Losnummer Gebiet Beschreibung Kat. Nr. Ausruf Bild, zum Vergrößern bitte anklicken
275 HANNOVER 1 Ggr. Wappen 1850 als MeF von 2 St. je breitrandig auf Bf. ab Wagenfeld (3 glasklare L1) nach Diepholz tadellos! 1 300
276 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 voll bis breitrandig vom r. Bogenrand mit Randnr. "5" als EF auf Bf. ab Bremen (K1) vom 12.10.59 nach Norden Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 2a 35
277 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 "b"-Farbe vom l. Bogenrand mit Randnr. "7" breitrandig als EF auf Bf. ab Papenburg (blauer Ra2) vom 27.8.55 nach Osnabrück sign. Lieberwirth 2b 100
278 HANNOVER 3 Pf./1/3 Sgr. Ziffer Ausg. 1856 mit schwarzen Netzwerk breitrandig Pracht mehrfach sign. u.a. Bühler 8a 80
279 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1856 breitrandig vom Unterrand mit Bordürenansatz als EF auf Bf. ab Verden (K2) nach Esens Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 9 20
280 HANNOVER 1/15 Th. Wappen Ausg. 1856 voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit klaren K2 "BERGEN A.D.D." Pracht Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 11 20
281 HANNOVER 1/10 Th. Wappen Ausg. 1856 breitrandig auf Bf.-St. mit L1 "ZEVEN" Pracht Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 12 25
282 HANNOVER 1 Gr. Georg "a" bis "c"-Farbe je voll bis breitrandig auf Bf.-St. u. glasklar gestpl., dabei "a" u. "c"-Farbe je vom l. Bogenrand mit Randnr. "c"-Farbe gepr. Berger 14a-c 25
283 HANNOVER 1 Gr. Georg allseits voll bis überrandig vom r. Bogenrand mit Randnr. "10" als EF auf Bf. ab Brome (K2) nach Ifenhagen tadellos! 14 30
284 HANNOVER 2 Gr. Georg "a"-Farbe breitrandig vom l. Bogenrand mit Randnr. "11" u. zentrischen K2 "HAMBURG" LUXUS! Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 15a 25
285 HANNOVER 2 Gr. Georg breitrandig als EF auf Bf. ab Göttingen (K2) nach Braunschweig Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 15a 45
286 HANNOVER 1 Gr. Georg Ausg. 1864 rosa u. weißer Gummi je vom r. Bogenrand mit Randnr. "6" bzw. "9" zentrisch gestpl. Pracht je Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 23x+y 20
287 HANNOVER 1 Gr. Georg Ausg. 1864 weißer Gummi Prachtwert vom Oberrand auf Bf.-St mit glasklaren K2 "GRASDORF" Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 23y 30
288 HANNOVER 1 Gr. Georg weißer Gummi vom r. Bogenrand mit Randnr. "11" als EF auf Bf. ab Lautenthal (K2) nach Grund Umschlag leichte Büge u. rücks. Klappenabriß 23y 25
289 HANNOVER - Ganzsachen 3 Gr. Georg Wertstpl. braun Typ II sauber gebr. mit BP-L3 "CASSEL/HANNOVER" nach Posen U10II 30
290 HANNOVER - Ortsstempel "ANDREASBERG" K2 in blau 2 mal glasklar auf Bf. mit 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 nach Stade Marke zusätzlich rote Federstriche 2 20
291 HANNOVER - Ortsstempel "NORDSTEMMEN" K1 in blau 2 nebst hübschen Abs.-Stpl. der Kalkbrennerei Marienberge auf GA 1 Gr. Georg nach Verden U5 20
292 HANNOVER - Ortsstempel "OESEDE" K1 in blau 2 mal glasklar auf Bf. mit breitrandiger 1 Gr. Georg nach Hannover 14 30
