Losnummer Gebiet Beschreibung Kat. Nr. Ausruf Bild, zum Vergrößern bitte anklicken
1 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1853 im vom Unterrand auf Bf.-St. mit glasklaren Ra2 "HEIDELBERG" Trotz Schnittmängel (Vortrennschnitt Mitte trifft auch die obere Marke) seltene Entwertung mit Ortsstpl. u. hier noch Paar u. Unterrand so im Michel nicht bewertet! 5() 100
2 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits breit bis überrandig mit Teilen von 6 Nachbarmarken! als EF auf Bf. ab Carlsruhe vom 6.2.57 nach Offenburg 6 50
3 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. 1853 unten etwas knapp sonst breit bis überrandig u. 3 Kr. Wappen Ausg. 1860 "a"-Farbe zusammen auf Bf. mit Nr.-Stpl. "87" u. nebenges. K2 "MANNHEIM" vom 23.2.61 nach Bonn. Die 3 Kr. schon mit Abriß r. verklebt u. Umschlag kl. Riß gepr. Seeger 7+10a 120
4 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 als EF auf Bf. ab Heidelberg (K2) vom 29.3.67 nach Langendreer, Marke 2 kurze Zähnchen 20a 25
5 BAYERN 3 Kr. Ziffer blau allseits breit bis überrandig vom r. Bogenrand als EF auf Bf. ab Nürnberg vom 31.8.54 nach Sulzbach tadellos! gepr. Sem 2II2 GEBOT
6 BAYERN 3 Kr. Ziffer Typ I breitrandig Pracht gepr. Sem 2Ia 25
7 BAYERN 1 Kr. Ziffer rosa im mit 2 klaren oMR "441" allseits sehr breit bis überrandig mit allen 4 Schnittlinien vom Oberrand. Dabei l. Marke mit Plattenfehler III ! LUXUS! neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 3Ia() 80
8 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ IA mit ausgefüllten Ecken r. etwas knapp sonst 3 Seiten breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 4IA 120
9 BAYERN 9 Kr. Ziffer "a"-Farbe Typ III breitrandig Pracht mit zentrischen MR "217" gepr. Sem 5aIII gebot
10 BAYERN 9 Kr. Ziffer bläulichgrün Typ III breitrandig Pracht mit zentrischen MR "406" sign. Pfenninger 5aIII 20
11 BAYERN 9 Kr. Ziffer gelbgrün breitrandig als EF auf Bf. ab München vom 16.4.52 nach Stuttgart 5 20
12 BAYERN 9 Kr. Ziffer blaugrün Typ III voll bis breitrandig Pracht sign. Pfenninger 5bIII 50
13 BAYERN 9 Kr. Ziffer gelbgrün Typ I breitrandig Pracht gepr. Sem 5dI 35
14 BAYERN 12 Kr. Ziffer rot breitrandig Pracht mit oMR "28" sign. Pfenninger 6 50
15 BAYERN 12 Kr. Ziffer rot breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit klaren MR "427" gepr. Sem 6 50
16 BAYERN 12 Kr. Ziffer rot voll bis breitrandig Pracht gepr. Sem 6 45
17 BAYERN 18 Kr. Ziffer gelb breitrandig mit zentrischen MR "217" rücks. Seidenfaden mini. lose gepr. Pfenninger 7 50
18 BAYERN 18 Kr. Ziffer gelb breitrandig Pracht gepr. Sem 7 60
19 BAYERN 1 Kr. Ziffer gelb im allseits breitrandigen waager. 3er Streifen mit 3 klaren oMR "37" Pracht gepr. Schmitt 8I(3) 80
20 BAYERN 1 Kr. Ziffer gelb Typ I im waager. 6er Block vom Oberrand allseits voll bis breitrandig ungebr. ohne Gummi Pracht neuer Befund Sem "echt u. einwandfrei" (*) 8I(6) 100
21 BAYERN 1 Kr. Ziffer gelb voll bis breitrandig als EF auf Ortsbf. von München vom 19.11.63 8I 50
22 BAYERN 3 Kr. rot breitrandig als EF auf R-Bf. ab Regensburg vom 19.1.64 nach Nürnberg, Marke etwas getönt 9 GEBOT
23 BAYERN 6 Kr. Ziffer blau im voll bis breitrandig als MeF auf Auslandsbf. auf Auslandsbf. mit 2 klaren offenen MR "22" u. nebenges. L2 "ASCHAFFENBURG" nach Belgien, mehrfach nachgesandt! Untere Marke von Bf.-Bug getroffen aber interessant! 10() 100
24 BAYERN 6 Kr. Ziffer blau im voll bis breitrandige kl. r. untere Bogenecke Pracht gepr. Sem 10a() 40
25 BAYERN 12 Kr. Ziffer grün als EF auf Auslandsbf. mit offenen MR "289" u. nebenges. HKS "LINDAU" in die Schweiz. Umschlag kl. Einriß, Marke l. angeschnitten 12 50
26 BAYERN 12 Kr. Ziffer grün voll bis breitrandig als EF auf Auslandsbf. mit oMR "389" u. nebenges. HKS "PFAFFENHOFEN a.I." vom 25.11.65 in die Schweiz mit 3 Kr. Nachtaxe. Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 12 150
27 BAYERN 18 Kr. Ziffer rot l. etwas knapp sonst breitrandig Pracht sign. Bühler 13a 50
28 BAYERN 18 Kr. Ziffer "b"-Farbe allseits breitrandig vom r. Bogenrand mit allen 4 Schnittlinien Pracht gepr. Schmitt u. neuer Befund Sem "echt u. einwandfrei" 13b 150
29 BAYERN 18 Kr. Ziffer orangerot breitrandig Pracht gepr. Schmitt 13b 140
30 BAYERN 1 bis 6 Kr. Wappen je sehr breit bis überrandig LUXUS! 1 u. 3 Kr. sign. H. Krause u. 6 Kr. Bühler 14a-16 50
31 BAYERN 1 Kr. Wappen "a"-Farbe im waager. 3er Streifen breitrandig als MeF auf Bf. ab Kitzingen (K1) vom 7.10.70 nach Roth tadellos! 14a(3) 70
32 BAYERN 1 Kr. Wappen "a"-Farbe mit Plattenfehler I breitrandig Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 14aI 20
33 BAYERN 1 Kr. Wappen allseits breitrandig als EF auf Ortsbf. von Nürnberg vom 18.6.67 14 20
34 BAYERN 1 Kr. Wappen im waager. 3er Streifen als MeF auf Bf. mit 3 klaren offenen MR "232" u. nebenges. HKS "KAISERSLAUTERN" vom 8.10.67 nach St. Ingbert. 3er Streifen l. Marken oben angeschnitten u. r. Marke leicht berührt 14(3) 20
35 BAYERN 1 u. 3 Kr. Wappen je voll bis breitrandig zusammen auf Auslandsbf. ab Hof vom 9.12.69 nach Prag. Obere Marke des durch leichten Bf.-Bug getroffen. 14+15() 50
36 BAYERN 1 u. 6 Kr. Wappen blau je breitrandig zusammen auf R-Bf. mit offenen MR "28" u. nebenges. K2 "AUGSBURG" vom 20.5.68 nach Kempten taqdellos! gepr. Brettl 14a+16 80
37 BAYERN 1 Kr. Wappen "b"-Farbe im waager. 3er Streifen auf Bf.-St. breitrandig Pracht mit 3 klaren K2 "AUGSBURG" neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 14b(3) 70
38 BAYERN 1 Kr. Wappen "c"-Farbe im breitrandigen Pracht gepr. Brettl 14c() 60
39 BAYERN 12 Kr. Wappen breitrandig als EF auf Auslandsbf. ab Ludwigshafen (K1) vom 9.12.68 nach Frankreich gepr. Brettl 18 220
40 BAYERN 12 Kr. Wappen breitrandig Pracht gepr. Schmitt 18 35
41 BAYERN 12 Kr. Wappen breitrandig Pracht sign. R.F. Engel 18 35
42 BAYERN 12 Kr. Wappen voll bis breitrandig Pracht gepr. Sem 18 35
43 BAYERN 18 Kr. Wappen breitrandig Pracht gepr. Brettl 19 60
44 BAYERN 7 Kr. Wappen breitrandig als EF auf Bf. ab Landshut v. 19.3.70 nach Rottenburg 21a 30
45 BAYERN 7 Kr. Wappen voll bis breitrandig als EF auf Auslandsbf. ab München (Ra2) vom 22.3.70 in die Schweiz gepr. Schmidt 21a 30
46 BAYERN 7 Kr. Wappen "c"-Farbe allseits breitrandig Pracht gepr. Brettl 21c 250
47 BAYERN 7 Kr. Wappen "c"-Farbe allseits sehr breitrandig mit sauberen K1 "AUGSBURG" mini. Eckbug l. unten Befund Stegmüller 21c 250
48 BAYERN 1 Kr. Wappen Wz "X" "a"-Farbe als EF auf Drucksache (Streifband mit kpl. Inhalt!) ab Kempten vom 10.12.70 nach Dietmannsried. Schleife rücks. Stück offen sonst tadellos! Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 22Xa 50
49 BAYERN 1 Kr. Wappen Wz "X" "b"-Farbe als MeF von 3 St. auf Bf. ab Würzburg vom 6.10.72 nach Ochsenfurt tadellos! neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 22Xb(3) 100
