Losnummer Gebiet Beschreibung Kat. Nr. Ausruf Bild, zum Vergrößern bitte anklicken
1 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe allseits breit bis überrandig mit zentrischen Nr.-Stpl. "87" LUXUS! neues Fotoattest Stegmüller "echt, farbfrische tadellose Erhaltung" 1a 350
2 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe voll bis breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit glasklaren Nr.-Stpl. "27" neues Fotoattest Stegmüller "echt, sehr farbfrisch u. tadellose Erhaltung" 1a 400
3 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe voll bis überrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit glasklaren Nr.-Stpl. "24" u. abgeschwächten Federzug neues Fotoattest Stegmüller "echt u. tadellose Erhaltung" 1a 280
4 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits breit bis überrandig mit zentrischen Nr.-Stpl. "24" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 1b 100
5 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits breit bis überrandig mit zentrischen roten Nr.-Stpl. "115" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 1b 100
6 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe im allseits voll bis überrandig mit glasklaren Nr.-Stpl. "3" r. Marke leichte senkr. Bugspur l. Marke einwandfrei neuer Kurzbefund Stegmüller 1b() 150
7 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe im allseits knapp bis überrandig auf Bf.-St.mit 1 idealen Nr.-Stpl. "21" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 2a() 100
8 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe im allseits voll bis breitrandig als MeF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "51" u. nebenges. L2 "MANNHEIM" vom 29.5.51 nach Achern. Tadellose Erhaltung u. Verwendung aus dem 1. Verwendungsmonat! Neues Fotoattest Stegmüller "echt, farbfrische u. feinste, tadellose Erhaltung!" 2a() 250
9 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe im allseits vollrandig auf Bf.-St.mit 1 idealen blauen Nr.-Stpl. "66" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 2a() 100
10 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe im mit kl. r. Bogenrand allseits voll bis breitrandig mit 2 klaren Nr.-Stpl. "79" Pracht neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 2a() 70
11 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe im mit kl. r. Bogenrand auf Bf.-St. allseits voll bis überrandig mit nur 1 zentrischen Nr.-Stpl. "57" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 2a() 100
12 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit roten Nr.-Stpl. "100" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 2a 100
13 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe voll bis breitrandige kl. r. untere Bogenecke auf Bf.-St. mit idealen blauen Nr.-Stpl. "38" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 2a 80
14 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits breit bis überrandig mit oben 6 mm Oberrand auf Bf.-St. mit glasklaren Nr.-Stpl. "2" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 2b 70
15 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe 3seitig voll bis breitrandig, l. angeschnitten als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "87" u. nebenges. L2 "MANNHEIM" vom 5.7.52 nach Stuttgart gepr. Stegmüller 3a 80
16 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe im allseits voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit 2 klaren Nr.-Stpl. "87" u. roten L1 "BA (D.Oe)" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 3a() 140
17 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe im allseits voll bis breitrandig mit 2 klaren Nr.-Stpl. "24" r. Marke durch Federzug getroffen u. Eckbug l. Marke einwandfrei neuer Kurzbefund Stegmüller 3a() 70
18 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe im allseits breitrandig mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "42" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 3a() 140
19 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe knapp bis vollrandig (nur unten leicht die Randlinie touchiert) als EF auf Bf. ab Mannheim nach Lahr. Als Besonderheit erst am Empfangsort mit Nr.-Stpl. "79" entwertet, neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei, ausgabetypischer Schnitt" 3a 150
20 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits voll bis breitrandig nur r. oben mini Randlinie touchiert zentrischer blauer Nr.-Stpl. "119" Pracht neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 3b 80
21 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe im allseits voll bis breitrandig nur oben r. Marke leicht die Randlinie touchiert mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "109" Pracht neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 3b() 70
22 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe im mit kl. Teil vom Oberrand allseits voll bis überrandig (nur unten r. u. r. oben mini Randlinie touchiert) Pracht neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 3b() 60
23 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe allseits breitrandig mit idealen Nr.-Stpl. "85" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 4a 100
24 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe allseits breitrandig mit zentrischen blauen Nr.-Stpl. "144" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 4a 100
25 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe allseits breitrandig mit zentrischen Nr.-Stpl. "21" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 4a 80
26 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe allseits voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit glasklaren Nr.-Stpl. "42" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 4a 70
27 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe allseits voll bis breitrandig mit idealen Nr.-Stpl. "71" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 4a 100
28 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe im auf Bf.-St., 3seitig voll bis breitrandig, oben Randlinie etwas geschabt um die Marken vollrandig erscheinen zu lassen mit 2 zarten zentrischen Nr.-Stpl. "148" neues Fotoattest Stegmüller "echt, ansonsten tadellose Erhaltung, eine seltene Einheit!" 4a() 400
