Losnummer Gebiet Beschreibung Kat. Nr. Ausruf Internet_Bild
1 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits voll bis überrandig Pracht sign. Richter 1b 150
2 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe sauber gestpl. 3seitig breitrandig nur oben leichter Randlinienschnitt gepr. Pfenninger 1b 60
3 BADEN 3 Kr. Ziffer 1. Ausgabe "a"-Farbe knapp bis vollrandig als EF auf Bf. ab Mannheim vom 15.6.51 mit Nr.-Stpl. "87" nach Frankfurt/M. Umschlag kl. Fleckchen 2a 30
4 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits breit bis überrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit roten Nr.-St. "28" 2b GEBOT
5 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a" u. "b"-Farbe je knapp bis breitrandig Pracht "a"-Farbe gepr. Bühler 3a+b 50
6 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe 3seitig breit bis überrandig l. leichter Randlinienschnitt als EF auf nicht kpl. Bf. mit Nr.-Stpl. "135" u. nebenges. L1 "STAUFEN" nach Mannheim gepr. Seeger 4a 100
7 BADEN 9 Kr. Ziffer 1. Ausgabe "b"-Farbe voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Heidelberg vom 30.11.54 mit Nr.-Stpl. "57" nach Göttingen Umschlag kl. Fleckchen 4b 30
8 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits voll bis überrandig (nur unten r. mini. Randlinie touchiert) als EF auf Bf. ab Wertheim nach Lampertheim Umschlag 3seitig aufgeschnitten 7 30
9 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausgabe 1858 knapp bis überrandig als EF auf Bf. ab Lahr nach Ober-Achern 8 40
10 BADEN 3 Kr. Wappen Ausgabe 1860 "a"-Farbe als EF auf Bf. ab Mannheim nach Pforzheim 10a 50
11 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "a"-Farbe sauber gez. als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "28" u. nebenges. K2 "DURLACH" vom 27.3.62 nach Kaiserslautern 11a 80
12 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe Pracht mit sauberen Nr.-Stpl. "154" gepr. Stegmüller 11b 30
13 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe sauber gez. als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "79" u. nebenges. K2 "LAHR" vom 24.4.62 nach Birndorf gepr. Seeger 11b 100
14 BADEN 9 Kr. Wappen Ausgabe 1860 als EF auf Bf. ab Mannheim nach Mülheim 12 150
15 BADEN 3 Kr. Wappen eng gez. als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "43" sowie Uhrradstpl. "2" u. nebenges. Ra2 "FREIBURG" nach Salzburg seltene Doppelentwertung! mit Nr.-Stpl. u. Uhrradstpl.! 16 250
16 BADEN 3 Kr. Ziffer eng gez. als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "153" u. nebenges. K2 "WALDSHUT" nach St. Blasien 16 200
17 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe als EF auf Bf. ab Freiburg 19a 25
18 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe im als MeF auf Auslandsbf. ab Mannheim vom 23.2.68 nach Rotterdam 19a() 50  
19 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe im postfrisch Pracht Kurzbefund Brettl "echt u. einwandfrei" ** 20a() 30
20 BADEN - Portomarken 12 Kr. Ziffer postfrisch Pracht ** 3 20
21 BAYERN 1 Kr. Ziffer rosa Platte 2 ungebr. breitrandig Pracht gepr. Sem * 3II 25
22 BAYERN 3 Kr Ziffer rosa mit PF III (nach Vogel) ungebr. breitrandig vom l. Bogenrand Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" * 3IIPFIII 40
23 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ I breitrandig Pracht mit zentrischen glasklaren MR "18" gepr. Sem 4I 70
24 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ I voll bis breitrandig Pracht mit zentrischen MR "175" gepr. Brettl 4I 70
25 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun allseits riesenrandig vom l. Bogenrand mit 4 vollen Schnittlinien als EF auf Bf. mit oMR "493" u. nebenges. HKS "SPEYER" nach Mainz 4II 30
26 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ II Platte 3 ungebr. breitrandig vom Oberrand Pracht gepr. Sem * 4II3 15
27 BAYERN 9 Kr. Ziffer grün allseits breit bis überrandig als EF auf Bf. mit zentrischen MR "325" u. nebenges. HKS "SPEYER" nach Cöln 5 30
28 BAYERN 9 Kr Ziffer "c"-Farbe breitrandig als EF auf Bf. mit MR "281" u. nebengesetzten K2 "REGENSBURG" vom 3.5.55 nach Steyr./Österreich gepr. Pfenninger 5cIII 35
29 BAYERN 9 Kr Ziffer "c"-Farbe knapp bis breitrandig als EF auf Auslandsbf. mit MR "372" u. nebengesetzten HKS "WALLERSTEIN" nach Prag 5cIII 40
30 BAYERN 9 Kr. Ziffer gelbgrün Typ III ungebr. breitrandig Pracht gepr. Sem * 5dIII 25
31 BAYERN 9 Kr. Ziffer grün "d"-Farbe Typ III ungebr. breitrandig Pracht gepr. Sem * 5dIII 25
32 BAYERN 18 Kr. Ziffer gelb breitrandig Pracht allseits mit Schnittlinien u. zentrischen oMR "28" gepr. Pfenninger 7 60
33 BAYERN 18 Kr. Ziffer gelb breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Sem 7 65
34 BAYERN 1 Kr. Ziffer gelb im breitrandig Pracht gepr. Sem 8I() 40
35 BAYERN 6 Kr. Ziffer blau allseits breitrandig als EF auf Bf. mit oMR "493" u. nebenges. HKS "SPEYER" nach Trier 10 25
36 BAYERN 9 Kr Ziffer braun allseits sehr breitrandig mit 4 kpl. Schnittlinien als EF auf Auslandsbf. mit oMR "28" u. nebengesetzten K2 "AUGSBURG" vom 18.12.66 nach Reschitza/Österreich 11 80
37 BAYERN 12 Kr Ziffer grün voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit MR "137" u. nebengesetzten HKS "FREISING" (schwach) nach München gepr. Pfenninger 12 200
38 BAYERN 12 Kr. Ziffer grün breit bis überrandiger Pracht gepr. Sem 12 25
39 BAYERN 12 Kr. Ziffer grün breitrandig Pracht gepr. Pfenninger 12 20
40 BAYERN 18 Kr. Ziffer rot voll bis breitrandig Pracht gepr. Sem 13a 50
41 BAYERN 18 Kr. Ziffer rot voll bis überrandig Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 13a 50
42 BAYERN 3 Kr. Wappen im senkr. 3er Streifen voll bis breitrandig Pracht auf Bf.-St. gepr. Sem 15(3) 30
43 BAYERN 18 Kr. Wappen ungebr. breitrandig Pracht gepr. Brettl * 19 40
44 BAYERN 3 u. 6 Kr. Wappen WZ. "Y" zusammen auf Auslandsbf. ab Immenstadt (blauer K1) vom 8.7.73 nach Frankreich gepr. Schmitt Umschlag leichter Faltbug 23+24Y 100
45 BAYERN 6 Kr. Wappen Wz "X" zentrisch gestpl. Pracht gepr. Sem 24X 20
46 BAYERN 7 Kr. Ziffer Wz "Y" "c"-Farbe zentrischer K1 "SPALT" Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei (Papierpore)" 25Yc 60
47 BAYERN 18 Kr. Wappen Wz "X" "a"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht gepr. Brettl 27Xa 80
48 BAYERN 18 Kr Wappen Wz "X" "b"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 27Xb 60
49 BAYERN 9 Kr. Wappen Wz "X" als EF auf Auslandsbf. mit violettblauen HKS "ODERNHEIM" vom 3.6.74 nach Paris, Marke zur Kontrolle gelöst. Fotoattest Brettl "echt, alle Zähne vorhanden, tadellos, auf Bf. selten!" 28X 1000
50 BAYERN 9 Kr. Wappen Wz "X" zentrisch gestpl. Pracht gepr. Brettl 28X 160
51 BAYERN 1 Mk. Wappen "a"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht gepr. Sem 31a 20