50 BAYERN 1 Kr. Wappen Wz "X" "b"-Farbe im Pracht gepr. Brettl 22Xb() 50
51 BAYERN 1 Kr. Wappen Wz "X" "c"-Farbe Pracht gepr. Brettl 22Xc 25
52 BAYERN 6 Kr. Wappen WZ "X" Pracht gepr. Sem 24X 20
53 BAYERN 6 Kr. Wappen Wz "X" Pracht gepr. Sem 24X 20
54 BAYERN 6 Kr. Wappen Wz "Y" im mit zentrischen K1 "RODING" Pracht gepr. Sem 24Y() 40
55 BAYERN 7 Kr. Wappen Wz "X" "a"-Farbe als EF auf Auslandsbf. mit HKS "LAMBRECHT" nach Belgien 25Xa 70
56 BAYERN 7 Kr. Wappen Wz "X" "b"-Farbe Pracht gepr. Brettl 25Xb 20
57 BAYERN 12 Kr. Wappen Wz "X" mit Plattenfehler "l. untere Ecke abgeschrägt" Fotoattest Brettl "echt, alle Zähne vorhanden, tadellose Erhaltung" 26X 450
58 BAYERN 18 Kr. Wappen Wz "X" "a"-Farbe mit zentrischen K1 "OBERSDORF" tadellos! gepr. Brettl 27Xa 80
59 BAYERN 18 Kr. Wappen Wz "X" "b"-Farbe Pracht gepr. Brettl (rücks. leichter Tintenspiegel) 27Xb 65
60 BAYERN 18 Kr. Wappen Wz "X" "b"-Farbe Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 27Xb 60
61 BAYERN 18 Kr. Wappen Wz "X" "b"-Farbe Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 27Xb 65
62 BAYERN 9 Kr. Wappen Wz "X" mit zentrischen K1 "EICHSTÄDT" gepr. Brettl mit Prüfungsbefund "echt u. tadellos, oben natürl. Papierfehler=kein Mangel" 28X 160
63 BAYERN 9 Kr. Wappen Wz "X" Pracht neuer Befund Sem "echt u. einwandfrei" 28X 150
64 BAYERN 9 Kr. Wappen Wz "Y" als EF auf Auslandsbf. mit BP-K1 "K.B. BAHNPOST Lind-Augsb. II" vom 16.2.74 nach Liverpool tadellos! neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 28Y 100
65 BAYERN 9 Kr. Wappen Wz "Y" im Pracht gepr. Brettl 28Y() GEBOT
66 BAYERN 10 Kr. Wappen Wz "X" "a" u. "b"-Farbe je sauber gestpl. mini. stumpfe Zähnchen je gepr. Brettl 29Xa+b 200
67 BAYERN 10 Kr. Wappen Wz "X" "a"-Farbe Pracht gepr. Schmitt 29Xa 110
68 BAYERN 10 Kr. Wappen Wz "X" "b"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht gepr. Brettl 29Xb 150
69 BAYERN 1 Mk. Wappen im breitrandig Pracht gepr. Brettl 30a 30
70 BAYERN 1 Mk. Wappen im breitrandigen r. Marke Eckbug sonst Pracht 30a() 60
71 BAYERN 1 Mk. Wappen Wz "Y" ungez. u. gez. je sauber gestpl. Pracht u. gepr. Sem 30+31a 50
72 BAYERN 1 Mk. Wappen gez. "a"-Farbe im mit zentrischen Stpl. der Zeitungsexped. Nürnberg, r. Marke kl. Eckzahnfehler sonst tadellos! neuer Kurzbefund Sem 31a() 70
73 BAYERN 1 Mk. Wappen gez. Wz "Y" "a"-Farbe Pracht gepr. Sem 31a 20
74 BAYERN 1 Kr. Wappen Wz 2 "c"-Farbe Pracht gepr. Brettl 32c 30
75 BAYERN 7 Kr. Wappen Wz 2 Pracht gepr. Brettl 34 80
76 BAYERN 7 Kr. Wappen Wz 2 Pracht gepr. Pfenninger 34 80
77 BAYERN 10 Kr. Wappen Wz 2 Pracht gepr. Pfenninger 35 80
78 BAYERN 10 Kr. Wappen Wz 2 zentrisch gestpl. Pracht gepr. Brettl 35 90
79 BAYERN 5 Pf. Wappen Wz 2 "a"-Farbe postfrisch LUXUS! unsign. neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" ** 38a 80
80 BAYERN 10 Pf. Wappen Wz 2 "a"-Farbe Pracht gepr. Helbig 39a 35
81 BAYERN 20 Pf. Wappen Wz 2 "b"-Farbe Pracht gepr. Helbig 40b 70
82 BAYERN 50 Pf. Wappen Wz 2 postfrisch LUXUS! unsign. neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" ** 42 40
83 BAYERN 1 Mk. Wappen WZ 2 Pracht gepr. Sem 43 25
84 BAYERN 1 Mk. Wappen Wz 2 zentrisch gestpl. Pracht gepr. Sem 43 30
85 BAYERN 25 u. 50 Pf. Wappen Wz 3 je ungebr. die 50 Pf. gepr. Pfenninger * 51+52 65
86 BAYERN 3 u. 5 Mk Wappen je "x"-Papier sauber gestpl. Pracht gepr. Sem 69+70x 20
87 BAYERN 5 Mk. Wappen auf "x"-Papier im ideal gestpl. übl. gez. Pracht gepr. Brettl 70x() 20
88 BAYERN 3 bis 50 u. 80 Pf. Luitpold je breitrandig ungez. postfrisch Pracht, dabei 3-10, 25 u. 30 Pf. je Typ I u. 20 sowie 40-80 Pf. Typ II. Bis auf 20 Pf. alle sign. Pfenninger ** 76-78I+ 79II+ 80+81I+ 82+83II +85II+ 150
89 BAYERN Luitpold in Typ I (20 Pf. Typ II) postfrischer Prachtsatz 40 Pf. u. 3 Mk. leichter Eckbug sowie 80 Pf. kl. Haftspur. Pf.-Werte entsprechend gepr. Bauer u. für 1-20 Mk. neues Fotoattest Bauer ** 76-91I 300
90 BAYERN 20 bis 50 u. 80 Pf.sowie 1 bis 20 Mk Luitpold je Typ II postfrisch Pracht ** 79-83+ 85-91II 70
91 BAYERN 10 Mk Luitpold Type II ideal gestpl. Pracht gepr. Helbig 90II 100
92 BAYERN 3 Pf. bis 20 Mk Ludwig sogen. Friedensdrucke meist zentrisch gestpl. Prachtsatz 3 Pf. sowie ab 60 Pf. bis 20 Mk alle gepr. Infla u. Helbig / 94-109I 220
93 BAYERN 10 u. 20 M Ludwig im Kriegsdruck je breitrandig ungez. auf Bf.-St. Pracht gepr. Infla u. Bauer 108+09 IIB 50
94 BAYERN 3 Pf. bis 20 Mk Ludwig mit Aufdruck "Volksstaat" je ideal gestpl. auf Bf.-St. LUXUS! alle gepr. Infla 116-33IIA 100
95 BAYERN 25 Pf. Ludwig mit Aufdruck "Volksstaat" als EF auf R-Drucksache ab Neu-Ulm vom 5.5.19 nach Borna seltene EF-Variante! 122IIA 40
96 BAYERN 3 Mk Germania mit Aufdruck "Freistaat" "A"-Zähnung postfrisch Pracht ** 150A 35
97 BAYERN 5 Pf. Bayer-Abschied im vom Oberrand als MeF auf Bf. ab Nürnberg vom 29.4.20 nach Hannover. Hier Aufbrauch als Reichspostmarke u. in dieser Form nur 5 Wochen möglich! seltene MeF-Variante! 178() 40
98 BAYERN - Portomarken 3 Kr Ziffer ungebr. breitrandig Pracht sign. HK * 1 35
99 BAYERN - Portofreiheitsmarken Ausg. für die Kriegsbeschädigten-Ausschüsse 5 bis 30 Pf. Ludwig je mit Lochung "K" postfrischer LUXUS-Satz! unsign. neues Fotoattest Bauer "echt u. einwandfrei" ** 1-6 120
100 BAYERN - Portofreiheitsmarken 5 bis 80 Pf. Bayern-Abschied je mit eingelochtem "B", dabei 5, 10, 15, 50 u. 80 Pf. ungebr. (50 Pf. Mängel) Rest ist postfrisch Pracht u. alle gepr. Helbig */** 16-24 80
101 BAYERN - Portofreiheitsmarken Ausg. für die Beamtenräte der Oberpost u. Eisenbahndirektionen DR 5 bis 80 Pf. Bayern-Abschied je mit Lochung "B", dabei 5 bis 30 Pf. je ungebr. u. 40 bis 80 Pf. je postfrisch Pracht alle sign. HK */** 16-24 100
102 BAYERN - Portofreiheitsmarken Ausg. für den Vorstand des Rates des Verkehrspersonals in München 3 bis 30 Pf. Ludwig je mit Lochung "R" postfrischer LUXUS-Satz! unsign. neues Fotoattest Bauer "echt u. einwandfrei" ** 25-31 200
103 BAYERN - Portofreiheitsmarken Ausg. für die Verwaltung der Staatlichen LKW-Linien 5 bis 15 Pf. Ludwig je mit Lochung "LK" postfrischer Prachtsatz gepr. Bauer ** 38-40 20
104 BAYERN - Dienstmarken 3 bis 50 Pf. Ludwig mit Lochung "E" postfrisch 5 Pf. kl. Druckspur sonst Pracht ** 12-15+ I+II 50
105 BAYERN - Dienstmarken 3 Pf. Ludwig mit Lochung "E" Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Infla u. Helbig 12 35
106 BAYERN - Dienstmarken 20 Pf. Bayer-Abschied als EF auf Bf. ab Frankenthal vom 28.4.20 nach Speyer. Hier Aufbrauch als Reichspostmarke u. aus der Bayernzeit nur eine Handvoll Belege bekannt! 47 80
107 BAYERN - Besonderheiten 10 Pf. Wappen Privat-GA-Umschlag mit 2 mal DR 5 Pf. Germania Friedensdruck gebr. als Doppelbf. ab Konstanz vom 9.5.06 nach Schneeberg. Umschlag 2 kl. Heftklammerlöcher PU11 C3/01+ DR85I(2) 70