293 HELGOLAND 2½ P/ 20 Pf. Wappen "c"-Farbe Pracht neuer Kurzbefund Heitmann "echt u. einwandfrei" 18c 35
294 HELGOLAND 2½ P/ 20 Pf. Wappen "d"-Farbe Pracht gepr. Heitmann 18d 25
295 HELGOLAND 2½ P/ 20 Pf. Wappen "f"-Farbe Pracht gepr. Heitmann 18f 20
296 LÜBECK ½ S. Wappen Ausg. 1862 im vom r. Bogenrand voll bis breitrandig ungebr. ohne Gummi Pracht (*) 6() 30  
297 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 3 Sge Wappen Ausg. 1860 gebr. ab Malchow (L1) nach Hamburg kl. Einriß U7 GEBOT
298 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 5 Sge Wappen Ausg. 1860 sauber gebr. ab Rostock (L1) nach Berlin U8 40
299 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ortsstempel "PLAU" K2 zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit DR 2 Gr. gr. Schild DR20 GEBOT
300 MECKLENBURG-STRELITZ - Ganzsachen 1 Sgr. Wappen sauber gebr. mit K1 "FRIEDLAND" nach Malchin Umschlag im Rand leichte Wasserspuren U1A 50
301 MECKLENBURG-STRELITZ - Ganzsachen 2 Sgr. Wappen sauber gebr. ab Neustrelitz (K1) nach Berlin, Umschlag rücks. durch Klebestelle kl. Fehlstelle U2A 100
302 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1859 allseits sehr breitrandig Pracht Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 6a 20
303 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1861 "a"-Farbe breitrandig Pracht sign. Bühler 12a 60
304 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1862 als EF auf Bf. ab Oldenburg (K2) nach Elsfleth Umschlag Einriß 17A 20
305 PREUSSEN ½ Sgr./6 Pf. Ausg. 1850 u. 2 Sgr. Ausg. 1858 zusammen auf 1 Sgr. GA-Umschlag als Paketbegleitbf. ab Münster (Ra2) nach Osnabrück. Die ½ Sgr. l. etwas angeschnitten sonst einwandfrei neuer Kurzbefund Wasels U11Ib+ 1+11a 100
306 PREUSSEN 1 Sgr. 1. Ausg. "a"-Farbe im waager. 3er Streifen mit 3 zentrischen Nr.-Stpl. "155" l. Marke angeschnitten u. kl. Vortrennschnitt sonst einwandfrei neuer Kurzbefund Wasels 2a(3) 20
307 PREUSSEN 1 Sgr. 1.Ausg. vom l. Bogenrand (r. leicht berührt) als EF auf Ortsbf. mit Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra3 "BERLIN/STADTPOST-EXP.XII" an den Minister für Handel u. Gewerbe v. d. Heydt 2 60
308 PREUSSEN 1 Sgr. 1. Ausg. "c"-Farbe l. leicht berührt auf Bf.-St. mit idealem Nr.-Stpl. "409" neuer Kurzbefund Wasels 2c 120
309 PREUSSEN 2 Sgr. Ausg. 1850 als NDI von 1864 voll bis breitrandig vom Oberrand! mit Randnr. "9" postfrisch! Pracht neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei" ** 3NDI 80
310 PREUSSEN 3 Sgr. Ausg. 1850 "b"-Farbe voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra3 "BERLIN" nach Jever 4b 50
311 PREUSSEN 4 Pf. Ausg. 1856 "b"-Farbe breitrandig mit zentrischen K2 "BERLIN" Pracht gepr. Brettl 5b 55
312 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1857 "a" u. "b"-Farbe je breitrandig zusammen auf Bf.-St. mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "359" neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei" 6a+b 50
313 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1857 im voll bis breitrandigen Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag gebr. mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra3 "BERLIN" nach Thorn U11A +6a() 80