52 BAYERN 5 Pf. Wappen Ausg. 1876 "c"-Farbe sauber gestpl. Pracht neues Fotoattest Sem "echt, allseits gut gez., einwandfrei, farbfrisch" seltene Marke! 38c 300
53 BAYERN 10 Pf. Wappen Ausg. 1876 "a"-Farbe Pracht gepr. Sem 39a 30
54 BAYERN 1 Mk. Wappen Wz 2 zentrisch gestpl. Pracht gepr. Sem 43 30
55 BAYERN 1 Mk Wappen 1881 "y"-Papier "a"-Farbe als EF auf Auslands-NN-Karte ab Regensburg vom 1.9.09 in die Schweiz gepr. Sem 53Ya 80
56 BAYERN 1 Mk. Wappen Wz 3 "Y" "b"-Farbe als EF auf Übersee-R-Bf. 4. Gewichtsstufe! ab Ludwigshafen vom 27.7.06 nach Veracruz/Mexico! Marke 2 kurze Zähne sonst sehr saubere Erhaltung! für diese sehr seltene EF-Variante u. Destination! wohl einmalig! Fotoattest Helbig 53yb 1500
57 BAYERN 3-50 u. 80 Pf. sowie 1 MK Luitpold je Typ I zusammen auf R-Bf. ab Passau v. 12.3.11 (3. Tag!) nach Diedenhofen 76-83+ 85+86I 30
58 BAYERN 5 M Luitpold Typ II Pracht gepr. Helbig 89II 45
59 BAYERN 5 Mk. Luitpold Typ II Pracht gepr. Helbig 89II 45
60 BAYERN 5 Mk. Luitpold Typ II Pracht gepr. Helbig 89II 45
61 BAYERN 10 M Luitpold Typ II Prachtwert auf Bf.-St. 90II 80
62 BAYERN 10 Mk Luitpold Typ II Pracht gepr. Helbig 90II 80
63 BAYERN 20 Pf. Ludwig Kriegsdruck als EF auf Auslandspostanweisung ab Kaiserslautern vom 21.9.16 in die USA seltene Verwendung gepr. Infla u. Helbig 97IIA 150
64 BAYERN 10 u. 20 M Ludwig im Kriegsdruck Pracht gepr. Infla 108+09IIA 40
65 BAYERN 3 Pf. bis 20 M Ludwig ungez. mit Aufdruck "Freistaat" sauber gestpl. Prachtsatz alle gepr. Infla 152-70B 150
66 BAYERN 20 a. 3 Pf. Wappen Typ I "y"-Papier als MeF von 3 St. je vom Unterrand (1 mal Bogenecke l. unten mit Pl.-Nr. "37") auf R-Bf. ab Ludwigshafen vom 20.2.20 nach Cöln 177Iy Pl.-Nr. 30
67 BAYERN - Portomarken 5 Pf. Wappen Wz.4 im auf Telephonische Bestellung von Mietfuhrwerken von München vom 1.5.10 11() 50
68 BAYERN - Portomarken 5 Pf. Wappen Wz.4 im auf Telephonische Bestellung von Mietfuhrwerken von München vom 25.4.10 11() 60
69 BAYERN - Portofreiheitsmarken 5(2), 10 u. 15 Pf. Ludwig je mit eingelochten "K" zusammen auf R-Bf. ab München vom 20.2.20 nach Frankfurt/M. Umschlag Faltbug u. kl. Einriß seltener Bedarf! 1(2)+2 +3() 350
70 BAYERN - Portofreiheitsmarken DR 40 u. senkr. 3er Streifen 50 Pf. Bayern-Abschied je mit eingelochten "B" zusammen auf Orts-Eilbf. von Augsburg v. 17.9.21 Umschlag Faltbüge u. 1 mal 50 Pf. loser Eckzahn aber seltener Bedarf 21+22 (3) 350
71 BAYERN - Dienstmarken 20 u. waager. 3er Streifen 30 Pf. Wappen zusammen auf R-Doppelbf. ab Annweiler vom 30.6.20 (offizieller Letztag!!) nach Bergzabern Umschlag 2seitig geöffnet gepr. Infla 22(3)+ 28y GEBOT
72 BAYERN - Besonderheiten Zwevbrücken "K. Reichsfahrende (hds. geändert in "reitende") Post-Expedition dahier" von 1783 etwas Randspuren 50
73 BAYERN - Halbamtliche Flugmarken 25 Pf. Flp.-Marke auf 10 Pf. Luitpold Fragekarte gebr. ab München vom 30.10.12 nach Annweiler Karte Schürfung u. Eckbug Marke tadellos! FI 100
74 BAYERN - Zusammendrucke 5 Pf. Luitpold Typ II im Kehrdruckpaar auf Bf. ab Pirmasens vom 12.8.12 nach Wien K1II 40
75 BAYERN - Ganzsachen 10 Pf. Luitpold Kartenbf. mit angegebener Zusatzfrankatur als Eil-R-Ortsbf. mit Rückschein von Maximiliansau vom 16.6.11 K4A+56 +57bIV+ 78+79I+ 92+93 30
76 BAYERN - Ganzsachen 3 Pf. Wappen Streifband gebr. ab Pommelsbrunn (Datum nicht klar lesbar) nach Edea/Kamerun sehr seltene Übersee-Destination! leichter Faltbug gepr. Sem S7 200
77 BAYERN - Ganzsachen 3 Pf. Wappen Streifband mit Zusatzfrankatur 2 u. 5 Pf. Wappen gebr. als Übersee-Streifband ab München vom 20....01 in den Senegal/Afrika Streifband Faltbüge aber sehr seltene Übersee-Destination gepr. Sem S9+61 +65 200
78 BAYERN - Ganzsachen 10 Pf. Wappen Antwortteil mit 5 u. 10 Pf. bildgleicher Zusatzfrankatur als R-Karte ab München vom 13.3.01 nach Pforzheim P24IxA +55+56 35
79 BAYERN - Ganzsachen 5 Pf. Luitpold GA-Karte mit 3 (5) u. 5 Pf. Luitpold Zusatzfrankatur als Orts-R-Karte von Kaiserslautern vom 11.12.13 P87I+76 (5)+77 20
80 BAYERN - Ganzsachen 25 Pf Teilamtliche Sonderflugpostkarte "BAEL gebr. ab München vom 16.10.12 nach Edenkoben bilds. Kleberest SFP1/02 GEBOT
81 BAYERN - Ganzsachen 25 Pf Teilamtliche Sonderflugpostkarte "BAEL" Bild "Alpenkette" gebr. ab München vom 5.3.13 nach Ansbach SFP1/02 50
82 BAYERN - Ganzsachen 25 Pf. Flp-Karte "BAEC" beide Karten sauber gebr. ab München SFP1/01 +02 60
83 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1898 Fürth Sängergruss vom IX. Sängerbundesfest" auf 5 Pf. Ziffer gebr. ab Fürth vom 29.7.98 nach Bamberg PP7C 28-01 20
84 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1898 Fürth Sängergruss vom IX. Sängerbundesfest" auf 5 Pf. Ziffer ungebr. leichte Fotoeckenspur PP7C 28-02 20
85 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1898, Fürth, IX. Fränkisches Sänger Bundesfest. Eintracht haelt Macht auf 5 Pf. Ziffer auf Raute-GSK, mit SST vom 25.7.98 nach Neuwied PP7 C29-04 15
86 BAYERN - Privat-Ganzsachen "31.7.-3.8.1897 Ansbach, X. Bayer. Turnfest" auf 5 Pf. Ziffer ungebr. kl. Fleckchen PP7C2 20
87 BAYERN - Privat-Ganzsachen "21.4.1900, München, 6. Delegirten-Versammlung des bayer. Verkehrsbeamten Vereins", auf 2 Pf. Wappen mit 3 Pf. Zusatzfrankatur gebr. ab München vom 22.4.1900 nach Bamberg PP10 C1-02 15
88 BAYERN - Privat-Ganzsachen "21.4.1900, München, 6. Delegirten-Versammlung des bayer. Verkehrsbeamten Vereins", auf 2 Pf. Wappen mit 3 Pf. Zusatzfrankatur gebr. ab München vom 21.4.1900 nach Bamberg Karte 2 kl. Durchbrüche PP10 C1-03 15
89 BAYERN - Privat-Ganzsachen 31.8.-2.9.1906, Nürnberg, 18. Deutscher Philatelistentag, 10. Bundestag Deut. -oesterr. Philatelisten-Vereine auf 3 Pf. Wappen neben 2 Pf. Wappen-GSK, mit SST vom 2.9.06 nach Braunlage/Harz PP12C1 GEBOT
90 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-22.7.1903, Nürnberg, X. deutsches Turnfest auf 5 Pf. Wappen-GSK, mit SST vom 15.7.03 nach Frankfurt a. M. PP15 C56-03 GEBOT
91 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-22.7.1903, Nürnberg, X. deutsches Turnfest, auf 5 Pf. Wappen, gebr. ab Hof vom 24.7.03 nach Braunschweig PP15 C56-04 GEBOT
92 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1898, München, II. Kraft- u. Arbeitsmaschinen-Ausstellung" auf 5 Pf. Wappen-GSK, mit SST innerh. München vom 24.9.98 PP15 C1-01 GEBOT
93 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1898, München, II. Kraft- u. Arbeitsmaschinen-Ausstellung" auf 5 Pf. Wappen-GSK, mit SST innerh. München vom 8.7.98 PP15 C1-02 GEBOT
94 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1899, München, Allgem. deutsche Sport-Ausstellung auf 5 Pf. Wappen-GSK, mit SST vom 4.7.98 nach Berlin mini Randspuren PP15 C12-017 20