108 BAYERN - Besonderheiten 5 Pf. Ziffer GA-Karte mit bildgleichen GA-Ausschnitt Zusatzfrankatur gebr. als Auslandskarte ab München vom 13.9.91 nach Italien ohne Nachporto Bedarf mit viel Text! P38/10 40
109 BAYERN - Halbamtliche Flugmarken 25 Pf. Flp.-Marke sauber gez. auf Flp.-Karte ab München vom 18.10.12 nach Seeheim gepr. Brettl FI 150
110 BAYERN - Halbamtliche Flugmarken Flp.-Marke mit 3 Pf. Luipold zusammen auf Drucksache von München v. 25.1.13 FI+76 200
111 BAYERN - Halbamtliche Flugmarken halbamtliche Flp.-Marke ungebr. * FI 35
112 BAYERN - Ganzsachen 25 Pf. Teilamtliche Sonderflugpostkarte "BAEL" Bild "Alpenkette" ungebr. SFP1/02 25
113 BAYERN - Privat-Ganzsachen "16.6.1902 Zur Erinnerung an das 50jähr. Jubiläum des Germanischen Museums in Nürnberg" auf 5 Pf. Wappen gebr. als Ortskarte von Nürnberg vom 17.6.02 bilds. mini. Aufrauhung PP15 C44-03 15
114 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1748-1898, Regensburg, Festfeier zu Ehren der 150jähr. Anwesenheit des fürstlichen Hauses von Thurn u. Taxis", auf 5 Pf. Wappen-GA blanco gestpl. kl. Eckbug PP15C 10-04 GEBOT
115 BAYERN - Privat-Ganzsachen "1898, München, II. Kraft- u. Arbeitsmaschinen-Ausstellung" auf 5 Pf. Wappen gebr. mit SST vom 23.6.98 innerh. München PP15 C1-04 GEBOT
116 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1914, München Ausstellung "Das Gas" auf 5 Pf. Wappen gebr. mit Stpl. München 13.7.14 nach Ober-Schlemse. Ecken mini bestoßen PP38 C409 15
117 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "49" zentrisch glasklar auf kl. Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
118 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "188" zentrisch klar auf breitrandiger 1 Kr. Ziffer rosa 3Ia GEBOT
119 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "244" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
120 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "518" zentrisch klar auf breitrandiger 6 Kr. Ziffer blau 10 GEBOT
121 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "570" zentrisch glasklar auf unten etwas knapper 9 Kr. Ziffer grün als EF auf Bf. mit nebenges. HKS "WEISSENBURG" nach Aachen 5 GEBOT
122 BAYERN - Mühlradstempel offen "37" offen zentrisch glasklar auf breitrandiger 6 Kr. Wappen blau 16 GEBOT
123 BAYERN - Mühlradstempel offen "886" offen zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Wappen 15 20
124 BAYERN - Ortsstempel "Posthilfsstelle/ Rothwandhaus/ Taxe Neuhaus b. Schliersee" Ra3 auf Ak mit EF 5 Pf. Wappen ab Neuhaus vom 9.7.99 nach Leipzig 61 20
125 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1852 breitrandig als EF auf Bf. ab Braunschweig (K2) vom 3.5.52 nach Halberstadt mit Fotoattest Alcuri "echt u. einwandfrei" 1 450
126 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 breit bis überrandig als EF auf Bf. ab Braunschweig (K2) vom 29.8.56 nach Gardelegen 6 80
127 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "44" u. nebenges. Ra2 "VELPKE" nach Groß Solschen b. Peine 6 250
128 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 mit Wz-Variante "Wz Mundst. nach links" voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Seesen (Ra2) nach Nordhausen 6aY 100
129 BRAUNSCHWEIG 2 Sgr. Wappen Ausg. 1853 breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "4" u. nebenges. K2 "BLANKENBURG" vom 21.11.58 nach Oldau 7a 70
130 BRAUNSCHWEIG 2 Sgr. Wappen Ausg. 1853 breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "40" (etwas schwach) u. nebenges. Ra2 "STADTOLDENDORF" nach Northeim 7 70
131 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1853 "a"-Farbe breitrandig als EF auf Auslandsbf. mit Nr.-Stpl. "37" u. nebenges. Ra2 "SCHÖNINGEN" vom 17.8.57 nach Aussig/Böhmen 8a 100
132 BRAUNSCHWEIG 2/4 Ggr. Wappen Ausg. 1857 als auf Bf. ab Braunschweig vom 24.12.62 nach Helmstedt Marke angeschnitten 9 30
133 BRAUNSCHWEIG 2/4 Ggr. Wappen im auf Bf. mit Nr.-Stpl. "38" u. nebenges. Ra2 "SCHÖPPENSTEDT" nach Helmstedt Umschlag Büge u. kl. Einriß 9 40
134 BRAUNSCHWEIG ½ Gr./5 Pf. Wappen Ausg. 1861 als EF auf Bf. ab Braunschweig (K2) vom 25.7.67 nach Thune Marke l. etwas angeschnitten, dafür r. überrandig sonst voll bis breitrandig, seltene EF! 10A 200
135 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1861 als MeF von 2 St. je voll bis breitrandig auf Bf. mit Nr.-Stpl. "9" u. nebenges. K2 "BRAUNSCHWEIG" vom 22.7.64 nach Nienburg. Umschlag leichter Faltbug u. Adresse etwas radiert 11A 60
136 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1861 breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "21" u. nebenges. K2 "HELMSTEDT" vom 2.4.62 nach Magdeburg 11A 50
137 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1861 breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "47" u. nebenges. K2 "WOLFENBÜTTEL" nach Braunschweig 11A 50
138 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1861 voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "19" u. nebenges. K2 "HARZBURG" nach Seesen. Umschlag rücks. etwas Öffnungsspuren u. kl. Einriß 11A 40
139 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1861 voll bis breitrandig als EF auf kl. Damenbf. mit Nr.-Stpl. "10" u. nebenges. K2 "CALVOERDE" vom 21.2.64 nach Wolfenbüttel. Umschlag etwas Altersspuren u. Marke durch Bf.-Bug getroffen 11A 35
140 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1861 "a"-Farbe voll bis überrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "8" u. nebenges. K2 "BRAUNSCHWEIG" v. 11.6.64 nach Berlin sign. Bühler 12Aa 200
141 BRAUNSCHWEIG 3 Sgr. Wappen Ausg. 1861 "b"-Farbe voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "24" u. nebenges. Ra2 "HOLZMINDEN" nach Höxter 12Ab 220
142 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1864 Durchstich "A" als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "8" u. nebenges. K2 "BRAUNSCHWEIG" vom 24.6.65 nach Hannover, Marke teils Schere 14A 50
143 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1864 mit etwas rauhen Durchstich als EF auf Bf. ab Oker (Ra2) nach Teichhütte bei Gittelde 14A 120
144 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1864 mit sauberen Durchstich als EF auf dek. Vordruckbf. ab Braunschweig (K2) nach Hannover gepr. Pfenninger 14A 150
145 BRAUNSCHWEIG 2 Sgr. Wappen Ausg. 1864 mit sehr sauberen Durchstich als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "8" u. nebenges. K2 "BRAUNSCHWEIG" vom 29.7.65 nach Stadthagen. Umschlag Mängel aber gute EF! 15A 200
146 BRAUNSCHWEIG 1 Gr. Wappen Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Seesen (Ra2) nach Langelsheim 18 50
147 BRAUNSCHWEIG 1 Gr. Wappen Ausg. 1865 als EF auf Bf. Braunschweig (K2) vom 4.9.67 nach Helmstedt 18 50
