Losnummer Gebiet Beschreibung Kat. Nr. Ausruf Bild, zum Vergrößern bitte anklicken
1 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe allseits breitrandig mit kl. Teil vom Unterrand auf Bf.-St. mit zarten Nr.-Stpl. "28" LUXUS! Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 2a 30
2 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits breitrandig mit zentrischen Nr.-Stpl. "101" LUXUS! Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 2b 20
3 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits voll bis überrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "57" u. nebenges. K2 "HEIDELBERG" vom 8.6.53 nach Rauenberg tadellos! Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 2b 35
4 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe allseits voll bis überrandig mit Nr.-Stpl. "68" Pracht Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 3a 50
5 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits voll bis breitrandig mit zentrischen Nr.-Stpl. "19" Pracht Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 3b 30
6 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits breitrandig auf Bf.-St. mit glasklaren Nr.-Stpl. "50" LUXUS! Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 4b 30
7 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "159" u. nebenges. K2 "WIESLOCH" vom 13.2.58 nach Neuwied tadellos! Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 4b 100
8 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits sehr breitrandig mit zentrischen Nr.-Stpl. "43" LUXUS! Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 5 40
9 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits voll bis überrandig mit r. u. l. Teile der Nachbarmarken! als EF auf Bf. mit etwas unklaren Nr.-Stpl. "121" u. nebenges. K2 "SÄCKINGEN" vom 17.1.61 nach Segeten b. Säckingen mit Befund Flemming "echt, Wertziffer 1 aufgehellt (2/81 nach Handbuch!)" 5 100
10 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1853 im vom Unterrand auf Bf.-St. mit glasklaren Ra2 "HEIDELBERG" Trotz Schnittmängel (Vortrennschnitt Mitte trifft auch die obere Marke) seltene Entwertung mit Ortsstpl. u. hier noch Paar u. Unterrand so im Michel nicht bewertet! 5() 120
11 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits sehr breit bis überrandig mit Teile von 3 Nachbarmarken auf Bf.-St. mit glasklaren Nr.-Stpl. "43" LUXUS! Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 6 30
12 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits voll bis überrandig l. mit Nachbarmarke als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "31" u. nebenges. K2 "EBERBACH" vom 15.4.57 nach Mannheim Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 6 40
13 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits breit bis überrandig vom Unterrand mit Teile von 2 Nachbarmarken auf Bf.-St. mit glasklaren Nr.-Stpl. "57" LUXUS! Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 7 30
14 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits voll bis breit oben l. Lupenrand als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "68" u. nebenges. K2 "KEHL" vom 18.11.59 nach Ludwigshafen Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 7 70
15 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1858 allseits breitrandig mit zentrischen Nr.-Stpl. "79" mit Plattenfehler nach Handbuch Baden PLF 1/44 "Verformung Randlinie unten unter i in Freimarke" Befund Flemming "echt, gute Qualität, selten!" 8 80
16 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1858 allseits breitrandig r. mit Nachbarmarke als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "101" u. nebenges. Ra2 "OFFENBURG" vom 4.1.60 nach Vöhrenbach Befund Flemming "echt u. einwandfrei mit PLF 1/42" 8 100
17 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1858 als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "43" u. nebenges. Ra2 "FREIBURG" nach Offenburg Marke nur r. oben mini. Randlinienschnitt sonst allseits breitrandig 8 40
18 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1860 im auf Bf.-St. mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "38" sehr gute Zähnung Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 9() 50
19 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1860 mit zentrischen Nr.-Stpl. "157" in für dieser Ausg. sehr gute Zähnung LUXUS! Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 9 35
20 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1860 "a"-Farbe auf Bf.-St. mit glasklaren Nr.-Stpl. "92" tadellos gez. LUXUS! Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 10a 50
21 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe mit zentrischen Nr.-Stpl. "48" übl. gez. Pracht Befund Flemming "echt gute Qualität" 10b GEBOT
22 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "a"-Farbe übl. gez. Pracht Befund Flemming "echt u. inges.guter Qualität" 11a 30
23 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe mit zentrischen Nr.-Stpl. "79" sauber gez. Pracht Befund Flemming "echt in guter Qualität" 11b 40
24 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1862 Pracht gepr. Stegmüller und Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 13a 40
25 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "b"- Farbe mit glasklaren Nr.-Stpl. "174" LUXUS! Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 14b 50
26 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"- Farbe mit zentrischen Nr.-Stpl. "79" Pracht gepr. Flemming 15a 25
27 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1862 mit kl. Teil vom r. Bogenrandals EF auf Ortsbf. von Freiburg (K2) Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 17a 50
28 BADEN 1 u. 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 zusammen auf Bf. mit Nr.-Stpl. "6" u. nebenges. K2 "ALTBREISACH" nach Freiburg 17+18 30
29 BADEN 1 u. 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 zusammen auf NN-Bf. ab Donaueschingen (K2) vom 21.7.68 nach Oberlabingen gepr. Stegmüller mit Kurzbefund "echt 3 Kr. unten kurzer Zahn sonst einwandfrei" 17a+18 30