95 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1899, München, Allgemeine deutsche Sport-Ausstellung auf 5 Pf. Wappen ungebr. PP15 C12-01 GEBOT
96 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1899, München, Allgemeine deutsche Sport-Ausstellung auf 5 Pf. Wappen, mit SST. vom 15.6.99 nach Teltow PP15 C12-01 GEBOT
97 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1906 Nürnberg Bayer. Jubil. Landes-Ausstellung "Hauptindustriegebäude" ungebr. PP15 C106-01 GEBOT
98 BAYERN - Privat-Ganzsachen "18.13-1913, Kelheim, Jahrhundertfeier in der Befreiuungshalle" auf 5 Pf. Luitpold, mit SST vom 25.8.13 nach München PP27 C118-01 GEBOT
99 BAYERN - Privat-Ganzsachen "19.-20.4.1913 Bamberg 18. Ordentl. Mitglieder-Versammlung des Bayr. Verkehrs-Beamten-Vereins" auf 5 Pf. Luitpold gebr. mit SST vom 20.4.13 nach Würzburg Karte Bug PP27 C92 GEBOT
100 BAYERN - Privat-Ganzsachen "27.-31.7.1912, Nürnberg 8. Dt. Sängerbundesfest" auf 5 Pf. Luitpold ungebr. PP27 C66-02 GEBOT
101 BAYERN - Privat-Ganzsachen 27.-31.7.1912, Nürnberg, "VIII. Deutsches Sängerbundesfest", auf 5 Pf. Luitpold gebr. mit SST ab Nürnberg vom 28.7.12 nach Hildburghausen PP27 C65-05 GEBOT
102 BAYERN - Privat-Ganzsachen 27.-31.7.1912, Nürnberg, "VIII. Deutsches Sängerbundesfest", auf 5 Pf. Luitpold gebr. mit SST ab Nürnberg vom 29.7.12 nach Augsburg Ecken mini. bestoßen PP27 C65-05 GEBOT
103 BAYERN - Privat-Ganzsachen 27.-31.7.1912, Nürnberg, "VIII. Deutsches Sängerbundesfest", auf 5 Pf. Luitpold gebr. mit SST ab Nürnberg vom 30.7.12 nach Ingolstadt mini. Druckspur PP27 C65-06 GEBOT
104 BAYERN - Privat-Ganzsachen 27.-31.7.1912, Nürnberg, "VIII. Deutsches Sängerbundesfest", auf 5 Pf. Luitpold gebr. mit SST in Nürnberg vom 31.7.12 PP27 C65-03 GEBOT
105 BAYERN - Privat-Ganzsachen 27.-31.7.1912, Nürnberg, VII. Deutsches Sängerbundesfest auf 5 Pf. Luitpold--GSK, mit SST vom 29.7.12 nach Braunschweig. kl. Druckspur PP27 C65-02 GEBOT
106 BAYERN - Privat-Ganzsachen 9.-16.7.1911, Landau-Pfalz, XXV, Verbands-Schiessen Pfalz-Baden-Mittelrehein auf 5 Pf. Luitpold-GSK, mit SST vom 12.7.11 nach Baden-Baden bildseitig leichte Randtönung PP27 C22 20
107 BAYERN - Privat-Ganzsachen Juni-Okt. 1813-1863-1913. Kelheim, 100 Jahrfeier der Deutschen Befreiungskämpfe, 50 Jahrfeier d. Eröffnung der Befreiungshalle auf 5 Pf. Luitpold-GSK, mit SST vom 4.8.13 nach Dresden. mini Randspuren PP27 C115-01 GEBOT
108 BAYERN - Privat-Ganzsachen "11.-13.7.1912, Nürnberg, Hundertjahrfeier, des k. b. 14. Infantrie-Regiments Hartmann auf 5 Pf. Wappen ungebr. PP38 C16-02 GEBOT
109 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-21.7.1914 Bamberg XII. Fränkisches Sängerbundesfest auf 5 Pf. Huppsches Wappen gebr. ab Bamberg vom 5.7.14 nach Fürth PP38 C17-04 20
110 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-21.7.1914 Bamberg XII. Fränkisches Sängerbundesfest auf 5 Pf. Huppsches Wappen ungebr. PP38 C17-03 40
111 BAYERN - Privat-Ganzsachen 18.-21.7.1914 Bamberg XII. Fränkisches Sängerbundesfest auf 5 Pf. Huppsches Wappen ungebr. PP38 C17-05 25
112 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1814-1914 Würzburg Jahrhundertfeier aus Anlaß der Zugehörigkeit zum Königreich Bayern" auf 5 Pf. Wappen gebr. ab Nürnberg vom 23.5.14 nach Crefeld PP38 C22 GEBOT
113 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "64" zentrisch glasklar auf Bf. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau u. nebenges. HKS "EDENKOBEN" 2II 25
114 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "370" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot als EF auf Bf. mit nebenges. HKS "OCHSENFURT" 9 20
115 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "384" ideal auf Bf. mit breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun als EF auf Bf. mit nebenges. HKS "WERNBERG" nach Regensburg 4II 100
116 BAYERN - Mühlradstempel offen "880" ofen zentrisch glasklar auf 6 Kr. Wappen braun breitrandig Pracht Befund Sem "echt, tadellos erhalten der Abschlag zählt zu den besseren Stpl.-Nr." 20 80
117 BAYERN - Mühlradstempel offen "880" offen glasklar auf Bf. mit voll bis breitrandiger 3 Kr. Wappen u. nebenges. HKS "ESSINGEN" nach Dürkheim Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 15 120
118 BAYERN - Mühlradstempel offen "880" offen zentrisch glasklar auf Bf. mit breitrandiger 3 Kr. Wappen u. nebenges. HKS "ESSINGEN" nach Dürkheim neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 15 180
119 BAYERN - Ortsstempel "100/ DEUX-PONTS" L2 in schwarz glasklar auf Bf. 50
120 BAYERN - Ortsstempel "DE DEUX PONTS" L1 in schwarz glasklar auf Bf. von 1741 200
121 BAYERN - Ortsstempel "Posthilfsstelle/ Altenbaumburg/ Taxe Altenbaumberg" Ra3 glasklar auf AK mit 5 Pf. Wappen ab Egernburg vom 20.4.06 nach Nusbach 55 25
122 BAYERN - Ortsstempel "D`ASCHAFFENBURG" L1 in schwarz glasklar auf Bf. von 1786 30
123 BAYERN - Ortsstempel Postablage Beratzhausen glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer karmin gepr. Sem 9b 30
124 BAYERN - Ortsstempel "Posthilfsstelle/ Bornheim/ Taxe Essingen" Ra3 glasklar auf AK mit 10 Pf. Wappen ab Essingen vom 2.9.03 nach England 56 25
125 BAYERN - Ortsstempel "DIEDESFELD" L2 zentrisch glasklar auf PK nach Haarst Marke 2 kurze Zähne gepr. Sem 61y 30
126 BAYERN - Ortsstempel "DE DINCKELSBUHL" L1 glasklar auf Bf. von 1800 30
127 BAYERN - Ortsstempel "V. DINCKELSBUHL" L1 glasklar auf Bf. von 1794 30
128 BAYERN - Ortsstempel "ILBESHEIM" L2 glasklar auf AK mit 5 Pf. Wappen u. nebenges. Ra3 "Posthilfsstelle/ Madenburg/ Taxe Ilbesheim" Marke unten etwas rauh gez. neuer Kurzbefund Sem 61y 40
129 BAYERN - Ortsstempel "KONKEN" K1 glasklar auf 5 Pf. GA-Karte vom 31.12.96 nach Niederhochstadt P44/02 35
130 BAYERN - Ortsstempel "NÜRNBERG L.G.A." K1 2 mal glasklar auf 5 Pf. Wappen GA-Karte vom 3.6.82 nach München P18 40
131 BAYERN - Ortsstempel Postablage Reichelsdorf glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer karmin gepr. Sem 9b 20
132 BAYERN - Ortsstempel "WUERZBURG-SANDERAU" K1 glasklar vom 23.6.91 auf 5 Pf. Ziffer GA-Karte nach Amberg P38/02 50
133 BRAUNSCHWEIG 2 Sgr. Wappen Ausg. 1852 allseits voll bis breitrandig mit sauberen K2 "BRAUNSCH(WEIG)" Pracht neuer Befund Wilderbeek "echt u. einwandfrei" 2 90
134 BRAUNSCHWEIG 2 Sgr. Wappen Ausg. 1852 breitrandig Pracht gepr. Bühler 2 80
135 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1852 allseits voll bis breitrandig mit zentrischen Halbkreisstpl. "(BR)AUNSCHWE(IG)" unten kl. Randspalt neuer Befund Wilderbeek 3 60
136 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1852 breitrandig Pracht sign. Star u. Gebr. Senf 3 80
137 BRAUNSCHWEIG ¼ Ggr./ 3GPf. Wappen Ausg. 1853 allseits voll bis breitrandig mit Nr.-Stpl. "47" Pracht neuer Befund Wilderbeek "echt u. einwandfrei" 4 90