148 BRAUNSCHWEIG 1 Gr. Wappen Ausg. 1865 als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "40" u. nebenges. K2 "STADTOLDENDORF" vom 1.4.67 nach Holzminder 18 50
149 BRAUNSCHWEIG 1 Gr. Wappen Ausg. 1865 als EF auf Bf. mit Ra2 "OKER" Marke unten Schere 18 30
150 BRAUNSCHWEIG 2 Gr. Wappen Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Braunschweig (K2) vom 25.7.67 nach Harburg Marke mini. eckrund sign. HK 19 120
151 BRAUNSCHWEIG 3 Gr. Wappen Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Braunschweig (K2) vom 10.4.67 nach Barop/Westfalen 20 200
152 BRAUNSCHWEIG 3 Gr. Wappen Ausg. 1865 als EF auf Bf. ab Braunschweig (K2) vom 11.4.67 nach Nordleda. Umschlag leicht bügig u. er war 2seitig geöffnet 20 180
153 BRAUNSCHWEIG 3 Gr. Wappen Ausg. 1865 als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "47" u. nebenges. K2 "WOLFENBÜTTEL" vom 22.1.66 nach Braunschweig, Umschlag leichte Faltbüge 20 200
154 BRAUNSCHWEIG - Ganzsachen 1 Sgr. Wappen Ausg. 1855 gebr. ab Blankenburg v. 28.1.60 nach Braunschweig U1A 20
155 BRAUNSCHWEIG - Ganzsachen "St. P. Fr." auf Stadtpost-Umschlag von Braunschweig kl. Einriß SU1 GEBOT
156 BRAUNSCHWEIG - Ganzsachen 1 Sgr. Wappen Ausg. 1855 mit Zusatzfrankatur 1 Sgr. Wappen Ausg. 1861 gebr. mit Nr.-Stpl. "47" u. nebenges. K2 "WOLFENBÜTTEL" nach Stettin, Marke breitrandig U2A+11 100
157 BRAUNSCHWEIG - Ganzsachen 3 Sgr. Wappen Ausg. 1855 "a"-Farbe gebr. ab Blankenburg (K2) vom 3.11.59 nach Griesheim Umschlag rücks. kl. Schürfung U3aA 40
158 BRAUNSCHWEIG - Ganzsachen 3 Sgr. Wappen Ausg. 1855 "a"-Farbe gebr. ab Braunschweig (K2) vom 15.11.62 nach Berlin U3Aa 50
159 BRAUNSCHWEIG - Ganzsachen 3 Sgr. Wappen Ausg. 1855 gebr. ab Holzminden (Ra2) nach Barth U3bA 35
160 BRAUNSCHWEIG - Ganzsachen 3 Sgr. Wappen Ausg. 1855 ungebr. U3Ab 35
161 BRAUNSCHWEIG - Ganzsachen 2 Gr. Wappen Ausg. 1865 Klappenstpl. 1 gebr. ab Braunschweig (K2) vom 16.9.67 nach Neuenkirchen U8A 35
162 HAMBURG ½ S Wappen als EF auf Ortsbf. von Hamburg vorders. ovaler K1. "1. St. P. A. 4/2" u. rücks. "7. St. P. A.. 3/2" 10 40
163 HAMBURG 1¼ S. Freim.-Ausg. 1864 "b"-Farbe als EF auf Bf. ab Hamburg (K1) vom 16.6.66 nach Kiel 12bII GEBOT
164 HAMBURG 1¼ S. Wappen Ausg. 1864 "b"-Farbe als EF auf Bf. ab Hamburg (K1) vom 13.7.65 nach Wilster 12bII GEBOT
165 HAMBURG - Ganzsachen 1¼ S. Wappen gebr. ab Hamburg (K1) nach Panding, rücks. Ra3 "OHRSTEDT-TÖNNING" u. Ra3 "KPR:EISENB. POST-BUR.I/NACH SCHLESWIG" U2b 70
166 HAMBURG - Ganzsachen 1½ S. Wappen Ausg. 1867 gebr. in Hamburg (K2) vom 14.9.67 U8I 35
167 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 breitrandig als EF auf Bf. ab Bovenden (K2) tadellos! 2 GEBOT
168 HANNOVER 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 "b"-Farbe vom l. Bogenrand mit Randnr. "7" breitrandig als EF auf Bf. ab Papenburg (blauer Ra2) vom 27.8.55 nach Osnabrück sign. Lieberwirth 2b 100
169 HANNOVER - Ganzsachen 1 Ggr. König Georg gebr. ab Bersenbrück (K2) nach Osnabrück gepr. Berger U1A GEBOT
170 HANNOVER - Ganzsachen 1 Ggr. König Georg gebr. ab Hameln (K2) nach Stadt Oldendorf U1A GEBOT
171 HANNOVER - Ganzsachen 1 Ggr. König Georg gebr. ab Quackenbrück (Ra2) nach Linden gepr. Berger U1A GEBOT
172 HANNOVER - Ganzsachen 2 Sgr. Ausg. 1857 gebr. ab Goslar (K1) nach Magdeburg U3A 80
173 HANNOVER - Ganzsachen 3 Sgr. König Georg Ausg. 1857 gebr. ab Hannover (Ra3) nach Berlin kl. Eckbug U4A 30
174 HANNOVER - Ganzsachen 1 Gr. König Georg Ausg. 1862 gebr. ab Celle (K2) nach Göttingen U11 30
175 HANNOVER - Ortsstempel "ANDREASBERG" K2 in blau 2 mal glasklar auf Bf. mit 1 Ggr. Wappen Ausg. 1851 nach Stade Marke zusätzlich rote Federstriche 2 20
176 HANNOVER - Ortsstempel "NORDSTEMMEN" K1 in blau 2 nebst hübschen Abs.-Stpl. der Kalkbrennerei Marienberge auf GA 1 Gr. Georg nach Verden U5 20
177 HELGOLAND 1½ P./10 Pf. Freim.-Ausg. 1875 "e"-Farbe als EF auf AK ab Helgoland (Stpl. Typ V) vom 30.8.90 nach Utrecht/Holland. Bildseitig kl. Fleckchen gepr. Lemberger. 14e 80
178 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1856 breitrandig Pracht neuer Kurzbefund Jäschke-L. "echt u. einwandfrei" 1 40
179 MECKLENBURG-SCHWERIN 2 S. Wappen Ausg. 1856 "a"-Farbe breitrandig Pracht mit idealen K2 "BÜTZOW" gepr. Jäschke-L. 2a 30
180 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 "b"-Farbe auf Bf.-St. mit glasklaren K2 "GRABOW" abweichend aus dem Bogen geschnitten, dadurch Durchstich mittig! Neuer Kurzbefund Jäschke-L. "echt u. einwandfrei" 5b 30
181 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 "b"-Farbe mit zentrischen blauen K2 "ROSTOCK" Pracht neuer Kurzbefund Jäschke-L. "echt u. einwandfrei" 5b 25
182 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 "b"-Farbe mit zentrischen K2 "PLAU" Pracht neuer Kurzbefund Jäschke-L. "echt u. einwandfrei" 5b 25
183 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 "b"-Farbe mit zentrischen K2 "WISMAR" Pracht neuer Kurzbefund Jäschke-L. "echt u. einwandfrei" 5b 25
184 MECKLENBURG-SCHWERIN 2 S. Wappen Ausg. 1864 "a"-Farbe mit zentrischen K2 "SCHWERIN" Pracht neuer Befund Jäschke-L. "echt u. einwandfrei" 6a 100
185 MECKLENBURG-SCHWERIN 3 S. Wappen Ausg. 1864 Typ II mit zentrischen K2 "HAMBUR(G) BAHNHOF" Pracht neuer Befund Jäschke-L. "echt u. einwandfrei" 7II 120
186 MECKLENBURG-SCHWERIN 5 S. Wappen Ausg. 1864 "y" u. "z"-Papier je sauber gestpl. mit kl. Korrekturen u. gepr. Jäschke-L. 8y+z 70
187 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 3 Sge. Wappen Ausg. 1856 gebr. ab Rostock (K2) nach Schwerin, rücks. BP-K2 "HAGENOW-ROTOCK" U3 20
188 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 1 Sg. Wappen Ausg. 1860 mit 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 "b"-Farbe Zusatzfrankatur gebr. ab Gnoien (K2) nach Rostock mini Gebrauchsspuren gepr. Jäschke-L. U5+5b 120
189 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 1½ Sg. Wappen Ausg. 1860 mit 2/4 S. Wappen 1864 Zusatzfrankatur gebr. ab Güstrow nach Wismar kl. Fleckchen U6+5 60
190 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 3 Sge Wappen Ausg. 1860 gebr. ab Hamburg-Bahnhof nach Güstrow U7 GEBOT
191 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 3 Sge Wappen Ausg. 1860 gebr. ab Rostock (K2) nach Hamburg sign. Flemming, rücks. BP-K1 "HAGENOW-ROSTOCK" U7 GEBOT
192 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 3 Sge Wappen Ausg. 1860 mit 1/4 S. Wappen Ausg. 1856 Zusatzfrankatur gebr. ab Parchim nach Fürstenberg U7+1 50
193 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 1 Sg. Wappen Ausg. 1864 gebr. ab Goldberg (K2) nach Güstrow mini Öffnungsspuren U9 GEBOT
194 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 1 Sg. Wappen Ausg. 1864 gebr. ab Teterow (K2) nach Güstrow, rücks. blauer K1 "FRIEDRICHFRANZ-BAHN" U9 30