30 BADEN 1 u. 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 zusammen auf Zustellschein mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "2" u. nebenges. K2 "ACHERN" vom 23.5.68 nach Wolfach Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 17a+18 35
31 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 als EF auf Bf. mit glasklaren Nr.-Stpl. "161" nach Hausach Befund Flemming "echt u. einwandfrei in späterer Verwendung vom 13.3.67(innen datiert)" 18 30
32 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 auf Bf.-St. mit idealen K2 "GRIESSEN" LUXUS! 18 GEBOT
33 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe als EF auf Bf. ab Heidelberg (K2) vom 19.6.67 nach Frankfurt/M. Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 19a 35
34 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe mit idealen K1 "ZELL I/W." LUXUS! 19a GEBOT
35 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "b"-Farbe mit zentrischen Nr.-Stpl. "124" Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 19b 40
36 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "b"-Farbe mit idelane K2 "LÖRRACH" Pracht gepr. Englert 20b 25
37 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "ba"-Farbe im auf Bf.-St. mit 2 klaren Nr.-Stpl. "79" Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 20ba() 60
38 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "ba"-Farbe mit idealen K2 "HEILIGENBERG" vom 31.12. LUXUS! gepr. Stegmüller mit Kurzbefund "echt u. einwandfrei" 20ba 30
39 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "ba"-Farbe mit zentrischen K2 "MANNHEIM" Pracht Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 20ba 20
40 BADEN 30 Kr. Wappen "b"-Farbe postfrisch LUXUS! unsign. Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" ** 22b 30
41 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1868 4 St. (dabei senkr. 3er Streifen) auf Bf.-St. mit 4 glasklaren K2 "ST. GEORGEN" die Einzelmarke schon mit Einriß verklebt, der 3er Streifen tadellos 23(4) 25
42 BADEN 1() u. 3 Kr. Wappen Ausg. 1868 zusammen auf NN-Bf. (Vordruckumschlag) ab Schopfheim Umschlag hinterlegter Ausriß u. Randtönung 23()+24 20
43 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1868 als EF auf Bf. mit glasklaren Ra2 "LÖFFINGEN" vom 2.4.69 Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 24 20
44 BADEN 7 Kr. Wappen Ausg. 1868 als EF auf Auslandsbf. ideal gestpl. K2 "EMMENDINGEN" vom 26.6.69 in die Schweiz Kurzbefund Stegmüller "Bf.-Hülle in der Faltung teils gebrochen, Marke einwandfrei" 25a 50
45 BADEN 7 Kr. Wappen Ausg. 1868 als EF auf Auslandsbf. Mannheim (K2) vom 17.1.71 nach Holland Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 25a 50
46 BADEN 7 Kr. Wappen Ausg. 1868 Prachtwert auf Bf.-St. mit glasklaren K1 "CARLSRUHE STADT-POST" BEFUND Flemming "echt u. einwandfrei" 25a 20
47 BADEN 7 Kr. Wappen Ausg. 1868 "b"-Farbe mit idealem K1 "MANNHEIM" LUXUS!Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 25b 40
48 BADEN - Portomarken 1 Kr. Ziffer "x"-Papier auf Bf.-St. mit klaren Nr.-Stpl. "70" oben ein paar stumpfe Zähnchen mehrfach sign. u. Kurzbefund Stegmüller 1x 70
49 BADEN - Portomarken 3 Kr. Ziffer "x"-Papier Prachtwert auf Bf.-St. mit glasklaren Nr.-Stpl. "50" gepr. Flemming 2x 40
50 BADEN - Besonderheiten "MANNHEIM" Umschlagbf. mit vollem Inhalt vom 8.10.1745 nach Wien mit div. Tax-Vermerken 40
51 BADEN - Nummernstempel "5" Uhrrad ideal auf 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 18 GEBOT
52 BADEN - Ortsstempel "BONNDORF-BIRKENDORF" Postablage zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit 3 Kr Ausg. 1862 LUXUS! 18 GEBOT
53 BADEN - Ortsstempel "BONNDORF" K2 ideal auf Bf.-St. mit 1 Kr. Wappen Ausg. 1868 LUXUS! 23 GEBOT
54 BADEN - Ortsstempel "DE KEHL" L1 in schwarz Feuser 1693-2 klar auf Bf. nach Carlsruhe 50
55 BADEN - Ortsstempel "ETTENHEIM" K2 glasklar auf Bf.-St. mit 3 Kr. Wappen Ausg. 1868 LUXUS! 24 GEBOT
56 BADEN - Ortsstempel "MERCHINGEN" K1 ideal auf DR 3 Kr. gr. Schild Pracht gepr. Sommer DR 25 GEBOT
57 BADEN - Ortsstempel "NECKARBISCHOFSHEIM" K2 glasklar auf Bf.-St. mit 1 Kr. Wappen Ausg. 1868 LUXUS! 23 GEBOT
58 BADEN - Ortsstempel "NECKARBISCHOFSHEIM" K2 ideal auf Bf.-St. mit 3 Kr. Wappen Ausg. 1868 LUXUS! 24 GEBOT
59 BAYERN 1 Kr. Ziffer rosa Platte 2 ungebr. breitrandig Pracht gepr. Sem * 3II 25  
60 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ II Platte 3 ungebr. breitrandig vom Oberrand Pracht gepr. Sem * 4II3 15  
61 BAYERN 9 Kr. Ziffer grün "d"-Farbe Typ III ungebr. breitrandig Pracht gepr. Sem * 5dIII 25  
62 BAYERN 1 Kr. Ziffer gelb im voll bis breitrandig Pracht mit oMR "114" Pracht gepr. Pfenninger 8I() 40
63 BAYERN 18 Kr. Wappen ungebr. breitrandig Pracht gepr. Brettl * 19 35  
64 BAYERN 18 Kr Wappen Wz "X" "b"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 27Xb 50  
65 BAYERN 1 Mk Wappen 1881 "y"-Papier "a"-Farbe als EF auf Auslands-NN-Karte ab Regensburg vom 1.9.09 in die Schweiz gepr. Sem 53Ya 80  
66 BAYERN 5 Mk. Wappen Ausg. 1900 "y"-Papier postfrisch Pracht vom Oberrand Kurzbefund Helbig "echt u. einwandfrei" ** 70Y 35
67 BAYERN 1 bis 20 Mk Luitpold je Typ I sauber gestpl. 10 Mk winziger Einriß sonst Pracht 86-91I 70
68 BAYERN 10 Pf. Kriegsbeschädigte mit Aufdruck vorder u. rücks. postfrisch oben etwas rau gez. tiefst gepr. Helbig ** 171ADDI 25
69 BAYERN 10 u. 15 Pf. Kriegsbeschädigte je mit kopfstehenden Aufdruck postfrisch Pracht 1 mal gepr. Helbig ** 171+ 172AK 45
70 BAYERN - Portomarken 5 Pf. Wappen Wz 4 im als MeF auf Telephonische Bestellung von Mietfuhrwerken von München vom 9.6.10 11() 60
71 BAYERN - Besonderheiten Frz. Armeepost 1794 Landau "Armee du Rhin" Briefbogen (etwas fleckig) mit Unterschrift des Generals P.A. Coartot (1760-1829) mit sehr seltenen Eindruck einer roten Jakobinermütze 100
72 BAYERN - Halbamtliche Flugmarken halbamtliche Flp.-Marke ungebr. Pracht * FI 40
73 BAYERN - Privat-Ganzsachen Universal Damenketten/Herrenketten auf 5 Pf. Wappen gebr. als Ortskarte München vom 28.12.10 PP15B10 35
74 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "477" zentrisch glasklar auf Bf. mit knapp bis breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot u. nebenges. HKS "SCHWARZENBACH" nach Thann 9 40
75 BAYERN - Ortsstempel "EDENKOBEN" K1 in rot glasklar auf Bf.-Hülle nach Tübingen GEBOT