314 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1857 "b"-Farbe breitrandig mit zentrischen Nr.-Stpl. "1272" Pracht gepr. Wasels 6b 20
315 PREUSSEN 2 Sgr. Ausg. 1857 "a" -Farbe "x"-Papier breitrandig Pracht neuer Kurzbefund Wasels "echt, kl. Aufklebeknitter sonst einwandfrei" 7ax 30
316 PREUSSEN 2 Sgr. Ausg. 1857 "a" -Farbe breitrandig auf Bf.-St. mit glasklaren Ra2 "ERFURT" LUXUS! neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei" 7a 40
317 PREUSSEN 2 Sgr. Ausg. 1857 "b" -Farbe "x"-Papier breitrandig Pracht neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei" 7bx 35
318 PREUSSEN 4 Pf. Ausg. 1858 voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit idealen Ra2 "GRUBEN" LUXUS! sign. Leonhard 9a 20
319 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1858 "a"-Farbe im voll bis breitrandig auf Bf.-St. mit idealen Ra 2 "BÜREN" LUXUS! 10a() 20
320 PREUSSEN 1 Sgr. gegitterter Grund im l. etwas angeschnitten als MeF auf Orts-R-Bf. von Berlin (K2) selten 10a() 140
321 PREUSSEN 1() u. 2 Sgr. Ausg. 1858 zusammen auf R-Bf. ab Düsseldorf (Ra2) vom 8.11.59 nach Hoerde. Das unten angeschnitten, die 2 Sgr. l. mini berührt u. durch Bf.-Bug getroffen 10() +11 50
322 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1858 "b"-Farbe breitrandig mit idealen L2 "BRÄTZ" LUXUS! Kurzbefund Brettl "echt u. einwandfrei" 10b 40
323 PREUSSEN 2 Sgr. Ausg. 1858 "a"-Farbe auf "x"-Papier breitrandig Pracht gepr. Brettl 11ax 60
324 PREUSSEN 2 Sgr. Ausg. 1858 "a"-Farbe mit PF11D31321 nach Preussenhandbuch breitrandig Pracht neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei" 11aPF 30
325 PREUSSEN 2 Sgr. Ausg. 1858 "b"-Farbe breitrandig auf Bf.-St. mit glasklaren K2 "DANZIG" LUXUS! gepr. Flemming 11b 25
326 PREUSSEN 2 Sgr. Ausg. 1858 "c"-Farbe mit Plattenfehler "F mit spitzen Fuss" nach Preußenhandbuch "11D7" allseits breitrandig mit zentrischen Ra2 "FREYSTADT" LUXUS! neues Fotoattest Wasels "echt u. einwandfrei" 11cD7 250
327 PREUSSEN 3 Sgr. Ausg. 1858 "a"-Farbe auf "x"-Papier breitrandig mit zentrischen K2 "AACHEN" Pracht gepr. Brettl 12ax 50
328 PREUSSEN 3 Sgr. Ausg. 1858 "b"-Farbe auf "x"-Papier l. unten etwas knapp sonst breitrandig Pracht gepr. Flemming 12bx 50
329 PREUSSEN 6 Pf. () u. 6 mal 1 Sgr. Adler (dabei u. waager. 3er Streifen) zusammen mit 1 Sgr. Adler GA-Ausschnitt auf R-Bf. ab Herne (K2) vom 6.9.65 nach Magdeburg. Trotz kl. Mängel interessante Verwendung! 15a() +16(6)+ GAA15 80
330 PREUSSEN 6 Pf. Adler Ausg. 1861 mit zentrischen roten K2 "KIEN(ITZ)" rücks. etwas Tintenspiegel sonst Pracht 15a 200
331 PREUSSEN 6 Pf. Adler im als MeF auf Ortsbf. von Berlin (Ra3) vom 5.5.64 15a() 40
332 PREUSSEN 1 Sgr. Adler als EF auf Bf. ab Hannover (blauer K2) nach Clausthal mit vorders.hds. 2 Pf. Briefträgerlohn! 16 GEBOT
333 PREUSSEN 1 u. 3 Sgr. Adler zusammen auf Post-Insinuations-Document ab Call (Ra2) nach Bonn, die 3 Sgr. kl. Eckfehler 16+18 25