138 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 "a"-Farbe mit Wz."Y" breitrandig als EF auf Bf. ab Braunschweig (K2) vom 15.6.55 nach Wernigerode neuer Befund Lange "echt u. einwandfrei" 6aY 100
139 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 "b"-Farbe voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit Nr.-Stpl. "45" als "c"-Farbe sign. W. Engel neuer Befund Wilderbeek "echt u. einwandfrei" 6b 20
140 BRAUNSCHWEIG 4/4 Ggr. /12 GPf. Wappen Ausg. 1857 "a"-Farbe allseits breitrandig postfrisch Pracht unsign. neuer Kurzbefund Wilderbeek "echt u. einwandfrei" ** 9a 50
141 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1864 mit bogenförmigen allseits vollständigen! Durchstich zentrisch gestpl. Helmstedt (K2) vom 28.Sep. 1865. Ein LUXUS-Stück! neues Fotoattest Wilderbeek "echt u. einwandfrei" 16A 300
142 BRAUNSCHWEIG 1 Gr. Wappen Ausg. 1865 mit tadellosen Durchstich auf Bf.-St. mit idealen K2 "BRAUNSCHWEIG" vom 6.OCT.1867 Pracht neuer Kurzbefund Wilderbeek "echt u. einwandfrei" 18 30
143 BRAUNSCHWEIG - Ganzsachen 2 Gr. Postanweisung gebr. ab Stadtoldendorf (K2) vom 5.9.66 nach Gandersheim A2 GEBOT
144 BRAUNSCHWEIG - Ortsstempel "BOERSSUM" K2 glasklar auf Bf. mit DR 10 Pfe vom 6.11.75 nach Hedemünden gepr. Jäschke-L. DR33a 20
145 BRAUNSCHWEIG - Ortsstempel "BRAUNSCHWEIG " K2 ohne Jahreszahl ideal auf DR 5 Gr. kl. Schild gepr. Sommer DR6 25
146 BREMEN 5 Gr. Wappen mit Inschrift "Franco Marken" nicht verausgabt im waager. 3er Streifen postfrisch breitrandig Pracht ** I(3) 50
147 HAMBURG ½ S. Ziffer Ausg. 1859 breitrandig Pracht gepr. Pfenninger 1 180
148 HAMBURG 2 S. Ziffer Ausg. 1859 breitrandig Pracht gepr. Jakubek u. Löhden 3 30
149 HAMBURG 7 S. Ziffer Ausg. 1859 breitrandig Pracht r. u. l. mit Schnittlinien gepr. Lange 6 20
150 HAMBURG 4 S. Ziffer Ausg. 1864 "b"-Farbe Pracht 16b 40
151 HAMBURG - Ganzsachen 4 Sch. Wappen gebr. ab Hamburg vom 26.1.67 nach Posen saubere Erhaltung gepr. Jakubek U4 150  
152 HAMBURG - Ortsstempel "HAMBURG" aptierter K2 glasklar auf DR-GA Karte ½ Gr. vom 6.7.74 nach Lüneburg entgegen der Vorschrift auf dem Wertstpl. gesetzt Befund Krug DRP1 GEBOT
153 HAMBURG - Ortsstempel "6. St. P.A." ovaler K1 Briefkastenstpl. rücks. auf Preußen GA-Umschlag 1 Sgr. Adler gebr. ab Hamburg (K2) vom 13.3.67 nach Hannover (K2) seltender Stpl.! Pr U26A 300
154 HANNOVER 1/15 Th. Wappen Ausg. 1851 voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Hannover (K2) nach Rinteln 4 100
155 HANNOVER 1/10 Th Wappen Ausg. 1851 voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit K2 "HANNOVER" 5 15
156 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1851 breitrandig als EF auf Postvereinsbf. 3. Zone ab Hannover mit besseren blauen Ra3 "HANNOVER" (Monat in gr. Buchstaben) nach Marienbad/Böhmen Befund Berger "echt u. einwandfrei" 5 100
157 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1851 vom l. Bogenrand mit L1 "DUDERS(TADT)" Pracht sign. Richter 5 20
158 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1856 mit grauen Netzwerk breitrandig mit Teil vom Oberrand mit Bordüre Pracht Fotoattest Berger "echt u. einwandfrei" 8b 140
159 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1856 mit grauen Netzwerk voll bis breitrandig Pracht mit zentrischen K1 "MÜNDEN" neues Fotoattest Berger "echt u. einwandfrei" 8b 120
160 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1856 breit bis überandig als EF auf Bf. ab Emden (K2) nach Dülmen 12 80
161 HANNOVER 1 Gr. Georg "c"-Farbe breitrandig vom r. Bogenrand mit Randnr. "3" u. zentrischen K2 "BREMEN" Pracht neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 14c GEBOT
162 HANNOVER 1 Gr. Georg voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit BP-L3 "EMDEN/HANNOVER" u. hds. Aufgabe von Papenburg nach Fürstenau 14c 20
163 HANNOVER 2 Gr. Georg voll bis überrandig als EF auf Bf. ab Hamburg (K2) nach Braunschweig 15a 50
164 HANNOVER 3 Gr. Georg "a"-Farbe voll bis breitrandig vom r. Bogenrand mit Randnr. "8" Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen K2 "HANNOVER" neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 16a 50
165 HANNOVER 3 Gr. Georg gelborange voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Hildesheim (K2) nach Mainz 16a 70
166 HANNOVER 3 Gr. Georg "b"-Farbe voll bis breitrandig Pracht neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 16b 30
167 HANNOVER 3 Gr. Georg durchstochen mit weißer Gummierung als EF auf Bf. ab Leer (K2) nach Düsseldorf 25y 60
168 HANNOVER - Ganzsachen 1 Gr. GA-Umschlag gebr. ab Norderney (Ra2) nach Elze Umschlag kl. Fleckchen U8 25
169 HANNOVER - Ganzsachen 3 Gr. Goorg GA-Umschlag 1861 Typ II sauber gebr. ab Harburg (blauer K2) nach Coeln U10II 20
170 HANNOVER - Ortsstempel "BERGE" K2 ideal auf DR 1 Gr. kl. Schild gepr. Brugger DR4 GEBOT
171 HANNOVER - Ortsstempel "BEVERSTEDT" Zier-K2 klar auf Bf. in den eigenen Landzustellbereich mit DR ½ Gr. gr. Schild nach Felsdorfermühlen Befund Krug "echt u. einwandfrei" DR18 GEBOT
172 HANNOVER - Ortsstempel "CELLE" K2 in schwarz 2 mal glasklar auf Correspondenz-Karte mit EF NDP 1 Gr. Ziffer gez. Karte kl. Eckbüge aber mal ohne den übl. Faltbug NDP16 35
173 HANNOVER - Ortsstempel "EMDEN" L1 sauber auf DR ½ Gr. kl. Schild ziegelrot in teils rauher Zähnung Prüfungsbefund Sommer "echt, sehr gut erhalten" DR3 GEBOT
174 HANNOVER - Ortsstempel "ESENS" Ra2 ideal auf Bf.-St. mit DR 5 Gr. kl. Schild DR6 20
175 HANNOVER - Ortsstempel "JORK" K1 klar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild vom 2.2.74 nach Hallern DR19 GEBOT
176 HANNOVER - Ortsstempel "PAPENBURG" L1 klar als BP-Aufgabe auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Osnabrück rücks. BP-L3 "EMDEN/ SOEST DR19 20
177 HANNOVER - Ortsstempel "PAPENBURG" L1 klar auf Bf.-St. mit DR 1 Gr gr. Schild Kurzbefund Sommer "echt u. einwandfrei etwas Patina" DR19 GEBOT
178 HANNOVER - Ortsstempel "PEWSUM" K2 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Emden DR19 20
179 LÜBECK ½ S. Wappen Ausg. 1862 im vom r. Bogenrand voll bis breitrandig ungebr. ohne Gummi Pracht (*) 6() 30
180 MECKLENBURG-SCHWERIN 1/4 S. Freim.-Ausg. 1856 als Zusatzfrankatur auf 1½ S. GA-Umschlag gebr. ab Wittenburg nach Madingen U2A+1 150
181 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1856 voll bis breitrandig Pracht 1 35
182 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1856 voll bis breitrandig Pracht mit L1 "(T)ESSIN" sign. 1 40
183 MECKLENBURG-SCHWERIN 6/4 S Wappen Ausg. 1856 im waager. Einheit auf Bf. ab Güstrow nach Rostock senkr. Paar r. leicht berührt, Umschlag etwas hinterlegt u. gestützt gepr. W. Engel 1 150