76 BAYERN - Ortsstempel "von HOF No" ovaler K1 in schwarz glasklar auf Geldbf. von der Gutsverwaltung Toepen von 1841 nach Wackenheim 30
77 BAYERN - Ortsstempel "LANDAU" K1 "CRR1" L1 u. Ra3 "BAVIERE/PAR/FORBACH" alle in rot zusammen auf Auslandsbf. 1836 nach Paris 25
78 BAYERN - Ortsstempel "LANDAU" L1 in rot Feuser 1888-16 klar auf vollständigen Prachtbf. 1833 vom königl. Artilleriekommando der Festung Landau nach Kirchheimbolanden mit zusätzlich klaren roten L1 "LANGENKANDEL" 50
79 BAYERN - Ortsstempel "LANDAU" L1 in schwarz Feuser 1888-5 glasklar auf Bf.-Hülle 50
80 BAYERN - Ortsstempel "LANDAU" L1 in schwarz rücks. sowie vorders. mit glasklaren roten L1 "P.PAYE D." u. "CHARGE" auf Bf. nach St. Quentin. Früher Chargebf. von 1791! 80
81 BAYERN - Ortsstempel "100/NEUSTADT" L2 in grün klar auf Bf.-Hülle 50
82 BAYERN - Ortsstempel "P.100.P/NEUSTADT" L2 in blau glasklar auf Bf. von 1812 50
83 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1852 allseits voll bis breitrandig mit zentrischen Halbkreisstpl. "(BR)AUNSCHWE(IG)" unten kl. Randspalt neuer Befund Wilderbeek 3 60  
84 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 "a"-Farbe breitrandig mit idealen Nr.-Stpl. "37" LUXUS! Kurzbefund Lange "echt u. einwandfrei" 6a 25
85 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 "a"-Farbe mit WZ "Y" breitrandig Kurzbefund Lange "echt u. einwandfrei" 6aY 40
86 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 "a"-Farbe mit WZ "Y" voll bis breitrandig Pracht mit Druckzufälligkeit "r. obere Ecke abgeschrägt" Kurzbefund Lange "echt u. einwandfrei" 6aY 40
87 BRAUNSCHWEIG 2 Sgr. Wappen Ausg. 1853 "a"-Farbe voll bis breitrandig Prachtwert auf Bf.-St.mit Nr.-Stpl. "8" Kurzbefund Lange "echt u. einwandfrei" 7a 20
88 BRAUNSCHWEIG 2 Sgr. Wappen Ausg. 1853 voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "37" u. nebenges. Ra2 "SCHÖNINGEN" nach Ebsdorf Umschlag Einriß Befund Lange "echt u. einwandfrei" 7a 70
89 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1853 "a"-Farbe breitrandig Pracht Kurzbefund Lange "echt u. einwandfrei" 8a 25
90 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1853 "a"-Farbe breitrandig Pracht mit zentrischen Nr.-Stpl. "8" Kurzbefund Lange "echt u. einwandfrei" 8a 30
91 BRAUNSCHWEIG 4/4 Ggr. Wappen Ausg. 1857 "b"-Farbe breitrandig Pracht mit zentrischen Nr.-Stpl. "27" Befund Lange "echt u. einwandfrei" 9b 100
92 BRAUNSCHWEIG 1 Ggr. Wappen Ausg. 1861 breitrandig Pracht mit Nr.-Stpl. "8" Kurzbefund Lange "echt u. einwandfrei" 11A 20
93 BRAUNSCHWEIG 1 Gr. Wappen Ausg. 1865 Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen Ra2 "JERXHEIM" in blau Kurzbefund Lange "echt u. einwandfrei" 18 30
94 BREMEN 3 Gr. Wappen Ausg. 1864 auf senkr. gestreiften Papier Typ III auf Bf.-St. mit glasklaren Ra2 "BREMEN". Laut Befund Neumann "echt, Marke teils etwas verblichen u. haftet nicht mehr ursprünglich auf der Unterlage, ansonsten tadellos erhalten u. ein dek. Bf.-St. dieser Marke" 6x 150
95 BREMEN 5 Gr. Wappen Ausg. 1862 Durchstich "B" Typ I sauber gestpl. kl. verklebter Spalt u. kl. Eckbug mit Fotoattest Dr. Fischer (1994) "echt in guter Erhaltung ohne Mängel u. Reparaturen" u. neuer Befund Heitmann mit den angegebenen kl. Einschränkungen 7B 50
96 BREMEN 10 Gr. Wappen Ausg. 1863 Durchstich "A" auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "BREMEN" neues Fotoattest Heitmann "echt rep. Ecke unten r. u. einen stellenweise korrigierten Durchstich "optisch aber tolle Wirkung u. eine seltene Marke! 8A 200
97 BREMEN 2 Gr. Wappen Ausg. 1866 "b"-Farbe auf Bf.-St. mit glasklaren Ra2 "BREMEN" kl. Rostspur sonst sehr schönes Stück Befund Neumann "echt, Rostspuren, ein insges. attraktives Bf.-St. dieser 1. Auflage" 10b 180
98 BREMEN 3 Gr. Wappen Ausg. 1866 mit sauberen Ra2 "(B)REMEN" oben Mitte 1 Zahn hinterlegr Kurzbefund Heitmann 11 80
99 BREMEN 5 Gr. Wappen Ausg. 1866 auf Bf.-St. mit glasklaren Ra2 "BREMEN" Marke vorders. mini Schürfpunkt Kurzbefund Heitmann 12 70
100 BREMEN 7 Gr. Wappen Ausg. 1866 ungebr. Gummibug gepr. W. Engel * 13 45
101 HAMBURG - Ortsstempel "HAMBOURG R 4./B.G.D." L2 in schwarz vom 29.7.1807 glasklar auf Auslandsbf. nach Frankreich 30
102 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1850 breitrandig auf kl. Bf.-St. mit glasklaren L1 "LEHE" LUXUS Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 1 40
103 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1850 breitrandig vom l. Bogenrand auf Bf.-St. mit klaren Ra2 "DUDERSTA(DT)" trotz kl. Fleckchen Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 1 GEBOT
104 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 breitrandig auf Bf.-St. mit idealen K2 "BERGEN A/D. D." LUXUS Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 2a GEBOT
105 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 voll bis breitrandig vom r. Bogenrand mit Randnr. "5" als EF auf Bf. ab Bremen (K1) vom 12.10.59 nach Norden Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 2a 35
106 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 "b"-Farbe breitrandig auf Bf.-St. mit idealen K2 "BRINKUM" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 2b 20
107 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 "b"-Farbe breitrandig auf Bf.-St. mit idealen L1 "LEHE" u. nebenges. Ra2 "LEHE" beide in blau LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 2b 20
108 HANNOVER 1/30 Th. Wappen Ausg. 1851 "a"-Farbe breitrandig vom r. Bogenrand auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "QUACKENBRÜCK" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 3a 25
109 HANNOVER 1/30 Th. Wappen Ausg. 1851 "b"-Farbe oben voll sonst breitrandig vom Unterrand mit Randnr. "8" auf Bf.-St. Pracht Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 3b 40
110 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1851 breitrandig auf Bf.-St. mit idealen Ra 2 "WUNSDORF" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 5 25
111 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1855 mit engmaschigem Netz-Unterdruck voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Hildesheim (K2) vom 20.7.56 nach Hamm Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 7a 150