195 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ganzsachen 5 Sge. Wappen Ausg. 1864 gebr. ab Boizenburg (K2) nach Ronneburg U12 25
196 MECKLENBURG-SCHWERIN - Ortsstempel "PLAU" K2 zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit DR 2 Gr. gr. Schild DR20 GEBOT
197 MECKLENBURG-STRELITZ 2 Sgr. Wappen auf Bf.-St. mit klaren K1 "NEUSTRELITZ" tadellos! ein LUXUS-Stück! für diese schwierige Marke neues Fotoattest Jäschke-L. "echt u. einwandfrei" 5 500
198 OLDENBURG ½ Gr. Wappen als MeF auf Bf. ab Rastede (blauer Ra2) nach Bochhorn etwas unfrisch sign. Bühler 16A 140
199 PREUSSEN ½ Sgr./6 Pf. Ausg. 1850 knapp bis breitrandig als EF auf Ortsbf. von Elberfeld mit zentrischem Nr.-Stpl. "373" u. nebenges. Ra2 "ELBERFELD" gepr. Kastaun 1 150
200 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1850 voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit idealen Nr.-Stpl. "1" u. nebenges. K1 "AACHEN" nach Cöln 2 20
201 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1850 voll bis breitrandig als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag gebr. mit Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra3 "BERLIN/STADTPOST-EXP.VIII" nach Leipzig gepr. Kastaun U1A+2a 25
202 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1850 voll bis breitrandig auf Auslandsbf. mit idealen Nr.-Stpl. "1520" u. nebenges. Ra2 "TRIER" nach Luxemburg im Grenzverkehr Umschlag etwas Wasserfleckig 2 60
203 PREUSSEN 1 u. 2 Sgr. Ausg. 1850 je voll bis breitrandig zusammen als Zusatzfrankatur auf 2 Sgr. GA-Umschlag "B"-Format gebr. als Wertbf. mit Nr.-Stpl. "1111" u. nebenges. Ra2 "OSTROWO" nach Berlin Umschlag Faltbüge u. Spuren U9B+2+3 25
204 PREUSSEN ½ Sgr. Ausg. 1850 "b"-Farbe l. etwas knapp sonst breitrandig als EF auf Bf. mit idealen Nr.-Stpl. "887" u. nebenges. K2 "LÜBBEN" nach Frankfurt/O. gepr. Wasels 2b 40
205 PREUSSEN 2 Sgr. Ausg. 1850 breitrandig als EF auf Bf. mit zentrisch glasklaren Nr.-Stpl. "1439" u. nebenges. K2 "STETTIN" nach Potsdam tadellos! 3 20
206 PREUSSEN 2 u. 3 Sgr. Ausg. 1850 je voll bis breitrandig zusammen als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag "B"-Format gebr. als mit Nr.-Stpl. "1159" u. nebenges. K1 "POTSDAM" nach Minden sign. Kastaun Umschlag leichter Faltbug U11B+ 3+4 50
207 PREUSSEN 3 Sgr. Ausg. 1850 voll bis breitrandig als EF auf Bf. ab Berlin nach Breslau 4a 20
208 PREUSSEN 3 Sgr. Ausg. 1850 "b"-Farbe voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit glasklaren Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra3 "BERLIN/STADTPOST EXP.II." nach Cosel 4b 30
209 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1857 breitrandig als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag mit glasklaren Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra3 "BERLIN/STADTPOST-EXP.VIII" nach Leipzig U11+6a 30
210 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1857 voll bis breitrandig als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag gebr. mit Nr.-Stpl. "103" u. nebenges. Ra3 "BERLIN/STADTPOST-EXP.VIII" nach Leipzig U11+6a 30
211 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1856 im breitrandig als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag gebr. ab Berlin (Ra3) nach Friedrichsroda U11+ 10a() 30
212 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1858 breitrandig als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag gebr. ab Marienburg (Ra2) nach Georgenswalde U17A+10 25
213 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1858 breitrandig als Zusatzfrankatur auf 2 Sgr. GA-Umschlag gebr. ab Torgau (Ra2) nach Angermünde tadellos! gepr. Kastaun U17A+ 10a 25
214 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1858 breitrandig als Zusatzfrankatur auf 2 Sgr. GA-Umschlag gebr. als Paketbegleitbf. ab Luckenwalde (Ra2) nach Alt Leisnig U17A+10 30
215 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1858 im voll bis breitrandigen als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag gebr. ab Berlin (Ra3) nach Ischl/Österreich U17A+ 10() 30
216 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1858 im voll bis breitrandigen waager. 3er Streifen als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag gebr. als Paketbegleitbf. ab Salzwedel (Ra2) nach Magdeburg sign. Carl H. Lange U11A+ 10(3) 35
217 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1858 voll bis breitrandig als EF auf Auslandsbf. ab Trier (Ra2) nach Luxemburg im Grenzverkehr! tadellos! 10a 60
218 PREUSSEN 1 u. 2 Sgr. Ausg. 1858 je voll bis breitrandig als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag gebr. als Auslandsbf. ab Bork (Ra2) nach Belgien rücks. Tesaspur U20A+ 10+11 40
219 PREUSSEN 1() u. 2 Sgr. Ausg. 1858 zusammen auf R-Bf. ab Düsseldorf (Ra2) vom 8.11.59 nach Hoerde. Das unten angeschnitten, die 2 Sgr. l. mini berührt u. durch Bf.-Bug getroffen 10() +11 50
220 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1858 "b-Farbe breitrandig als Zusatzfrankatur auf 2 Sgr. GA-Umschlag gebr. ab Potsdam (Ra3) nach Wiesbaden leichte Alterspatina U18A+ 10b 20
221 PREUSSEN 1 Sgr. Ausg. 1858 "b-Farbe voll bis breitrandig als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. GA-Umschlag "B"-Format gebr. ab Halle (K2) nach Erfurt gepr. Kastaun U17B+ 10b 25
222 PREUSSEN 2 Sgr. Ausg. 1858 breitrandig als EF auf Bf. ab Frankfurt a.d.O. (K2) nach Sorau tadellos! gepr. Meier 11a 50
223 PREUSSEN 3 Sgr. Ausg. 1858 "b"-Farbe sowie 1 Sgr. Adler zusammen als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. Adler GA-Umschlag "B-Format gebr. als Paketbegleitbf. ab Kraupischken (K2) nach Hamburg Befund Flemming "echt, überwiegend gute Qualität (12b unten Winziger Spalt) u. interessantes Poststück" U20B+ 12b+16a () 80
224 PREUSSEN 4 Pf Adler als EF auf Streifband ab Erfurt (K2) vom 10.10.64 nach Brücken 14 40
225 PREUSSEN 4 Pf Adler als EF auf Streifband ab Erfurt (Ra3) nach Ebersdorf 14 40
226 PREUSSEN 4 Pf Adler als EF auf Streifband ab Fraustadt (Ra2) nach Grünberg kl. Duchstich unebenheit 14 30
227 PREUSSEN 6 Pf Adler als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. Adler GA-Umschlag gebr. als Wertbf. ab Brieg (K2) vom 26.8.67 nach Schweidnitz U26A+15 40
228 PREUSSEN 6 Pf Adler als Zusatzfrankatur auf 2 Sgr. Adler GA-Umschlag gebr. ab Freistadt i/Pr. (Ra2) nach Königsberg U21b+15 40
229 PREUSSEN 6 Pf Adler im als MeF auf Ortsbf. von Berlin vom 2.8.66 (K1), Umschlag kl. Einriß u. rücks. Klappenabriß 15a() 50
230 PREUSSEN 6 Pf sowie 3 Sgr. Adler zusammen als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. Adler GA-Umschlag "B"-Format gebr. als Paketbegleitbf. ab Marzdorf (K2) vom 16.9.66 nach Berlin Umschlag innen gestützt U26B+ 15+18() 80