184 MECKLENBURG-SCHWERIN 3 S. Wappen Ausg. 1856 mit Plattenfehler III auf Bf.-St. mit zentrischen K2 "HAMBURG" unten leichter Randlinienschnitt sonst 3seitig breitrandig sign. 2III 30
185 MECKLENBURG-SCHWERIN 5 S. Wappen Ausg. 1856 breitrandig auf Bf.-St. mit K2 "ROSTOCK-BAHNHOF" oben kl. Einschnitt sign. Köhler 3 60
186 MECKLENBURG-SCHWERIN 2/4 S Wappen Ausg. 1864 durchstochen auf weißen Grund Zusatzfrankatur auf 1½ S Wappen GA-Umschlag gebr. ab Rostock nach Neukalen. Marke l. Schere, Umschlag kl. Mängel. Rücks. BP-Stpl. "FRIEDRICH-FRANZ-BAHN" in blau sign. Richter U6+5 50
187 MECKLENBURG-SCHWERIN 2/4 S Wappen Ausg. 1864 mit glatten Grund als auf Markt Bericht von Conrad Warnecke ab Hamburg (K2) ohne Adreßschleife 5 40
188 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S Wappen Ausg. 1864 durchstochen auf weißen Grund Zusatzfrankatur auf 1 S Wappen GA-Umschlag gebr. ab Teterow (K2) nach Rostock. rücks. mit blauen BP-Stpl. "FRIEDRICH-FRANZ-BAHN" U5+5 120
189 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 durchstochen mit weißen Grund als waager. Streifen Pracht mit blauen K2 "ROSTOCK" so seltene Einheit 5 50
190 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 durchstochen mit weißen Grund Pracht mit zentrischen blauen K2 "ROSTOCK" sign. 5 20
191 MECKLENBURG-SCHWERIN 2 S. Wappen Ausg. 1864 "b"-Farbe ungebr. mit Orginalgummi sign. Bühler * 6b 35
192 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 1 Sgr. Wappen Ausg. 1860 gebr. ab Rostock (K2) nach Kessien U5 GEBOT
193 MECKLENBURG-STRELITZ kpl. ohne die 1 Sgr. Wappen je ungebr. ohne Gummi ¼ Sgr. bis 1 S. je sign. Bühler mit Befund "echt u. fein" (*) 1-3+5+6 45  
194 MECKLENBURG-STRELITZ 3 Sgr. Wappen im ungebr. sign. Bühler * 6() 25
195 MECKLENBURG-STRELITZ 3 Sgr. Wappen im waager. 3er Streifen ungebr. * 6(3) 35
196 MECKLENBURG-STRELITZ - Ganzsachen 1 Sgr. Wappen gebr. ab Neubrandenburg nach Kotelow tadellos! U1A 60
197 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ III voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Ra2 "VAREL" nach Oldenburg 2III 35
198 OLDENBURG 1/15 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ II voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen Ra2 "VAREL" 3II 65
199 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1859 breitrandig als EF auf Bf. ab Esenshamm (Ra2) nach Ovelgönne 6 80
200 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1859 voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Varel (Ra2) 6 50
201 PREUSSEN 1 Sgr. 1.Ausg. vom l. Bogenrand (r. leicht berührt) als EF auf Ortsbf. mit Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra3 "BERLIN/STADTPOST-EXP.XII" an den Minister für Handel u. Gewerbe v. d. Heydt 2 80
202 PREUSSEN 1 u. 3 Sgr. Ausg. 1850 Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag gebr. als R-Bf. mit 2 idealen Nr.-Stpl. "812" u. nebenges. Ra2 "LAUENBURG" nach Berlin. Die 3 Sgr. angeschnitten, Umschlag Aktenspieß u. im Rand Bug U11Ib+ 2+4 80
203 PREUSSEN 2 Sgr. 1. Ausg. voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Greifswald mit idealen Ra2 vom 5.7.61 (innen datiert) nach Rostock seltene Spätverwendung! neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei" 3 300
204 PREUSSEN 2 Sgr. Ausg. 1850 u. 1 Sgr Ausg. 1857 glatter Grund zusammen auf Bf. ab Berlin mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra3 "BERLIN/STADT-POST-EXP.XII" nach Neustadt 1 Sgr. leicht berührt 3+6 60
205 PREUSSEN 2 u. 2 mal 3 Sgr. 1. Ausg. je voll bis breitrandig (2 Sgr. r. etwas knapp)zusammen auf R-Bf. mit 3 glasklaren Nr.-Stpl. "996" u. nebenges. K2 "NAUMBURG A.D.S." nach Heidelberg Umschlag leichter Faltbug 3+4(2) 300
206 PREUSSEN 1 Sgr. glatter Grund im breitrandigen als MeF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "258" u. nebenges. K2 COELN" nach Rennerod 6a() 80
207 PREUSSEN 1 Sgr. glatter Grund im waager. 3er Streifen r. berührt sonst voll bis breitrandig als MeF auf Auslandsbf. mit 3 klaren Ringstpl. "578" u. nebenges. K2 "HAMBURG" nach Prag 6a(3) 100
208 PREUSSEN 1 Sgr. glatter Grund im waager. 3er Streifen voll bis breitrandig als MeF auf Bf. mit 3 Ringstpl. "378" u. nebenges. Ra2 "ELBERFELD" nach Königsberg r. Marke Bug 6(3) 100
209 PREUSSEN 1 u. 2 Sgr. glatter Grund je voll bis breitrandig zuzsammen auf Auslandsbf. mit 2 klaren Nr.-Stpl. "578" u. nebenges. K2 "HAMBURG" nach Prag 6a+7a 150
210 PREUSSEN 1 u. 2 Sgr. glatter Grund je voll bis breitrandig zuzsammen auf Auslandsbf. mit Ringstpl. "578" u. nebenges. K2 "HAMBURG" nach Prag 6+7 150
211 PREUSSEN 2 Sgr. glatter Grund "a"-Farbe voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Meier 7a 30
212 PREUSSEN 3 Sgr. Ausg. 1857 glatter Grund "a"-Farbe breitrandig als EF auf Bf. ab Berlin (Ra3) nach Neustadt 8a 70
213 PREUSSEN 3 Sgr. glatter Grund breitrandig als EF auf Bf. ab Hamburg nach Liebau 8 50
214 PREUSSEN 1 Sgr. gegitterter Grund im l. etwas angeschnitten als MeF auf Orts-R-Bf. von Berlin (K2) selten 10a() 200
215 PREUSSEN 1 Sgr. gegitterter Grund im waager. 3er Streifen voll bis breitrandig als MeF auf Bf. mit 3 glasklaren Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra 3 "BERLIN/STADTPOST EXP.I" nach Neustadt 10a(3) 120
216 PREUSSEN 2 Sgr. gegitterter Grund mit Plattenfehler I breitrandig Pracht neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei" 11aI 100
217 PREUSSEN 3 Sgr. gegitterter Grund voll bis breitrandig als EF auf Auslandsbf. ab Hamburg (K2) nach Prag 12 30
218 PREUSSEN 4 Pf Adler als EF auf kl. Vertreterkärtchen ab Berlin mit Hufeisenstpl. vom 11.7.65 nach Perleberg Karte Alterstönung u. Eckbug 14 40
219 PREUSSEN 6 Pf. Adler im als MeF auf Ortsbf. von Berlin (Ra3) vom 5.5.64 15a() 50
220 PREUSSEN 1 Sgr. Adler bildgleiche Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag mit Ra2 "CZEMPLIN" nach Sedlitz U26A+16 GEBOT
221 PREUSSEN 1 Sgr. Adler rund geschnitten als EF auf Bf. ab Breslau (K2) nach Görlitz mit nebenges. L2 "IM BRIEFKASTEN/VORGEFUNDEN" 16 35  
222 PREUSSEN 2 mal 1 Sgr. Adler Zusatzfrankatur auf 2 Sgr. Adler GA-Umschlag als Paketbegleiter ab Franzburg vom 25.1.66 nach Caseburg bei Swinemünde U27Aa+ 16(2) 30  
223 PREUSSEN 2 Sgr. Adler als EF auf Orts-R-Bf. von Berlin mit Ra3 "BERLIN/POST-EXP.12" vom 31.12.64 Marke kl. Eckfehler aber seltene Verwendung! 17a 100
224 PREUSSEN 3 Sgr. Adler als MeF von 4 St. (dabei rücks. 3er Block!) auf Paketbegleitbf. ab Schwerin an der Warthe (Ra3) vom 22.11.67 nach Berlin Umschlag innen nicht ganz kpl. 18(4) 100
225 PREUSSEN 3 Sgr. Adler "b"-Farbe als EF auf Bf. mit Ra3 "BERLIN POST EXP. 4./STETTIN. BAHNH." vom 6.2.65 nach Torgelow 18b 50  
226 PREUSSEN 1 u. 2 Kr. Adler zusammen auf Bf. ab Bensheim (K1) vom 24.7.67 nach Groß-Umstadt 22+23 200