29 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "a"-Farbe knapp bis vollrandig (nur unten l. mini. Randlinie touchiert) als EF auf Bf. 3. Entfernungszone mit Nr.-Stpl. "87" u. nebenges. L2 "MANNHEIM" vom 13.2.52 nach Schönebach. Neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei, ausgabetypischer Schnitt" 4a 150
30 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "159" u. nebenges. K2 "WIESLOCH" vom 13.2.58 nach Neuwied tadellos! Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 4b 100
31 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe allseits voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "25" u. nebenges. roten L2 "CONSTANZ" vom 21.9.52 nach Jena, tadellos! gepr. Stegmüller 4b 50
32 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "25" u. nebenges. K2 "CONSTANZ" nach Emmerich, tadellos! gepr. Stegmüller 4b 50
33 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe im allseits voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "43" Pracht neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 4b() 60
34 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 "b"-Farbe ungebr. mit vollen Orginalgummi allseits knapp bis breitrandig mit kl. r. Bogenrand Pracht gepr. Seeger u. neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" * 4b 100
35 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits sehr breitrandig mit zentrischen Nr.-Stpl. "43" LUXUS! Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 5 40
36 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits voll bis überrandig mit r. u. l. Teile der Nachbarmarken! als EF auf Bf. mit etwas unklaren Nr.-Stpl. "121" u. nebenges. K2 "SÄCKINGEN" vom 17.1.61 nach Segeten b. Säckingen mit Befund Flemming "echt, Wertziffer 1 aufgehellt (2/81 nach Handbuch!)" 5 100
37 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1853 im vom l. Bogenrand (7 mm) allseits voll bis breitrandig mit 2 idealen Uhrradstpl. "9" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 5() 100
38 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1853 im allseits breit bis überrandig auf Bf.-St. mit glasklaren Nr.-Stpl. "43" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 5() 60
39 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1853 voll bis überrandig als EF auf NN-Bf. mit Nr.-Stpl. "131" u. nebenges. L2 "SCHWEZINGEN" vom 13.6.59. Umschlag doppelt verwendet,neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 5 80
40 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit roten Nr.-Stpl. "119" u. nebenges. roten L2 "RIPPOLDSAU" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 6 100
41 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits voll bis breitrandig mit 12,5 mm Oberrand! auf Bf.-St. mit zentrischen Nr.-Stpl. "121" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 6 80
42 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits voll bis breitrandig mit kl. Teil vom r. Bogenrand als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "104" u. nebenges. Ra2 "OFFENBURG" vom 11.4.56 nach Höllsteig tadellos! gepr. Stegmüller 6 50
43 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1853 im allseits breitrandig mit nur 1 zentrischen Nr.-Stpl. "110" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 6() 40
44 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits voll bis breitrandig mit kl. l. Bogenrand nur l. Marke oben l. mini Randlinie touchiert neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 7() 100
45 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits riesenrandig mit Teile von 5 Nachbarmarken u. Ra2 "E.B.../Cur(s)" Marke Schürfung aber seltene Orts-Stpl.-Entwertung! neuer Kurzbefund Stegmüller 7 100
46 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1853 als Neudruck 1866/67 im vom Oberrand (17-18mm) breitrandig ungebr. mit vollem Orginalgummi, dabei 3 Werte postfrisch LUXUS! unsign. neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" */** 7ND() 250
47 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1858 allseits breitrandig mit zentrischen Nr.-Stpl. "79" mit Plattenfehler nach Handbuch Baden PLF 1/44 "Verformung Randlinie unten unter i in Freimarke" Befund Flemming "echt, gute Qualität, selten!" 8 80
48 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1858 allseits breitrandig r. mit Nachbarmarke als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "101" u. nebenges. Ra2 "OFFENBURG" vom 4.1.60 nach Vöhrenbach Befund Flemming "echt u. einwandfrei mit PLF 1/42" 8 100
49 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1858 als Neudruck 1866/67 im mit l. 12 mm Bogenrand allseits breitrandig ungebr. mit vollen Orginalgummi, l. Marke kl. helle Stellen r. Marke tadellos neuer Kurzbefund Stegmüller * 8ND() 60
50 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1858 im allseits breit bis überrandig auf kl. Bf.-St. mit nur 1 zentrischen Nr.-Stpl. "43" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 8() 80
51 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1858 im allseits voll bis überrandig auf kl. Bf.-St. mit 1 zentrischen Nr.-Stpl. "74" Pracht neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 8() 60
52 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1860 im auf Bf.-St. mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "38" sehr gute Zähnung Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 9() 50
53 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1860 "a"-Farbe auf Bf.-St. mit glasklaren Nr.-Stpl. "92" tadellos gez. LUXUS! Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 10a 50
54 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1860 "a"-Farbe im mit 2 glasklaren Uhrradstpl. "1" ein paar kurze Zähnchen neuer Kurzbefund Stegmüller 10a() 60
55 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1860 "a"-Farbe im als MeF auf Bf. mit 1 zentrischen Nr.-Stpl. "104" u. nebenges. Ra2 "OFFENBURG" vom 30.3.61 nach Mannheim. Neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei, ausgabetypischer Zähnung" 10a() 200