112 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1856 breitrandig vom r. Bogenrand mit Randnr. "5" auf Bf.-St. mit idealen K2 "DRANSFELD" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 9 20
113 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1856 breitrandig vom Unterrand mit Bordürenansatz als EF auf Bf. ab Verden (K2) nach Esens Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 9 20
114 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1856 im breit bis überrandig auf Bf.-St. mit idealen L1 "BURGDORF" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 9() 30
115 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1856 im voll bis breitrandig als MeF auf Bf. ab Celle (K2) nach Clausthal zwischen den Marken kl. Vortrennschnitt Befund Berger "echt u. einwandfrei" 9() 50
116 HANNOVER 1/30 Th. Wappen Ausg. 1856 "a"-Farbe voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit Ra2 "MEPPEN" Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 10a GEBOT
117 HANNOVER 1/30 Th. Wappen Ausg. 1856 breitrandig als EF auf Bf. mit BP-L3 "HANNOVER/ EMDEN" nach Norden Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 10a 50
118 HANNOVER 1/15 Th. Wappen Ausg. 1856 breitrandig vom Unterrand mit Randnr. "8" auf Bf.-St. mit idealen K2 "SOLTAU" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 11 50
119 HANNOVER 1/15 Th. Wappen Ausg. 1856 voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit klaren K2 "BERGEN A.D.D." Pracht Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 11 20
120 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1856 breitrandig auf Bf.-St. mit L1 "ZEVEN" Pracht Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 12 25
121 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1856 voll bis überrandig als EF auf Bf. ab Harburg (K2) nach Crefeld Befund Berger "echt u. einwandfrei" 12 80
122 HANNOVER 1 Gr. Georg "a" bis "c"-Farbe je voll bis breitrandig auf Bf.-St. u. glasklar gestpl., dabei "a" u. "c"-Farbe je vom l. Bogenrand mit Randnr. "c"-Farbe gepr. Berger 14a-c 25
123 HANNOVER 1 Gr. Georg allseits breit u. l. riesenrandig mit fast noch halber anhängender Marke auf Bf. ab Hannover (K2) vom 24.8.59 nach Herford 14 50
124 HANNOVER 1 Gr. Georg allseits voll bis überrandig vom r. Bogenrand mit Randnr. "10" als EF auf Bf. ab Brome (K2) nach Ifenhagen tadellos! 14 30
125 HANNOVER 1 Gr. Georg breitrandig als EF auf Bf. mit idealen K2 "BRINKUM" in blau nach Niemburg 14 20
126 HANNOVER 1 Gr. Georg mit Plattenfehler III allseits breitrandig als EF auf Bf. ab Münder (K2) nach Hannover tadellos! 14III 50
127 HANNOVER 1 Gr. Georg voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit BP-L3 "EMDEN/HANNOVER" u. hds. Aufgabe von Papenburg nach Fürstenau 14c 20  
128 HANNOVER 1 Gr. Georg "d"-Farbe grober Druck breitrandig ideal gestpl. "HANNOVER" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 14dI 30
129 HANNOVER 2 Gr. Georg "a"-Farbe breitrandig vom l. Bogenrand mit Randnr. "11" u. zentrischen K2 "HAMBURG" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 15a 25
130 HANNOVER 2 Gr. Georg breitrandig als EF auf Bf. ab Göttingen (K2) nach Braunschweig Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 15a 45
131 HANNOVER 3 Gr. Georg gelborange breit bis überrandig auf Bf.-St. mit idealen L1 "DIEPENAU" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 16a 50
132 HANNOVER 3 Gr. Georg gelborange vom l. Bogenrand mit Randnr. "4" u. zentrischen K2 "HANNOVER" LUXUS Befund Berger "echt u. einwandfrei" 16a 50
133 HANNOVER 3 Gr. Georg dunkelorange breitrandig Pracht Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 16b 30
134 HANNOVER ½ Gr. Krone/Posthorn Ausg. 1860 weißer Gummi breitrandig vom l. Bogenrand mit Randnr. "6" mit idelen K2 "HAGE" LUXUS! Befund Berger "echt u. einwandfrei" 17y 100
135 HANNOVER 3 Gr. Georg hellbraun breitrandig auf Bf.-St. mit glasklaren K2 "BODENTEICH" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 19a 20
136 HANNOVER 3 Gr. Georg hellbraun breitrandig l. Bogenrand mit Randnr. "10" u. idelaen K2 "MANDELSLOH" LUXUS! Befund Berger "echt u. einwandfrei" 19a 50
137 HANNOVER 3 Gr. Georg hellbraun breitrandig mit idealen K2 "MEPPEN" LUXUS! gepr. Berger 19a 20
138 HANNOVER 3 Gr. Georg hellbraun breitrandig vom l. Bogenrand mit Randnr. "1" u. zentrischen K1 "HANNOVER" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 19a 30
139 HANNOVER 3 Gr. Georg hellbraun voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Hannover (K2) vom 14.12.62 nach Katzhütte Befund Berger "echt u. einwandfrei" 19a 65
140 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1864 durchstochen mit rosa Gummierung als EF auf Ortsbf. von Hannover (K2)tadelloser Durchstich! Befund Berger "echt u. einwandfrei" 21x 120
141 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1864 mit rosa Gummierung Pracht mit zentrischem K2 "HANNOVER" rücks. Papierreste Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 21x 30
142 HANNOVER 1 Gr. Georg Ausg. 1864 durchstochen mit weißer Gummierung im waager. 3er Streifen als MeF auf Bf. ab Münden nach Leipzig Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 23y(3) 100
143 HANNOVER 1 Gr. Georg Ausg. 1864 rosa u. weißer Gummi je vom r. Bogenrand mit Randnr. "6" bzw. "9" zentrisch gestpl. Pracht je Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 23x+y 20
144 HANNOVER 1 Gr. Georg Ausg. 1864 weißer Gummi Prachtwert vom Oberrand auf Bf.-St mit glasklaren K2 "GRASDORF" Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 23y 30
145 HANNOVER 1 Gr. Georg weißer Gummi vom r. Bogenrand mit Randnr. "11" als EF auf Bf. ab Lautenthal (K2) nach Grund Umschlag leichte Büge u. rücks. Klappenabriß 23y 25
146 HANNOVER 2 Gr. Georg Ausg. 1864 durchstochen mit weißer Gummierung u. kl. Teil vom Oberrand als EF auf Bf. ab Peine (K2) nach Celle Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 24y 70
147 HANNOVER 2 Gr. Georg Ausg. 1864 weißer Gummi Prachtwert auf Bf.-St mit idealem K2 "GRASDORF" Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 24y 40
148 HELGOLAND ½ S. Freim.-Ausg. 1867 Typ I sauber gestpl. u. trotz Mängel eine seltene Marke! neues Fotoattest Heitmann "echt, eine seltene Marke" 1I 150