334 PREUSSEN 2 Sgr. Adler als EF auf Orts-R-Bf. von Berlin mit Ra3 "BERLIN/POST-EXP.12" vom 31.12.64 Marke kl. Eckfehler aber seltene Verwendung! 17a 80
335 PREUSSEN 2 Sgr. Adler "b"-Farbe im als MeF auf Post-Insinuations-Document ab Siegburg (Ra2) nach Bonn, r. Marke Einriß 17b() 100
336 PREUSSEN 3 Pf Adler Ausg. 1865 "b"-Farbe mit zentrischen K2 "WEIDA" Bug neuer Kurzbefund Wasels 19b 60
337 PREUSSEN 3 Pf. Adler Ausg. 1865 "b"-Farbe im auf Bf.-St. mit 2 klaren T. u. T. K1 "STADTSULZA" LUXUS! neues Fotoattest Wasels "echt u. einwandfrei" 19b() 350
338 PREUSSEN 10 Sgr. Ziffer sauber gestpl. Ra 2 "DRESDE(N) (NDP-Verwendung) neuer Kurzbefund Wasels "echt, kl. Farbabsplitterungen u. Randmängel, vergleichsweise gute Qualität" 20 30
339 PREUSSEN 1 Kr. Adler Ausg. 1867 2 St. auf Bf.-St. mit 1 zentrischen K1 "GROSS-ROHRHEIM" sehr seltener Stpl. auf Preussen! Neuer Kurzbefund Wasels "echt u. einwandfrei, sehr seltener Stpl.!" 22 200
340 PREUSSEN 6 Kr. Adler "b"-Farbe mit seltener Durchstich-Besonderheit "r. unten versetzter Kammschlag" neuer Befund Wasels "echt u. einwandfrei" 26b 150
341 PREUSSEN 9 Kr. Adler "b"-Farbe Pracht gepr. Brettl 26b 30
342 PREUSSEN - Französische Feldpost "No 35 Port-Payn/GRANDE-ARMEE" L2 in rot glasklar auf Bf. aus Spandau vom 28.12.1807 nach Mainz. Bisher sind nur 5 Feldpostbf. aus Spandau bekannt u. nur dieser 1 mit Port-Payestpl.! 700
343 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Adler gebr. mit BP-L3 "HAMBURG/BERLIN" m. hds. Aufgabe "Spandau" nach Stargard Umschlag leichter Faltbug U22A 30
344 PREUSSEN - Nummernstempel "350" 2 mal glasklar auf Bf. mit 1 u. 3 Sgr. Ausg. 1850 u. nebenges. Ra2 "DÜBEN" nach Freyberg. Beide Werte je einseitig leicht berührt 2+4 50
345 PREUSSEN - Nummernstempel "743" zentrisch klar auf 1 Sgr. Ausg. 1850 unten l. knapp sonst breitrandig vom l. Bogenrand mit Randnr. "10" 2a 40
346 PREUSSEN - Nummernstempel "866" zentrisch klar auf Bf. mit voll bis breitrandiger 1 Sgr. Ausg. 1850 u. nebenges. Ra2 "LIPPSTADT" nach Ramsbeck 2 20
347 PREUSSEN - Nummernstempel "883" 2 mal zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit 1 Sgr. Ausg. 1857 "b"-Farbe, r. Marke r. unten etwas knapp sonst breitrandig Pracht 6b() 40
348 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" etwas unklar vorderseitig als Packhammer AKS auf Paketbegleit-Vordruckbf. ab Berlin (K2) für 1 Paket (rücks. Paketnr.-Zettel) ans königl. Kreisgericht in Spandau. Seltene Verwendung des Nr.-Stpl. als Bestätigung der Paketausgabe! 120
349 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" ideal auf Bf. mit 2 Sgr. Ausg. 1850 u. nebenges. Ra2 "SPANDAU" nach Potsdam. Marke leicht berührt, rücks. BP-L3 "BERLIN-HALBERSTADT" u. K2 "BERLIN-HAMBURG" 3 180
350 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" zentrisch glasklar auf voll bis breitrandiger 3 Sgr. 1. Ausg. 4 40
351 PREUSSEN - Nummernstempel "1416" zentrisch klar auf voll bis breitrandiger 4 Pf. Ausg. 1856 als EF auf Streifband mit nebenges. Ra2 "SPANDAU" nach Beeskow. Trotz kl. Unebenheiten seltener Stpl. auf der 4 Pf.! 5 200