56 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1860 "b"-Farbe als EF auf doppelt verwendeten Bf. (innen 3 Kr. "a"-Farbe EF) mit zentrischen Nr.-Stpl. "70" u. nebenges. L2 "KIPPENHEIM" tadellos! gepr. Stegmüller 10b 50
57 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1860 "c"-Farbe im auf Bf.-St. mit 2 zentrischen Nr.-Stpl. "79" ein paar stumpfe Zähnchen sonst saubere seltene Einheit! neuer Kurzbefund Stegmüller 10c() 180
58 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1860 "c"-Farbe mit idealen Nr.-Stpl. "160" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 10c 100
59 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1860 "c"-Farbe postfrisch! unsign.! mit tadelloser Zähnung! ein LUXUS-Stück! dieser schon ungebr. sehr seltenen Marke! Neues Fotoattest Stegmüller "echt, tiefe Farbe u. feinste tadellose Erhaltung, postfrische Exemplare dieser Marke sind sehr selten!" ** 10c 1000
60 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1860 "c"-Farbe übl. gez. Prachtwert auf Bf.-St. im mit zentrischen Nr.-Stpl. "20" neuer Kurzbefund Stegmüller 10c 80
61 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1860 "c"-Farbe im als MeF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "70" u. nebenges. Ra2 "SULZBURG" vom 25.8.61 nach Carlsruhe trotz kl. Mängel seltene MeF! neuer Kurzbefund Stegmüller 10c() 200
62 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "a"-Farbe im mit nur 1 zentrischen Nr.-Stpl. "152" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 11a() 100
63 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "a"-Farbe ungebr. vom l. Bogenrand oben etwas rauh gez. neuer Kurzbefund Stegmüller * 11a 50
64 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe im auf Bf.-St. mit 2 klaren Nr.-Stpl. "57" Pracht neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 11b() 100
65 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe im mit nur 1 zentrischen Nr.-Stpl. "131" obere Marke Bug untere einwandfrei neuer Kurzbefund Stegmüller 11b() 120
66 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe ungebr. mit vollen Orginalgummi Pracht neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" * 11b 100
67 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1860 "b"-Farbe als EF auf nicht ganz kpl. Bf. mit Nr.-Stpl. "24" u. nebenges. Ra2 "CARLSRUHE" nach Donaueschingen, Marke tadellos gepr. Stegmüller 11b 80
68 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1860 im mit 2 klaren Nr.-Stpl. "79" r. Marke oben kurzer Zahn, l. Marke einwandfrei neuer Kurzbefund Stegmüller 12() 140
69 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1860 mit Plattenfehler I !! postfrisch! mit tadelloser Zähnung! ein LUXUS-Stück! dieser schon ungebr. sehr seltenen Marke! gepr. Seeger u. neues Fotoattest Stegmüller "echt u. feinste tadellose Erhaltung, postfrische Exemplare dieser Marke sind sehr selten!" Postfrisch mit Plattenfehler kein weiteres Stück bekannt! UNIKAT! TITELFOTO!! ** 12I 2500
70 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1860 ungebr. mit vollen Orginalgummi Pracht sign. Bühler/Unverferth sowie neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" ungebr. eine seltene Marke! * 12 150
71 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1860 als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "115" u. nebenges. K2 "RASTATT" vom 12.2.63 nach Berlin. Marke r. 2 kurze Zähne, oben Randspalt mit neuem Kurzbefund Stegmüller "echt, sehr farbfrisch u. ursprünglicher Bf." 12 150
72 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe im mit 2 klaren Nr.-Stpl. "39" tadellos! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 13a() 100
73 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe im ungebr. mit vollen Orginalgummi l. Marke kurzer Zahn, r. Marke einwandfrei neuer Kurzbefund Stegmüller * 13a() 50
74 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe im auf Bf.-St. mit 2 idealen Nr.-Stpl."132" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 13a() 120
75 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe im ungebr. mit vollen Orginalgummi, untere Marke Eckbug neuer Kurzbefund Stegmüller * 13a() 40
76 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1862 "a"-Farbe als EF auf Drucksache (Vertreterankündigung) ab Freiburg nach Blumberg neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 13a 200
77 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe mit idealen Uhrradstpl. "9" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 14a 50
78 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "b"-Farbe in sauber gestpl. Pracht neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 14b() 100
79 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "b"-Farbe ungebr. mit vollen Orginalgummi Pracht sign. neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" * 14b 50
80 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe ungebr. mit vollem Orginalgummi Pracht sign. u. neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" * 15a 40
81 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "b"-Farbe mit idealen Nr.-Stpl. "2" u. nebenges. K2 "ACHERN" auf Bf.-St. LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 15b 100
82 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "ba"-Farbe im auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "FREIBURG" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 15ba() 150
83 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "ba"-Farbe ungebr. mit vollem Orginalgummi Pracht sign. u. neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" * 15ba 45
84 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 eng gez. Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen Nr.-Stpl. "153" neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 16 100
85 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1862 mit kl. Teil vom r. Bogenrandals EF auf Ortsbf. von Freiburg (K2) Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 17a 50
86 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1862 r. mit 16mm breiten Bogenrand! als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "36" u. nebenges. K2 "EMMENDINGEN" neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" Marken mit kpl. Bogenrand auf Bf. sind selten! 18 150