149 HELGOLAND 1 S. Freim.-Ausg. 1869 "a"-Farbe sauber gestpl. oben stumpfes Zähnchen (im neuen Befund Heitmann steht unten!?) 7a 80
150 HELGOLAND ¾ S. Freim.-Ausg. 1873 postfrisch Pracht vom Oberrand gepr. Heitmann ** 9 20
151 HELGOLAND 1½ S. Freim.-Ausg. 1873 postfrisch Pracht vom r. Bogenrand gepr. Heitmann ** 10 40
152 HELGOLAND 2½ P/ 20 Pf. Wappen "c"-Farbe Pracht neuer Kurzbefund Heitmann "echt u. einwandfrei" 18c 35
153 HELGOLAND 2½ P/ 20 Pf. Wappen "c"-Farbe Pracht neuer Kurzbefund Heitmann "echt u. einwandfrei" 18c 35
154 HELGOLAND 2½ P/ 20 Pf. Wappen "d"-Farbe mit zentrischen Stpl. "HEL(IGOLAND)" bessere Type IV mit neuem Kurzbefund Heitmann "echt etwas dezentriert übl. gez. tadellos erhalten" 18d 80
155 HELGOLAND 2½ P/ 20 Pf. Wappen "d"-Farbe Pracht gepr. Heitmann 18d 25
156 HELGOLAND 2½ P/ 20 Pf. Wappen "f"-Farbe Pracht gepr. Heitmann 18f 20
157 HELGOLAND 1 Sh /1 M Freim.-Ausg. 1879 "a"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht neuer Befund Heitmann "echt u. einwandfrei" 19Aa 90
158 HELGOLAND - Ganzsachen 3 F-5 Pf. Streifband Typ I mit Zusatzfrankatur 1½ P./10 Pf. Freim.-Ausg. 1875 gebr. ab Helgoland vom 4.8.1888 nach Berlin. Marke über Rand geklebt u. abgerissen S2I+14 80
159 LÜBECK 2 S. Wappen Ausg. 1859 breitrandig mit glasklaren Strichstpl. LUXUS! Fotoattest Flemming "echt u. einwandfrei" 3 80
160 LÜBECK 4 S. Wappen Ausg. 1859 breitrandig mit glasklaren Strichstpl. Pracht gepr. Brettl 5a 200
161 LÜBECK 4 S. Wappen Ausg. 1859 voll bis breitrandig mit glasklaren Strichstpl. Pracht gepr. W. Engel u. Fotoattest Flemming "echt u. einwandfrei, ein solides Bedarfst. 5a 180
162 LÜBECK ½ S. Wappen Ausg. 1862 im } vom r. Bogenrand voll bis breitrandig ungebr. ohne Gummi Pracht (*) 6() 30  
163 LÜBECK ½ S. Wappen Ausg. 1863 Pracht gepr. Brettl 8A 25
164 LÜBECK 2 S. Wappen Ausg. 1863 mit glasklaren Strichstpl. Pracht gepr. Brettl 10A 25
165 LÜBECK 2 S. Wappen Ausg. 1863 mit zentrischen Ringstpl. "L" Pracht Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 10A 30
166 LÜBECK 4 S. Wappen Ausg. 1863 Prachtwert auf Bf.-St. mit glasklaren K2 "LUEBECK" Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 12 40
167 LÜBECK 1¼ S. Wappen Ausg. 1864 "b"-Farbe Prachtwert auf Bf.-St. mit glasklaren K2 "LUEBECK" Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 13b 25
168 LÜBECK 1½ S. Wappen Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Lübeck (K2) vom 12.12.67 nach Hamburg mit Befund Flemming "echt, gute Bedarfsqualität in optisch schöner Wirkung" Umschlag Einriß im Namen der Adresse 14 100
169 LÜBECK 1½ S. Wappen Ausg. 1865 Prachtwert auf Bf.-St. mit klaren K2 "LUEBECK" Bf.-St. rücks. links etwas Patina Befund Flemming "echt in guter Qualität" 14 GEBOT
170 LÜBECK 4 S. Wappen Ausg. 1865 Prachtwert auf Bf.-St. Kurzbefund Mehlmann "echt u. einwandfrei" 14 30
171 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 1½ Sg. Wappen Ausg. 1856 "B"-Format gebr. mit L2 "REHNA" nach Schwerin rücks. mini. Klappenabriß U2B 80  
172 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 3 Sge. Wappen Ausg. 1856 gebr. mit K2 "STERNBERG" nach Ehmkendorf bei Marlow U3A GEBOT  
173 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 1½ Sg. Wappen Ausg. 1860 mit Zusatzfrankatur 2/4 S. Wappen 1864 ohne Unterdruck (Oben u. unten Schere) gebr. mit K2 "DOBERAN" nach Schwerin leichte Randknitter U6+5 60  
174 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 1 Sg. Wappen Ausg. 1864 mit Zusatzfrankatur 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 ohne Unterdruck gebr. mit K2 "TETEROW" nach Rostock. Umschlag mini. Fleckchen, rücks. BP-Stpl. "FRIEDRICH-FRANZBAHN" Siegel ausgeschnitten U9+5 70  
175 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 2 Sg. Wappen Ausg. 1864 gebr. mit K2 "SCHWERIN" nach Rostock U10 40  
176 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ortsstempel "DOBBERTIN" L2 2 mal glasklar auf Bf. mit NDP 1 Gr. Ziffer gez. NDP 16 20  
177 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ortsstempel "DOBBERTIN" L2 mehrfach glasklar auf Paketbegleitbf. mit DR ½, 1 u. 2 Gr. kl. Schild über Neubrandenburg nach Wesenberg. Marken kl. Mängel aber interessante Verwendung! DR 3-5 40  
178 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ortsstempel "GNOIEN" K2 glasklar auf Pk mit DR ½ Gr. kl. Schild orange Karte Aktenspieß DR 14 GEBOT  
179 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ortsstempel "SCHOENBERG" blauer K2 mehrfach glasklar auf Bf.-St. mit NDP 2 Gr. Ziffer durchstochen NDP 5() GEBOT  
180 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ortsstempel "SCHOENBERG" L2 2 mal glasklar auf NDP 1 Gr. GA-Umschlag NDP U1Aa 30  
181 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ortsstempel "WARNEMÜNDE" L2 glasklar auf Paketbegleitbf. GEBOT  
182 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ I breitrandig auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "FRIESOYTHE " LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 2I 25
183 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ II allseits breitrandig auf Bf.-St. mit glasklaren L1 "FRANCO" LUXUS! Befund Berger "echt u. einwandfrei" 2II 40
184 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ II voll bis breitrandig Pracht Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 2II 30
185 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ III breitrandig auf Bf.-St. mit idealen blauen Ra1 "OVELGÖNNE" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 2III 40
186 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ IV voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit schwarzen L1 "(W)ESTERSTEDE" Pracht Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 2IV 40
187 OLDENBURG 1/15 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ I voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "BLEXEN" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 3I 30
188 OLDENBURG 1/10 Th. Wappen Ausg. 1852 "a"-Farbe breit bis überrandiger Prachtwert auf Bf.-St. Befund Berger "echt u. einwandfrei" 4a 35
189 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1859 allseits sehr breitrandig Pracht Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 6a 20