227 PREUSSEN 1 u. 9 Kr. Adler zusammen auf R-Bf. ab Bensheim (K1) vom 10.7.67 nach Darmstadt 1 Kr. leichte Tönung 22+26 100
228 PREUSSEN 1 Sgr. Adler bildgleiche Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag als Paketbegleitbf. ab Liepnitz vom 31.5.66 nach Rummelsburg U16+16 20  
229 PREUSSEN - Feldpost und Militaria "FELD-POST D. GARDE-LANDW. INE DIVISION" K2 glasklar auf Bf.-Hülle hds. "Militaria" 50
230 PREUSSEN - Feldpost und Militaria "K: PR: FELDPOST-RELAIS/ FLENSBURG" Ra3 glasklar auf Bf. nach Bössingfeld 50
231 PREUSSEN - Französische Feldpost "No 26/GRANDE ARMEE" L2 in schwarz sowie roter Abs-Stpl. "Per insp. eur gen al./ De L´artillerie" auf Bf. nach Spandau.Bf. mit Inhalt datiert vom 6.5.1807 Umschlag stärkerer Einriß 80
232 PREUSSEN - Französische Feldpost "No 35 Port-Payn/GRANDE-ARMEE" L2 in rot glasklar auf Bf. aus Spandau vom 28.12.1807 nach Mainz. Bisher sind nur 5 Feldpostbf. aus Spandau bekannt u. nur dieser 1 mit Port-Payestpl.! 800
233 PREUSSEN - Besonderheiten Bf. ab Riga vom 12.5.55 nach Rheins mit roten L1 u. Ra1 "Aus Russland" 25
234 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Umschlag Ausg. 1851 mit WSt.-Nr. "3" gebr. ab Versmold (L2) nach Wesel. Umschlag mini. Fleckchen U3A 30
235 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Ausg. 1855 "B"-Format mit WSt.-Nr. "2" gebr. ab Beuthen O/S (Ra2) nach Breslau U13B 70
236 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Umschlag Ausg. 1859 "B"-Format gebr. ab Berlin (Ra3) nach Wien mit Inhalt U19 25
237 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Adler gebr. mit BP-L3 "HAMBURG/BERLIN" m. hds. Aufgabe "Spandau" nach Stargard Umschlag leichter Faltbug U22A 35
238 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Adler 1862 "B"-Format gebr. ab Glogau nach Posen sign. Star U24B 100
239 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Wappen GA-Umschlag Überdruck durch den Wertstpl. kurze Gummierung gebr. als Paketbegleitbf. ab Görlitz nach Stolpen U27B 100
240 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Kr. Adler gebr. ab Bensheim (K1) vom 15.11.67 nach Darmstadt, Adresse teils geschwärzt U35 30
241 PREUSSEN - Ganzsachen 9 Kr GA-Umschlag gebr. ab Giessen vom 18.10.67 nach Sebnitz U38 30
242 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. GA-Ausschnitt rund geschnitten als EF auf Bf. ab Hamburg nach Chemnitz Umschlag fleckig GAA10 30
243 PREUSSEN - Nummernstempel "34" ideal auf Bf. mit voll bis breitrandiger 2 Sgr. Ausg. 1850 u. nebenges. K2 "ANGERMÜNDE" nach Cammin 3 30
244 PREUSSEN - Nummernstempel "1270" ideal auf Bf. mit voll bis breitrandiger 3 Sgr. Ausg. 1850 u. nebenges. K2 "RÜGENWALDE" nach Berlin 4 30
245 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" etwas unklar vorderseitig als Packhammer AKS auf Paketbegleit-Vordruckbf. ab Berlin (K2) für 1 Paket (rücks. Paketnr.-Zettel) ans königl. Kreisgericht in Spandau. Seltene Verwendung des Nr.-Stpl. als Bestätigung der Paketausgabe! 140
246 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" ideal auf Bf. mit 2 Sgr. Ausg. 1850 u. nebenges. Ra2 "SPANDAU" nach Potsdam. Marke leicht berührt, rücks. BP-L3 "BERLIN-HALBERSTADT" u. K2 "BERLIN-HAMBURG" 3 220
247 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" zentrisch glasklar auf Bf. mit 1 Sgr. Ausg. 1850 u. nebenges. Ra2 "SPANDAU" nach Berlin Marke allseits sehr breitrandig sign. 2 180
248 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 3 Sgr. 1. Ausg. 4 50
249 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" zentrisch klar auf voll bis breitrandiger 4 Pf. Ausg. 1856 als EF auf Streifband mit nebenges. Ra2 "SPANDAU" nach Beeskow. Trotz kl. Unebenheiten seltener Stpl. auf der 4 Pf.! 5 250
250 PREUSSEN - Nummernstempel "1670" zentrisch glasklar auf Bf. mit 1 Sgr. Ausg. 1850 mit nebenges. K2 "WOLLIN" nach Cammin. Marke Bug u. r. oben etwas berührt 2 20
251 PREUSSEN - Ortsstempel "P.I03.P./ NEUSS" L2 glasklar auf Bf. von 1806 30
252 SACHSEN 3 Ngr August allseits sehr breit bis überrandig als EFauf Bf. mit Nr.-Stpl. "1" u. nebenges. K2 "DRESDEN" vom 20.4.55 nach Sigmaringen 6 50
253 SACHSEN - Besonderheiten Feldpostbf. ab Leipzig (K2) vom 6.10.66 nach Wien Verschlußklappe fehlt 30
254 SACHSEN - Besonderheiten Paketbegleitbf. "Feldpoststück" ab Leipzig (Ra2) vom 20.9.66 nach Perchtoldsdorf bei Wien Verschlußklappe fehlt 30
255 SACHSEN - Ganzsachen 1 Ngr Johann Ausg. 1862 gebr. mit Nr.-Stpl. "144" u. nebenges. K2 "ELSTER" nach Ostrau U8A 20
256 SACHSEN - Ganzsachen 1 Ngr Wappen gebr. mit K1 "DRESDEN-GOERLITZ" mit hds. Aufgabe "Bautzen" nach Penzig U16A 30
257 SACHSEN - Nummernstempel "147" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 1 Ngr. Johann als EF auf Bf. mit nebenges. Ra2 "HARTHA" 9 20
258 SACHSEN - Ortsstempel "DRESDEN-GOERLITZ" K1 glasklar auf gr. Bf.-Teil mit breitrandiger ½ Ngr. Johann u. zentrischen Nr.-Stpl. "3" 8 30
259 SACHSEN - Ortsstempel "DRESDEN-NEUST.-BAHNH." K2 glasklar auf Bf. mit EF ½ Ngr. Wappen vom 15.7.64 nach Meissen 15 30
260 SCHLESWIG-HOLSTEIN 4 S. Ziffer Ausg. 1864 mit klaren Nr.-Stpl. "144" Pracht sign. Richter 3 150
261 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Glückstadt (K1) vom 17.2.67 nach Marne, rücks. Ra3 "POST-SPED. BUR./ ELMSHORN-ITZHOE/ Zug Nr.1" 9 30
262 THURN & TAXIS 1 Kr. Ziffer Ausg. 1852 u. 3 Kr. Ziffer Ausg. 1853 zusammen auf Bf. mit Nr.-Stpl. "95" u. nebenges. K1 "BENSHEIM" vom 17.6.57 nach Frankfurt/M. 1 Kr. Taxisschnitt, die 3 Kr. nur leicht berührt 7+12 30
263 THURN & TAXIS 1 u. 6 Kr. Ziffer Ausg. 1852 zusammen auf Bf. ab Bensheim (Ra2) vom 30.7.52 nach Ebsdorf Umschlag gestützter Einriß Marken leichter Taxisschnitt 7+9IA 30
264 THURN & TAXIS 1 u. 6 Kr. Ziffer Ausg. 1852 zusammen auf Bf. mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "95" u. nebenges. K1 "BENSHEIM" vom 6.7.59 nach Cassel. Beide Marken nur leicht berührt 7+9IA 30
265 THURN & TAXIS 1 u. 3 Kr. Ziffer Ausg. 1859 zusammen auf Bf. mit Nr.-Stpl. "95" u. nebenges. K1 "BENSHEIM" vom 2.10.61 nach Unterschönmattenwaag im Landzustellbereich Marken je Taxisschnitt 20+21 20
266 THURN & TAXIS 3 Kr. Ziffer Ausg. 1859 breit bis überrandig als EF auf nicht ganz kpl. Bf. mit Nr.-Stpl. "95" u. nebenges. K1 "BENSHEIM" vom 29.4.61 nach Zwingenberg 21 20
267 THURN & TAXIS 9 Kr. Ziffer Ausg. 1859 im allseits voll bis breitrandig mit kl. l. Bogenrand u. 2 zentrischen Nr.-Stpl. "142" LUXUS! Befund Sem "echt, tadellos" 23II() 110
268 THURN & TAXIS ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1862 nur l. leicht berührt sonst voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Gotha nach Ohrdruf 28 20
269 THURN & TAXIS 1 Sgr. Ziffer Ausg, 1862 breit bis überrandig als EF auf Bf. mit klaren Nr.-Stpl. "16" u. nebenges. K1 "ESCHWEGE" nach Hildburghausen 29 30