231 PREUSSEN 6 Pf sowie 1 u. 3 Sgr. Adler zusammen auf Auslandsbf. ab Berlin (Ra3) vom 29.8.67 nach Paris hübsche 3-Farbenfrankatur 15+16 +18 50
232 PREUSSEN 6 Pf u. 2 Sgr. Adler zusammen als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. Adler GA-Umschlag gebr. als Expressbf. ab Goerlitz (K2) vom 31.7.65 nach Sprottau. Dabei die 2 Sgr. mit Plattenfehler II U26A+ 15+17 100
233 PREUSSEN 6 Pf. () u. 6 mal 1 Sgr. Adler (dabei u. waager. 3er Streifen) zusammen mit 1 Sgr. Adler GA-Ausschnitt auf R-Bf. ab Herne (K2) vom 6.9.65 nach Magdeburg. Trotz kl. Mängel interessante Verwendung! 15a() +16(6)+ GAA15 80
234 PREUSSEN 1 Sgr. Adler "b"-Farbe 2 St. als Zusatzfrankatur auf bildgleicher 1 Sgr. GA-Umschlag gebr. ab Warlubien (Ra2) nach Berlin sign. Brettl U26A+ 16b(2) 40
235 PREUSSEN 1 Sgr. Adler als EF auf Auslandsbf. ab Trier (K2) vom 29.11.66 nach Luxemburg sign. 16 35
236 PREUSSEN 1 Sgr. Adler als EF auf beidseitig gedruckten Prägezierbf. ab Liegnitz (Ra2) nach Fraustadt 16 60
237 PREUSSEN 1 Sgr. Adler als MeF von 5 St. (dabei waager. 4er Streifen) auf Auslands-R-Bf. ab Breslau (Ra3) vom 20.11.63 nach Triest. Umschlag rücks.Klappenabriß, dabei r. Marke des 4er Streifens mit Plattenfehler III ! 16(5) 100
238 PREUSSEN 1 Sgr. Adler im als MeF auf Auslandsbf. 2. Gewichtsstufe ab Trier (K2) vom 17.12.66 nach Luxemburg 16() 80
239 PREUSSEN 1 Sgr. Adler im als Zusatzfrankatur auf 3 Sgr. Adler GA-Umschlag gebr. ab Auslandsbf. ab Halle (Ra3) vom 4.9.64 in die Schweiz U28A+ 16() 40
240 PREUSSEN 1 Sgr. Adler im als Zusatzfrankatur auf bildgleichen 1 Sgr. GA-Umschlag im "B"-Format gebr. ab Coeslin Bahnhof (K2) vom 18.11.67 nach Berlin U26B+ 16() 25
241 PREUSSEN 1 Sgr. Adler Zusatzfrankatur auf 2 Sgr. GA-Umschlag gebr. ab Stralsund (K2) nach Berlin rücks. Klappenstpl. ausgeschnitten U18A+16 GEBOT
242 PREUSSEN 1 Sgr. Adler Zusatzfrankatur auf bildgleicher 1 Sgr. GA-Umschlag gebr. als Paketbegleitbf. ab Goldbach (L2) nach Königsberg. Umschlag rücks. kl. Ausriß u. Aktenspieß U26A+16 40
243 PREUSSEN 1 u. 2 Sgr. Adler zusammen auf Bf. ab Oberlangenbielau nach Eibau 16+17a GEBOT
244 PREUSSEN 1 u. 3 Sgr. Adler zusammen auf Post-Insinuations-Document ab Call (Ra2) nach Bonn, die 3 Sgr. kl. Eckfehler 16+18 25
245 PREUSSEN 2 Sgr. Adler als Zusatzfrankatur auf 3 Sgr. Adler GA-Umschlag gebr. als Auslandsbf. ab Berlin (Ra3) vom 27.7.67 nach London U28A+ 17a 25
246 PREUSSEN 2 Sgr. Adler im als Zusatzfrankatur auf 1 Sgr. Adler GA-Umschlag gebr. als R-Bf. ab Breslau vom 4.3.65 nach Leipzig U26A+ 17a() 30
247 PREUSSEN 2 Sgr. Adler im als MeF auf Auslandsbf. ab Magdeburg (Ra3) vom 13.7.67 in die Schweiz 17a() 30
248 PREUSSEN 2 Sgr. Adler "b"-Farbe im als MeF auf Post-Insinuations-Document ab Siegburg (Ra2) nach Bonn, r. Marke Einriß 17b() 100
249 PREUSSEN 2 Sgr. Adler als Zusatzfrankatur auf bildgleicher 3 Sgr. GA-Umschlag im "B"-Format gebr. ab Liebsgen (K2) vom 7.2.67 nach Greiffenberg U28B+ 18a 30
250 PREUSSEN 3 Sgr. Adler als MeF von 3 St. auf Auslandsbf. ab Berlin (Ra3) vom 31.10.67 nach Paris tadellos! 18a(3) 50
251 PREUSSEN 6 Kr. Adler als EF auf Bf. ab Frankfurt/M. vom 20.12.67 nach Kaiserslautern gepr. Brettl 25a 80
252 PREUSSEN 6 Kr. Adler "b"-Farbe mit seltener Durchstich-Besonderheit "r. unten versetzter Kammschlag" neuer Befund Wasels "echt u. einwandfrei" 26b 150
253 PREUSSEN 1 Sgr. GA-Anschnitt rundgeschnitten als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "1025" u. nebenges. Ra2 "NEUSS" nach Garzweiler untere Klappe fehlt GAA8 40
254 PREUSSEN 1 u. 2 Sgr. GA-Ausschnitt je rundgeschnitten zusammen auf Bf. mit BP-L3 "COSLIN/BERLIN" u. hds. Aufgabe "Bernau" nach Crefeld. Beide GA-Ausschnitte durch Bf.-Bug getroffen GAA8+9 50
255 PREUSSEN 3 Sgr. GA-Ausschnitt rundgeschnitten als Zusatzfrankatur auf 2 Sgr. GA-Umschlag gebr. als Auslands-R-Bf. ab Borken (Ra2) nach Beventer/Niederlande rücks. etwas wild geöffnet U18A+ GAA10 80
256 PREUSSEN 2 Sgr. Adler GA-Ausschnitt rundgeschnitten als Zusatzfrankatur auf 2 Sgr. Adler GA-Umschlag gebr. als Paketbegleitbf. ab Burg (Ra3) vom 5.3.66 nach Osterode U27Aa+ GAA13b 50
257 PREUSSEN 1 Sgr. Adler GA-Ausschnitt rundgeschnitten mit Siegellack aufgeklebt als Zusatzfrankatur auf 2 Sgr. GA-Umschlag gebr. ab Breslau nach Berlin U27aA+ GAA15 30
258 PREUSSEN 2 Sgr. Adler GA-Ausschnitt viereckig geschnitten als EF auf Bf. ab Bernau (Ra3) vom 7.11.66 nach Woldenberg GAA16b 120
259 PREUSSEN - Ganzsachen 1 Sgr. Ausg. 1851 "B"-Format ohne WSt.-Nr. gebr. ab Berlin (Ra3) nach Siethen Umschlag kl. Randrißchen U1B 50
260 PREUSSEN - Ganzsachen 1 Sgr. Ausg. 1851 mit WSt.-Nr. "1" gebr. ab Stolberg N. R. H. (L2) nach Aschersleben U1A 20
261 PREUSSEN - Ganzsachen 1 Sgr. Ausg. 1851 ohne WSt.-Nr. gebr. ab Friesack (K2) nach Berlin etwas Alterspatina U1A GEBOT
262 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Ausg. 1851 mit WSt.-Nr. "1" gebr. ab Saarlouis (K2) nach Dörrebach U2A GEBOT
263 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Ausg. 1851 mit WSt.-Nr. "1" gebr. als R-Bf. ab Berlin (Ra3) nach Frankfurt/O. rücks. Klappenabriß U2A GEBOT
264 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Ausg. 1851 mit WSt.-Nr. "3" gebr. ab Oranienburg (K1) U2A 20
265 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Ausg. 1851 mit WSt.-Nr. "1" "B"-Format gebr. ab Breslau (K2) nach Leipzig, Umschlag kl. Eckbug U3B GEBOT
266 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Ausg. 1851 mit WSt.-Nr. "1" "B"-Format gebr. ab Marienburg (Ra2) nach Stolp U3B GEBOT
267 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Ausg. 1851 mit WSt.-Nr. "2" gebr. ab Berlin (Ra3) nach Krotoschin U3A GEBOT
268 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Ausg. 1851 mit WSt.-Nr. "2" gebr. ab Berlin (Ra3) nach Pr. Eylau rücks. 3 BP-L3 u. kl. Fleckchen U3A GEBOT
269 PREUSSEN - Ganzsachen 4 Sgr. Oktogon mit Zusatzfrankatur ½ Sgr./6 Pf. Ausg. 1850 breitrandig als Auslandsbf. ab Berlin-Potsdamer Bahnhof (Ra3) nach Straßburg etwas getönt U4A+1 150
270 PREUSSEN - Ganzsachen 4 Sgr. Oktogon WSt-Nr. "3" gebr. als Paketbegleitbf. ab Herrnstadt (Ra2) nach Neurode U4A 200
271 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Ausg. 1853 mit WSt.-Nr. "2" gebr. ab Liegnitz nach Möglin U9A GEBOT
272 PREUSSEN - Ganzsachen 1 Sgr. Ausg. 1855 "B"-Format gebr. ab Chodziesen (Ra2) nach Liebenmühl U11B GEBOT
273 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Ausg. 1855 gebr. ab Gnadenfrey (K2) nach Herrnhut U12A GEBOT
274 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Ausg. 1855 gebr. ab Stargard i. Pom. nach Greifswald mit Ra1 "NACH 8 ABDS." U12A 20
275 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Ausg. 1855 gebr. ab Trebnitz (Ra2) nach Österreich mit rücks. L2 "PISCHELSDORF" U12A GEBOT