87 BADEN 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe im vom l. Bogenrand postfrisch Pracht unsign. neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" ** 19a() 30
88 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "b"-Farbe im 2 mal glasklar gestpl. K2 "MANNHEIM" LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 19b() 80
89 BADEN 9 Kr. Ziffer Ausg. 1862 "b"-Farbe als EF auf Auslandsbf. mit Ovalstpl. "MANNHEIM BAHNHOF" vom 21.6.66 nach Frankreich. Marke kurzer Zahn sonst einwandfrei neuer Kurzbefund Stegmüller 20b 100
90 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "ba"-Farbe im postfrisch mit tadelloser Zähnung! LUXUS! sign. Unverferth u. neues Fotoattest Stegmüller "echt, feinste tadellose Erhaltung" ** 20ba() 500
91 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "ba"-Farbe u. 1 Kr. Wappen Ausg. 1868 zusammen auf Bf.-St. mit klaren K1 "MANNHEIM" Pracht interessante Kombination neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 20ba+23 80
92 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "c"-Farbe ideal gestpl. auf Bf.-St. mit K1 "HEIDELBERG" LUXUS! neuer Befund Stegmüller "echt, farbfrische tadellose Erhaltung" 20c 200
93 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "c"-Farbe ungebr. mit vollem Orginalgummi Pracht gute Farbe! sign. Unverferth u. neuer Befund Stegmüller "echt, farbfrische tadellose Erhaltung" * 20c 200
94 BADEN 30 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe l. untere Bogenecke mit 15-16 mm breiten Bogenrand u. 24-25mm breiten Unterrand postfrisch tadellos! (unauffällige Falzspur im Rand außerhalb der Gummierung) sign. Wittmann u. neuer Befund Stegmüller "echt, farbfrische tadellose Erhaltung" ** 22a 250
95 BADEN 30 Kr. Wappen "b"-Farbe postfrisch LUXUS! unsign. Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" ** 22b 30
96 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1862 im postfrisch Pracht gepr. Seeger u. neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" ** 23() 25
97 BADEN 7 Kr. Wappen Ausg. 1868 als EF auf Auslandsbf. Mannheim (K2) vom 17.1.71 nach Holland Befund Flemming "echt u. einwandfrei" 25a 50
98 BADEN 7 Kr. Wappen Ausg. 1868 "b"-Farbe im mit 2 idealen K1 "BADEN" obere Marke kurzer Zahn u. Eckbug, untere einwandfrei neuer Kurzbefund Stegmüller 25b() 100
99 BADEN 7 Kr. Wappen Ausg. 1868 "b"-Farbe im waager. 5er Streifen vom l. Bogenrand postfrisch LUXUS! unsign. Die 2. Marke mit Plattenfehler "r. Randlinie bei RK eingedellt" u. 4. Marke "untere Randlinie bei KR eingekerbt u. Kratzer in der Druckfläche" (Felder 72 u. 74 Arge-Handb. Nr. 1/24 u. 1/44). Neuer Befund Stegmüller "echt, farbfrische tadellose Erhaltung, eine seltene Einheit!" ** 25b(5) 250
100 BADEN 7 Kr. Wappen Ausg. 1868 "b"-Farbe mit idealem K1 "MANNHEIM" LUXUS!Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 25b 40
101 BADEN - Landpost-Portomarken 1 Kr. Ziffer "x"-Papier 2 St. auf Bf.-St. Pracht mit zentrischen Ra2 "CARLSRUHE" neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 1x 240
102 BADEN - Landpost-Portomarken 3 Kr. Ziffer "x"-Papier als EF auf nicht ganz kpl. Bf. mit Nr.-Stpl. "67" u. nebenges. K2 "KANDERN" nach Feuerbach neuer Kurzbefund Stegmüller "echt, Bf.-Klappen verkürzt, Marke einwandfrei" 2x 100
103 BADEN - Landpost-Portomarken 3 Kr. Ziffer "x"-Papier im auf Bf.-St. mit Uhrradstpl. "5" Marken oben kurze Zähne neuer Kurzbefund Stegmüller 2x() 50
104 BADEN - Landpost-Portomarken 3 Kr. Ziffer "x"-Papier im postfrischen 9er Block, dabei mittlere Marke mit Plattenfehler II Pracht neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" ** 2x(9) 40
105 BADEN - Landpost-Portomarken 3 Kr. Ziffer "y"-Papier im ungebr. l. Marke postfrisch Pracht neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" */** 2y() 120
106 BADEN - Landpost-Portomarken 3 Kr. Ziffer "y"-Papier im postfrisch LUXUS! unsign. neues Fotoattest Stegmüller "echt, feinste tadellose Erhaltung" ** 2y() 500
107 BADEN - Landpost-Portomarken 3 Kr. Ziffer "y"-Papier im senkr. 3er Streifen vom l. Bogenrand (21mm) postfrisch LUXUS! unsign. neuer Befund Stegmüller "echt u. einwandfrei" ** 2y(3) 280
108 BADEN - Landpost-Portomarken 3 Kr. Ziffer "y"-Papier sauber gestpl. Pracht neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 2y 150
109 BADEN - Landpost-Portomarken 12 Kr. Ziffer im postfrisch postfrisch tadellos! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" ** 3x() 120
110 BADEN - Besonderheiten NN-Paket-Begleitbf. ab Lahr (K1) vom 27.2.69 nach Dundenheim 20
111 BADEN - Ortsstempel "BRETTE(N)" Zier Ra1 zentrisch glasklar auf 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 18 100
112 BADEN - Ortsstempel "EMMENDINGEN" blauer K2 sauber auf DR 3 Kr. kl. Schild mit Befund Brugger "Sehr guter Gesamterhaltung" DR9 GEBOT
113 BADEN - Ortsstempel "OESTRINGEN" idealer K1 auf Bf.-St. mit 3 Kr. Wappen Ausg. 1868 sog. "Später Postort"! LUXUS! neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 24 80
114 BAYERN Bischofsbf. mit HKS "GARCHING" vom 19.7.(45) nach München rücks. AKS L2 80
115 BAYERN Bischofsbf. mit Fingerhut K1 "MURNAU" vom 15.2.(48) nach München rücks. AKS L2 100
116 BAYERN 1 Kr. Ziffer schwarz Platte 1 allseits voll bis breitrandig (r. mit Schnittlinie) auf Bf.-St. mit idealen MR "18" von Augsburg LUXUS! Fotoattest Sem "echt u. einwandfrei, hübsches Bf.-St. mit der ersten dt. Briefmarke" 1Ia 1200
117 BAYERN 1 Kr. Ziffer tiefschwarz Platte 1 allseits voll bis breitrandig mit glasklaren MR "190" LUXUS! neues Fotoattest Sem "echt u. einwandfrei" 1Ib 1500
118 BAYERN 1 Kr. Ziffer grauschwarz Platte 2 allseits voll bis breitrandig mit zentrischen MR "217" LUXUS! neues Fotoattest Sem "echt u. einwandfrei" 1IIa 1200
119 BAYERN 1 Kr. Ziffer grauschwarz Platte 2 allseits voll bis breitrandig mit zentrischen MR "243" LUXUS! neues Fotoattest Sem "echt u. einwandfrei" 1IIa 1200
120 BAYERN 3 Kr. Ziffer blau Platte 1 allseits sehr breitrandig mit kl. r. Bogenrand u. allseitig Schnittlinien auf Bf.-St. mit glasklaren MR "216" u. nebenges. HKS "MÜNCHBERG" LUXUS! gepr. Sem 2I 50