190 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1859 breitrandig als EF auf Bf. ab Damme (Ra2) nach Lohne Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 6a 50
191 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1861 breitrandig Pracht gepr. Brettl u. Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 12a 60
192 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1861 "b"-Farbe voll bis breitrandig Pracht mit Teil-Ra2 "ESENSH(AM)" in blau Fotoattest Berger "echt u. einwandfrei" 12b 100
193 OLDENBURG ½ Gr. Wappen Ausg. 1862 Durchstich "A" als EF auf Bf. ab Vechta (Ra2) vom 11.1.65 in den Landzustellbereich nach Oythe Befund Berger "echt u. einwandfrei" 16Aa 150
194 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1862 als EF auf Bf. ab Oldenburg (K2) nach Elsfleth Umschlag Einriß 17A 20
195 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1862 Durchstich "A" als EF auf Bf. ab Berne (Ra2) vom 24.6.66 nach Elsfleth Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 17A 20
196 OLDENBURG 1 u. 2 Gr. Wappen Ausg. 1862 je Durchstich "A" 2 Prachtwerte auf Bf.-St. je mit glasklaren K2 "OLDENBURG" u. gepr. Berger mit Kurzbefund "echt u. einwandfrei" 17+18A 25
197 OLDENBURG 2 Gr. Wappen Ausg. 1862 Durchstich "A" als EF auf Bf. ab Bockhorn (Ra2) vom 18.10.67 nach Varel mit rücks. seltenen Durchgangsstpl. K2 "ELLENSERDAMM" in schwarz gepr. Brettl u. Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 18A 150
198 OLDENBURG 3 Gr. Wappen Ausg. 1862 Durchstich "A" auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "BRAKE" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 19A 20
199 PREUSSEN 1 Sgr. 1.Ausg. vom l. Bogenrand (r. leicht berührt) als EF auf Ortsbf. mit Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra3 "BERLIN/STADTPOST-EXP.XII" an den Minister für Handel u. Gewerbe v. d. Heydt 2 80  
200 PREUSSEN 1 u. 2 Sgr. glatter Grund je breitrandig zusammen auf Auslandsbf. mit 2 klaren Nr.-Stpl. "578" u. nebenges. K2 "HAMBURG" nach Prag 6+7 150
201 PREUSSEN 2 Sgr. glatter Grund "a"-Farbe voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Meier 7a 25  
202 PREUSSEN 1 Sgr. gegitterter Grund im l. etwas angeschnitten als MeF auf Orts-R-Bf. von Berlin (K2) selten 10a() 200  
203 PREUSSEN 2 Sgr. gegitterter Grund mit Plattenfehler I breitrandig Pracht neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei" 11aI 80  
204 PREUSSEN 3 Sgr. gegitterter Grund breitrandig als EF auf Auslandsbf. ab Hamburg (K2) nach Prag 12 30
205 PREUSSEN 6 Pf. Adler im als MeF auf Ortsbf. von Berlin (Ra3) vom 5.5.64 15a() 50  
206 PREUSSEN 1 u. 2 Sgr. Adler zusammen auf Auslandsbf. ab Remscheid (K2) vom 21.4.65 nach Ungarn 16+17a 20
207 PREUSSEN 2 Sgr. Adler als EF auf Orts-R-Bf. von Berlin mit Ra3 "BERLIN/POST-EXP.12" vom 31.12.64 Marke kl. Eckfehler aber seltene Verwendung! 17a 100  
208 PREUSSEN 3 Sgr. Adler GA-Ausschnitt als EF auf Bf. ab Düsseldorf (Ra2) nach Berchtesgarden GAA14 50
209 PREUSSEN - Französische Feldpost "No 26/GRANDE ARMEE" L2 in schwarz sowie roter Abs-Stpl. "Per insp. eur gen al./ De L´artillerie" auf Bf. nach Spandau.Bf. mit Inhalt datiert vom 6.5.1807 Umschlag stärkerer Einriß 80  
210 PREUSSEN - Französische Feldpost "No 35 Port-Payn/GRANDE-ARMEE" L2 in rot glasklar auf Bf. aus Spandau vom 28.12.1807 nach Mainz. Bisher sind nur 5 Feldpostbf. aus Spandau bekannt u. nur dieser 1 mit Port-Payestpl.! 800  
211 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Wilhelm Ausg. 1851 mit Wertstpl. "3" gebr. ab Gnadenfrey (K2) nach Herrnhut U2A 20
212 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Wilhelm Ausg. 1851 mit Wertstpl. "2" gebr. ab Thorn (Ra2) nach Königsberg U3A GEBOT
213 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Adler gebr. mit BP-L3 "HAMBURG/BERLIN" m. hds. Aufgabe "Spandau" nach Stargard Umschlag leichter Faltbug U22A 35  
214 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" etwas unklar vorderseitig als Packhammer AKS auf Paketbegleit-Vordruckbf. ab Berlin (K2) für 1 Paket (rücks. Paketnr.-Zettel) ans königl. Kreisgericht in Spandau. Seltene Verwendung des Nr.-Stpl. als Bestätigung der Paketausgabe! 140  
215 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" ideal auf Bf. mit 2 Sgr. Ausg. 1850 u. nebenges. Ra2 "SPANDAU" nach Potsdam. Marke leicht berührt, rücks. BP-L3 "BERLIN-HALBERSTADT" u. K2 "BERLIN-HAMBURG" 3 220  
216 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 3 Sgr. 1. Ausg. 4 50  
217 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" zentrisch klar auf voll bis breitrandiger 4 Pf. Ausg. 1856 als EF auf Streifband mit nebenges. Ra2 "SPANDAU" nach Beeskow. Trotz kl. Unebenheiten seltener Stpl. auf der 4 Pf.! 5 250  
218 PREUSSEN - Ortsstempel "FRIDINGEN" welliger Ra2 vom 29.8.05 als Nebenstpl. auf AK ab Radolfzell vom 28.8.05 mit EF DR 5 Pf. Germenis ohne Wz nach Tuttlingen gepr. Klinkhammer DR70 80
219 PREUSSEN - Ortsstempel "PAR WESEL" L1 in schwarz klar auf Auslandsbf. 1803 nach Frankreich 50
220 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1864 mit zentrischen dänischen K1 "GARDING" mit Posthorn Pracht Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 4 GEBOT
221 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1864 Typ I breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit idealen Nr.-Stpl. "134" Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 5I 25
222 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1864 voll bis breitrandig mit Nr.-Stpl. "123" Pracht Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 6 20
223 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1864 auf Bf.-St. mit idealen Nr.-Stpl. "117" LUXUS! Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 7 20
224 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1864 mit zentrischen Nr.-Stpl. "170" Pracht Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 7 GEBOT
225 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer durchstochen als EF auf Bf. mit idealen Nr.-St. "54" u. nebenges. K1 "RENDSBURG" v. 12.2.65 nach Gravenstein Befund Möller "echt u. einwandfrei" 7 30