276 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Ausg. 1855 mit WSt.-Nr. "2" gebr. ab Katzowitz (Ra2) nach Breslau U13A 40
277 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Ausg. 1855 mit WSt.-Nr. "2" gebr.mit Ra3 "BERLIN/HAMBURGER-BAHNH." nach Marklissa U13A 50
278 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Adler Ausg. 1862 gebr. als Auslandsbf. ab Dielingen (Ra2) nach Utrecht/Holland mit rücks. seltenen K1 "BÜCKEBURG-BAHNHOF" etwas Gebrauchsspuren U25A 100
279 PREUSSEN - Ganzsachen 1 Sgr. Adler Ausg. 1863 "B"-Format gebr. ab Nieder-Linda (K1) vom 7.9.67 nach Liegnitz U26B 20
280 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Adler Ausg. 1863 gebr. ab Berlin (Ra3) vom 13.3.67 nach Neustrelitz U27A 20
281 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Sgr. Adler Ausg. 1863 gebr. ab Gross-Pankow (K2) vom 12.3.67 nach Magdeburg rücks. kl. Klappenabriß U27A GEBOT
282 PREUSSEN - Ganzsachen 3 Sgr. Adler Ausg. 1863 gebr. als Auslandsbf. ab Neunkirchen (Ra3) nach Frankreich unzureichend frankiert mit 2 Ra2 U28A 20
283 PREUSSEN - Ganzsachen 2 Kr. Adler gebr. ab Grebenhain (K1) nach Laufenbach U35 80
284 PREUSSEN - Ganzsachen 9 Kr. Adler gebr. ab Frankfurt A/M. Bahnhof (K1) nach Liebau U38 35
285 PREUSSEN - Nummernstempel "350" 2 mal glasklar auf Bf. mit 1 u. 3 Sgr. Ausg. 1850 u. nebenges. Ra2 "DÜBEN" nach Freyberg. Beide Werte je einseitig leicht berührt 2+4 50
286 PREUSSEN - Nummernstempel "743" zentrisch klar auf 1 Sgr. Ausg. 1850 unten l. knapp sonst breitrandig vom l. Bogenrand mit Randnr. "10" 2a 40
287 PREUSSEN - Nummernstempel "751" zentrisch glasklar auf Bf. mit EF 3 Sgr. Ausg. 1850 breitrandig mit nebenges. Ra2 "KOESEN" nach Berlin. Marke schon auf Bf.-St. u. dann frankiert 4 30
288 PREUSSEN - Nummernstempel "866" zentrisch klar auf Bf. mit voll bis breitrandiger 1 Sgr. Ausg. 1850 u. nebenges. Ra2 "LIPPSTADT" nach Ramsbeck 2 20
289 PREUSSEN - Nummernstempel "1259" 2 mal glasklar auf 1 Sgr. Ausg. 1850 auf Bf. mit nebenges. Ra2 "ROSENBERG O/S" nach Breslau 2() 50
290 PREUSSEN - Nummernstempel "1745" zentrisch glasklar auf allseits sehr breitrandiger 3 Sgr. Ausg. 1857 Pracht gepr. W. Engel 8 GEBOT
291 PREUSSEN - Nummernstempel "1763" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit oben etwas knapper 3 Sgr. Ausg. 1850 4 GEBOT
292 SACHSEN 3 Pf. Wappen Typ II voll bis überrandig als EF auf kpl. Drucksache ab Herrnhut (K2) vom 6.3.61 nach Seifhennersdorf tadellos! neuer Befund Vaatz "echt u. einwandfrei" 2IIa 200
293 SACHSEN 2 u. 3 Ngr. Wappen zusammen auf R-Auslandsbf. ab Leipzig (Ra3) vom 29.7.64 nach Wien optisch tadellos! Nach neuem Kurzbefund Vaatz "2 Ngr. kl. Kratzer oder Riß über r. Wertschild" 17a+18b 30
294 SACHSEN 5 Ngr. Wappen "aa"-Farbe 2 St. sowie 1 Ngr. zusammen auf R-Bf. in der 3. Gewichtsstufe ab Leipzig (K2) vom 15.8.67 nach Frankfurt/M. Marken übl. gez. Umschlag Mängel neuer Befund Vaatz 16a+ 19aa(2) 100
295 SACHSEN - Ganzsachen 3 Ngr. Ausg. 1859 gebr. ab Leipzig (K2) vom 23.5.61 nach Celle u. retour U3A GEBOT
296 SACHSEN - Ganzsachen 2 Ngr. Ausg. 1863 gebr. ab Leipzig-Bahnh. (K2) vom 2.8.63 nach Stuttgart U13A 80
297 SACHSEN - Ganzsachen 3 Ngr. Ausg. 1863 gebr. ab Leipzig (K2) vom 27.5.63 nach Königsberg U14A 100
298 SACHSEN - Ganzsachen 1 Ngr. Wappen "B"-Format Klappenstpl. 2 mit Zusatzfrankatur 2 Ngr. Wappen gebr. ab Leipzig (K2) vom 17.11.67 nach Marienburg U21B+17 100
299 SACHSEN - Ganzsachen 2 Ngr. Wappen "B"-Format Klappenstpl. 2 gebr. mit Nr.-Stpl. "11" u. nebenges.K2 "ALTENBURG" vom 20.9.65 nach Pirschen, unterfrankiert hds. "2 noch" leichter waager. Bug U22B 100
300 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. mit Ra3 "SCHLESWIG/BAHNHOF" vom 10.3.66 nach Itzehoe rücks. 3 verschiedene Bp-Stpl. 14 25
301 SCHLESWIG-HOLSTEIN 1¼ S. Ziffer Ausg. 1866 Pracht Kurzbefund Möller "echt u. einwandfrei" 22 GEBOT
302 THURN & TAXIS 2 Gr. Ziffer Ausg. 1852 r. etwas knapp sonst alsseits vollrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "79" u. nebenges. K2 "WANERIED" vom 11.3.55 nach Frankfurt/M. 5 40
303 THURN & TAXIS 3 Kr. Ziffer Ausg. 1852 nur r. leicht tangiert sonst voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "220" u. nebenges. K2 "FRANKFURT" vom 24.12.53 nach Frankenthal 8 25
304 THURN & TAXIS 6 Kr. Ziffer Ausg.1852 voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "175" (schwach) u. nebenges. K2 "BAD EMS" nach Altena 9 25
305 THURN & TAXIS 9 Kr. Ziffer Ausg. 1852 Typ II allseits breit bis überrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "134" u. nebenges. K2 "MAINZ" vom 28.7.59 nach Leipzig 10II 50
306 THURN & TAXIS 3 Kr. Ziffer Ausg. 1853 unten mini Randlinienschnitt sonst voll bis überrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "215" u. nebenges. K1 "WIESBADEN" vom 25.5.59 nach Idstein 12 20
307 THURN & TAXIS 1 Gr. Ziffer Ausg. 1859 r. voll sonst 3 seitig überrandig mit Teilen der Nachbarmarken! als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "22" u. nebenges. K2 "FRONHAUSEN" vom 14.3.61 nach Allendorf. Kl. Riß im Bf.-Papier 15 80
308 THURN & TAXIS 3 Kr. Ziffer Ausg. 1859 unten etwas knapp sonst voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "220" u. nebenges. K1 "FRANKFURT A. M." vom 24.10.60 nach Wetzlar Umschlag leichte Büge 21 20
309 THURN & TAXIS ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1862 knapp bis überrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "251" u. nebenges. K1 "WEIMAR" nach Buttelstedt (rücks. seltener K1 als AKS!) 28 25
310 THURN & TAXIS ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1865 als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "292" u. nebenges. K1 "GREIZ" nach Plauen 37 40
311 THURN & TAXIS 1 Kr. Ziffer Ausg. 1866 im mit kl. Teil vom l. Bogenrand als MeF auf Bf. mit 2 glasklaren Nr.-Stpl. "115" u. nebenges. K1 "GIESSEN STADT" vom 13.12.66 nach Fronhausen 51a() 60
312 THURN & TAXIS - Ganzsachen ½ Sgr. Ziffer Ausg. 1861 gebr. mit Nr.-Stpl. "333" u. nebenges. K1 "STADTHAGEN" vom 6.6.62 nach Hagenburg U9A 20
313 THURN & TAXIS - Ganzsachen 3 Sgr. Ziffer Ausg. 1861 gebr. mit Nr.-Stpl. "320" u. nebenges. K1 "BÜCKEBURG" vom 16.10.62 nach Dresden U12A GEBOT
314 THURN & TAXIS - Ganzsachen 3 Sgr. Ziffer Ausg. 1863 gebr. mit Nr.-Stpl. "320" u. nebenges. K1 "BÜCKEBURG" vom 23.8.64 nach Lingen (rücks. seltener blauer K1!) U19A 20
315 THURN & TAXIS - Ganzsachen 2 Sgr. Ziffer Ausg. 1865 gebr. mit Nr.-Stpl. "265" u. nebenges. K1 "SONNEBERG" vom 30.5.66 nach Lichte U31A 20
316 THURN & TAXIS - Nummernstempel "212" in blau zentrisch glasklar auf 3seitig voll bis breitrandiger (nur l. leicht angeschnitten) 6 Kr. Ziffer Ausg. 1859 22 25
317 WÜRTTEMBERG 9 Kr. Ziffer Ausg. 1851 breitrandig als EF auf Bf. ab Esslingen (K2) vom 12.5.54 nach Berlin sign. W. Engel u. Pfenninger 4a 40