121 BAYERN 3 Kr. Ziffer blau Platte I allseits breitrand teils mit Schnittlinien als EF auf Bf. mit HKS "PFEFFENHAUSEN" vom 7.6.(50) nach Regensburg. Umschlag rücks. nicht ganz kpl. sonst tadellos u. gepr. Schmitt 2I 150
122 BAYERN 3 Kr. Ziffer blau Typ II im als MeF auf Bf. mit 2 glasklaren MR "88" u. nebenges. HKS "DINKELSBÜHL" nach München. Umschlag Faltbug u. r. Marke oben Lupenrand 2II() 20
123 BAYERN 3 Kr. Ziffer blau Typ II Platte 5b allseits sehr breitrandig (kl. l. obere Bogenecke)als EF auf Bischofs-Chargebf. (über Postschein) an Erzbischof Gregorius ab Rothenburg nach München tadellos! neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 2II5b 250
124 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ II Platte 1 allseits breitrandig als EF auf Vordruck-Bischofsbf. an Karl August Erzbischof von München-Freysing (Menzinger Type 1a) mit glasklaren MR "75" u. nebenges. HKS "ERDING" tadellos! neuer Befund Sem "echt u. einwandfrei" 4II1 350
125 BAYERN 6 Kr. Ziffer Platte 1 allseits breitrandig mit Schnittlinien klarer HKS "BAMB(ERG)" Pracht gepr. Brettl 4I 80
126 BAYERN 6 Kr. Ziffer Platte 1 allseits breitrandig mit Schnittlinien u. zentrischen MR "294" Pracht gepr. Pfenninger rücks. leichter Tintenspiegel 4I 70
127 BAYERN 6 Kr. Ziffer Platte 1 oben etwas knapp sonst allseits breitrandig mit zentrischen MR "243" Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 4I 70
128 BAYERN 12 Kr. Ziffer rot im vom r. Bogenrand allseits breitrandig, r. obere u. l. untere Marke je postfrisch Fotoattest Sem "echt u. einwandfrei" */** 6() 350
129 BAYERN 18 Kr. Ziffer gelb voll bis breitrandig mit oMR "356" Pracht gepr. Pfenninger 7 60
130 BAYERN 1 Kr. Ziffer gelb im breitrandig Pracht mit L2 "MÜNCHEN" sign. Bühler 8I 40
131 BAYERN 1 Kr. Ziffer gelb in waager. 3er Streifen r. Marke r. Lupenrand bis vollrandig sonst allseits breitrandig als MeF auf Bf. mit 3 klaren MR "70" u. nebenges. HKS "BURGSINN" nach Heubach Umschlag kl. Einriß neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 8I(3) 200
132 BAYERN 12 Kr Ziffer grün allseits breitrandig mit idealen MR "13" LUXUS! gepr. Sem 12 30
133 BAYERN 1 Kr. Wappen Wz "X" "a"-Farbe mit glasklaren Teil Postablage L2 "POSTABLA(GE)/Untergrai(net)" in blau Pracht gepr. Sem 22Xa GEBOT
134 BAYERN 12 Kr. Wappen Wz "X" Pracht gepr. Pfenninger u. Brettl 26X 400
135 BAYERN 12 Kr. Wappen Wz "X" tadellos gez. mit Teil-HKS "FRANK(ENTHAL)" LUXUS! neues Fotoattest Sem "echt u. einwandfrei, hübsche Marke mit klaren Ortsstpl." 26X 400
136 BAYERN 9 Kr. Wappen Wz "X" Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 28X 160
137 BAYERN 10 Kr. Wappen Wz "Y" "b"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht gepr. Sem 29Yb 25
138 BAYERN 1 Mk. Wappen breitrandig Pracht gepr. Sem 30a 30
139 BAYERN 10 Kr. Wappen Wz 2 sauber gestpl. Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 35 90
140 BAYERN 10 Pf. Luitpold im senkr. 3er Streifen als MeF auf R-Bf. von München v. 30.6.14 nach Mannheim mit seltenen roten R-Stpl. "München 1" Umschlag Faltbug u. Öffnungsspuren 78(3) 150
141 BAYERN 5 Mk Luitpold Type II Pracht 89II 40
142 BAYERN 10 Mk Luitpold Type II Pracht 90II 80
143 BAYERN 20 Mk Luitpold Type II Pracht 91II 90
144 BAYERN - Portomarken 1 Kr. Ziffer Wz "X" zentrisch gestpl. K1 "MÜNCHEN" tadellos gez.! LUXUS! neues Fotoattest Sem "echt u. einwandfrei" 2X 300
145 BAYERN - Portomarken 3 Kr. Ziffer Wz "X" zentrisch gestpl. auf Bf.-St. tadellos gez.! LUXUS! neuer Befund Sem "echt u. einwandfrei" 3X 200
146 BAYERN - Dienstmarken 3 Pf. Ludwig mit Lochung "E" Pracht sign. Gebr. Senf 12 35
147 BAYERN - Halbamtliche Flugmarken halbamtliche Flp-Marke mit 10 Pf. Luitpold auf Flp.-Bf. ab München vom 3.10.12 nach München gepr. Pfenninger FI+78 180
148 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "47" glasklar auf voll bis breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau als EF auf Bf. mit nebenges. HKS "BIESSENHOFEN" tadellos! 2II 50
149 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "60" zentrisch glasklar auf breitrandiger 7 Kr. Wappen "b"-Farbe Pracht gepr. Sem 21b GEBOT
150 BAYERN - Mühlradstempel offen "47" offen etwas unklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau als EF auf Bf. mit nebenges. HKS "BIESSENHOFEN" tadellos! 2II 40
151 BAYERN - Mühlradstempel offen "78" offen 2 mal glasklar auf 3 u. 6 Kr. Ziffer blau bzw. braun je Typ II zusammen auf Vorderseite mit nebenges. HKS "DEIDESHEIM" Beide Werte breitrandig! 2+4II GEBOT
152 BAYERN - Ortsstempel "Posthilfestelle/Madenburg/Taxe Eschbach (Pfalz)" Ra3 glasklar als Nebenstpl. auf Ak ab Eschbach vom 17.8.08 in die Schweiz mit MeF 5 Pf. Wappen 61 GEBOT
153 BRAUNSCHWEIG 4/4 Ggr. Wappen Ausg. 1857 "b"-Farbe breitrandig Pracht mit zentrischen Nr.-Stpl. "27" Befund Lange "echt u. einwandfrei" 9b 100
154 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1850 als MeF auf Bf. ab Aurich (blauer K1), beide Werte voll bis breitrandig, dabei 1 mal vom Unterrand mit kl. Aufklebewelle tadellos 1 200
155 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1850 breitrandig auf kl. Bf.-St. mit glasklaren L1 "LEHE" LUXUS Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 1 40
156 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 knapp bis breitrandig vom l. Bogenrand mit Randnr. "6" als EF auf Bf. mit K2 "ILFELD" nach Hildesheim gepr. Brettl 2a 25
157 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit 2 idealen K2 "SARSTEDT" nach Nordstemmen, rücks. blauer Ra2 "ELZE" 2a 20
158 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 "b"-Farbe breitrandig als EF auf Bf. mit K2 "CELLE" nach Gifhorn 2b 50
159 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 "b"-Farbe voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit K2 "SCHARMBECK" nach Bremen, Umschlag Faltbüge 2b 50
160 HANNOVER 1/30 Th/1 Sgr. Wappen Ausg. 1851 "a"-Farbe breitrandig als EF auf Bf. mit idealen blauen K2 "HERZLACKE" nach Lohne. Umschlag rücks. Klebereste u. vorders. kl. Schürfung 3a 50
161 HANNOVER 1/30 Th/1 Sgr. Wappen Ausg. 1851 "b"-Farbe im vom l. Bogenrand als MeF auf Bf. mit blauen K2 "NIENBURG" nach Gardelegen, mini Alterstönung 3b() 120