352 PREUSSEN - Nummernstempel "1745" zentrisch glasklar auf allseits sehr breitrandiger 3 Sgr. Ausg. 1857 Pracht gepr. W. Engel 8 GEBOT
353 PREUSSEN - Nummernstempel "1763" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit oben etwas knapper 3 Sgr. Ausg. 1850 4 GEBOT
354 PREUSSEN - Ortsstempel "PAR WESEL" L1 in schwarz klar auf Auslandsbf. 1803 nach Frankreich 50
355 SACHSEN 2 Sgr. August Ausg. 1852 voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "2" u. nebenges. K2 "LEIPZIG" vom 7.6.54 nach Kelbra 7 50
356 SCHLESWIG-HOLSTEIN 2 S. Ziffer Ausg. 1865 Pracht gepr. Jakubek 16 20
357 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1867 "c"-Farbe Pracht Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei 18c 20
358 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Meldorf (K1) vom 7.11.66 nach Ottensen Befund Möller "echt u. einwandfrei" 22 25
359 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1866 Pracht Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 22 GEBOT
360 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1 1/3 S. Ziffer Ausg. 1865 ideal gestpl. Prachtwert auf Bf.-St. Befund Möller "echt u. einwandfrei" 23 20
361 THURN & TAXIS 1 u. 3 Kr. Ziffer Ausg. 1859 zusammen auf Bf. mit Nr.-Stpl. "152" u. nebenges. K1 "SCHLITZ" vom 5.12.63 nach Frankfurt/M. Marken je einseitig nur mini. Randlinienschnitt sonst allseits breitrandig gepr. Sem 20+21 30
362 THURN & TAXIS ¼ Sgr. Ziffer Ausg. 1862 allseits breit bis überrandig Pracht 26 20
363 THURN & TAXIS ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "292" u. nebenges. K1 "GREIZ" nach Plauen 37 40
364 THURN & TAXIS 1 Sgr. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "279" u. nebenges. K1 "WALTERSHAUSEN" vom 18.10.66 nach Orlamünde tadellos! 38 30
365 THURN & TAXIS - Ortsstempel "BIEBRICH" L1 ideal aud DR 5 Pf. GA-Karte hds. "28/6(87)" nach Frankfurt/M. DR P18I 30
366 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Ziffer Ausg. 1851 breitrandig als EF auf Bf. ab Herrenberg (blauer L2) vom 6.3.52 nach Lindenthal bei Winnenden u. weiter nach Schorndorf gepr. Thom 2 40
367 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Wappen Ausg. 1857 im übl. Schnitt als EF auf Bf. ab Herrenberg (K3) vom 17.6.59 nach Tübingen. Umschlag doppelt verwendet! innen 3 Kr. Wappen Ausg. 1857 ab Tübingen (K2) vom 22.6.59 nach Herrenberg 7 30
368 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Wappen Ausg. 1857vollrandig als EF auf Bf. ab Herrenberg (K3) vom 21.1.58 nach Harb. Umschlag doppelt verwendet! innen 3 Kr. Wappen Ausg. 1857 ab Horb (K3) vom 29.1.58 nach Herrenberg 7 30
369 WÜRTTEMBERG 1 Kr. Ziffer durchstochen Zusatzfrankatur auf 2 Kr. Ziffer GA-Karte gebr. als Auslandskarte ab Stuttgart (K1) vom 11.8.73 in die Schweiz P13a/01 +36 80
370 WÜRTTEMBERG 2 Mk. Ziffer Ausg. 1878 Pracht neuer Kurzbefund Winkler "echt u. einwandfrei" 52 60
371 WÜRTTEMBERG 1000 a. 60 u. 2000 M. a. 1,25 Mk Ziffer je als ungez. Probedruck breitrandig vom Unterrand postfrisch Pracht ** 171+72PU 20
372 WÜRTTEMBERG 1 Mk. Ziffer Ausg. 1881 zentrisch gestpl. Pracht neuer Kurzbefund Winkler "echt u. einwandfrei" 207 50