226 SCHLESWIG-HOLSTEIN ½ S. Ziffer Ausg. 1865 mit zentrischen K1 "HADERSLE(BEN)" Pracht Befund Möller "echt u. einwandfrei" 8 25
227 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Rendsburg (K2) vom 14.7.65 nach Tönning, rücks. die beiden Ra3 "TÖNNING/BAHNHOF" u. "POST-SPED. BUR./OHRSTEDT-TÖNNING/ZUG No II" Befund Möller "echt u. einwandfrei" 9 50
228 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1865 Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen K1 "BURG S. DITHM." Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 9 25
229 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1 1/3 S. Ziffer Ausg. 1865 Pracht Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 10 35
230 SCHLESWIG-HOLSTEIN ½ S. Ziffer Ausg. 1865 mit idealen K2 "HADERSLEBEN" vom 3.11.65 frühe Verwendung! LUXUS! Kurzbefund Moller "echt u. einwandfrei" 13 30
231 SCHLESWIG-HOLSTEIN ½ u 2 S. Ziffer Ausg. 1865 je auf Bf.-St. mit K1 bzw. K2 "HADERSLEBEN" Pracht u. je Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 13+16 40
232 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1865 mit zentrischen K1 "DEETZBÜLL" Pracht Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 14 25
233 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1 1/3 S. Ziffer Ausg. 1865 mit zentrischen K2 "(A)LTONA" Pracht Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 15 20
234 SCHLESWIG-HOLSTEIN 2 S. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Sonderburg (K2) vom 21.11.66 nach Kopenhagen Befund Möller "echt u. einwandfrei" 16 50
235 SCHLESWIG-HOLSTEIN 2 S. Ziffer Ausg. 1865 Pracht gepr. Jakubek 16 20
236 SCHLESWIG-HOLSTEIN 2 S. Ziffer Ausg. 1865 Pracht Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 16 20
237 SCHLESWIG-HOLSTEIN 4 S. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Kiel (K2) vom 25.11.67 nach Berlin rücks. Siegel ausgeschnitten Befund Möller "echt u. einwandfrei" 17 80
238 SCHLESWIG-HOLSTEIN 4 S. Ziffer Ausg. 1865 Prachtwert auf Bf.-St. mit glasklaren Ra3 "SCHLESWIG/BAHNHOF" Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 17 30
239 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1867 "c"-Farbe als EF auf Bf. ab Altona (K2) vom 23.11.67 nach Flensburg Befund Möller "echt u. einwandfrei" 18c 45
240 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1867 "c"-Farbe Pracht Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei 18c 20
241 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1867 "c"-Farbe Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen K2 "LÜGUMKLOSTER" gepr. Möller 18c 20
242 SCHLESWIG-HOLSTEIN ½ S. Ziffer Ausg. 1865 mit zentrischen K2 "ALTONA" Pracht Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 19 35
243 SCHLESWIG-HOLSTEIN ½ S. Ziffer Ausg. 1865 Prachtwert auf Bf.-St. mit dänischen Duplexstpl. "37" u. (K)ORSÖE(R) Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" selten 19 50
244 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1865 Prachtwert auf Bf.-St. mit idealem K1 "BAHNHOF ALTONA 1 ZUG" Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 20 GEBOT
245 SCHLESWIG-HOLSTEIN 2 S. Ziffer Ausg. 1865 mit idealem K2 "ALTONA" LUXUS! Befund Möller "echt u. einwandfrei" 21 30
246 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Altona (K2) vom 6.7.66 nach Schleswig tadellos! 22 25
247 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Meldorf (K1) vom 7.11.66 nach Ottensen Befund Möller "echt u. einwandfrei" 22 25
248 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1865 Prachtwert auf Bf.-St. mit glasklaren Ra3 "NEUSTADT/IN HOLSTEIN Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 22 GEBOT
249 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1 1/3 S. Ziffer Ausg. 1865 Pracht Befund Möller "echt u. einwandfrei" 23 20
250 SCHLESWIG-HOLSTEIN 4 S. Ziffer Ausg. 1865 mit idealen dänischen K1 "HEILIGENHAFEN" mit Posthorn LUXUS! Fotoattest Möller "echt u. einwandfrei" 25 100
251 THURN & TAXIS 1 Kr. Ziffer Ausg. 1852 2 als MeF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "104" u. nebenges. K2 "DARMSTADT" vom 25.4.53 nach Frankfurt/M. Marken nur leichter Taxisschnitt 7(2) 50
252 THURN & TAXIS 1 Kr. Ziffer Ausg. 1852 "b"-Farbe u. 3 Kr. Ziffer Ausg. 1853 zusammen auf Bf. mit Nr.-Stpl. "134" u. nebenges. K1 "MAINZ" vom 15.9.56 nach Alzey Marken nur leichter Txisschnitt 7b+12 50
253 THURN & TAXIS 6 Kr. Ziffer Ausg.1852 allseits voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit etwas undeutlichen Nr.-Stpl. u. nebenges. K2 "BAD EMS" nach Altona 9 100
254 THURN & TAXIS 2 u. 3 Sgr. Ziffer Ausg. 1859 zusammen auf Auslandsbf. mit Nr.-Stpl. "292" u. nebenges. K1 "GREIZ" vom 19.12.63 nach Holland. Marken je einseitig nur mini. Randlinienschnitt sonst allseits breitrandig 16+17 100
255 THURN & TAXIS 1 u. 3 Kr. Ziffer Ausg. 1859 zusammen auf Bf. mit Nr.-Stpl. "152" u. nebenges. K1 "SCHLITZ" vom 5.12.63 nach Frankfurt/M. Marken je einseitig nur mini. Randlinienschnitt sonst allseits breitrandig gepr. Sem 20+21 30
256 THURN & TAXIS 9 Kr. Ziffer Ausg. 1859 als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "258" u. nebenges. K1 "MEININGEN" vom 5.12.63 nach Berlin. Marken unten Taxisschnitt sonst 3seitig voll bis breitrandig 23I 100
257 THURN & TAXIS 15 Kr. Ziffer Ausg. 1859 als EF auf Auslandsbf. mit Nr.-Stpl. "215" u. nebenges. K1 "WIESBADEN" in die Schweiz. Marke l. Taxisschnitt sonst 3seitig voll bis breitrandig, Verschlußklappe rücks. gestützte Einriße sonst tadellos! 24 150
258 THURN & TAXIS 2 Sgr. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Post-Anweisung mit Nr.-Stpl. "61" u. Aufgabe K2 "ROTENBURG" vom 9.8.66 nach Cassel. Post-Anweisung r. etwas Patina Befund Sem "echt u. einwandfrei" 39 80
259 THURN & TAXIS 3 Kr. Ziffer Ausg. 1866 als EF auf Post-Anweisung mit Nr.-Stpl. "183" u. Aufgabe K1 "HERBORN" vom 13.2.67 nach Weilburg. Karte etwas beschnitten u. Faltbug, Marke tadellos! 52 30
260 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 9 Kr. Ziffer Ausg. 1862 Klappenstpl. "2" mit Zusatzfrankatur 3 Kr. Wappen Ausg. 1865 gebr. als Chargebf. ab Stuttgart vom 17.1.63 nach Frankfurt/M. mini. Spuren U3AII+ 31 120