162 HANNOVER 1/30 Th/1 Sgr. Wappen Ausg. 1851 "b"-Farbe voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit blauen K2 "SALZGITTER" nach Wolfenbüttel 3b 50
163 HANNOVER 1/15 Th/2 Sgr. Wappen Ausg. 1851 breitrandig als EF auf Bf. mit Ra2 "MEPPEN" nach Haltern 4 100
164 HANNOVER 1/10 Th/3 Sgr. Wappen Ausg. 1851 allseits sehr breitrandig oben mit Nachbarmarke als EF auf Bf. mit K2 "GÖTTINGEN" nach Freienwalde 5 80
165 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1855 mit engmaschigem Netz-Unterdruck voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Hildesheim (K2) vom 20.7.56 nach Hamm Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 7a 150
166 HANNOVER 1/10 Th/3 Sgr. Wappen Ausg. 1855 "a"-Farbe allseits breitrandig als EF auf Bf. mit Ra2 "DANNENBERG" nach Frankfurt/M. Umschlag kl. Papieraufrauhungen sign. Zumstein 7a 200
167 HANNOVER 1/10 Th/3 Sgr. Wappen Ausg. 1855 "a"-Farbe voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Osnabrück nach Teterow/Mecklenburg. Dabei rücks. BP-L3 "DEUTZ/MINDEN" u. "HAGENOW-ROSTOCK" (hier Tagesangabe 27 kopfstehend eingesetz) 7a 150
168 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1856 breitandig als EF auf Bf. mit Ra2 "OTTERNDORF" sign. H. Krause 9 30
169 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1856 breitandig als EF mit Ra2 "MELLE" nach Osnabrück 9 20
170 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1856 im breitandig als MeF auf Bf. mit K2 "BEVERSTEDT" nach Nienburg. Die l. Marke blieb unentwertet u. mit Druckzufälligkeit "l. Randlinie gebrochen" 9() 60
171 HANNOVER 1/30 Th. Wappen Ausg. 1856 breitrandig als EF auf Bf. mit BP-L3 "HANNOVER/ EMDEN" nach Norden Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 10a 50
172 HANNOVER 1/30 Th./1 Sgr. Wappen Ausg. 1856 "a"-Farbe voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Ra3 "HANNOVER" nach Lammspringe 10a 50
173 HANNOVER 1/15 Th./2 Sgr. Wappen Ausg. 1856 breitrandig mit kl. Teil vom Unterrand als EF auf Bf. mit K2 "GÖTTINGEN" nach Braunschweig 11 100
174 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1856 voll bis überrandig als EF auf Bf. ab Harburg (K2) nach Crefeld Befund Berger "echt u. einwandfrei" 12 80
175 HANNOVER 1/10 Th./3 Sgr. Wappen Ausg. 1856 breitrandig mit kl. Teil vom Oberrand als EF auf Bf. mit K2 "HILDESHEIM" nach Neuenkirchen b. Bützow in Mecklenburg 12 80
176 HANNOVER 1 Gr. Georg "d"-Farbe grober Druck voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit BP-L3 "HANNOVER/EMDEN" nach Jever gepr. Berger 14dI 80
177 HANNOVER 2 Gr. Georg breitrandig als EF auf Bf. mit K2 "GÖTTINGEN" nach Einbeck 15 50
178 HANNOVER ½ Gr. Krone/Posthorn Ausg. 1860 weißer Gummi breitrandig vom l. Bogenrand mit Randnr. "6" mit idelen K2 "HAGE" LUXUS! Befund Berger "echt u. einwandfrei" 17y 100
179 HANNOVER 3 Gr. Georg hellbraun voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Hannover (K2) vom 14.12.62 nach Katzhütte Befund Berger "echt u. einwandfrei" 19a 65
180 HANNOVER 1 Gr. Georg Ausg. 1864 durchstochen mit weißer Gummierung im waager. 3er Streifen als MeF auf Bf. ab Münden nach Leipzig Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 23y(3) 100
181 HANNOVER 2 Gr. Georg Ausg. 1864 durchstochen mit weißer Gummierung u. kl. Teil vom Oberrand als EF auf Bf. ab Peine (K2) nach Celle Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 24y 70
182 HANNOVER 2 Gr. Georg mit weißer Gummierung als EF auf Bf. mit K1 "MÜNDEN" nach Bremen. Umschlag kl. Papierschürfung 24y 50
183 HANNOVER - Ganzsachen Stadtpost Umschlag Ausg. 1851 3 Pf. Typ I sauber gebr. mit K2 "HANNOVER" SU3I 150
184 HANNOVER - Ganzsachen 1 Gr. Georg Wertstpl. recht gebr. mit hds. Auflieferung "Hagen" vom 30.1. nach Hannover U8 GEBOT
185 HANNOVER - Ortsstempel "BODENWERDER" L1 glasklar auf Bf. GEBOT
186 HELGOLAND 2½ P/ 20 Pf. Wappen "d"-Farbe mit zentrischen Stpl. "HEL(IGOLAND)" bessere Type IV mit neuem Kurzbefund Heitmann "echt etwas dezentriert übl. gez. tadellos erhalten" 18d 80
187 HELGOLAND - Ganzsachen 5 F-10 Pf. Doppelkarte gebr. ab Helgoland (Datum nicht klar lesbar) nach Höchst, Karte viel Text Antwort ungebr. P7 150
188 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 1½ Sg. Wappen Ausg. 1856 mit Zusatzfrankatur 3 mal 2/4 S. (2 u. 1 ) ab Neubuchow (L2) nach Lübeck kl. Mängel U2A+1 50
189 OLDENBURG 1/3 Sgr Wappen Ausg. 1852 allseits breitrandig Pracht mit klaren Ra2 "VARE(L)" Fotoattest Berger "echt u. einwandfrei" 1 500
190 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1859 breitrandig als EF auf Bf. ab Damme (Ra2) nach Lohne Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 6a 50
191 OLDENBURG 2 Gr. Wappen Ausg. 1862 Durchstich "A" als EF auf Bf. ab Bockhorn (Ra2) vom 18.10.67 nach Varel mit rücks. seltenen Durchgangsstpl. K2 "ELLENSERDAMM" in schwarz gepr. Brettl u. Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 18A 150
192 PREUSSEN 1 u. 2 Sgr. glatter Grund je breitrandig zusammen auf Auslandsbf. mit 2 klaren Nr.-Stpl. "578" u. nebenges. K2 "HAMBURG" nach Prag 6+7 150
193 PREUSSEN 1 Sgr. gegitterter Grund im waager. 3er Streifen voll bis breitrandig als MeF auf Bf. mit K2 "HAMBURG BAHNHOF" vom 16.7.60 nach Potsdam 10a(3) 35
194 PREUSSEN - Nummernstempel "1161" zentrisch glasklar auf BF. mit r. leicht tangierter 3 Sgr. 1. Ausgabe u. nebenges. K2 "PRENZLAU" nach Schleusingen u. Weiterleitung nach Hildburghausen, rücks. 5 verschiedene BP-Stpl. 4 20
195 SACHSEN 3 Pf. Wappen Typ II "a"-Farbe (mit Tendenz zur "c"-Farbe) allseits knapp bis breitrandig Pracht mit zentrischen Nr.-Stpl. "56" neuer Kurzbefund Vaatz "echt u. einwandfrei" 2IIa 50
196 SACHSEN ½ Ngr. Johann Typ I im allseits voll bis breitrandigen mit Nr.-Stpl. "44", l. oben u. unten mit Trennmarkierung. L. obere Marke leichter Eckbug sonst einwandfrei neuer Befund Vaatz 8I() 200
197 SACHSEN 1 Ngr. Johann Typ II "b"-Farbe im waager. 3er Streifen , l. Marke etwas angeschnitten sonst allseits breitrandig Pracht gepr. Vaatz 9IIb(3) 30
198 SACHSEN 2 Ngr. Johann voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit idealen Nr.-Stpl. "79" u. nebenges. K1 "RADEBERG" vom 23.9.56 nach Ober Lichtenau tadellos! 10 30