373 WÜRTTEMBERG 1 Mk. Ziffer Ausg. 1881 zentrisch gestpl. Pracht neuer Kurzbefund Winkler "echt u. einwandfrei" 207 50
374 WÜRTTEMBERG 5 u. 20 Pf. Ziffer Ausg. 1906 zusammen auf Orts-R-Bf. von Laupheim v. 26.10.12 229+231 20
375 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 26.5.1901, Stuttgart, Blumenkorso im kgl. Schlossgarten auf 5 Pf. Ziffer gebr. ab Stuttgart vom 24.5.01 nach Bernburg a/S. PP11C50 20
376 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 26.5.1901, Stuttgart, Blumenkorso im kgl. Schlossgarten auf 5 Pf. Ziffer gebr. ab Stuttgart vom 25.5.01 nach Also-Rodony PP11C50 20
377 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen "31.III.1902 Abschied der Württemberg-Marken" auf 5 Pf. Ziffer gebr. ab Stuttgart vom 5.4.02 nach Cassel PP11 C59-02 GEBOT
378 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen "Heilbronn Industrie-Gewerbe u. Kunst-Ausstellung" auf 5 Pf. Ziffer gebr. ab Heilbronn Bahnhof vom 8.8.97 nach Heidelberg PP11D13 15
379 WÜRTTEMBERG - Ortsstempel "FRIDINGEN" welliger Ra2 vom 29.8.05 als Nebenstpl. auf AK ab Radolfzell vom 28.8.05 mit EF DR 5 Pf. Germenis ohne Wz nach Tuttlingen gepr. Klinkhammer DR70 80
380 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ¼ Gr. Ziffer durchstochen mit ½ u. 4 mal 1 Gr. gez. zusammen auf Paketbegleitbf. ab Bernburg (K2) vom 11.5.69 nach Berlin. Die ¼ Gr. durch Randklebung kl. Mängel, die ½ Gr. mini. eckrund u. Umschlag kl. Fleckchen 1+15+ 16(4) 50
381 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ Gr. Ziffer durchstochen mit zentrischen EST! K1 "BERLIN P.E. 29" in blau vom 1.1.68 Pracht 3 50
382 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 2 Gr. Ziffer durchstochen zusammen auf Auslandsbf. ab Hamburg vom 3.2.69 nach Frankreich 3+5() 40
383 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 2 Gr. Ziffer durchstochen zusammen auf Wertbf. ab Löwen in Schlesien (Ra3) vom 23.5.69 nach Reichenbach 3+5 30
384 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½, 1 u. 2 Gr. Ziffer durchstochen zusammen auf Expreßbf. ab Halberstadt (K2) vom 22.2.69 nach Thale. Umschlag kl. Einriß unter dem Namen des Empfängers sonst tadellos! 3-5 80
385 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 5 Gr. Ziffer durchstochen als EF auf Paketbegleitbf. ab Jacobshagen (K1) vom 27.7.69 nach Salzwedel 6 50
386 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 u. 18 Kr. Ziffer durchstochen je zentrisch gestpl. Pracht 8+11 40
387 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 3 Kr. Ziffer durchstochen als EF auf Bf. mit glasklaren Ra1 "SALZUNGEN" nach Thurnau 9 20
388 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1/3 Gr. Ziffer gez. als EF auf beidseitig dek. bedruckter Vertreterankündigung ab Delitzsch (Ra2) nach Neu Gersdorf 14 50
389 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1/3 Gr. Ziffer gez. als EF auf Vertreterkarte ab Gelsenkirchen (K2) vom 28.6.70 nach Steele, Karte Faltbug u. beschnitten 14 GEBOT
390 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1/3 Gr. Ziffer gez. als EF auf Vertreterkarte ab Hannover vom 24.1.71 nach Sondershausen Karte Faltbug 14 GEBOT