270 THURN & TAXIS 3 Kr. Ziffer Ausg. 1862 als EF auf Bf. ab Biebrich mit blauen Nr.-Stpl. "166" nach Frankfurt/M. Marke nur oben r. leichter Randlinienschnitt sonst voll bis breitrandig 32 20
271 THURN & TAXIS 3 Kr. Ziffer Ausg. 1862 als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "95" u. nebenges. sehr seltenen Schreibschrift L1 "BENSHEIM" u. Datumsziffer "3/2" ans Landgericht in Zwingenberg. Marke r. u. unten knapp sonst breitrandig Fotoattest Sommer "echt der Stpl. ist selten!" 32 150
272 THURN & TAXIS ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "291" u. nebenges. K1 "GERA" vom 4.6.66 nach Altenburg 37 40  
273 THURN & TAXIS ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1865 im mit 2 sauberen Nr.-Stpl. "291" Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 37() 40
274 THURN & TAXIS 1 Kr. Ziffer Ausg. 1865 im als MeF auf Bf. (3seitig geöffnet) mit 2 Nr.-Stpl. "101" u. nebenges. K1 "BÜRSTADT" über Bensheim nach Zwingenberg. Rechte Marke in Bensheim mit Nr.-Stpl. "95" nachentwertet, sehr seltene Doppelentwertung mit 2 verschiedenen Nr.-Stpl.! Marken teils Schere u. kl. Aufklebeknitter. 41() 50
275 THURN & TAXIS 1 Kr. Ziffer Ausg. 1865 im als MeF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "95" u. nebenges. K1 "BENSHEIM" vom 29.9.66 nach Birkenau 41() 25
276 THURN & TAXIS 1 Kr. Ziffer Ausg. 1865 im als MeF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "95" u. nebenges. K1 "BENSHEIM" nach Zwingenberg Marken etwas fleckig 41() 30
277 THURN & TAXIS 3 Kr. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "95" u. nebenges. K1 "BENSHEIM" nach Weinheim 42 GEBOT
278 THURN & TAXIS 6 Kr. Ausg. 1865 im mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "220" LUXUS! gepr. Sem 43IA() 30
279 THURN & TAXIS 6 Kr. Ziffer Ausg. 1865 Typ IA im mit 2 zentrischen Nr.-Stpl. "220" tadellos! gepr. Sem 43IA() 40
280 THURN & TAXIS - Ganzsachen 1 Sgr. Ziffer GA-Umschlag "A"-Format gebr. mit etwas unklaren Nr.-Stpl. "228" u. nebenges. K1 "HERLESHAUSEN" vom 15.8.62 nach Meiningen, rücks. fehlt 1 Seitenklappe U10A 30
281 THURN & TAXIS - Nummernstempel "32" in blau zentrisch klar auf ¼ Sgr. Ziffer Ausg. 1852 im Taxisschnitt neuer Kurzbefund Sem 1 35
282 THURN & TAXIS - Ortsstempel "BENSHEIM-REICHENBACH" Postablage K1 2 mal ideal auf Bf. mit 3 Kr. Ziffer Ausg. 1865 nach Mainz. Marke mit Druckbesonderheit "Haken am 1. "r" von Kreuzer" tadellos! 42 50
283 THURN & TAXIS - Ortsstempel "BENSHEIM-REICHENBACH" Postablage K1 3 mal klar auf Bf. mit 1 Kr. Ziffer Ausg. 1865 nach Darmstadt 41() 35
284 THURN & TAXIS - Ortsstempel "BENSHEIM-REICHENBACH" Postablage K1 glasklar auf Dienstbf. nach Dieburg 30
285 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe Typ V als EF auf Auslandsbf. ab Tettnang (K3) vom 2.3.55 in den Grenzrayon nach Oberrheinthal (St. Gallen) Marke r. unten kl. Schnittfehler aber seltene EF-Variante neuer Befund Heinrich "echt, von Trettnang sind nur sehr wenige Grenzrayon-Briefe registriert!" 2aV 150
286 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe Typ V voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Besigheim (K3) vom 27.11.56 und nochmals verwendet mit rücks. 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe Typ V breitrandig als EF mit Steigbügelstpl. "GROSSBOTTWAR" vom 1.12.56 nach Besigheim. Hübsche Doppelverwendung mit besseren Stpl. gepr. Heinich 2aV 80
287 WÜRTTEMBERG 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Stuttgart vom 6.6.56 nach Stauffen 3 35
288 WÜRTTEMBERG 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 voll bis überrandig als EF auf Bf. ab Urach (K3) vom 3.3.58 nach Kaiserslautern Umschlag mini. Fleckchen 4 30
289 WÜRTTEMBERG 9 Kr. Wappen Ausg. 1857 knapp bis vollrandiger Prachtwert auf Bf.-St. 9a 30
290 WÜRTTEMBERG 6 Kr. Wappen Ausg. 1859 breitrandig Pracht sign. Dietrich 13a 35
291 WÜRTTEMBERG 1 Kr. Wappen Ausg. 1861 zentrisch gestpl. übl. etwas rauh gez. sign. Dietrich 16ya 60
292 WÜRTTEMBERG 18 Kr. Wappen Ausg. 1861 ungebr. ohne Gummi neuer Befund Heinrich "echt, Zähnungsmängel, ungebr. seltene Marke!" (*) 20y 100
293 WÜRTTEMBERG 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 ungebr. ohne Gummi neuer Befund Heinrich "echt, l. oben stumpfer Eckzahn, sonst mangelfreie farbfrische Marke mit schöner Wappenprägung" (*) 23a 50
294 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Ziffer Ausg. 1869 als EF auf Bf. ab Heilbronn (K1) vom 21.2.71 nach Nagold u. nochmals verwendet mit rücks. 3 Kr. Ziffer Ausg. 1869 als EF ab Waldberg (K3) vom 2.3.71 nach Beilstein hübsche Doppelverwendung gepr. Heinrich 38 60
295 WÜRTTEMBERG 70 Kr. Wappen "a"-Farbe mit allseits breiten weißen Rändern unten mit voller Trennungslinie etwas unklarer K1 "ESSLINGEN" mit neuem Fotoattest Heinrich "echt u. einwandfrei, in diesem breitrandigen Schnitt eine seltene Marke!" 42a 1500
296 WÜRTTEMBERG 20 Pf. Ziffer Ausg. 1875 als EF auf NN-Bf. ab Sulgau v. 18.11.99 nach Neustadt u. von dort frankiert mit DR 10 Pf. Krone-Adler am 19.11.99 retour nach Sulgau 47+ DR47 40
297 WÜRTTEMBERG 2-25 Pf Ziffer Krönchensatz Prachtsatz auf Bf.-St. alle gepr. Infla 107-11 50
298 WÜRTTEMBERG Abschiedsserie "Hirsch" sauber gestpl. Prachtsatz alle gepr. Infla 144-49 35
299 WÜRTTEMBERG 25 Pf. Ziffer Ausg. 1881 als EF auf NN-Paketbegleitbf. ab Ludwigsburg vom 17.3.82 nach Beihingen tadellos! 205a 30
300 WÜRTTEMBERG 2 Pf. bis 1 Mk. Krönchensatz je zentrisch gestpl. Prachtsatz auf Bf.-St. alle gepr. Infla 217-26 80
301 WÜRTTEMBERG - Besonderheiten Stuttgart kl. Botenpass für einen Postillion nach Bernhausen von 1745 30
302 WÜRTTEMBERG - Besonderheiten Stuttgart Postschein von 1769 30
303 WÜRTTEMBERG - Besonderheiten Stuttgart Postschein von 1776 30
304 WÜRTTEMBERG - Besonderheiten Tübingen Zier-Postschein von 1786 dekorativ! 30
305 WÜRTTEMBERG - Besonderheiten Ulm 1780 "Kavserl. Reichs-Ober-Post-Amt hierselbst" Einlieferungsschein für 1 Wertpaket 30
306 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 6 Kr. Ziffer Ausg. 1862 1. Ausg. "B"-Format "a"-Farbe ungebr. gepr. Heinrich U2IaB 30
307 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 9 Kr. Ziffer Ausg. 1862 1. Ausg. "B"-Format "a"-Farbe ungebr. gepr. Heinrich U3IaB 40
308 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 9 Kr. Ziffer Ausg. 1865 Klappenstpl. 2 ungebr., dabei als Besonderheit rücks. doppelter, leicht versetzter Klappenstpl. gepr, Heinrich U15 30
309 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 26.5-1901, Stuttgart, Blumenkorso im klg. Schlossgarten auf 5 Pf. Ziffer gebr. ab Stuttgart vom 26.5.01 nach München PP11C50 20
310 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 26.5-1901, Stuttgart, Blumenkorso im klg. Schlossgarten auf 5 Pf. Ziffer ungebr. PP11C50 20