199 SACHSEN 5 Ngr. Johann "b"-Farbe voll bis breitrandig Pracht mit zentrischen K2 "LEIPZIG" neuer Befund Vaatz "echt u. einwandfrei" 12b 120
200 SACHSEN 1/2 Ngr. Wappen als EF auf Bf. mit K2 "FALKENSTEIN" vom 19.9. u. nebenges. K1 "AUERBACH" (ohne Datum) sowie Ra3 "AUERBACH/IM VOIGTLANDE" vom 20.9.67 nach Falkenstein. Umschlag Einriße 15 30
201 SACHSEN 1/2 Ngr. Wappen als EF auf Bf. mit K2 "FALKENSTEIN" vom 8.7. u. Ra3 "AUERBACH/IM VOIGTLANDE vom 9.7.67 nach Falkenstein Marke teils Schere 15 20
202 SACHSEN 1/2 Ngr. Wappen als EF auf Ortsbf. von Falkenstein (K2) vom 11.2.65 u. hds. "AUERBACH" als Abgang 15 20
203 SACHSEN ½ Ngr. Wappen "c"-Farbe mit zentrischen roten K2 "(LE)IPZIG P.E.No.3" vom 15.5.66 tadellos! neuer Kurzbefund Vaatz "echt u. einwandfrei" 15c 50
204 SACHSEN ½ Ngr. Wappen "d"-Farbe als EF auf Behändigungsschein ab Falkenstein (K2) nach Auerbach u. von Auerbach (Ra3) vom 7.6.67 zurück nach Falkenstein neuer Kurzbefund Vaatz "echt u. einwandfrei" 15d 50
205 SACHSEN - Ortsstempel "LEIPZI(G)" L1 auf DR 2 Groschen kl. Schild Pracht gepr. Sommer DR5 GEBOT
206 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Rendsburg (K2) vom 14.7.65 nach Tönning, rücks. die beiden Ra3 "TÖNNING/BAHNHOF" u. "POST-SPED. BUR./OHRSTEDT-TÖNNING/ZUG No II" Befund Möller "echt u. einwandfrei" 9 50
207 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ausg. 1865 als seltene EF auf Paketbegleitbf. mit K2 "NEUMÜNSTER" vom 25.7.67 nach Altona 14 280
208 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1867 "c"-Farbe als EF auf Bf. ab Altona (K2) vom 23.11.67 nach Flensburg Befund Möller "echt u. einwandfrei" 18c 45
209 SCHLESWIG-HOLSTEIN 2 S. Ziffer Ausg. 1865 mit idealem K2 "ALTONA" LUXUS! Befund Möller "echt u. einwandfrei" 21 30
210 SCHLESWIG-HOLSTEIN 4 S. Ziffer Ausg. 1865 mit idealen dänischen K1 "HEILIGENHAFEN" mit Posthorn LUXUS! Fotoattest Möller "echt u. einwandfrei" 25 100
211 SCHLESWIG-HOLSTEIN - Ortsstempel "DÜDER-LYGUM" K1 vom 7.7.73 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild. Faltbf.-Hülle leichte Gebrauchsspuren Befund Brugger "echt, gute Gesamterhaltung seltene Schleswig-Holstein Nachverwendung" DR19 50
212 SCHLESWIG-HOLSTEIN - Ortsstempel "KATHARINENHEERD" K1 vom 27.8.75 glasklar auf Insinuations-Dokument seltener Stpl.! 50
213 THURN & TAXIS ¼ Sgr. Ausg. 1852 im waager. 3er Streifen als MeF auf Bf. mit 3 klaren Nr.-Stpl. "251" u. nebenges. K1 "WEIMAR" nach Jena 3er Streifen 3seitig breit bis überrandig oben berührt Kurzbefund Sem 1(3) 50
214 THURN & TAXIS 1 Kr. Ziffer Ausg. 1852 2 als MeF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "104" u. nebenges. K2 "DARMSTADT" vom 25.4.53 nach Frankfurt/M. Marken nur leichter Taxisschnitt 7(2) 50
215 THURN & TAXIS 1 Kr. Ziffer Ausg. 1852 "b"-Farbe u. 3 Kr. Ziffer Ausg. 1853 zusammen auf Bf. mit Nr.-Stpl. "134" u. nebenges. K1 "MAINZ" vom 15.9.56 nach Alzey Marken nur leichter Txisschnitt 7b+12 50
216 THURN & TAXIS 2 u. 3 Sgr. Ziffer Ausg. 1859 zusammen auf Auslandsbf. mit Nr.-Stpl. "292" u. nebenges. K1 "GREIZ" vom 19.12.63 nach Holland. Marken je einseitig nur mini. Randlinienschnitt sonst allseits breitrandig 16+17 100
217 THURN & TAXIS 15 Kr. Ziffer Ausg. 1859 als EF auf Auslandsbf. mit Nr.-Stpl. "215" u. nebenges. K1 "WIESBADEN" in die Schweiz. Marke l. Taxisschnitt sonst 3seitig voll bis breitrandig, Verschlußklappe rücks. gestützte Einriße sonst tadellos! 24 150
218 THURN & TAXIS 2 Sgr. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Post-Anweisung mit Nr.-Stpl. "61" u. Aufgabe K2 "ROTENBURG" vom 9.8.66 nach Cassel. Post-Anweisung r. etwas Patina Befund Sem "echt u. einwandfrei" 39 80
219 THURN & TAXIS 6 Kr. Ausg. 1865 im als MeF auf Auslandsbf. mit 2 klaren Nr.-Stpl. "215" u. nebenges. K1 "WIESBADEN" nach Frankreich Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 43IA() 50
220 THURN & TAXIS ¼ Sgr. Ziffer Ausg. 1866 im auf Bf.-St. mit 2 klaren Nr.-Stpl. "231" oben u. unten Scherentrennung sonst sauber neues Fotoattest Sem "echt gestpl. Paare sind vergleichsweise selten" 45() 480
221 WÜRTTEMBERG 9 Kr. Wappen Ausg. 1859 r. oben mini. Randlinie touchiert sonst breit bis überrandig als EF auf Bf. ab Bietigheim (K2) vom 4.8.60 nach Gera 14a 40
222 WÜRTTEMBERG 9 Kr. Wappen Ausg. 1861 als EF auf Bf. ab Bietigheim (K2) vom 12.9.62 nach Greiz. 2 Bf.-Büge treffen die Marke die auch etwas eckrund ist 19ya 60
223 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 1896, Stuttgart, Ausstellung für Elektrotechnik u. Kunstgewerbe auf 5 Pf. Ziffer gebr. ab Stuttgart vom 2.9.96 nach Mannheim PP11C 5-02 GEBOT
224 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "EROLZHEIM" K3 vom 7.3.06 glasklar auf Pk mit DR 5 Pf. Germania ohne Wz DR70 GEBOT
225 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ¼ Gr. Ziffer durchstochen im als MeF auf Bf. ab Königstein vom 24.2.70 nach Leonberg. 1 Wert leichte Randklebung u. Tönung 1 mal Eckbug 1() 100
226 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ¼ Gr. Ziffer durchstochen mit ½, 2() u. 5 Gr. Ziffer gez. zusammen auf Auslands-Paketbegleitbf. ab Eckernfoerde (K1) vom 22.12.70 nach Dänemark, dek. 4-Farben Frankatur! 1+15+ 17()+16 180
227 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ¼ u. 5 Gr. Ziffer durchstochen sowie ½, 1 u. 2 Gr. Ziffer gez. zusammen auf Pakebegleitbf. (Dreiviertelbogen) ab Ottweiler (K2) vom 15.7.69 nach Frankfurt/M. 5 Gr. etwas eckrund, ¼ u. ½ Gr. Randklebung, Papier Einriß aber interessante 5-Farbenfrankatur! 1+6+ 15-17 100
228 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ¼, 2(2) u. 5 Gr. Ziffer durchstochen zusammen auf Paketbegleitbf. ab Quedlinburg (Ra2) vom 23.10.68 nach Gütersloh hübsche 3 Farbenfrankatur! 1+5(2) +6 100
229 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1/3 Gr. Ziffer durchstochen als EF auf dek. Vertreterankündigung ab Flensburg (K1) vom 6.1.68 nach Glückstadt, frühe Verwendung! 2 40
230 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1/3 Gr. Ziffer durchstochen als EF auf Drucksache ab Stettin (blauer K1) vom 6.1.68 nach Berlin. Trotz mini Unebenheiten frühe Verwendung! 2 GEBOT