391 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1/3 Gr. Ziffer gez. im 3er Block als MeF auf Bf. ab Ahlen (K2) vom 15.10.70 nach Barop 14(3) 30
392 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ Gr. Ziffer gez. als EF auf Bf. ab Tangermünde (Ra2) nach Ebersdorf in den Landzustellbereich tadellos! 15 50
393 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. als EF auf Ortsbf. von Berlin vom 23.3.70 schöner Fa-Vordruckbf. 16 GEBOT
394 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. als MeF von 3 St. (dabei ) auf Paketbegleitbf. ab Eilberg (Ra2) vom 25.5.70 nach Trachenberg 16(3) 40
395 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. im als MeF auf Bf. ab Wiesbaden v. 17.6.69 nach Dortmund, im Bf. stärkerer Einriß 16() 20
396 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Gr. Ziffer gez. als MeF auf Paketbegleitbf. ab Kiel (K2) vom 31.5.71 nach Altona 1 mal 2 Gr. mini. eckrund gepr. Spalink 17 25
397 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 5 Gr. Ziffer gez. als EF auf Paketbegleitbf. ab Königsberg (Ra3) vom 29.4.70 nach Konojad tadellos! 18 30
398 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 u. 2 mal 3 Kr. Ziffer gez. zusammen auf Bf. ab Friedberg v. 24.9.70 nach Vilbel 19+21(2) 30
399 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Kr. Ziffer gez. im postfrischen LUXUS! unsign. Befund Flemming "echt u. attraktiv" ** 20() 200
400 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 3 Kr. Ziffer gez. als EF auf Bf. ab Wernshausen (K1) vom 18.8.70 nach Salzwedel tadellos! 21 25
401 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 3 Kr. Ziffer gez. als EF auf Correspondenz-Karte mit BP-L3 "EISENACH/ LICHTENFELS" u. hds. Aufgabe "Hildburghausen" vom 16.7.70 nach Coburg Karte übl. waager. Faltbug sonst tadellos! 21 80
402 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken ¼ Gr. Ziffer im als MeF auf Bf. ab Tangermünde (Ra2) vom 25.8.70 nach Elversdorf in den Landzustellbereich tadellos! 1() 150
403 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken ½ Gr. Ziffer als EF auf Bf. ab Tangermünde (Ra2) vom 19.9.71 nach Elversdorf in den Landzustellbereich tadellos! 3 25
404 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken 3 Gr. Ziffer als EF auf Bf. ab Sigmaringen vom 30.3.70 nach Wald, Umschlag doppelt verwendet innen 3 Kr. Ziffer gez. ab Klosterwald (K1) vom 29.3.70 nach Sigmaringen. Beide Marken durch leichten Bf.-Bug getroffen 8+21 80
405 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken 1/3 Gr. Ziffer als EF auf Drucksache ab Münster (Ra3) vom 13.6.71 nach Ströhen, Drucksache Faltbüge gepr. Mehlmann 14 30
406 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Besonderheiten NDP-Correspondenz-Karte gebr. als Militaria-Paketbegleitkarte ab Coeln vom 10.6.71 nach Sondersburg-Düppel 50
407 HUFEISENSTEMPEL "BERLIN" Spalink 1N4a vom 17.3.73 glasklar auf Bf. mit DR 1 Gr. gr. Schild nach Templin DR19 20
408 HUFEISENSTEMPEL "BERLIN" Spalink 1N4a vom 4.9.72 glasklar auf Bf. mit DR 2 Gr. kl. Schild nach Templin DR5 20
