuem Fotoattest Heinrich "echt u. einwandfrei, in diesem breitrandigen Schnitt eine seltene Marke!" 42a 1500
306 WÜRTTEMBERG 5 Mk. Ziffer Ausg. 1881 Pracht gepr. Infla u. Klinkhammer 54 60
307 WÜRTTEMBERG 5 Pf. Ziffer Ausg. 1875 "b"-Farbe als EF auf Bf. ab Ellwangen vom 26.8.82 nach Unterschneidheim gepr. Winkler 101b 30
308 WÜRTTEMBERG 2-25 Pf Ziffer Krönchensatz Prachtsatz auf Bf.-St. alle gepr. Infla 107-11 50
309 WÜRTTEMBERG Abschiedsserie "Hirsch" sauber gestpl. Prachtsatz alle gepr. Infla 144-49 35
310 WÜRTTEMBERG 1 Mio a. 60 Pf. (40) u. 20 mal 5 Mio a. 1,25 Mk alles in Einheiten (vorder u. rücks. frankiert) zusammen auf Doppelbf. ab Gmünd vom 4.11.23 nach Stuttgart übl. teils kl. Zähnungsunebenheiten Umschlag 3seitig geöffnet Fotoattest Winkler "insges. gute Qualität Großfrankaturen wie hier mit M.-Nr. 179 sind selten!" 179(40) +181(20) 250
311 WÜRTTEMBERG 4 Mrd a. 50 Pf. im 10er Block u. 6 mal 10 Mrd a. 3 M. zusammen auf Bf. ab Oberstadion vom 28.12.23 nach Ehingen. Umschlag doppelt verwendet Fotoattest Winkler "echt, 10er Block der Nr. 182 sehr gut gez. u. einwandfrei, 1 mal 10 Mrd. Mängel" seltene Frankatur! 182(10) +183(6) 400
312 WÜRTTEMBERG 10 Mrd a. 3 M. im als MeF auf Ortsbf. von Ehingen vom 30.11.23 sehr seltene November-Verwendung! Fotoattest Winkler "echt, l. obere Marke kl. Mängel, insges. gute Qualität. Novemberbf. mit Nr. 182 sind sehr selten. Es ist bisher nur eine Handvoll bekannt!" 183() 350
313 WÜRTTEMBERG 1 Mk. Ziffer Ausg. 1881 Pracht gepr. Bühler 207 45
314 WÜRTTEMBERG 2 Pf. bis 1 Mk. Krönchensatz je zentrisch gestpl. Prachtsatz auf Bf.-St. alle gepr. Infla 217-26 80
315 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 3 Kr. Ziffer 1.Ausg. 1862 Klappenstpl. 2 gebr. ab Mergentheim (K3) vom 30.12.62 nach Entringen (rücks. AKS K3) gepr. Heinrich U1IIa 40
316 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 6 Kr. Ziffer Ausg. 1862 1. Ausg. "B"-Format "a"-Farbe ungebr. gepr. Heinrich U2IaB 30
317 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 9 Kr. Ziffer Ausg. 1862 1. Ausg. "B"-Format "a"-Farbe ungebr. gepr. Heinrich U3IaB 40
318 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 9 Kr. Ziffer Ausg. 1863 mit kl. blaugrünen Überdruck gebr. als Auslandsbf. ab Tübingen (K2) vom 21.6.63 nach Lyon/Frankreich. Neuer Befund Heinrich "In allen Teilen echt, Umschlag geringe Altersspuren, sonst einwandfrei. Tarifgerechte 9 Kr.-Verwendung des seltenen Umschlags!" U9 200
319 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 6 Kr. Ziffer Ausg. 1865 "a-Farbe gebr. mit K3 "K.WÜRTT.FAHREND.POSTAMT. Z10" u. nebenges. Ra2 "Stuttgart/Bahnhof" nach Darmstadt gepr. Heinrich rücks. kl. Öffnungsspuren U14a 50
320 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 9 Kr. Ziffer Ausg. 1865 Klappenstpl. 2 ungebr., dabei als Besonderheit rücks. doppelter, leicht versetzter Klappenstpl. gepr, Heinrich U15 30
321 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 10 Pf. Dienstumschlag Geschäftspapiere der Meteorologische Centralstation gebr. ab Gerabronn vom 4.2.12 nach Stuttgart kl., Randriß DUB 27D(V) 30
322 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 10 Pf. Dienstumschlag Geschäftspapiere der Meteorologische Centralstation gebr. ab Oberruh vom 5.2.12 nach Stuttgart Faltbug u. Eckbüge DUB 27D(V) 20
323 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 40 Pf. Auslands-Postanweisung mit 10 u. waager. 3er Streifen 50 Pf. Ziffer gebr. ab Stuttgart vom 13.6.88 in die Schweiz. Mit ganz seltenen Vorgang vom Abs. noch am Aufgabepostamt in Stuttgart wieder zurückgezogen u. nicht befördert. In dieser Form selten! A29+46 +51(3) 500
324 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 3 Pf. für die Invaliditäts u. Alters-Versicherungsanstalt Typ 01 gebr. in Stuttgart vom 13.11.1900 DPB 66/01 100
325 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 3 Pf. für die Invaliditäts u. Alters-Versicherungsanstalt Typ 01 gebr. in Stuttgart vom 1.11.1900 DPB 66/01 100
326 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 3 Pf. für die Versicherungsanstalt Württemberg gebr. ab Stuttgart vom 11.5.05 nach Backnang Karte Faktbug DPB 67 GEBOT
327 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 26.5-1901, Stuttgart, Blumenkorso im klg. Schlossgarten auf 5 Pf. Ziffer gebr. ab Stuttgart vom 26.5.01 nach München PP11C50 20
328 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 26.5-1901, Stuttgart, Blumenkorso im klg. Schlossgarten auf 5 Pf. Ziffer ungebr. PP11C50 20
329 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 1 Gr. Ziffer gez. zusammen als Sonderporto auf Auslandsbf. ab Altona (K1) vom 8.12.71 nach Copenhagen, dabei die ½ Gr. mit Plattenfehler II! 15II+16 50
330 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 1 Gr. Ziffer gez. zusammen als Sonderporto auf Auslandsbf. ab Hamburg (K1) vom 14.5.70 nach Copenhagen 15+16 25
331 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 1 Gr. Ziffer gez. zusammen als Sonderporto auf Auslandsbf. ab Hamburg (K1) vom 2.4.70 nach Copenhagen 15+16 25
332 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½(2) u. 2 mal 1 Gr. Ziffer gez. zusammen auf Auslandsbf. ab Breslau (Ra3) vom 24.11.70 nach Bari/Italien Umschlag rücks. mini. Fehlstelle u. Einriß 15(2)+ 16(2) 60
333 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken ½ Gr. Ziffer als EF auf Bf. ab Cassel in den Landzustell-Bezirk nach Neuenmühle bei Cassel 3 25
334 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen 1/3 Gr. Ziffer Privat Umschlag der Nationalen Invaliden Stiftung tadellos ungebr. PU1B1 +04 350
335 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Privat-Ganzsachen 1/3 Gr. Ziffer Umschlag der Victoria-National-Invaliden-Stiftung Berlin gebr. als Ortsbf. von Berlin entwertet mit Ra1 "P.P." Umschlag stärkere Öffnungspuren PU1B1 /09 40
336 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen-Aufbrauchsausgaben 2 Gr. Ziffer durchstochen auf Preußen 2 Sgr. Adler GA-Umschlag als Auslandsbf. ab Aurich (K2) nach Holland U31A 80