231 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ Gr. Ziffer durchstochen als MeF auf Bf. ab Klingenthal (K2) vom 6.2.69 nach Auerbach u. wieder zurück nach Klingenthal "Innen Behändigungsschein mit ½ u. 2 Gr. Ziffer durchstochen gestpl. Ra3 "AUERBACH/IM VOIGTLANDE" vom 10.1.69 3(2)+3+5 30
232 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ Gr. Ziffer durchstochen Prachtwert auf Bf.-St. mit glasklaren K2 "AUSGABE" interessante Zufallsentwertung 3 GEBOT
233 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ Gr. Ziffer durchstochen u. 1 Gr. Ziffer gez. zusammen auf Auslandsbf. ab Flensburg vom 7.4.69 nach Kopenhagen 3+16 50
234 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 1 Gr. Ziffer durchstochen zusammen auf Bf.-St. mit glasklaren dänischen Duplex-Stpl. der Schiffspost "191 DPSK P.EXP: No.4" selten! 3+4 50
235 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 2 mal 2 Gr. Ziffer durchstochen zusammen auf Auslandsbf. mit BP-L3 "LEIPZIG/MAGDEBURG" vom 24.3.69 nach Paris mit nebenges. L1 "LEIPZIG" 3+5(2) 70
236 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer durchstochen als EF auf beidseitig dek. bedruckten Fa-Umschlag ab Coeln (Ra3) vom 3.9.68 nach Hoechst 4 120
237 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Gr. Ziffer durchstochen als MeF auf Paketbegleit-Auslagenbf. ab Wiesbaden vom 22.3.69 nach Fischbach 5 50
238 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Kr. Ziffer durchstochen sowie 3 u. 7 Kr. Ziffer gez. zusammen auf Auslandsbf. ab Frankfurt/M. vom 26.3.69 nach Frankreich 3 Kr. etwas eckrund 8+21+22 60
239 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 3 mal 1 Gr. (dabei ) Ziffer gez. zusammen auf Auslandsbf. ab Hadersleben (K1) vom 1.2.71 nach Norwegen. Marken teils leichte Randklebung 15+16 (3) 100
240 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. als EF auf dek. Taufzierbf. (auch innen dek. bedruckt) mit Sachsen K2 "SOHLAND" vom 25.10.71 nach Klein Seitschen 16 80
241 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. im senkr. 5er Block, dabei 1 mal Plattenfehler II auf Gebührenbescheid mit hds. Entwertung 16(5) 50
242 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Gr. Ziffer gez. als MeF auf Wertbf. ab Gelnhausen (K1) nach Wiesbaden 17 25
243 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2() u. 5 Gr. Ziffer gez. zusammen auf Auslandsbf. ab Berlin P. E. 38 (K1) vom 23.12.70 nach Frankreich, 5 Gr. kl. Eckbug 17()+18 80
244 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 7 Kr. Ziffer durchstochen als EF auf Bf. ab Salzungen (K2) nach Meiningen tadellos! 22 30
245 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 10 Gr. Ziffer im u. 1Gr. Ziffer gez. zusammen auf Paketbegleitbf. ab Hachenburg vom 1.11.70 nach Wiesbaden. 10 Gr. übl. gez. u. die 1 Gr. mini eckrund 25()+16 120
246 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Ganzsachen-Aufbrauchsausgaben 1 Gr. Ziffer durchstochen auf Preußen 3 Sgr. Adler rücks. Zusatzfrankatur ½ Ziffer durchstochen u. 1 Gr. Ziffer gez. als Wertbf. ab Wehlau vom 5.4.69 nach Königsberg U30A+ 3+16 30
247 HUFEISENSTEMPEL "COELN" Spalink 4-1N3 vom 16.3.74 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Bonn DR19 100
248 HUFEISENSTEMPEL "COELN" Spalink 4-6N3 vom 12.10.72 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Bonn DR19 30
249 HUFEISENSTEMPEL "DEMMIN" Spalink 8 vom 14.10.74 klar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Daberkow Marke oben leichte Randklebung DR19 30
250 HUFEISENSTEMPEL "HAGENAU i. ELS" Spalink 16 vom 1.12.72 glasklar auf GA DR 1 Gr. kl. Schild nach Stuttgart Umschlag kl. Fleckchen DRU1IA 50
251 HUFEISENSTEMPEL "KÖNIGSBERG PR.P.A." Spalink 20-1 vom 14.3.74 ideal auf DR 1/3 Gr. gr. Schild Streifband nach Leipzig Streifband Büge DRS3 80
252 HUFEISENSTEMPEL "MARKIRCH" Spalink 24 vom 7.11.72 2 mal klar auf Auslandsbf. mit DR 1 u. 2 Gr. gr. Schild nach Frankreich Umschlag kl. Fleckchen gepr. Spalink DR19+20 50
253 HUFEISENSTEMPEL "SAARGEMÜND" Spalink 32 vom 13.11.74 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Püttlingen DR19 60
254 HUFEISENSTEMPEL "SAARGEMÜND" Spalink 32 vom 28.1.74 2 mal klar auf Auslandsbf. mit DR 1 u. 2 Gr. gr. Schild nach Frankreich DR19+20 70
255 HUFEISENSTEMPEL "SAARGEMÜND" Spalink 32 vom 5.3.74 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Markirch (rücks. Hufeisenstpl. Spalink 24) DR19 70
256 HUFEISENSTEMPEL "SCHLETTSTADT" Spalink 33 vom 9.10.73 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild nach Mühlhausen (rücks. Hufeisenstpl. Spalink 26-2) Marke leicht eckrund DR19 80
257 HUFEISENSTEMPEL "SOLINGEN" Spalink 34-3 vom 17.9.73 ideal auf Bf.-St. mit DR 1/3 Gr. gr. Schild DR17a 40
258 HUFEISENSTEMPEL "VIERSEN" Spalink 39 vom 7.3.74 2 mal glasklar auf nicht ganz kpl. Auslandsbf. mit DR 1 u. 2 Gr. gr. Schild nach Frankreich DR19+20 60
259 FRANCO-STEMPEL "HANNOVER F. N 1." K1 in violett vom 1.11.67 glasklar auf Paketbegleitbf. (Dreiviertelbogen) nach Adenstedt 1 80
260 BAHNPOST ALTDEUTSCHLAND / DEUTSCHES REICH "ADORF-AUE/*CHEMNITZ*" Sachsen-Ra3 vom 28.5.80 glasklar auf DR 5 Pf. nach Morgenröthe DRP10 GEBOT
261 BAHNPOST ALTDEUTSCHLAND / DEUTSCHES REICH "CHEMNITZ/AUE-ADORF" Sachsen-Ra3 vom 9.1.76 glasklar auf DR 5 Pfe. GA-Karte nach Morgenröthe bei Jägersgrün DRP5II GEBOT
262 BAHNPOST ALTDEUTSCHLAND / DEUTSCHES REICH "DRESDEN-DÖBELN-/*LEIPZIG*" Ra3 v. 6.10.83 klar auf DR 5 Pf. nach Halle DRP12 /01 GEBOT
263 BAHNPOST ALTDEUTSCHLAND / DEUTSCHES REICH "DRESDEN-DÖBELN/*LEIPZIG*" Ra3 vom 22.10.81 glasklar auf DR 5 Pfe. Antwort-Karte nach Freiberg u. nebenges. Ra2 "DÖBELN/HALTESTELLE" DRP7AI 25
264 BAHNPOST ALTDEUTSCHLAND / DEUTSCHES REICH "HOF-LEIPZIG" Sachsen-Ra3 v 7.4.80 glasklar auf DR 5 Pf. nach Seifhenersdorf DRP10 GEBOT
265 BAHNPOST ALTDEUTSCHLAND / DEUTSCHES REICH "LEIPZIG-/*RIESA-DRESDEN*" Sachsen-Ra3 vom 23.8.78 glasklar auf DR 5 Pfe. GA-Karte nach Meißen DRP5I /02 GEBOT
266 BAHNPOST ALTDEUTSCHLAND / DEUTSCHES REICH "OELSNITZ/VOIGTL./*ZWICKAU I. SACHSEN*" Sachsen-Ra3 vom 31.3.83 glasklar auf DR 5 Pf. nach Werdau DRP12 /01 GEBOT
267 BAHNPOST ALTDEUTSCHLAND / DEUTSCHES REICH "REICHENBACH=EGER" Sachsen-Ra3 vom 7.12.72 glasklar auf DR 5 Pfe GA-Karte nach Morgenröthe Post Jägersgrün DR P5I/02 20