409 HUFEISENSTEMPEL "BÜTOW" Spalink 2 v. 9.5.76 ideal auf Bf. mit DR 10 Pfe nach Zuckers u. zurück DR33 50
410 HUFEISENSTEMPEL "BÜTOW" Spalink 2 vom 13.5.72 2 mal glasklar auf DR 2 Gr. kl. Schild gepr. Spalink DR5() 50
411 HUFEISENSTEMPEL "BÜTOW" Spalink 2 vom 17.11.79 glasklar auf Bf. mit DR 5 Pfe, am 18.11.79 mit weiterer 5 Pfe nachfrankiert nach Neumühl u. weiter nach Lubichow u. zurück. Beide 5 Pfe Schere aber interessant, rücks. noch 2 mal Hufeisenstpl. "BÜTOW" vom 17. u. 25.11.79 gepr. Spalink DR32 50
412 HUFEISENSTEMPEL "BÜTOW" Spalink 2 vom 26.3.72 zentrisch glasklar auf DR 2 Gr. kl. Schild gepr. Spalink DR5 20
413 HUFEISENSTEMPEL "KIEL" Spalink 19-1 vom 29.8.73 glasklar auf Bf. mit EF DR 1 Gr. gr. Schild DR 19 20
414 HUFEISENSTEMPEL "MARKIRCH" Spalink 24 vom 21.3.72 2 mal klar auf Bf.-Vorderseite mit DR 2 Gr. kl. Schild u. frz. Taxstpl. "25" nach Paris DR 5 35
415 HUFEISENSTEMPEL "METZ" Spalink 25-1 vom 20.9.72 zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit DR 1 Gr. gr. Schild DR19 GEBOT
416 HUFEISENSTEMPEL "METZ" Spalink 25-1 vom 8.11.72 glasklar auf Bf.-St. mit DR 2 Gr. gr. Schild gepr. Spalink DR20 GEBOT
417 HUFEISENSTEMPEL "METZ" Spalink 25-1N vom 30.4.74 zentrisch glasklar auf DR 2 Gr. gr. Schild übl. gez. gepr. Hennies DR20 50
418 HUFEISENSTEMPEL "METZ" Spalink 25-1N vom 7.2.75 2 mal klar auf Auslandsbf. mit DR 2 Gr. gr. Schild u. 10 Pfe. nach Frankreich gepr. Spalink DR20+33 200
419 HUFEISENSTEMPEL "MÜHLHAUSEN ELS." Spalink 26-2 vom 28.3.72 glasklar auf Auslandsbf. mit DR 2 Gr. kl. Schild u. nebenges. frz. Taxstpl. "25" nach Lille gepr. Spalink DR5 80
420 HUFEISENSTEMPEL "MÜHLHAUSEN ELS." Spalink 26-4 vom 14.2.74 klar auf Bf. mit DR 1 Gr. gr. Schild nach Colmar gepr. Spalink DR19 20
421 HUFEISENSTEMPEL "MÜHLHAUSEN i. ELS.BHF." Spalink 26-5 vom 7.10.73 klar auf Bf. mit DR 1 Gr. gr. Schild nach Gebweiler gepr. Spalink DR19 70
422 HUFEISENSTEMPEL "MÜLHAUSEN i. ELS.BHF." Spalink 26-6 vom 26.3.75 glasklar auf Bf. mit DR 10 Pfe. nach Offenburg gepr. Zenker DR33a 50
423 HUFEISENSTEMPEL "MÜLHAUSEN i. ELSASS" Spalink 26-8 vom 14.12.74 glasklar auf Bf. mit DR 1 Gr. gr. Schild nach Gebweiler gepr. Spalink DR19 20
424 HUFEISENSTEMPEL "MÜLHAUSEN i. ELSASS" Spalink 26-8 vom 17.3.75 glasklar auf Bf.-St. mit DR ½ Gr. gr. Schild DR18 GEBOT
425 HUFEISENSTEMPEL "MÜLHAUSEN i. ELSASS" Spalink 26-8 vom 30.10.74 glasklar auf Bf.-St. mit DR 1/3 Gr. gr. Schild DR17a GEBOT
426 HUFEISENSTEMPEL "(MÜLHA)SEN i. ELS. BHF." Spalink 26-9 vom 21.9.74 zentrisch glasklar auf DR 2½ Gr. gr. Schild kl. Schürfung Befund Zill DR 21a 30
427 HUFEISENSTEMPEL "STRASSBURG i. ELS." Spalink 36-1N vom 26.1.74 3 mal glasklar auf Bf. mit DR 1 Gr. gr. Schild im senkr. 3er Streifen als MeF auf Auslandsbf. nach Paris, Umschlag Faltbüge DR 19(3) 50
428 HUFEISENSTEMPEL "VIERSEN" Spalink 39N vom 18.8.83 glasklar auf Bf. mit EF 10 Pf. 41 35
429 BAHNPOST ALTDEUTSCHLAND / DEUTSCHES REICH "DORTMUND/DEUTZ/EISENB. POST-BUR.No.9" L4 glasklar auf Vordruck-Pk der Steinkohlenzeche Bruchstr." bei Langendreer nach Siegen 32 30