311 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "AALEN R3" K2 Fahrpost-Sonderform wie übl. etwas schwach auf tadellosen Bf. von 1835 300
312 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "AALEN.R.3" L1 glasklar auf Bf. von 1813 50
313 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "AALEN" L2 in rot glasklar auf Bf. von 1848 50
314 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "ALDORF. R.3." L1 in rot 2 mal glasklar auf Bf. von 1810 60
315 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "BÖBLINGEN" L1 in rot glasklar auf Bf. von 1809 100
316 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "v. CANSTATT" L1 in schwarz glasklar auf Bf. von 1797 100
317 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "v ENZWEIHINGEN" L1 glasklar auf Bf. von 1796 200
318 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "ESSLINGEN R.3." L1 glasklar auf Bf. von 1809 30
319 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "ESSLINGEN" blauer Segmentstpl. glasklar auf seltenen Frachtbf. mit Adresse nach Weißenstein (1849) innen dekorative Lokomotivabbildungen gepr. Thoma 50
320 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "FREUDENTHAL" L1 glasklar auf Bf. von 1814 100
321 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "D. GEISLINGEN" L1 glasklar auf Bf. von 1779 30
322 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "GEISLINGEN" L2 in rot glasklar auf Bf. von 1844 40
323 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "DE KIRCHBERG/ AN DER JAGST" L2 in schwarz glasklar auf Bf. nach Homburg seltener Stpl.! 200
324 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "LAUPHEIM" L2 in rot glasklar auf Bf. von 1846 30
325 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "v. MERGENTHEIM" L1 in schwarz glasklar auf Bf. von 1798 30
326 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "D`Oehringen" L1 in schwarz klar auf Bf. von 1801 50
327 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "RIEDLINGEN" L2 glasklar auf Bf. von 1811 70
328 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "SCHW: GMÜND R:3" L1 in rot klar auf Bf. von 1814 50
329 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "D`ULM" L1 in schwarz glasklar auf Bf. von 1784 30
330 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer durchstochen als EF auf Bf. ab Dresden (Ra2) vom 11.10.68 nach Wermsdorf. Innen ½ u. 2 Gr. Ziffer durchstochen als Insinuationsgebühren entwertet je mit sächsischen Nr.-Stpl. "107" Umschlag etwas beschnitten 3-5 50
331 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 1 Gr. durchstochen zusammen auf Auslandsbf. ab Altona vom 31.3.68 nach Copenhagen tadellos! 3+4 50
332 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Gr. Ziffer durchstochen als EF auf Wert-Paketbegleitbf. ab Cöln (Ra3) vom 18.6.68 nach Garzweiler 5 GEBOT
333 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 5 Gr. Ziffer durchstochen als EF auf Auslandsbf. ab Berlin (K1) vom 24.10.69 nach London 6 40
334 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Kr. Ziffer durchstochen als EF auf Ortsbf. von Offenbach vom 27.8.69 7 30
335 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 3 Kr. Ziffer durchstochen als EF auf Bf. mit T.u.T. Postablage K1 "BENSHEIM-REICHENBACH" nach Darmstadt Befund Flemming 9 80
336 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 18 Kr. Ziffer durchstochen mit idealen T. u. T. K1 "BENSHEIM" Pracht 11 20
337 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ¼ Gr. Ziffer gez. im auf Bf.-St. mit 2 glasklaren K1 "NAKEL" Pracht 13() 20
338 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ Gr. Ziffer gez. mit Plattenfehler II als EF auf Ortsbf. von Aurich (K2) 15II 80
339 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 1 Gr. Ziffer gez. zusammen als Sonderporto auf Auslandsbf. ab Altona (K1) vom 8.12.71 nach Copenhagen, dabei die ½ Gr. mit Plattenfehler II! 15II+16 50
340 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 1 Gr. Ziffer gez. zusammen als Sonderporto auf Auslandsbf. ab Hamburg (K1) vom 14.5.70 nach Copenhagen 15+16 25
341 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 1 Gr. Ziffer gez. zusammen als Sonderporto auf Auslandsbf. ab Hamburg (K1) vom 2.4.70 nach Copenhagen 15+16 25
342 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 2 Gr. Ziffer gez. zusammen auf Auslandsbf. ab Altona (Ra3) vom 14.11.71 nach Dublin/ Irland nicht häufige Destination! Dabei bie der 2 Gr. Druckbesonderheit "Innenkreis unter "S" von POST gebrochen mit Punkt" 15+17 150
343 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½, 1 u. 2 Gr. Ziffer gez. zusammen auf Expressbf. ab Güstrow (K2) vom 20.9.69 nach Schwerin 1 Gr. mini. eckrund u. 2 Gr. durch Randklebung etwas bestoßen. 1 Gr. mit Plattenfehler I 15+16I +17 150  
344 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½, 1 u. 2 Gr. Ziffer gez. zusammen auf Wert-Paketbegleitbf. ab Gelenau (K2) vom 29.11.70 nach Schönheide tadellos! 15-17 50
345 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½, 1 u. 2 Gr. Ziffer gez. zusammen auf Wert-Paketbegleitbf. ab Gelenau (K2) vom 8.2.71 nach Schönheide. ½ Gr. mit Federstriche entwertet sonst tadellos! 15-17 50
346 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. als EF auf Bf. mit 2 idealen K2 "KÜPPERSTEG" vom 5.7.69 nach Cöln Marke mini. eckrund 16 GEBOT
347 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 u. 7 Kr. Ziffer gez. zusammen auf Wertbf.-Vorderseite ab Bensheim (K1) nach Frankfurt/M. gepr. Pfenninger 20+22 50
348 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken ½ Gr. Ziffer als EF auf Bf. ab Cassel in den Landzustell-Bezirk nach Neuenmühle bei Cassel 3 25
349 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Telegraphenmarken ½ bis 30 Gr. Ziffer je mit übl. Federzugentwertung. Für diese schwierige Ausg. Prachtsatz u. kpl. selten angeboten! == 1-8 220
350 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen-Aufbrauchsausgaben 2 Gr. Ziffer durchstochen auf Preußen 2 Sgr. Adler GA-Umschlag als Auslandsbf. ab Aurich (K2) nach Holland U31A 80  
351 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen-Aufbrauchsausgaben 1 Gr. Ziffer durchstochen auf Sachsen 1 Ngr. Wappen GA-Umschlag mit Zusatzfrankatur 1 Gr. Ziffer gez. als Wertbf. ab Klingenberg/Colmnitz (Ra3) vom 7.4.69 nach Freiberg U55A+16 30  
352 HUFEISENSTEMPEL "COELN" Spalink 4-6N2 vom 27.1.71 2 mal glasklar auf Bf. mit NDP 1 Gr. Ziffer gez. nach Stützenbach NDP16 100
353 HUFEISENSTEMPEL "METZ" Spalink 25-1 vom 14.11.72 zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit ½ Gr. kl. Schild orange Pracht gepr. Zill 14 50