318 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Wappen Ausg. 1857vollrandig als EF auf Bf. ab Herrenberg (K3) vom 21.1.58 nach Harb. Umschlag doppelt verwendet! innen 3 Kr. Wappen Ausg. 1857 ab Horb (K3) vom 29.1.58 nach Herrenberg 7 30
319 WÜRTTEMBERG 9 Kr. Wappen Ausg. 1859 teils berührt als EF auf Bf. mit K3 "K.WÜRTT.FAHREND.POSTAMT" u. nebenges. Ra2 "Stuttgart/Bahnhof" nach Leipzig 14a 100
320 WÜRTTEMBERG 1 Kr. Ziffer durchstochen als EF auf Bf. mit K3 "MÜHLACKER" u. nebenges. Postablage "MÜHLACKER/ZAISERSWEIHER" nach Knittlingen, Bf. nicht kpl. 36 GEBOT
321 WÜRTTEMBERG 3 Kr. Ziffer Ausg. 1869 als EF auf Bf. ab Teinach (K3) v. 24.6.70 nach Stuttgart 38 20
322 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 9 Kr. Ziffer Ausg. 1862 Klappenstpl. "2" mit Zusatzfrankatur 3 Kr. Wappen Ausg. 1865 gebr. als Chargebf. ab Stuttgart vom 19.1.63 nach Frankfurt/M. U3IIA +31 100
323 WÜRTTEMBERG - Ganzsachen 9 Kr. Ziffer Ausg. 1862 Klappenstpl. 1 gebr. ab Stuttgart (K3) vom 28.8.63 nach Homburg gepr. Thoma 43Ia 80
324 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen 26.5.1901, Stuttgart Blumencorso im klg. Schlossgarten auf 5 Pf. Ziffer ungebr. PP11 C50/02 20
325 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen "31.III.1902 Abschied der Württemberg-Marken" auf 5 Pf. Ziffer gebr. ab Stuttgart vom 5.4.02 nach Cassel PP11 C59-02 GEBOT
326 WÜRTTEMBERG - Privat-Ganzsachen Leipzig-Reudnitz, Oscar Sperling, Graphische Industrie u. Stempel auf 5 Pf. Ziffer gebr. ab Leonberg vom 2.3.96 nach Wien PP11 B2-02 GEBOT
327 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ u. 1 Gr. Ziffer gez. mit ¼ u. 5 Gr. Ziffer durchstochen zusammen auf gelochten Paketbegleitbf. ab Ziebingen (K2) vom 31.12.69 nach Potsdam. Die gez. ½ Gr. Zahnmängel 1+6+ 15+16 GEBOT
328 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ Gr. Ziffer durchstochen mit zentrischen EST! K1 "BERLIN P.E. 29" in blau vom 1.1.68 Pracht 3 50
329 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½, 1 u. 2 Gr. Ziffer durchstochen zusammen auf Expreßbf. ab Halberstadt (K2) vom 22.2.69 nach Thale. Umschlag kl. Einriß unter dem Namen des Empfängers sonst tadellos! 3-5 80
330 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Gr. Ziffer durchstochen als MeF auf Auslandsbf. ab Hamburg P.E.2 (K1) vom 10.6.68 nach St. Petersburg Marken teils Schere 5 GEBOT
331 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 u. 18 Kr. Ziffer durchstochen je zentrisch gestpl. Pracht 8+11 40
332 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2, 3 u. 7 Kr. Ziffer gez. zusammen auf Auslandsbf. ab Frankfurt A. M. vom 11.3.71 nach Frankreich. Marken teils etwas Randklebung. Umschlag etwas Alterspatina 8-10 100
333 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 3 Kr. Ziffer durchstochen als EF auf Bf. mit glasklaren Ra1 "SALZUNGEN" nach Thurnau 9 20
334 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½ Sch. Freimarke für den Stadtzustellbezirk durchstochen als EF auf Ortsbf. von Hamburg (K1) vom 16.4.69 12 50
335 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1/3 Gr. Ziffer gez. als EF auf Streifband mit kpl. Inhalt ab Berlin (K1) vom 25.9.69 nach Leipzig Marke oben Schere 14 GEBOT
336 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK ½, 1 u. 2 Gr. Ziffer gez. zusammen auf Auslandsbf. ab Barmen (K2) vom 15.9.69 nach Paris ½ Gr. Bug 15-17 30
337 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. als EF auf Bf. mit blauen Oldenburg K2 "HUDE" vom 12.6.70 nach Tossens 16 50
338 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. als EF auf Bf. mit K2 "GROSSRAMBIN" v. 4.3.70 nach Belgard 16 GEBOT
339 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. als MeF von 3 St. (dabei ) auf Paketbegleitbf. ab Eilberg (Ra2) vom 25.5.70 nach Trachenberg 16(3) 40
340 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. im als MeF auf Bf. ab Wiesbaden v. 17.6.69 nach Dortmund, im Bf. stärkerer Einriß 16() 20
341 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. mit Plattenfehler VIII als EF auf Bf. ab Annaberg (K2 ) vom 15.3.71 nach Dresden 16VIII 30
342 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 1 Gr. Ziffer gez. u. 10 Gr. Ziffer zusammen rücks Wertbf. ab Berlin vom 30.5.71 an das königl. Kriegsgefangenen-Commando in Merseburg. Umschlag 3seitig geöffnet u. 2 Faltbüge, Marken in der Zähnung nicht perfekt 16+25 50
343 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 () u. 5 Gr. Ziffer gez. zusammen auf Paketbegleitbf. ab Cladow (K1) vom 31.12.70 nach Züllichau etwas altersfleckig 17()+18 20
344 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK 2 Kr. Ziffer gez. im postfrischen LUXUS! unsign. Befund Flemming "echt u. attraktiv" ** 20() 200
345 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken ¼ Gr. Ziffer im als MeF auf Bf. ab Tangermünde (Ra2) vom 25.8.70 nach Elversdorf in den Landzustellbereich tadellos! 1() 150
346 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken ½ Gr. Ziffer als EF auf Bf. ab Tangermünde (Ra2) vom 19.9.71 nach Elversdorf in den Landzustellbereich tadellos! 3 25
347 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK - Dienstmarken 3 Gr. Ziffer als EF auf Bf. ab Sigmaringen vom 30.3.70 nach Wald, Umschlag doppelt verwendet innen 3 Kr. Ziffer gez. ab Klosterwald (K1) vom 29.3.70 nach Sigmaringen. Beide Marken durch leichten Bf.-Bug getroffen 8+21 80
348 HUFEISENSTEMPEL "COLMAR" Spalink 5-1 vom 29.10.74 glasklar auf Bf. mit DR 1 Gr. gr. Schild nach Metz DR19 GEBOT
349 HUFEISENSTEMPEL "DÜSSELDORF" Spalink 11-3 vom 24.8.69 3 mal glasklar auf Paketbegleitbf. mit NDP 1 u. 2 Gr. Ziffer gez. nach Münster NDP 16+17 100
350 HUFEISENSTEMPEL "HAMBURG I.A." Spalink 17-3 vom 8.3.72 2 mal glasklar auf Auslandsbf. mit EF DR 2 Gr. kl. Schild nach Belgien DR5 50
351 HUFEISENSTEMPEL "METZ" Spalink 25-1 vom 8.11.72 glasklar auf Bf.-St. mit DR 2 Gr. gr. Schild gepr. Spalink DR20 GEBOT
352 HUFEISENSTEMPEL "METZ" Spalink 25-1N vom 30.4.74 zentrisch glasklar auf DR 2 Gr. gr. Schild übl. gez. gepr. Hennies DR20 50
353 HUFEISENSTEMPEL "MÜLHAUSEN i. ELSASS" Spalink 26-8 vom 14.12.74 glasklar auf Bf. mit DR 1 Gr. gr. Schild nach Gebweiler gepr. Spalink DR19 20
354 HUFEISENSTEMPEL "(MÜLHA)SEN i. ELS. BHF." Spalink 26-9 vom 21.9.74 zentrisch glasklar auf DR 2½ Gr. gr. Schild kl. Schürfung Befund Zill DR 21a 30
355 HUFEISENSTEMPEL "MÜLHAUSEN i. ELS. BHF." Spalink 26-6 vom 26.4.73 glasklar auf Auslandsbf. mit 1 u. 2 Gr. gr. Schild nach Frankreich, die 2 Gr. etwas uneben gez. Umschlag Faltbug DR19+20 30
356 BAHNPOST ALTDEUTSCHLAND / DEUTSCHES REICH "RAPPOLTSWEILER STRASSENBAHN" 2 mal glasklar auf Bf. mit DR 10 Pf. Krone-Adler nach Cuxhafen u. weiter nach Hamburg DR47 30