261 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen Esslingen a. N. "die Briefmarke" Süddt. Tausch- und Offertenblatt für Briefmarkensammler auf 3 Pf. Ziffer Streifband gebr. ab Esslingen vom 16.5.95 nach Konstanz PS2B1/07 GEBOT
262 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen Esslingen a. N. "die Briefmarke" Süddt. Tausch- und Offertenblatt für Briefmarkensammler auf 3 Pf. Ziffer Streifband gebr. ab Esslingen vom 21.4.97 nach Glashütte PS2B1 /013 GEBOT
263 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ¼ Gr. Ziffer durchstochen mit ½ u. 4 mal 1 Gr. gez. zusammen auf Paketbegleitbf. ab Bernburg (K2) vom 11.5.69 nach Berlin. Die ¼ Gr. durch Randklebung kl. Mängel, die ½ Gr. mini. eckrund u. Umschlag kl. Fleckchen 1+15+ 16(4) 50
264 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 2 Gr. Ziffer durchstochen zusammen auf Auslandsbf. ab Hamburg vom 3.2.69 nach Frankreich 3+5() 40
265 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Gr. Ziffer durchstochen als MeF auf Paketbegleitbf. (Viertelbogen) ab Weilburg vom 16.5.68 nach Mainz Faltbüge 5 GEBOT
266 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Gr. Ziffer durchstochen im als MeF auf R-Bf. ab Wiesbaden vom 23.2.68 nach Gerresheim gepr. Mehlmann 5() 25
267 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 5 Gr. Ziffer durchstochen als EF auf Paketbegleitbf. ab Prüm (Ra2) nach Münstereifel. Marke war gelöst mit kl. Durchstichunebenheiten 6 30
268 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Kr. Ziffer durchstochen als EF auf Ortsbf. von Frankfurt/M. (Ra3) vom 17.7.69 mini. Durchstichunebenheiten 7 20
269 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1/3 Gr. Ziffer gez. als EF auf Vertreterkarte ab Hannover vom 24.1.71 nach Sondershausen Karte Faltbug 14 GEBOT
270 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1/3 Gr. Ziffer gez. im waager. 3er Streifen als MeF auf Bf. ab Rengsdorf vom 4.5.71 nach Neuwied. Hier also offizieller Reichspost Ersttag!! so selten!! Umschlag rücks. etwas fleckig 14(3) 200
271 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. als EF auf dek. Taufzierbf. (auch innen dek. bedruckt) mit Sachsen K2 "SOHLAND" vom 25.10.71 nach Klein Seitschen 16 80
272 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. als EF auf Ortsbf. von Berlin vom 23.3.70 schöner Fa-Vordruckbf. 16 GEBOT
273 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. als MeF von 3 St. auf Auslands-R-Bf. ab Leipzig vom 24.3.71 nach Wien 16(3) 30
274 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. im als MeF auf Bf. mit 2 glasklaren Ra2 "NORDERNEY" nach Norden 16() 30
275 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. im waager. 3er Streifen als MeF auf Auslandsbf. ab Cassel (K1) vom 18.2.70 nach Schweden 16(3) 40
276 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Gr. Ziffer gez. als MeF auf Paketbegleitbf. ab Kiel (K2) vom 31.5.71 nach Altona 1 mal 2 Gr. mini. eckrund gepr. Spalink 17 25
277 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Kr. Ziffer gez. als EF auf Ortsbf. von Frankfurt/M. (K1) vom 5.5.71 19 20
278 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 u. 2 mal 3 Kr. Ziffer gez. zusammen auf Bf. ab Friedberg v. 24.9.70 nach Vilbel 19+21(2) 30
279 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ Sch. Freimarke für den Stadtzustellbezirk gez. als EF auf Correspondenz-Karte ab Hamburg-Post-Exp. 1 vom 20.5.72 nach Hamburg-Pößeldorf Karte Falt u. Randbüge 24 30
280 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken ½ Gr. Ziffer als EF auf Bf. ab Bornhöved (K1) v. 27.1.70 in den Landzustellbezirk nach Krems Umschlag kl. Einriß 3 GEBOT
281 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken 1 Gr. Ziffer als EF auf Bf. mit Hannover K2 "MOBINGEN" vom 13.4.71 nach Blumenthal 4 GEBOT
282 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen-Aufbrauchsausgaben 1 Gr. Ziffer durchstochen auf Mecklenburg-Strelitz 1 Sgr. Wappen GA-Umschlag "A"-Format gebr. ab Friedland (K1) nach Neustrelitz Öffnungsspuren U9A 25  
283 HUFEISENSTEMPEL "DEMMIN" Spalink 8 vom 14.10.74 klar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Daberkow Marke oben leichte Randklebung DR19 30
284 HUFEISENSTEMPEL "DUISBURG" Spalink 10 vom 27.9.72 klar auf Pk mit EF DR ½ Gr. kl. Schild orange nach Frankfurt/M gepr. Sommer DR14 35
285 HUFEISENSTEMPEL "GRIMMEN" Spalink 15 vom 22.3.74 2 mal glasklar auf Bf. mit DR 1 Gr. gr. Schild (etwas gestaucht aufgeklebt) nach Greifswald DR19() 150
286 HUFEISENSTEMPEL "HAMBURG" Spalink 17-6 vom 22.3.74 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Frankfurt/M. DR19 GEBOT
287 HUFEISENSTEMPEL "MARKIRCH" Spalink 24 vom 7.11.72 2 mal klar auf Auslandsbf. mit DR 1 u. 2 Gr. gr. Schild nach Frankreich Umschlag kl. Fleckchen gepr. Spalink DR19+20 50
288 HUFEISENSTEMPEL "MÜLHAUSEN i. ELSASS" Spalink 26-8 vom 13.10.74 glasklar auf Drucksache (innen dek. gedruckt "TELEGRAMME DE GEO. ANDRES u. C. a. ALEXANDRIE" mit EF DR 1/3 Gr. gr. Schild nach Efille tadellos! gepr. Sommer DR17a 40
289 HUFEISENSTEMPEL "MÜLHEIM A.D. RUHR" Spalink 27 vom 3.8.72 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. kl. Schild nach Aachen tadellos! DR4 100
290 HUFEISENSTEMPEL "SAARGEMÜND" Spalink 32 vom 13.11.74 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Püttlingen DR19 60
291 HUFEISENSTEMPEL "SAARGEMÜND" Spalink 32 vom 28.1.74 2 mal klar auf Auslandsbf. mit DR 1 u. 2 Gr. gr. Schild nach Frankreich DR19+20 70
292 HUFEISENSTEMPEL "SAARGEMÜND" Spalink 32 vom 5.3.74 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Markirch (rücks. Hufeisenstpl. Spalink 24) DR19 70
293 HUFEISENSTEMPEL "SCHLETTSTADT" Spalink 33 vom 9.10.73 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Mühlhausen (rücks. Hufeisenstpl. Spalink 26-2) Marke leicht eckrund DR19 80
294 HUFEISENSTEMPEL "STRASSBURG i. ELS." Spalink 36-1N vom 2.1.74 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Markirch (rücks. Hufeisenstpl. Spalink 24) gepr. Spalink DR19 35
295 HUFEISENSTEMPEL "VIERSEN" Spalink 39 vom 7.3.74 2 mal glasklar auf nicht ganz kpl. Auslandsbf. mit DR 1 u. 2 Gr. gr. Schild nach Frankreich DR19+20 60
296 HUFEISENSTEMPEL "ZABERN i. ELS." Spalink 41 vom 19.2.75 glasklar auf Bf. mit EF DR 10 Pfe nach Colmar Marke leicht eckrund DR33 60